Ehe nach geburt....

    • (1) 08.08.18 - 18:01
      J.j.h.

      Hallo ihr Lieben

      Ich hab da ein kleines Anliegen....

      Und zwar sind mein Mann und ich seit 4 Jahren ein paar und seit fast 2 Jahren verheiratet.
      Beide haben Kinder in die Beziehung gebracht ich zwei Jungs 6 und 8 Jahre die Leben bei uns.
      Er drei Jungs 7, 11 und 16 Jahre diese Leben bei der Mutter und kommen ab und zu mal zu Besuch.

      Nunja zum eigentlichen Thema.
      Wir haben dann nach der Hochzeit beschlossen ein gemeinsames Kind zu wollen und es hat auch ein paar Monate gebraucht inklusive kiwu Klinik.
      Nun haben wir ein wunderbar bezaubernden 6 Jungen vor 3 Wochen bekommen.
      Mein Mann war Bei der Geburt dabei es ging alles schnell und Problem los.

      Mein wochenbett endet so langsam und ich habe wieder Lust.
      Vor der Schwangerschaft hatte ich wie viele Frauen selten Lust.
      Naja Ende vom Lied mein Mann sieht mich kaum noch und wir streiten ewig.
      Ich möchte zärtlichkeiten und Sex und er redet alles nur schlecht.
      Gestern haben wir uns sage und schreibe einmal wirklich EINMAL nur geküsst.
      Das gab es sonst nie bei uns wir haben uns immer sehr viel geküsst und viel gekuschelt.
      Er liegt nun auch auf der zweiter Couch und nicht mehr bei mir auf dem Schoß auf der Dreier Couch.
      Ich empfinde mich abgelehnt.es ist aber nun erst seit ein paar Tagen so gravierend die letzten drei Wochen hatte mein Mann Urlaub und wir waren viel mit den Kindern unterwegs.

      Ohje ein ganz schönes durcheinander hier und es ist doch sehr lang geworden.sorry

      LG j.h

      • Hallo!

        Das Baby ist erst drei Wochen alt, so früh solltest du noch keinen Sex haben wegen dem großen Risiko von Infektionen. Warte nach Ende des Wochenflusses ruhig noch eine Woche ab.

        Außerdem bedrängst du deinen Mann ziemlich, für den eine Geburt auch nicht immer "schön" ist. Körperflüssigkeiten, Blut, nicht eben vorteilhafte Einblicke in die weibliche Anatomie.

        Hat ein Mann kein Recht, so kurz nach der Geburt wenigstens ein paar Monate Pause zu haben, bevor er wieder Sex haben soll?

        Fehlende Zärtlichkeiten sind auch kein Wunder, wenn du ihn so unter Druck setzt. Da vergeht ihm jeder Spaß dran.


        Lass ihn bitte erst mal in Ruhe!

        • Ich bedrängen ihn ja nicht.
          Ich möchte einfach mal wieder umarmt und geküsst werden.
          Wie vorher eben begehrt werden.
          Vorher konnte mein Mann keinen Tag die Finger von mir lassen und ich war die die kaum Lust hatte und er hatte kein Verständnis und nun ist es anders rum und jz muss ich Verständnis haben wobei er mir ja auch als Grund die Hitze nennt.

          Wegen der infektionsgefahr benutzt man Kondome und so ist auch alles wieder zurück da wo es sein soll und meine Frauen Ärztin hat das ok gegeben.

          • Mein Mann könnte 8 Jahre lang, die Finger nicht von mir lassen, dann wollte er aber 2-3 Monate so gut wie kein GV, wegen Stress bei der Arbeit usw... Jetzt kann er wieder die Finger nicht von mir lassen und wir erwarten ein 2. Kind. Also nimm es locker. Ich hatte auch nicht immer Lust, so wie ein Mann auch.

          • Die Hitze ist aber auch ein echter Grund. 5 Minuten vorher geduscht und schon klebt man wieder, an kuscheln denke ich da auch nicht - warm!
            Auch der Kreislauf macht nicht immer so mit, wie man das gerne hätte. Wenn du zu den Menschen gehörst, die sich bei Hitze wohlfühlen, kannst du schwer nachvollziehen, wie sehr andere leiden.

        Toller Beiträg! Viele Frauen haben irgendwie die Sichtweise, dass ein Mann immer wollen muss. Dabei ist ein Mann genauso n Mensch wie eine Frau auch und muss nicht ständig lustig sein!

    Mein Mann und ich sind 18 Jahre ein Paar und seit 13 Jahren verheiratet. Wir haben drei Kinder und ich kann Dir sagen das ist völlig normal. Auch ein Mann hat mal keine Lust auf Nähe. Wenn ich ehrlich bin, mein Mann und ich haben im Moment auch eine Pause weil es uns einfach zu warm ist. Da ist uns weder nach Kuscheln oder sonst was. Ihr habt zudem einen kleinen Fratz von 3 Wochen zu Hause, du bist noch im Wochenbett und vielleicht rechnet dein Mann gar nicht damit das du schon an Intimität denkst. Ich empfehle Eigeninitiative 👍 kuschel dich an ihn und küss ihn halt öfter.

    • (8) 08.08.18 - 18:54

      Er ab ich schon versucht.
      Er geht dann einfach zur Seite und sagt es ist ihn zu warm 🙄
      Das war sonst auch nie so es war ihm nie zu warm.
      Vor allem ist unsere Wohnung jz auch viel kühler als die in der wir letzten Sommer noch gelebt haben und da hat es auch nie gestört.

      Naja dann muss ich mich wohl damit abfinden 😔 und warten.

      • Huhu,

        erst einmal Glückwunsch zum Nachwuchs!

        Ich denke trotz neuer Wohnung, dass die diesjährige Hitze ein guter und plausiblerder Grund ist. Mit den letzten Jahren nicht zu vergleichen.
        Ich hab im Moment auch keine Lust auf kuscheln, oder knutschen. Geschweige denn Sex.
        Körperkontakt ist zurzeit einfach "Ihh Bah" und außerdem viel zu anstrengend.
        Ich glaube mein Körper ist froh, wenn er die normalen Funktionen am Laufen halten kann plus die Temperatur halbwegs reguliert bekommt. #rofl
        Mein Partner und ich zeigen uns anders die Zuneigung. Da streichelt man sich mal kurz über den Arm, oder Po. Nimmt sich ganz kurz in den Arm. Ein Kuss hier und da.
        Aber das wars!

        Warte einfach mal ab, bis die Hitzewelle vorbei ist und versuche bis dahin vielleicht mit solch kleinen Gesten den Kontakt nicht zu verlieren.

        Alles Gute!#klee

        P.S. Wie pflanzen sich die Menschen eigentlich fort, die permanent in so einem Klima leben? #gruebel#zitter

        (10) 09.08.18 - 09:19

        Wenn eine Frau sagt:“ Mir ist zu warm, lass das.“, kann das alles Mögliche bedeuten.Bei einem Mann bedeutet das aber einfach nur, dass ihm tatsächlich zu warm ist. Männer sagen in der Regel genau das, was sie auch meinen. Das Wärmeempfinden ändert sich auch bei den Männern. Dein Körper funktioniert ja auch nicht jedes Jahr gleich. Hinzu kommt noch, dass, wenn ein neues Baby im Haus ist, beim Mann weniger Testosteron ausgeschüttet wird und er demzufolge weniger Trieb hat. Ansonsten ergreife du doch die Initiative oder geht zusammen kalt duschen. 😁

Wahrscheinlich spielen deine Hormone noch verrückt. Ich meine du hast ja schon eine Ehe und drei Geburten hinter dir und wirst Erfahrung haben. Was du schreibst ist doch völlig normal. Oder hattest du in der letzten Ehe nie solche Momente?

Bei DER Hitze hätte mir mein Mann auch was gepfiffen, wenn er von der Arbeit heimgekommen und ich Matratzensport von ihm gewollt hätte.
Wenn jede Bewegung zum Marathon wird und die schwitzigen Körper quietschen ( im Schwäbischen sagt man dazu, es "gnauzgert" #rofl).... nee, sexy ist das nicht - nur anstrengend, so wird es Dein Mann auch sehen.
Gib ihm einfach öfter mal einen Kuß und der Rest kommt dann schon irgendwann.
Unter Druck setzen hilft sicher nicht.
LG Moni

Momentan ist mir auch nicht nach besonders viel kuscheln zumute, denn man klebt sofort förmlich am Partner. Ich schwitze viel und finde das echt eklig. Wenn ich tagsüber auch noch körperliche Betätigung hatte, dann bin ich abends total platt. Die Hitze macht mich einfach fertig.

Je nachdem, was dein Mann beruflich macht, kann die Hitze durchaus ein Grund sein. Außerdem ist ein Mann keine Maschine und auch ein Mann muss nicht immer Sex oder körperliche Nähe wollen. Das ist doch vollkommen normal.

Ihn kann auch die Geburt beeinflusst haben. Ich habe schon von einigen Fällen gehört, in denen die Männer das Erlebnis der Geburt erst einmal verdauen mussten, um ihre Frauen dann auch wieder sexuell attraktiv zu finden.

Lass ihm etwas Zeit und warte auf Abkühlung, wahrscheinlich flammt seine Lust ganz von alleine irgendwann wieder auf.

Top Diskussionen anzeigen