Wenn ein Mann sagt...

    • (1) 11.08.18 - 19:46

      ..."vielleicht habe ich Angst, dass du dich in mich verliebst oder ich mich in dich. Ich kann dir nicht das geben was du verdienst".

      Hallo,

      ich habe mich hier gerade angemeldet, weil mir dieser Satz keine Ruhe lässt. Ich habe einen Mann kennengelernt, der von seinen Aussagen her sehr widersprüchlich ist. Mal möchte er auf eine Beziehung hinarbeiten und dann wieder nicht. Ich habe ihm geschrieben, dass er sich gerne melden kann, wenn er meint sich öffnen zu können, ohne auf irgendwas hinzuarbeiten und es einfach auf sich zu kommen lassen kann. Ich weiß nicht, ob er sich noch mal meldet... Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich suche trotzdem eine Übersetzung für den oberen Absatz, da er mir dazu nichts gesagt hat. Für mich klingt es eher wie "passt nicht so"?

      Danke

    Hallo, es ist origineller als „das liegt nicht an dir, sondern an mir“... aber es bedeutet das Gleiche.

    LG

    Oh Gott, was für ein Idiot. #augen

    Er hat keinen Bock auf dich und will sich (seiner alleinigen Meinung nach) besonders schön aus der Affaire ziehen.

    Fürs nächste Mal merken: ein Mann, der eine Frau will, wird
    - sie nie über seine Gefühle im unklaren lassen
    - alle „Probleme“ beseitigen, lösen oder verarbeiten, um mit ihr zusammen sein zu können
    - sie in sein Leben lassen, allen präsentieren und offen zu ihr stehen
    - mit ihr, nur mit ihr, zusammen sein wollen
    und
    - immer Zeit finden, sie zu sehen oder sich wenigstens zu melden

    Macht er das nicht, ist sie für ihn ein netter Zeitvertreib, aber hat keinen Pakt in seinem Herz. Und demnach ist er keinen zwoten Blick, keine Bemühungen und keinen Herzschmerzt wert.

Hallo, ich bin ein Mensch, der mit Haut und Haaren frisst.
Sprich: so ein Gefasel und nicht wissen; ob und wann man eine Beziehung will, das gäbe es bei mir nicht
Wenn ich liebe will ich mit Haut und Haaren gewollt sein und ein Rumlamentieren würd mich nerven.

Ja oder nein, fertig
Wer liebt, der will!

Er gehört zu den Scvwaflern, die eine unschöne Aussage so verpacken wollen, als sei es etwas Positives.

"Ich mache mit dir Schluss, weil du etwas Besseres verdient hast."
"Halte dich lieber von mir fern. Ich bin nicht gut für dich."
"Ich will dich nicht verletzen. Deshalb solltest du dich nicht mehr melden/sollten wir es nicht vertiefen/sollten wir nur Freunde bleiben....

Alles das Gleiche pseudo-edelmütige Gewäsch. ." Meint aber dasselbe. Ich will nix (mehr) von dir.

  • ......im Übrigen:

    Wenn jemand Verliebtheit einer - oder beiderseits betrachtet als sei es eine unangenehme Krankheit, die man sich schlimmstenfalls einfängt, ist er m. E. auch kein lohnenswertes Objekt, über das man sich weiterhin Gedanken machen sollte.
    Vertane Zeit!

Top Diskussionen anzeigen