Vermisse ihn

    • (1) 13.08.18 - 20:44

      So jetzt brauche ich mal wider euren Rat...
      Habe ja vor ein paar Wochen mein Problem schon mal geschrieben.
      Hat alles super geklappt mit der neuen Wohnung, habe mittlerweile auch einen gut bezahlten Job ­čĹŹ­čĆ╝ Meinem Kind und mehr fehlt an nichts, au├čer... ­čś×
      ich h├Ątt nie im Leben gedacht, dass ich so unter der Trennung leide, ich komme einfach nicht aus diesem Loch heraus. Kann mich mit abreit und Kind sehr gut ablenken, bis es eben Abends wird.
      Weine mich jeden Tag in den Schlaf ­čśş
      Habt ihr irgendwelche Tips, wie ich wider aus diesem Loch heraus komme?? Eventuell irgendwelche Buch Vorschl├Ąge, Internet Seiten, damit ich die gescheiterte Beziehung irgendwie verarbeiten kann.
      Bin ├╝ber jeden Tip dankbar ­čÖĆ­čĆ╝

      • (2) 13.08.18 - 21:12

        Hallo Liebes,

        Kann dir leider nur den Rat geben abzuwarten und zu weinen.
        Ich wei├č es ist wirklich schwer, aber nur so kommst du schnellstm├Âglich aus dem Loch raus.
        Ich bin der Meinung du hast eine gewisse Anzahl an Tr├Ąnen die du f├╝r deinen Ex vergie├čen kannst.
        Irgentwann kommt einfach nichts mehr.
        Vertrau mir.. alles zur├╝ck zuhalten macht alles nur schlimmer.
        Weine, trauere und lass allem Zeit.
        Es wird vergehen, auch wenn es einem das Herz zerreist!
        F├╝r mich waren auch der Tipps zeit mit freunden, ablenken usw nicht hilfreich.
        Klar, f├╝r ein paar std war alles ok.. aber dann war man wieder alleine.
        Nimm dir zeit f├╝r dich und lass deine Gef├╝hle raus.


        Ich w├╝nsche dir viel kraft!

        Lg

        • (3) 13.08.18 - 21:53

          Mir fehlt einfach seine N├Ąhe, haben uns ein paar mal getroffen und es war jedes Gef├╝hl wider da, die Vertrautheit, die W├Ąrme zwischen uns... er will die Beziehung auch nicht aufgeben, aber momentan kann er einfach nicht anders. Jeder Kontakt ging von ihm aus, weil er mich auch vermisst

          • (4) 14.08.18 - 06:00

            Er m├Âchte die Beziehung nicht aufgeben, kann aber nicht anders = er ist einfach nur nett und egoistisch.

            Er ben├Âtigt gerade mal die vertraute N├Ąhe, reden usw....und dann meldet er sich.So gew├Âhnt er sich ab...


            ich hoffe du gehst nicht weiterhin mit ihm ins Bett...

            • (5) 14.08.18 - 21:21

              Ja, sind im Bett gelandet... und ich muss es einfach zugeben, es war mein bestes mal.
              Vielleicht tat es uns beiden gut und wir k├Ânnten mal den ganzen Stress zwischen uns abbauen.
              Und wir haben dann beide dar├╝ber gesprochen, dass es nicht nochmal passieren darf. M├Âchten uns beide ja Zeit geben und wirklich nichts ├╝berst├╝rzen!!

      (6) 13.08.18 - 21:19

      Mir half immer trauern. Traurige Lieder laut h├Âren, weinen, Bridget Jones Filme gucken, beste Freundin treffen und zusammen den Kummer mal in Alkohol ertr├Ąnken, sowas braucht halt seine Zeit, bis du dich dran gew├Âhnt hast, allein zu sein, gib dir die Zeit. Gibt auch Meditationsaudios zum Thema Liebeskummer auf YouTube, zum Einschlafen Kopfh├Ârer auf und berieseln lassen.

    • (7) 13.08.18 - 23:06

      Hallo!

      Es ist wichtig und richtig um die verlorene liebe zu trauern - aber Treff ihn nicht mehr, sonst tut es nur viel l├Ąnger weh.

      Es ging eben nicht mehr und das hatte ja auch seinen Grund. Der ist ja nicht einfach so weg, der besteht ja weiterhin. Daher bringen alle treffen sowieso nichts.

      Es wird besser mit der Zeit!

      Internet und B├╝cher werden dir nicht helfen.
      Geh raus unter Leute und genie├č das Leben.

      Ein Leben h├Ąngt niemals von einer Person ab, von der man sich aus guten Gr├╝nden trennen musste.

      LG ­čŹÇ

      (9) 14.08.18 - 08:56
      anderer Weg...

      Ich kann nur erz├Ąhlen wie es bei mir war. Ich habe mich vor neun Monaten von meinem Exfreund getrennt, es ging nicht mehr. Es wird immer zu maximaler Distanz geraten aber das ist nicht meins. Ich leide dann zu sehr unter dem Verlust. Mir half es den Kontakt zu halten aber mir dabei realistisch immer die Eigenschaften vor Augen zu f├╝hren die zu einer Trennung f├╝hrten. Damit konnte ich mich gut abl├Âsen. Ich wei├č ganz sicher das ich keine Beziehung mehr mit ihm will, weil es einfach zwischen uns beiden nicht passt. Aber als Mensch mag ich ihn trotzdem noch und es ist sch├Ân das er weiter Teil meines Lebens ist.
      Das ich keine Beziehung mehr will steht absolut fest und er wei├č das auch. Ein solches Arrangement kann also funktionieren und tat mir letztlich weniger weh als der v├Âllige Abbruch. Wie man damit umgeht sollte jeder selbst f├╝r sich rausfinden.

      • Mir geht es ganz ├Ąhnlich. Wie schon gesagt, mir fehlt die N├Ąhe, die Vertrautheit und nat├╝rlich die ganzen Gespr├Ąche.
        Halte mir auch immer wider vor Augen, warum wir uns getrennt haben, aber ich kann meine Gef├╝hle f├╝r ihn einfach nicht unterbinden.
        Nat├╝rlich war das Ende der Beziehung einfach schei..e, aber f├╝r mich wird er immer mein Traummann bleiben ­čśö

        • (11) 15.08.18 - 01:02

          Huhu,

          das sind ganz normale Empfindungen bei einer Trennung. Du hast einen Verlust zu verkraften. Nat├╝rlich vermisst Du. Aber wie eine Vorrednerinnen schon meinten, versuche raus zu gehen. Verabreden Dich. Kein Kontakt mehr zu dem Ex. Das verschlimmert es nur.
          Ich musste das auch erst lernen und hab meinen Ex nun blockiert und die Nummer gel├Âscht. Die erste Woche war wie in Trance. Ich war nur fertig. Aber dann kam ich wieder zum Verstand. Du wirst wieder jemand anderen finden und NEIN, er wird nicht f├╝r immer dein Traummann bleiben. Denn glaube mir, da drau├čen gibt es noch viel tollere M├Ąnner.

          Lg und gute Besserung

          • (12) 15.08.18 - 09:12

            Ich bin zur Zeit schrecklich doll in einen Mann verliebt, mit dem ich (noch?) nicht zusammen bin. Kann dir nur sagen, dass das Vermissen sehr normal ist, man hat den Anderen halt dauernd im Kopf und Herzen. Ablenken hilft wirklich am Besten, ich sitze z.B. sonst nur rum und starre aufs Handy, warte, dass er sich meldet. Meldet er sich einen Tag nicht, ist meine Welt am Abgrund, ich denk, er mag mich eh nicht, alles nur eingebildet, heul mich in den Schlaf... Lenk ich mich ab, geht es mir besser. Blo├č nicht Zuhause sitzen und Tr├╝bsal blasen.

            (13) 15.08.18 - 12:09

            Wieso denken immer alle das w├╝rde das nur verschlimmern? Ich finde ganz f├╝r mich pers├Ânlich radikale Kontaktabbr├╝che viel schlimmer. Das muss doch jeder selber f├╝r sich rausfinden was das Beste ist.
            Mein Ex ist nicht mehr mein Traummann, eben weil ich den Kontakt nicht abbrach sondern mir ganz realistisch vor Augen f├╝hre wieso es zwischen uns nicht gepasst hat. Ich bin ein Mensch ich w├╝rde viel mehr in Gefahr laufen jemanden zu idealisieren und auf ein Podest zu heben wenn gar kein Kontakt mehr besteht.

            Wie gesagt es gibt nicht nur eine L├Âsung um Liebeskummer durchzustehen

            • Es kommt zu dem ganzen ja noch der Abbruch dazu, habe es eigentlich niemanden erz├Ąhlt. Es ist mir einfach alles zu viel.

              Am Samstag heiratet unsere beste Freundin, ich wei├č ├╝berhaupt nicht, wie ich diesen Tag ├╝berstehen soll.
              Muss hingehen, da ich Brautjungfer bin...
              Gott sei dank, m├╝ssen wir nicht mehr auf dem gleichen Tisch sitzen, aber sehen werden wir uns ja trotzdem ­čśö

    (15) 16.08.18 - 08:54

    Heyyy, ich habe deine vorigen Bericht zwar nicht gelesen, aber diesen und m├Âchte dir sagen das es v├Âllig normal und auch gesund ist diese Phase durchzumachen. Ich habe diese Phase nicht ├╝berstanden, bin zur├╝ck zu meinem Mann, dachte das ich ihn doch noch liebe. Das war aber nicht so. Es war nur das ungewohnte, das andere Leben welches man pl├Âtzlich f├╝hrt. Du f├╝hlst dich abends einsam und das ist v├Âllig normal. Aber irgendwann vergeht es. Irgendwann kannst du diese Zeit genie├čen. Ich habe nach einem halben Jahr gemerkt das es ein Fehler war zur├╝ck zu gehen und habe mich noch ein paar Monate sp├Ąter entg├╝ltig getrennt. Da war ich frei und gl├╝cklich. Es war schwer, aber trotzdem die richtige Entscheidung. Ich w├╝nsche dir alles Gute f├╝r die Zukunft.
    Lg kuki

Top Diskussionen anzeigen