Mann chattet anzüglich mit Männern

    • (1) 23.08.18 - 16:24

      Habe meinen Mann erwischt, wie er mit Männer heimlich chattet und auch Bilder (intime) austauscht. Mit einem Mann er sich über Whats App geschrieben und ebenfalls Bilder ausgetauscht.

      Das flog dann auf, als ich eine Vermutung hatte und sein Handy durchsuchte.

      Habe mit ihm darüber geredet und er hat sich entschuldigt und gesagt, dass er es nie wieder tun wird und ich seine große Liebe bin. Er nur seit der Geburt unseres Sohnes (8 Monate alt) so wenig von mir hat und er das als eine Art Kompensation braucht und er männliche Geschlechtsteile erregend findet. Dies alles sei jedoch nur eine Fantasie, die er angeblich nie im Leben ausleben will.

      Ich habe ihm vergeben.

      Jetzt hab ich herausgefunden, dass er schon wieder mit Männern chattet. Zwar nicht mehr über WhatsApp, jedoch über einen Chat.

      Ich habe keine Ahnung was ich tun soll. Ich bin einfach nur entsetzt.

      Man muss dazu sagen, wir haben täglich Sex. Wie er allerdings in Fahrt kommt und was er sich währenddessen so vorstellt will ich mir nicht ausmalen.

      Was soll ich tun?

              • #augen

                • Das war eine ernst gemeinte Frage. Für mich ist das nichts ungewöhnliches oder komisches. Aber wenn man hier so liest, ist das anscheinend für die meisten Urbia Mütter völlig unvorstellbar. Warum auch immer.

                  • Das ist auch für die allermeisten anderen Menschen nicht möglich - gewollt oder ungewollt.

                    Selbst für junge Pärchen ohne Kinder ist das ja wohl definitiv kein Standard. Der deutsche Durchschnitt liegt bei jungen Menschen bei 2 mal pro Woche, ab 30 Jahren ist es dann noch ein bißchen mehr als 1 mal pro Woche im Durchschnitt.
                    Und ich finde es auch total albern, dass Du das hier so darstellst, als sei das das normalste auf der Welt, dass die meisten Paare täglich Sex haben, wenn sie kleine Kinder haben. Das ist echt albern.

                Das war eine ernst gemeinte Frage. Für mich ist das nichts ungewöhnliches oder komisches. Aber wenn man hier so liest, ist das anscheinend für die meisten Urbia Mütter völlig unvorstellbar. Warum auch immer.

      (11) 23.08.18 - 21:13

      Was soll denn daran so ungewöhnlich sein? Wir haben drei Kinder. Mittlerweile etwas Größer, aber die Großen sind gerade mal 1 Jahr auseinander, die dritte kam darauf 2 Jahre später. Wir hatten damals (& auch heute) auch täglich Sex. Warum sollte das mit Baby nicht möglich sein?

Wahrscheinlich steht er auch auf Männer...ist also bisexuell.

Wenn ihn das erregt, wird er das nicht sein lassen.
Wäre das schlimm für Dich?

Rede mit ihm. Frag ihn, ob es so ist. Ich würde auch Klarheit wollen.

(13) 23.08.18 - 17:39

Ich vermute dein Mann ist zumindest bisexuell. Das kann er schlecht auf Knopfdruck abstellen und ich denke, er wird es über kurz oder lang auch ausleben.

Du musst dir Gedanken machen, ob du damit zurecht kommst oder nicht. Damit aufhören, weil es dich stört, wird er nicht.

LG

  • (14) 23.08.18 - 17:54

    Mit seiner Bisexualität könnte ich leben. Soll er sich doch Pornos anschauen.
    Aber dass er mit anderen Männer chattet ist mir einfach zu viel. Wir kennen uns seit 18 Jahren. Dass er auch auf Männer steht war mir bewusst.

    Nur dieser bewusste Schritt in Richtung Untreue lässt mich nun etwas nachdenklicher stimmen.

    Ich weiß, Untreue kann man auf verschiedene Arten auslegen. Aber ich fühl mich eben momentan so betrogen.

    • Dein Mann darf nicht mit anderen Männern shatten - weil er dann untreu ist. Aber Dir ist bewusst das er Bi ist. Sorry aber wie stellst Du Dir Bi sein vor ? Einfach so ach Schatz - ab heute bin ich nicht mehr Bi.
      Die Frage ist doch - ist eure Beziehung okay und willst du mit ihm lebem. Der Rest ist seine Privatsache.

Top Diskussionen anzeigen