Kann man sich nochmal verlieben in den eigenen Mann?

    • (1) 27.08.18 - 15:32

      Hallo ihr lieben, eine etwas komische Frage, aber nach nun 11 Jahren Ehe, Höhen und vielen Tiefs, gemeinsamen Jahren in denen man sich alles gemeinsam aufgebaut hat, verspüre ich seit einigen Tagen das Gefühl, meinem Mann so unbeschreiblich zu lieben.

      Bitte nicht lachen, aber ich hab schon fast Liebeskummer, einfach weil ich mich an die 11Jahre erinnere an all unsere Momente und alle Erinnerungen. Mein Mann kommt mir toller als je zuvor vor, ich habe das Gefühl mich nochmal in ihn verliebt zu haben, keine Ahnung ob sowas geht, aber ich bin plötzlich so verliebt und hab Schmetterlinge im Bauch, mit 33 Jahren, nochmal verliebt wie in jungen Jahren ( ich muss schon selbst schmunzeln) ..


      Kennt jemand dieses Gefühl, was ist denn nur los mit mir, ich meine liebe schön und gut aber wieso empfinde ich plötzlich so ein anderes Gefühl der Innigkeit? Ich bin unbeschreiblich dankbar ihn zu haben und entdecke plötzlich neue Eigenschaften an mir ( bin anhänglich möchte ihn ständig um mich haben, was ihm auch sehr gefällt) dazu muss ich sagen, bin ich eigentlich nicht sehr gefühlsbetont er weiß das ich ihn liebe und ich sage es nicht ständig, aber plötzlich werd ich zur kleinen Poetin schreibe ihm morgens Liebesbriefe, mache ihm täglich Frühstück bevor ich das Haus verlasse, koche jeden Abend für ihn, massiere ihn täglich wenn er von der Arbeit kommt, alles Sachen die ich zwar MAL gemacht habe aber aktuell hab ich ständig den Drang dies zu tuen!!!

      Werd ich alt oder bekloppt? Ich weiß es nicht, ich fühl mich gerade wie ein verliebter Teeny ( lol)

      Sorry für den langen Text aber ich frag mich ob jemand von euch auch sowas erlebt hat???

      wir sibd zwar "erst" 8 Jahre verheiratet und 10 zusammen aber ich empfinde auch so für meinen Mann. Er ist so toll und ich hab oft richtige Angst ihn zu verlieren. Mir geht's aber schon immer so nicht erst jetzt. ;)
      Jedenfalls schön für deinen Mann, er wird die Zuneigung sicher genießen 👍

      • Ja genau, Angst du sagst es! Die hab ich auch. Ja er genießt es extrem und ist ganz begeistert mich mal so gefohlsvoll zu erleben, er hat mich schon gefragt ob ich was angestellt habe, weil ich so bin hahaha! Nein, hab nichts angestellt, empfinde nur so eine heftige Zuneigung für ihn, als würde ich merken was ich da wirklich für einen tollen Menschen an meiner Seite haben. Manchmal wird man ja blind, vor allem nach soviel es Jahren.

        Genießt euch und eure liebe :*

    Ja, das kann man, aber aus anderen Gründen als am Anfang.

    Weil sich die Bedürfnisse ändern und man vielleicht neue Seiten besser schätzt als früher.

    Aber ich denke das erreicht niemals das NIveau als am Anfang, weil da wenig Unbekanntes und Spannendes ist.

    Herzlichen Glückwunsch, ich beneide dich sehr! Genieß es und mach was Gutes draus.

(10) 29.08.18 - 14:35

Hallo

wieso "noch mal "verlieben?
Oder meinst du die rosa Brille der Anfangszeit?
Das aus Verliebtheit Liebe wird ist ja eher selten.
Wer von der Verliebtheit der ersten Wochen zehren muss, hat es langfristig eher schwer.
Was dann kommt, wenn sich die Hormone etwas beruhigt haben, ist eine Grundverliebtheit die bleibt und die manchmal im Laufe der Jahre zur Liebe wird.

Das macht dankbar und glücklich, flammt immer wieder auf im Alltag und trägt durch Konflikte und schwierige Zeiten.
Tägliche Rituale sind schön und wichtig.

Genieße es einfach.:-)
Erfahrungsgemäß werden auch wieder andere Zeiten kommen.

Ich bin ü60, seit mehr als 14 Jahren mit meinem Mann zusammen und beinahe täglich habe ich verliebte Anwandlungen.#hicks

Glück gehabt.:-)

L.G.

  • (11) 29.08.18 - 14:53

    Das klingt so goldig und total liebenswert. Ja, ich rede von der Verliebtheit die zur liebe und einem Gefühl von „Familie“ wird. Oh genieße es und freue mich jeden Tag darüber, dass ich so fühlen darf.

    Dir eine wundervolle Zeit und alles Gute 😊

Top Diskussionen anzeigen