Ex hat mich betrogen, es schmerzt so sehr

    • (1) 30.08.18 - 22:25
      lieberanonym01

      Hallo,

      mir gehts nicht besonders gut.

      Seit April sind mein Ex-Partner und ich getrennt, die Trennung ging von meiner Seite aus da er viele Probleme hat/hatte. Er fing zu der Zeit eine Therapie an, wir wollten danach schauen ob wir wieder zueinander finden.

      Wir waren viele Jahre zusammen waren auch mal getrennt, in dieser Zeit hatten wir beide neue Partner.

      Wir haben eine Kontaktsperre habe nun dennoch erfahren das er wieder mit seiner Ex angebandelt hat und dies wohl schon lief als wir noch zusammen waren. Ich frage mich echt wie man so abgebrüht sein kann? Bin total verletzt mein Selbstwertgefühl am Boden. Wir hatten ausgemacht keinen Kontakt zu haben und nach einer gewissen Zeit es wieder langsam angehen zu lassen.

      Stehe psychisch vor einem Scherbenhaufen.

      Habt ihr Tipps wie ich darüber hinwegkomme?

      Danke

      • Sei wütend auf ihn! Überleg dir, was für dich an einem Partner wichtig ist- bestimmt gehört nicht dazu, dass er dich betrügt und belügt- also ist er nicht der richtige..

        Ihr seid schon seit April getrennt - warum interessiert dich das noch? Du bist doch diejenige, die sich getrennt hat.

        Schliesse ab ubd sag dir, dass du alles richtig gemacht hast, als du dich getrennt hast, denn dieser Blöd-)Mann war deines Vertrauens nicht wert. Ich würde diese Info über ihn als Bestätigung dafür sehen, dass eine Trennung das einzig Richtige war und ist und bleibt.

        Du hast Dich vor 5 Monaten getrennt und habt sogar eine Kontaktsperre vereinbart und nun wunderst Du Dich,warum er was mit einer anderen Frau hat? #kratz
        Ob die beiden schon was hatten, als ihr noch zusammen ward, ist doch nur Spekulation.
        Schließ mit dem Thema ab, den anscheinend tut er Dir nicht gut. Besinne Dich auf Dich selbst und wenn Du zu Dir gefunden hast, dann schau, dass Du einen Mann findest, der nicht so viele Probleme mit sich rumschleppt.

      • Du müsstest Dich fragen warum Du Dich nicht endgültig trennst?
        Was es ist, daß Dich immer noch an ihn bindet?
        Angst alleine zu sein, keinen anderen mehr zu finden. Welche Lebensinhalte, ausser einer Partnerschaft bereichern sonst Dein Leben?

        Oder andersherum gefragt, wie sehr muss er Dir wehtun, damit Du mit ihm abschliesst und endgültig loslässt?

        (6) 31.08.18 - 13:01

        Hallo!

        Ihr seid getrennt seit April - dann ist es eben rum!
        Auch ohne dem Wissen um den Betrug, der vielleicht schon während der Beziehung lief, war es offensichtlich genug um sich zu trennen.
        Eiegentlich solltest Du Dich erst recht bestätigt fühlen in dem Schritt den Du im April vollzogen hast.

        Nutze Deine Energie besser als dem Alten nachzutrauern. Guck Dich ganz gezielt nach Ablenkung um! Eine Freundin riet mir mal: nach einer Trennung macht man ganz stur 7 Dates (ohne irgendeinem Ziel) und dann ist der Liebeskummer rum!

        LG, I.

      • "Bin total verletzt mein Selbstwertgefühl am Boden. Wir hatten ausgemacht keinen Kontakt zu haben und nach einer gewissen Zeit es wieder langsam angehen zu lassen."

        Zum Einen weißt du nicht sicher, ob das mit seiner Ex bereits wieder lief, während ihr noch zusammen wart und zum Anderen gibts bei sowas nun mal keine Garantien. Du hast dich von ihm getrennt - dieses "wir haben vereinbart, es nach x Monaten wieder langsam angehen lassen" klingt in meinen Ohren, als hättest du dir ein Hintertürchen offen lassen wollen, falls du bis dahin nichts "Besseres" findest.

        Kümmere dich um dich und dein Leben und lass ihn seines leben.

        Dass du gekränkt bist, ist verständlich, zumal du ihm ja großmütig in Aussicht gestellt hast, ihn zurückzunehmen, wenn dir später danach ist.

        Die Sache ist durch. Zeit zu trauern, dass es nicht hat sollen sein und ein Leben ohne Altlasten beginnen.

        Das ist das Risiko, wenn jemand psychisch krank ist und sich Hilfe holt. Sie werden aktiver und entscheidungsfreudiger und entscheiden eben such mal, dass die Person, die Ihnen den Schubs gegeben hat, nicht die Person für das weitere Leben ist.

Top Diskussionen anzeigen