8 Jahre Altersunterscheid

    • (1) 06.09.18 - 12:42

      Hallo zusammen,

      wie ist eure Meinung dazu dass der Mann 8 Jahre jünger ist als die Frau? Kurz zu mir, ich bin jetzt seit 1 Jahr getrennt von meinem Mann und habe jetzt jemanden kennen gelernt der 24 ist (ich bin 32). Dachte am Anfang es geht nur um Sex aber mittlerweile sind da schon Gefühle beiderseits und wir verstehen uns einfach super. Er kennt auch meine Kinder und kommt mit beiden sehr gut klar und hat überhaupt kein Problem damit. Vom Kopf her würde ich sagen so eine Beziehung kann auf gar keinen Fall funktionieren aber gegen Gefühle kann man nichts machen. Ich frag mich ob ich es lieber jetzt beenden soll bevor es richtig ernst wird und man sich zu sehr aneinander gewöhnt hat. Ich muss dazu sagen wäre der Mann 8 Jahre ÄLTER hätte ich damit überhaupt kein Problem..Ich bin einfach der Meinung was will ein 24 jähriger mit ner 32 jährigen mit 2 Kindern die auch noch verheiratet ist...Vielleicht kennt das ja jemand oder ist sogar in ner ähnlichen Situation.

      LG Eva

      • (2) 06.09.18 - 13:18

        Warum sollte eine Beziehung nur aufgrund des Alters nicht funktionieren. Es gibt. Männer, die mit Anfang zwanzig schon sehr reif sind und Männer, die es mit vierzig immer noch nicht sind. 😊 Ich würde mich einfach auf dein Gefühl verlassen und meinem Herzen folgen.

        Lg

      (4) 06.09.18 - 13:44

      Hallo,

      nur weil der Mann jünger ist, bedeutet das noch nicht zwangsläufig, dass die Beziehung zum Scheitern verurteilt ist. Es gibt genügend Mittzwanziger die reifer sind als so manche Männer über 30 oder 40. Also Alter alleine ist sicher nicht ausschlaggebend für das Funktionieren einer Beziehung.

      Nichts desto trotz muss ich zugeben, dass so eine Konstellation für mich persönlich wohl nichts wäre....meine Erfahrung mit 24jährigen bzw. Mittzwanzigern ist einfach, dass sie noch auf einem ganz anderen Punkt ihres Lebens stehen als (wie in deinem Fall zb) eine Mutter mit 2 Kindern. Bitte nicht falsch verstehen, ich will damit nicht sagen, dass es bei deinem Freund auch so ist, ich gebe hier nur meine Erfahrung bzw Meinung wieder#hicks.

      Ich gehöre aber eher auch schon immer zu der Fraktion Frau, die lieber ältere Freunde hatte als jüngere....mir sind reifere und gestandenere Männer einfach lieber als "junge Bubis" (nicht böse gemeint#schein)!

      Doch wenn es für dich passt, dann versuche es...es wird dir hier niemand sagen können, wie es in fünf Jahre oder so ausschaut...du kannst daher nur für den Moment entscheiden und wie man so schön sagt: "Wo die Liebe hinfällt"!#verliebt

      Lg

      • (5) 06.09.18 - 13:58

        Alles gut :-) Ich hab mich ehrlich gesagt auch immer zu älteren Männern hingezogen gefühlt und mein Ex war auch viel älter wie ich. Aber in letzter Zeit fallen wir merkwürdigerweise mehr die Jüngeren ins Auge #rofl Ich hab ja auch gedacht, ja okay dann hast du halt jetzt mal deinen Spaß.. Aber zwischen uns fühlt es sich einfach gut an und natürlich hat man nie eine Garantie..Aber ich hab immer das Gefühl wenn der Männer älter ist, ist das immer okay aber wenn es umgekehrt ist, dann hat die Frau immer nur einen Lover oder Toyboy..#augen

    (6) 06.09.18 - 13:46

    Ein guter Freund von mir ist 27, seine Partnerin 42 und die Beiden seit vielen Jahren ein Paar.
    Ich frage mich, wo ist das Problem?
    Warum willst Du heute das kaputtmachen, was Dir offensichtlich gut tut?

    Warum mit dem Verstand gegen das Herz arbeiten?

    • (7) 06.09.18 - 13:59

      Ehrlich und das funktioniert? Ich lasse es auch einfach auf mich zukommen. :-) Solange wir beide uns gut verstehen :-)

      (8) 06.09.18 - 14:25

      Wenn der Mann keine Kinder mehr haben möchte, finde ich persönlich auch kein Problem daran.
      Aber was ist, wenn er in 5/6/7 Jahren Kinder möchte? Beim Mann geht das dann noch gut, bei der Frau wäre dann der Zug abgefahren...
      Bei einer solchen Konstellation finde ich das abzuklären am Wichtigsten.
      Aber das haben deine bekannten bestimmt gemacht, wenn sie schon so lange zusammen sind :-)

      • (9) 07.09.18 - 08:03

        Dann muss er in 5/6/7 Jahren entscheiden, was ihm wichtiger ist, die Beziehung oder eigene Kinder. Bis dahin hat man dann aber 5/6/7 schöne Jahre gehabt.

        Man weiß doch sowieso nie, ob eine Beziehung hält. ;-)

        LG

(10) 06.09.18 - 14:05

Seit 12 Monaten getrennt. Neue Beziehung, die die Kinder bereits kennt und idealerweise keine Probleme mit ihnen hat - beruht dies auf Gegenseitigkeit? Der Altersunterschied von 8 Jahren ist für mich persönlich weniger erheblich, als das Alter des Herren selbst, wie auch der Zeitraum Eurer "Beziehung".

Lass das Ding mal langsam angehen.

  • (11) 06.09.18 - 14:31

    Niemand sagt dass wir schon in einer Beziehung sind und nach 12 Monaten darf ich das auch noch nicht oder wie? Wir lernen uns gerade kennen und ich habe einfach Angst zu viele Gefühle zu entwickeln weil mein Kopf mir was anderes sagt. Und natürlich lernt er auch die Kinder kennen, wie soll er mich sonst richtig kennen lernen. Es ist auch nicht der Fall dass ich den Kindern jede Woche einen Neuen vorstelle. Hab gesagt das ist jemand den ich mag und den ich kennenlerne.

    • (12) 07.09.18 - 13:09

      Du hst gefragt - ich habe geantwortet. Mach was Du willst.

      Wenn ich solche Reaktionen erhalte, wie z. B. " darf ich das auch noch nicht oder wie? ", habe ich das Gefühl, daß ein 24jähriger Partner gefühlt nicht zu jung für Dich sein dürfte.

      also... hau rein, it`s Tango.

(13) 06.09.18 - 14:08

Ein Bekannter ist 48, seine Frau 20 Jahre älter. Sie sind zusammen seit er 19 ist und augenscheinlich sehr glücklich. Kinder sind allerdings nicht vorhanden.

Für mich persönlich wäre das nichts, da ich eher ältere Männer bevorzuge. Aber wie du siehst, kann das durchaus klappen.

Alles Gute!

(14) 06.09.18 - 14:23

Ich finde den Altersunterschied garnicht so schlimm (auch wenn ich mir als bald 32-jährige niemals vorstellen könnte, einen 24-jährigen zu haben ;-)).
Mir kommt da eher ein anderer Gedanke: bei Männern kommt der Kinderwunsch oft etwas später...habt ihr darüber mal gesprochen? Was ist, wenn er in 10 Jahren Kinder haben möchte? Er hätte locker Zeit dazu...du eher nicht...oder habt ihr das schon abgeklärt?

  • Ja das sind auch meine Bedenken. Er meint das wäre nicht schlimm, aber ich sehe das auch so. Das ist jetzt aktuell seine Meinung aber was wenn er in ein paar Jahren anders darüber denkt. Ich höre da auch meistens eher auf meinen Kopf...

(16) 06.09.18 - 14:26

Huhu,

mein Vater ist Jahrgang 45 und meine Mutter war Jahrgang 37. Als ich geboren wurde, war meine Mama 31 und mein Vater 23, sie waren 36 Jahre glücklich verheiratet bis meine Mutter gestorben ist.
Und das in einer anderen Generation...😜, lustigerweise war der Altersunterschied nie ein Thema,, meine Mutter war immer fortschrittlicher als mein Vater.

LG, N.

Schalt den Kopf mal ab...

Ich hatte immer ältere Partner. Von zwei bis 15 Jshre war da alles dabei. Und dann hab ich einen Mann getroffen, der für mich wegen seines Alters überhaupt nicht in Frage kam - viel zu jung! Nur hat mein Herz das anders gesehen... ;-) Inzwischen sind wir verheiratet und basteln am ersten Kind. Er ist 28, ich 34. Der Abstand ist also ähnlich wie bei Euch.
Wenn es sich gut und richtig anfühlt, dann ist doch alles gut. Und sollte bei ihm in fünf Jahren der Kinderwunsch aufkommen, bist Du doch immer noch jung genug, ein Kind zu bekommen.

(20) 06.09.18 - 14:47

Hallo,
meine Meinung dazu?
Toll, wenn auf beiden Seiten Gefühle da sind und es passt, dann ist der Altersunterschied doch Nebensache. :) Und ich spreche aus Erfahrung. 😉

Mein Mann ist auch knapp 8 jünger.
Als ich ihn kennenlernte war er gerade 30 geworden und ich stand kurz vor der 38.
Sind jetzt vier Jahre zusammen, drei davon verheiratet und haben zwei wundervolle Kinder. 😊 Ja, hat von Anfang an alles gepasst. 💞

Eine Garantie das es hält gibt es nie. Egal ob der Mann jünger oder älter ist, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Alles Liebe wünsche ich Dir

Hallo!

Warum denn nicht?

Das Einzige kleine Problemchen: ihr müsstet den Kinderwunsch in den nächsten 5-10 Jahren angehen und könnt euch da keine 15 Jahre mehr Zeit lassen. Aber du bist ja erst 32 und hast da schon noch ein wenig Luft, also keine Eile. Er darf nur eben nicht mehr mit Mitte 40 mit dem Kinderwunsch ankommen.

(23) 06.09.18 - 15:50

Warum sollte das nicht klappen? Das Alter ist doch echt nur eine Zahl.
Das einzige, was evt. schwierig werden könnte, ist Nachwuchs. Da ihr eben Altersbedingt irgendwann an unterschiedlichen Punkten stehen werdet.

Aber ich denke, wenn ihr das offen kommuniziert, dann sehe ich da kein Problem.

Schalt den Kopf aus und lass laufen. Du hast nur das eine Leben! :-D

Gruss
agostea

Ich finde, dass in eurem/ unserem Alter das Alter nicht mehr so vorrangig ist. Bei 16 und 24 Jahren wäre das schon wieder ein wenig anders.

Ich habe eine Freundin, die einen Freund in deinem Alter hatte und mein Mann selbst ist 24 und wenn man die beiden miteinander vergleicht und überlegt wer reifer ist, dann hat mein Mann um Längen die Nase vorn. Lustigerweise sieht er auch optisch älter aus, so dass es bei ihm und mir zum Beispiel gar nicht auffällt, dass er ein wenig jünger ist als ich.

Was ich jedoch schon machen würde (das habe ich am Anfang der Beziehung aber auch bei meinem Mann schon gemacht) wäre ein Gespräch wo er in Zukunft hin möchte und wohin du. Also damit meine ich, ob ihr vielleicht noch gemeinsam Kinder wollt oder so.

Deswegen wünsche ich euch alles Gute für die Zukunft 😊

Liebe Grüße
KleineFee mit Prinzen (29. Ssw) inside

(25) 06.09.18 - 17:12

Umgekehrt könntest du es dir vorstellen, aber
Was will eine 24-jährige von einem 32-jährigem Mann mit Kinder?

Top Diskussionen anzeigen