Freund alleine auf Geburtstag

    • (1) 21.09.18 - 19:32
      Kaesefondue

      Liebes Forum,

      mein Freund ist eben zu einem runden Geburtstag gefahren. Ohne mich. Und ich frage mich warum. Hätte er mit alten Kumpels quatschen wollen, hätte er das sagen können. Darauf angesprochen sagte er nur, ich könne ja mit der Kleinen mit. Davon war aber am nächsten Tag keine Rede mehr. Die anderen kommen alle mit Frau und, so vorhanden, Kind. Ich glaube es sind irgendwelche Ex-Freundinnen dort, oder wieso geht er als Single?
      Ich habe das Gefühl er ist nicht ganz ehrlich, aber mich nur informieren, das hat er bei anderen Einladungen nie gemacht, da war immer klar, dass ich mitkomme.

      • Und was ist nun dein Anliegen?

        • (3) 21.09.18 - 19:44

          Ich hätte gerne eure Einschätzungen. Beinahe hätte ich ihm schon eine komische SMS geschrieben, habe das aber bisher vermieden.

          • Puh... was ist denn das für eine Basis? Bei uns kann jeder mal alleine weg, das wäre kein Problem. Schlaf ne Nacht drüber und rede einfach mit ihm.
            Wenn er zurückkommt würde ich es jedenfalls nicht mehr mit ansprechen.
            Kommen die tatsächlich alle mit Kindern? Wäre bei uns zumindest bei so einer Party nicht der Fall... aber die Frauen wären mit dabei 🙂
            Quatschen kann bei uns dann auch jeder mit jedem. Warum auch nicht? Selbst wenn Ex-Freundinnen da wären - Denkst du die fallen gleich alle über ihn her?
            Mach dir nen gemütlichen Abend, lass dir Badewasser ein oder so und chill ne Runde 🙂

            • (5) 21.09.18 - 19:54

              Ja. Finde auch, dass das keine Basis ist. Ein, ich möchte alleine dahin ist doch nicht zu viel verlangt, oder doch?

          Meine Einschätzung ist, dass du das Gespräch nochmal suchen solltest. Es scheint dich ja zu belasten.
          Eine SMS würde ich auf keinen Fall schicken. Sowas bespricht man und schaut sich in die Augen dabei, alles andere ist hirnrissig.
          Liebe Grüße

          • (7) 21.09.18 - 20:33

            Ja, es belastet mich. Aber was soll ich sagen, ich will ja nicht rüberkommen, als würde ich ihm keinen Spaß gönnen. Ganz im Gegenteil. Aber alle letzten Einladungen zu denen ich explizit mit eingeladen wurde sagt er ab und ausgerechnet die wo er mich hätte erwähnen müssen, dort geht er hin.

    Was glaubst Du, wie oft mein Mann und ich in 35 Jahren jeweils alleine unterwegs waren? Das kam regelmäßig vor - und warum auch nicht? Gibt es euch nur im Doppelpack? Verkneif Dir spitze Motz-SMS oder WA-Nachrichten, über sowas redet man.....morgen.....wenn sein Kater nicht mehr miaut.
    Das nächste Mal machst Du was mit Freundinnen aus und gut ist's.
    LG Moni

    • (11) 21.09.18 - 19:58

      Das kann er aber doch mal sagen, oder sagen eure Partner ich bin eingeladen ohne ein Wort darüber, dass sie alleine gehen wollen?

      (15) 21.09.18 - 20:21

      Es ist eher die Veränderung in seinem Verhalten, die mich stört. Auch wenn gemeinsame Unternehmungen geplant sind. Dann kommt kein "hast du Lust darauf?" sondern ein "das will ich dieses Jahr unbedingt noch machen, aber das schaffst du ja bestimmt wieder nicht!"
      Wenn ich dann sage, dass mich das null motiviert und ich es seltsam finde, wenn er nicht mal dann "wir" sagen kann, findet er mich schwierig.
      Bin ich nicht. Aber ich wüsste schon gerne ob er die Sachen mit mir gemeinsam machen will oder mich als Beiwerk mitnimmt, wobei es egal ist, ob ich oder jemand anderes dabei ist.

      • (16) 23.09.18 - 14:16

        Vielleicht hat sich auch etwas bei ihm verändert. Vielleicht hat er erkannt, dass er mehr Freiheit und eigenes Leben braucht. Ging mir genauso die letzten Jahre. Und je mehr mein Freund tara gemacht hat darum und geklammert hat, desto mehr wollte ich für mich sein. Aber zum Glück akzeptiert er es und lässt mich <3 so ist alles weitgehend gut zwischen uns.

(17) 21.09.18 - 20:16

Bist Du sicher, dass die anderen mit Partnerinnen und Kindern kommen oder vermutest Du das nur? Weil richtig ausführlich geredet habt Ihr ja scheinbar nicht drüber, oder wie soll ich mir das vorstellen? Dass er gesagt hat, alle kommen mit Partnerin, ein paar Ex-Freundinnen von mir kommen auch, aber Du bleibst mal schön Zuhause? Nicht wirklich oder?

Vielleicht kommen andere auch ohne Partner. Vielleicht möchte er gern ohne Kind und Kegel mal einen Abend verbringen. Vielleicht mag Dich der Gastgeber nicht und hat ihn ausdrücklich allein eingeladen?

Ich würde es morgen in Ruhe klären, wenn es Dich so verletzt oder ärgert. Und dann Haken dran.

  • (18) 21.09.18 - 20:23

    Er hat sich mit einem früheren guten Freund getroffen, um gemeinsam hinzugehen. Der hat Frau und Kind dabei.

    Es geht mir um seine Verhaltensänderung, das irritiert mich und er tut es wieder ab. Und ja, was soll ich denn sonst denken, als dass da Frauen sind, denen er lieber alleine gegenüber steht?

    • Kennst du den Gastgeber denn?

      • (20) 21.09.18 - 22:16

        Nein, wie ich schrieb, es ist ein alter Freund von früher. Wo es eben eine Gelegenheit gewesen wäre uns vorzustellen.

        • Mit Verlaub - du klingst etwas anstrengend.

          Wenn du den guten Freund von früher noch nicht mal kennst - was willst du dann auf seinem Geburtstag? Davon abgesehen hätte ich als Gastgeber auch nicht unbedingt Lust, jemand völlig fremdes auf meinem Geburtstag zu haben.

          Just nachdem ich deinen Thread gelesen habe, erhielt ich ein "save-the-date" für eine Hochzeit - guter alter Freund von mir, den mein Mann aber gar nicht kennt. Er fragte mich, ob ICH zu seiner Hochzeit käme. Diese Einladung schließt aber weder meinen Mann, noch meine Kinder ein (die das Brautpaar allesamt nicht kennt), also werde ich alleine auf die Hochzeit gehen.

Und warum bist du nicht mitgefahren?

  • (23) 21.09.18 - 20:36

    Hätte er Wert darauf gelegt, hätte er mich doch heute nochmal darauf ansprechen können. Er hat mich nur gefragt, ob seine Hose trocken sei. Kam um sich umzuziehen, bemerkte noch, dass mir die neue Frisur nicht stehen würde, aber es wäre ja okay, wenn es mir gefiele und ist abgerauscht.

Ich kann gut verstehen, dass du enttäuscht und sauer bist!

Ist es ihm unangenehm, dich und deine Kleine mitzunehmen?

Oder was denkst du, warum er da lieber alleine hingeht? Habt ihr gestritten vorher?

LG

  • Kann es auch gut verstehen. Finde die Art und Weise auch komisch und verdächtig.

    Weiß auch nicht was dies mit „jeder kann auch mal alleine ausgehen zu tun hat“. Klar, wenn es explizit eine Männerrunde ist. Aber wenn andere auch Frau und Kind mitbringen? Und auch „vielleicht kann der Gastgeber dich nicht leiden“ wäre für mich kein Argument. Mein Partner würde einen Teufel tun und dann hin gehen. Und wäre sicher enttäuscht andersrum, wenn ich sowas tun würde.

Top Diskussionen anzeigen