Hilfe

    • (1) 24.09.18 - 21:42

      Ich habe letztes Jahr im Ausland geheiratet. Mein Mann ist dieses Jahr nach Deutschland gekommen. Er hat einen Aufenthalt für 3 Jahre bekommen. Seit der Hochzeit bin ich nicht glücklich mit ihm. Nach dem er den Aufenthalt bekommen hatte, hat er mich zwei Monate ignoriert, gehänselt (gemobbt) und gedroht, dass er mich verlässt. Ich habe eine angeborene Ataxie und bin bisschen eingeschränkt in der Bewegung. Mein Mann kümmerte sich nicht um mich, er war agressiv zu mir, hat mir mit Schlägen gedeoht. Ich hatte Angst vor ihm und deshalb habe ich mir keine Hilfe geholt oder es meinen Eltern gesagt. Durch in habe ich Depressionen bekommen und mein Zustand hat sich sehr verschlechtert. Ich wollte mir das Leben nehmen.
      Er wollte nie mit mir rausgehen weil, ich ihm peinlich bin.
      Er ist immer um 10uhr Abends nach Hause gekommen.
      Am 15.08 sind sein Onkel und noch drei weitere Männer zu uns gekommen.(unangekündigt)
      Sie haben meinen Mann nach München mitgenommen, ich habe versucht ihn aufzuhalten und habe seinen Koffer genommen. Ich wollte mit ihm gehen.
      Er hat mich geschupst und ist die Treppen runtergelaufen. Daraufhin habe ich ihn angerufen, sein Handy war aus. Die Handys von seinem Onkel und der Tante waren auch aus. Ich habe bei ihnen zu Hause angerufen (Festnetz), niemand ist ran gegangen.
      Niemand hat sich zurückgemeldet.
      Ich möchte nicht mehr mit ihm zusammenleben und er soll abgeschoben werden.
      Ich brauche Hilfe von Ihnen und hoffe Sie können mir einen Rat geben.

      Mit freundlichem Gruß

      (4) 24.09.18 - 21:53

      Musst Du befürchten, dass er gewalttätig wird, wenn er Wind davon bekommt, dass Du die Scheidung willst?

    Hallo,

    ich gebe dir den Rat, sofort die Scheidung einzureichen und den Mann ohne
    Schutz/Zeugen nicht mehr in deine Nähe zu lassen.

    Es tut mir leid, aber ich befürchte, dass er dich nur geheiratet hat, um einen Aufenthaltsstatus in Deutschland zu bekommen.
    Vergeude keine Minute deines Lebens mehr mit diesem Menschen.

    Du findest bestimmt bald einen netten Mann, der es ernst mit dir meint.

    Alles Gute

    Nici

    • Zurzeit läuft das Trennungsjahr.
      Ja, er wollte nur nach Deutschland.

      • (9) 25.09.18 - 14:04

        Unter bestimmten Bedingungen braucht man kein Trennungsjahr.

        Ich wette, ihr braucht keins. Du kannst die Ehe zwar nicht annullieren, aber gerichtlich aufheben lassen, wenn er dich nur wegen der Aufenthaltserlaubnis, aber unter vortäuschung falscher Tatsachen geheiratet hat.

(10) 25.09.18 - 16:52

Du schreibst das Du im Ausland geheiratet hast.. Ist die Ehe überhaupt in Deutschland eingetragen?

Wenn Ja, dann auch Dir ein Anwalt für Familienrecht und reiche die Scheidung ein. Ich denke nicht das 1 Jahr Seperation notwendig sein wird, wenn Du dein Anwalt erzählst wie dein Mann Dich behandelt. Wenn Du Glück hast geht es ganz schnell.

Es liegt leider nicht an Dir ob dein Mann abgeschoben wird, sondern an die Ausländer Behörde etc... Viele Ausländer wurden trotz Kriminelle Delikte, Gewalt und Vergewaltigungen nicht abgeschoben. Deswegen würde Ich mich wenn das Angeht, keine große Hoffnungen machen..

Top Diskussionen anzeigen