Partner vergisst Geburtstag

    • (1) 27.09.18 - 13:20
      Cora567

      Hallo liebe Leute!
      Wir sind seit 9 Jahren ein Paar, in getrennten Wohnung lebend.
      Wie bereits aus der Überschrift zu lesen ist, mein Partner hat meinen 50. Geburtstag vergessen, bzw. mich einen Tag später gratuliert, also sich im Datum vertan.
      Ein paar Tage im Urlaub waren wir, sozusagen unser Versöhnungsurlaub. Denn ich hatte mich schonmal von ihm aus verschiedenen Gründen getrennt.
      Ich hatte mich so gefreut einen schönen Geburtstag zu erleben. War wohl nichts. Schon immer waren für meinen Partner Geburtstage allgemein nicht so wichtig. Kein Geschenk zu bekommen hatten wir auch schon.
      Die Enttäuschung saß schon ziemlich tief, das vergessen worden zu sein. So fühlte ich mich, und traurig dazu.
      Nachdem ich sein Geschenk diesen Tag später nicht annehmen wollte, wurde er wütend. Er meinte ich hätte ihn ja daran erinnern können. Ich sagte, ja hab ich aber nicht, diesmal hab ich dich nicht daran erinnert - und du könntest dich für dein vergessen entschuldigen. Fehler machen, diese nicht einsehen, versuchen den Fehler mir rüber zu spielen. Klar ich bin schuld weil ich ihn nicht erinnert habe. Das sagte ich ihm auch so. Wie immer versucht er eine Sache so zu drehen das ich als schuldige da stehe. Er fühlte sich wohl so angegriffen oder was weiß ich, er wurde auf jeden Fall ausfallend und beleidigte mich sogar. Das schlimmste für mich ist, das er nicht die Eier hat sich zu Entschuldigen, einfach einen Fehler nicht ein sieht und das wieder gut macht.
      Ich war dermaßen enttäuscht, das ich die 2 Tage Resturlaub kein Wort mehr mit ihm spach. Auch hier zuhause will ich ihn erstmal nicht sehen. Das sagte ich ihm deutlich als er unangemeldet vor meiner Tür stand.
      Ich würde gerne eure Meinung dazu lesen, bin ich vielleicht zu empfindlich?
      Danke für`s lesen.

      • Ich denke mal, da ist mehr im Argen, als nur der vergessene Geburtstag. Deswegen so ein Aufstand zu machen. Ne, da wäre mir die Zeit zu schade. Und ich weiß ja nicht, ob er sonst immer dran gedacht hat. Mein Mann vergisst sämtliche Geburtstage. Ich weiß auch, dass er meinen 50. nächstes Jahr auch vergessen wird. Aber ich weiß es ja, also würde ich mich deshalb nicht so aufregen.

        • (3) 27.09.18 - 13:38

          Ja, da liegt wohl noch mehr im Argen, das hast du wohl recht. Dennoch, an einen Geburtstag zu denken, hat für mich auch etwas mit Wetschätzung gegenüber der Partnerin zu tun. Da ich weiß das er eher vergesslich hinsichtlich Geburtstag ist, habe ich ihn sonst eher daran erinnert.

          • Ich hasse dieses Geburtstagstheater, aber das ist meine Meinung ... Für Kinder gerne, aber irgendwann ist ja auch mal gut. Anhand des Erinnerns an den Geburtstag die Wertschätzung für einen Partner zu messen ist schon Beleg genug, dass die Beziehung nicht so toll ist. Die gegenseitige Wertschätzung sollte im Alltag sein mit Kleinigkeiten, auch sei es nur eine Umarmung und nicht bei einem festen Termin. Du wusstest, dass er sowas vergisst, dann wäre es ein Zeichen der Wertschätzung gewesen ihn daran zu erinnern. So zumindest meine Meinung. Einstellungen zu diesem Thema sind ja vielfältig.

          • Also ich bin eine Frau und verstehe dich nicht.

            Wolltest du mit Absicht einen Anlass für einen Streit???

            Wenn ihm Geburtstage nicht wichtig sind (geht mir auch so) und du ihn IMMER erinnert hast, wieso dann ausgerechnet im "Versöhnungsurlaub" nicht??? #kratz

            Die Wahrscheinlichkeit, dass sowas in die Hose geht, ist hoch. Der Verlauf vorhersehbar!

            Ünrigens: Lieben heißt auch, die Machen des anderen zu akzeptieren.

      Das kommt drauf an, dir scheint dein Geburtstag wichtig zu sein daher kann man verstehen wenn du traurig bist wenn den jemand vergisst. mir persönlich bedeuten Geburtstage nicht viel und ich vergesse eigentlich immer irgendwelche von Familie Freunde, sogar meine Paten müssen mich erinnern bzw die Mama von den Kindern tut das. Ich meine es nicht böse!! es ist keine Absicht und ich habe sogar Erinnerungen im Handy und doch kommt es vor das ich z.b die Erinnerung stumm schalte, mir vornehme gleich mal anzurufen und es dann vergesse. Vielleicht liegt es daran das mir mein eigener Geburtstag nicht so wichtig ist. Wenn also jemand meinem vergisst ist das absolut kein Thema für mich. Nun, aber du bist ja nicht ich. Daher finde ich es schon eine ziemliche Frechheit das dein "Götter" Gate dich beleidigt weil du böse bist auf SEIN vergessen. ich meine klar, er meinte es sicher nicht böse und klar ein Hey, Schatz hast du vergessen was heute für ein Tag ist wäre wahrscheinlich irgendwie weniger dramatisch ausgefallen aber beleidigen lassen musst du dich sicher nicht. DAS würde ich mir aufjedenfall nicht bieten lassen und erstmal auf Abstand gehen. sollte er nochmal auftauchen würde ich ihm ganz klar sagen das du darüber nachdenken musst ob du mit jemandem zusammen sein willst der dich beleidigt und sich nicht für sein Fehler entschuldigen kann.

      • (7) 27.09.18 - 13:45

        Mein 50. war mir schon wichtig. Ich hätte mich riesig gefreut wenn er mal dran gedacht hätte, ohne das ich ihn darauf aufmerksam machen muss. Ist das so unverständlich und zu viel von mir verlangt?
        Wir hatten viel Stress in letzter Zeit - es geht mir nicht mal Vordergründig über das vergessen, schlimmer finde ich sein Verhalten später! Seine Rechthaberei, mir den schwarzen Peter dann noch zu schieben finde ich noch schlimmer. Ich bin auf Abstand!

    Generell eine Frage dazu: Aus welchen Gründen trennst Du Dich? Und ändert er sein Verhalten nachdem ihr wieder zusammen seid oder wirst Du einfach nur toleranter, damit es dann besser klappt?

    Entschuldige bitte aber besonders glücklich mit ihm hörst Du Dich einfach nicht an. #gruebel

    • (9) 27.09.18 - 13:51

      Ist schon okay, deine Frage. Stimmt, ich bin eher unglücklich.
      Die Gründe jetzt hier aufzufahren warum ich mich mal getrennt habe würden den Rahmen sprengen - andere Frauen oder so waren nicht im Spiel, nur zur Info.
      Tja, ich schaue mir das noch an was sein Verhalten betrifft.
      Das Geburtstagsverhalten hat er jedenfalls versemmelt.
      Nein, ich werde nicht toleranter, damit es klappt, sonst hätte ich auf die Geburtstags Geschichte anders reagiert.

      • (10) 27.09.18 - 14:21

        Die Frage hatte den Hintergrund, dass ich angenommen habe, dass sein Verhalten vielleicht generell nicht so ist, wie Du es Dir gerne wünscht. Ein Mann muss ja nicht gleich ein Betrüger sein, damit man einen Grund hat, ihn zu verlassen. Er kann auch zur Unwahrheit tendieren, oberflächlich und unzuverlässig sein, eventuell generell nicht sonderlich romantisch, vielleicht sogar im Laufe der Zeit immer gleichgültiger und nachlässiger werden. All das führt dann vielleicht dazu, dass man sich trennt, dann aber doch wieder umkehrt, weil man ihn ja liebt. Statt dass dann aber der Partner etwas ändert, denkt man sich, das war doch alles weniger schlimm, als der Trennungschmerz und so ist er halt einfach.

        Klar ist er so und man kann Charakteränderungen nie erzwingen. Aber wenns einen nicht glücklich macht sondern immer wieder runter zieht, dann ist er schlicht nicht geeignet für die entsprechende Frau.

        • (11) 27.09.18 - 14:50

          Ich glaub ich weiß was du meinst. Zuverlässig ist er. Aber total unromantisch, dabei brauch ich gar nicht soviel davon, hin und wieder wäre schon toll.
          Mir ist auch bewusst das sich Charaktere nicht ändern lassen, sondern ich schauen muss wie ich damit klar komme. ich hab aber ehrlich gesagt keine Bock mehr das Kind immer so zu schaukeln, damit einigermaßen alles klar ist, verstehst was ich meine.

(12) 27.09.18 - 13:53

Hallo,

ich muss zugeben, dass ich auch sehr enttäuscht darüber wäre, wenn mein Partner einen Geburtstag von mir vergessen würde (egal ob den 50ten oder einen anderen). Wie du denke ich auch dass das einfach was mit gegenseitiger Wertschätzung zu tun hat, und damit, dass man seinem Partner eine Freude machen und ihm zeigen will, was er einem bedeutet.

Mein Freund zB wird im Oktober 40 und ich plane schon seit Wochen herum, was ich ihm am besten schenken könnte (vor kurzem habe ich dann endlich das Richtige gefunden und ich bin schon mega gespannt, wie er darauf reagiert#verliebt - ich kann es selber kaum mehr erwarten#schein). Mir ist daher unbegreiflich, wie man auf den Geburtstag seines Partners vergessen kann, aber es soll anscheinend solche Menschen geben :-p. Ich bin aber sicher, diese Menschen meinen es in den meisten Fällen nicht böse, sondern sind einfach so;-)!

Ich lese bei dir jedoch heraus, dass bei euch mehr im Argen liegt, als nur der vergessene Geburtstag#gruebel...vielleicht solltest du dir darüber mal Gedanken machen#kratz….

Lg und einen schönen Geburtstag nachträglich#paket#klee#herzlich#fest#glas

  • (13) 27.09.18 - 14:06

    Ich fühle mich von dir verstanden, danke dafür und auch für die Glückwünsche:-D

    ja es gibt solche Menschen, und die meinen es auch nicht böse. Das sagt er ja auch. Ändert nur leider nichts an den Tatsachen, und daran das er nicht mal die Eier hat sich zu entschuldigen.
    Ich überlege mir das noch ob diese Partnerschaft für mich noch potenzial hat.

    • (14) 28.09.18 - 08:42

      Ja ich verstehe dich:-), und selbst wenn andere Damen hier offenbar nicht soviel Wert auf Geburtstage legen, DIR ist es wichtig und nur darum geht es;-)!

      Dazu kommt noch, dass seine Reaktion auf sein Vergessen echt letztklassig war#schock#sorry - anstatt sich bei dir zu entschuldigen und Einsicht zu zeigen, gibt er dir sogar die Schuld#klatsch#klatsch und zeigt überhaupt keine Reue#schock#klatsch! Das würde mich ja fast noch mehr aufregen und wütend machen, als die Tatsache, dass er vergessen hat. Ne, der könnte mir auch ne Zeitlang gestohlen bleiben#augen!

      Da dein Freund laut deinen Angaben aber immer schon so war, muss ich schon sagen, dass du damit eigentlich hättest rechnen können (also dass er vergisst, nicht dass er so gemein reagiert) - aber klar kann ich mir vorstellen, dass man gerade beim runden Geburtstag innerlich doch hofft, dass es dieses Mal anders ist. Von daher bin ich echt bei dir;-)! Doch wie man sieht, Erwartungen an einen Menschen können ordentlich nach hinten losgehen#schmoll….

      Und ich finde gar nicht, dass es deine Pflicht gewesen wäre, ihn daran zu erinnern - einem erwachsenen Menschen kann man schon zutrauen, alleine auf den Geburtstag der Partnerin zu denken#kratz

      Lg

(15) 28.09.18 - 07:02

<<<Mein Freund zB wird im Oktober 40 und ich plane schon seit Wochen herum, was ich ihm am besten schenken könnte >>>

Du als Frau denkst so. Oder ist dein Partner genauso aufmerksam in dieser Hinsicht und plant schon Wochen voraus? Meiner ist nicht so und vergisst auch sämtliche Geburtstage. Er beweist mir im täglichen Leben, dass er mich wertschätzt. Das ist mir wichtiger. Er hilft mir aber bei Geburtstagsvorbereitungen sehr viel. Das reicht mir schon. Ich muss kein Trara um meinen oder anderen Geburtstagen machen. Er sagt auch, ich bräuchte meinen gar nicht feiern.

Top Diskussionen anzeigen