Bester Freund verhält sich immer wieder merkwürdig...

    • (1) 08.10.18 - 22:15
      komisches Verhalten

      Hallo zusammen,

      ich brauche mal einen Rat. Und zwar habe ich schon seit Jahren einen sehr guten Freund (ich würde ihn meinen besten Freund nennen), mit dem aber außer ein paar Flirts dann und wann nie was gelaufen ist. Wir verstehen uns aber super und haben fast täglich Kontakt.

      Nun mein "Problem". Er verhält sich mir gegenüber total widersprüchlich. Einerseits sucht er immer wieder den Kontakt zu mir, andererseits bleibt er aber total distanziert auf eine fast schon verletzend-beleidigende Weise. Er hat zu mir mehr und regelmäßiger Kontakt als zu sonstwem, man sollte meinen, dass man sich da eigentlich vertraut und nahesteht, auch freundschaftlich-emotional (freundschaftliche Zuneigung). Vertrauen tut er mir, das weiß ich 100%, weil er mir auch schon sehr persönliche Sachen anvertraut hat, die er sonst niemandem erzählt hat. Aber auf andere Art ist er oft sehr unnett zu mir.

      So geht das schon los, wenn wir uns mit anderen Leuten treffen. Er umarmt alle und jeden zur Begrüßung, sogar Frauen aus der Clique, die er nicht ausstehen kann, kriegen eine Höflichkeitsumarmung, ich kriege einen Knuff mit der Faust auf den Arm und ein komisches "Hi Du!" Selbst wenn wir uns allein treffen und echt tiefgehende schöne Gespräche hatten, steht er beim Abschied komisch da und vermeidet es tunlichst, mich in den Arm zu nehmen oder sonstwie zu zeigen, dass er mich (platonisch) mag. Definitiv liegt es nicht daran, dass er mich doof findet oder als Kumpeltyp sieht, denn er hat mir schon ab und zu (meist angetrunken) gesagt (bzw. geschrieben), dass er mich hübsch und sexy findet.

      Auch redet er mit mir immer irgendwie anders als mit anderen Frauen. Er ist eigentlich ein totaler Charmebolzen, die Frauen sind daher auch alle ziemlich angetan von ihm, weil er sehr verbindlich und charmant ist, sogar wie gesagt zu denen, die er nicht mal besonders mag. Zu mir ist er dagegen meist überhaupt nicht ansatzweise charmant, eigentlich zieht er mich die halbe Zeit immer nur auf, macht sich lustig über mich und neckt mich. Reagiere ich mal verletzt auf einen Spruch von ihm, sagt er nur sowas wie "na Du kennst mich doch, Du weißt doch, wie ich das meine, natürlich finde ich Dich NICHT fett/hässlich/dumm, D bist schlank/hübsch/schlau" oder was auch immer er von sich gegeben hatte...

      Wenn ich gut drauf bin, ist das OK und lustig, aber an Tagen, wo es mir nicht so gut geht, wo man von einem Freund vielleicht auch gern mal ein nettes Wort oder eine kurze tröstende Umarmung hätte, verletzt mich das voll. Er verhält sich mir gegenüber teils wirklich so distanziert und abweisend, dass ich manchmal denke, der kann mich doch gar nicht mögen. Dann ziehe ich mich zurück und melde mich nicht mehr bei ihm, aber er meldet sich dann immer wieder von sich aus.

      Naja, lange Rede, kurzer Sinn: Mein bester Freund verhält sich zu mir kühler und distanzierter als zu den meisten anderen Leuten / Frauen, obwohl wir den engsten Kontakt haben, den er auch immer wieder von sich aus sucht - und ich verstehe nicht, wieso das so ist. Ich finde das teils so krampfig und verletzend, dass ich schon oft darüber nachgedacht habe, den Kontakt einfach einschlafen zu lassen, aber wie gesagt, er meldet sich immer wieder von sich aus und eigentlich habe ich ihn ja auch voll gern, kann ihm dann nie wirklich böse sein, aber es ist komisch... Habe auch schon versucht, mit ihm darüber zu reden, da wird er dann aber immer total sauer, findet mich zickig und versteht nicht, was ich für ein Problem habe, schiebt es auf "Weiber", und es sei nichts. #schmoll

      Kennt jemand sowas und kann mir mal erklären, was ich davon halten soll? Wer solche Freunde hat, braucht keinen blöden Partner mehr, oder? #rofl #augen

      • Also, das einzig komische an der Situation ist vielleicht, dass er ein Mann ist und du dir deshalb vielleicht anders Gedanken machst als bei einer Freundin. Alles andere finde ich absolut normal. Ich begrüße meine beiden aller-aller-allerbesten Freundinnen NIE mit einer Umarmung, fände das sehr, sehr schräg. Wir umarmen uns allerhöchstens zum Geburtstag. Mit anderen Leuten, die mir nicht so nahe stehen und mit denen ich nicht so viel Kontakt habe, hat sich dieses Bussi-Bussi irgendwie eingebürgert. Kann man ja mal machen, wenn man sich nur alle Heiligen Zeit mal sieht. Ob ich die Menschen dabei unglaublich gern habe oder nicht, spielt dabei jetzt nicht so die Rolle. Es gibt einfach Leute, die das MACHEN und dann mach ich eben auch. Mein Gott, im Süden machen das immer alle alle. Es stört mich nicht, aber ich finde es jetzt auch nicht besonders wichtig oder so. Auch erwarte ich von einer Freundin keine Umarmung, wenn es mir schlecht geht. Ausnahme ist echt eine Beerdigung bzw. wenn wer gestorben ist oder schwerst krank und selbst da... nicht unbedingt.

        Und das mit dem Necken? Mei, das ist so eine "Krankheit" von Leuten, die meinen witzig zu sein. Und bei dir glaubt er halt, dass er sich das erlauben kann.

        Das Problem bei euch ist einzig, dass nicht ganz geklärt ist, auf welcher Ebene eure Beziehung läuft. Kann es sein, dass du was von ihm willst?

        Es ist natürlich auch schwierig, wenn man so befreundet ist. Eine Beziehung setzt die Freundschaft aufs Spiel. Nur Freundschaft wenn man Beziehung will, wirkt ganz schnell irgendwie verkrampft. Ich habe auch männliche Freunde, aber ich bin verheiratet und damit ist von Haus aus klar (bzw. ich kann das immer mal wieder klarmachen bei Bedarf), dass hier nichts zu holen ist.

        Schon mal dran gedacht, dass er evtl. mehr möchte als eine platonische Freundschaft?

        (4) 08.10.18 - 23:22

        Möchtest du gerne hören, dass dein bester Freund wahnsinnig in dich verliebt ist und deshalb jede Körperlichkeit mit dir vermeidet, weil er Angst hat, sich zu verraten oder ihn die Leidenschaft übermannt :-)?

      • Vielleicht glaubt er das DU mehr willst und will es vemeiden Dir irgendwie Hoffnnung zu machen

        • (6) 08.10.18 - 23:44
          komisches Verhalten

          Das ist mir alles auch schon durch den Kopf gegangen, ich habe keine Ahnung, was der Grund ist, sonst hätte ich hier nicht nach Einschätzungen gefragt. Er verhält sich wirklich sehr widersprüchlich. Da er mich zwischendurch immer mal wieder anflirtet und anzüglich wird, dann wieder so distanziert ist, finde ich es eben strange. Naja, aber wahrscheinlich kann hier auch nur jeder Kaffeesatz lesen. Danke trotzdem. ;-)

          • Du hast ja selber gesagt das er eben ein Charmeur ist. Vielleicht kommt einfach ab und an seine Art durch und wenn er merkt das du dann aufmerksam wirst und er zu weit gegangen ist bremst er dich wieder aus. Nicht die feine englische aber gut moeglich. Ich will dir nicht zu nahe treten aber er scheint dir ja mehr am Herzen zu liegen wenn das dich so beschäftigt. Ich kann aber auch nur spekulieren. Die Antwort kann nur er dir geben. Und so ein Thema kann die Freundschaft kosten.

        (8) 09.10.18 - 01:19

        Klingt fuer mich auch so. Vielleicht lese ich Zuviel aus ihren Zeilen aber es klingt fuer mich so als ob sie sich mehr von ihm wuenscht. Und er sie mit seinem Verhalten wieder in die friend zone Verweist.

    Hallo, meine liebe. Ich habe auch ein solches Problem.
    Weißt die gewissen Männer haben ein Problem, ich denke aus der Kindheit.
    Mein EX hat immer über dicke Frauen gelässtert und nun hat er eine 2 Tonnen Frau, die verheiratet ist. Ich wiege 58 kg. ich habe ihn darauf angesprochen und die Antwort: Ich suche nur Steit.! Er konnte den Fehler nicht zugeben, weil ich ihn erwischt habe. Und nun habe ich ein freies LEBEN. Super. Trenn dich bevor es zu spät ist meine liebe. Du machst keinen Fehler. Versau dein Leben nicht. Man wird nicht jün#winke#winkeger aber schlauer!!!!!!!
    VG halt die Ohren steif!

    • 2 Tonnen Frau? Wie überaus nett formuliert! Und welchen Fehler hat er gemacht, den er nicht zugeben konnte? Den Fehler, nicht mehr eine 58 kg Frau zu nehmen?

      Und warum rätst Du zur Trennung? Die TE ist gar nicht mit ihm zusammen.

      Also schlauer bist Du noch nicht geworden. Oder kommt es bei Dir noch später mit dem Alter?

      (11) 09.10.18 - 10:41

      Von den 58 Kilo kann nicht viel Hirnmasse sein, dafür aber ne Menge Selbstverliebtheit...

Hallo!

Die Frage ist eher: was willst du?

Soll alles auf reiner Freundschaftsbasis laufen, dann lass alles so, wie es ist. Und wenn du jemanden zum ausheulen brauchst, wenn es dir schlecht geht, dann mach das bei einer anderen Frau.

Willst Du, dass eine Beziehung draus wird, dann hol den Kerl aus der Friend-Zone raus, und werde deutlich. Dann siehst du, ob er drauf anspringt.

Es ist oft so, dass Männer mit Frauen flirten, die ihnen nichts weiter bedeuten, aber sich bei denen, die ihnen wirklich wichtig sind, eher kumpelhaft verhalten - damit zeigen sie Respekt. Er nimmt dich zu ernst, um zu flirten.

  • (13) 09.10.18 - 11:00
    komisches Verhalten

    Ich glaube, mit dem Respekt hast Du sehr Recht, das stimmt. Ich bin die einzige Frau, die er richtig für voll nimmt, ich bin sehr belesen, vielseitig interessiert und weder auf den Kopf noch auf den Mund gefallen. Außerdem bin ich noch dazu einer der wenigen Menschen in seinem Leben, der mit seinem oft derben Humor auf Kosten des anderen klarkommt und ihm da Paroli bieten kann. Ja, er hat sehr viel Respekt vor mir.

    Gefühle meinerseits sind tatsächlich immer mal wieder mehr da als mir selbst der Freundschaft zuliebe Recht ist, aber ich versuche, das ihm nicht zu zeigen, dass mich sein Verhalten manchmal deshalb verletzt. Als mein Ex mich verlassen hat, meinte er mal zu mir "Der Typ ist ein Volltrottel, eine Frau wie Dich lässt man nicht wieder laufen, sowas findet der nie wieder. Du bist intelligent, schön, sexy, witzig, loyal, liebevoll, alles was man sich nur wünschen kann." Da sitzt man dann da und fragt sich, what the f... ?

    • (14) 09.10.18 - 13:42

      Hallo!

      Ja er hat wohl die Eigenschaften, die Du hast mal so aufgezählt.
      Wie relevant sie wirklich für eine Beziehung sind ist das eine, aber ob sie zu Verliebtheit und Liebe auf Dauer führen das andere.

      Du siehst es ja an Dein Ex die ganzen Eigenschaften kannte, aber das bewirkt nun mal keine Gefühle ....

      Und ein MANN, der das alles in Dir sieht, Dich kennt, ABER keine Schritt in Richtung Beziehung macht, meint das auch so mit der platonischen Beziehung.

      LG, I.

      (15) 09.10.18 - 17:24

      Warum seid ihr denn nicht ehrlich zueinander, wenn ihr beide mehr empfindet als nur Freundschaft?

      • (16) 09.10.18 - 18:24
        komisches Verhalten

        Weil, ich Angst habe, dass ich die Freundschaft zerstöre, wenn ich ihm das sage. Er ist mir wahnsinnig wichtig, ich möchte ihn keinesfalls verlieren als Freund, als Vertrauten. Und seine Signale sind in der Hinsicht auch nicht eindeutig, sonst würde ich da durchaus mal ansetzen, aber ich glaub, er weiß selbst nicht, was er will. Er steckt außerdem in einer On-Off-Beziehung mit seiner Ex, mit der er auch ein Kind hat. Da möchte ich auch nicht dazwischenfunken.

(17) 09.10.18 - 10:01

Ich denke, er steht auf dich.
Ich habe mich früher genau so verhalten, wenn mir ein Kerl (eigentlich Kumpel) gefallen hat.

Hi,

War mit meinem besten Freund damals genauso. Ich denke auch, dass er auf Dich steht. Er baut immer wieder Distanz auf, weil es ihm so leichter fällt.

Ich würde zwar meine Hand nicht ins Feuer legen, aber ich finde es schon sehr auffällig.

Liebe Grüße

P.s. an die 58kg Frau: Ich habe auch immer 57kg gewogen und war durchtrainiert, nach Krankheit und Hormonbehandlung hatte ich 106kg. Ich bin 32, war 30 Jahre lang schlank. Ich hasse solche Aussagen. Kennst du die Menschen? Kennst du Ihre Geschichte?
Ich hoffe das Karma schlägt bei Dir doppelt zu!

Hallo!

Ich hab so einen "Bekannten", mit dem ich bis vor kurzem ein reines Sex-Ding am Laufen hatte. Erst seit ein paar Wochen treffen wir uns auch einfach mal so und verbringen Zeit zusammen und er sagt auch öfter so Sachen, so ich mir denke "Was ist denn aber mit dir?!", also zB lacht er über meine hässlichen, kleinen Hände, über meinen Speck usw. Ich weiß ja aber, dass er mich eigentlich sehr heiß findet und auch so mag. Ich glaube manchmal, dass das a) Unsicherheit (vielleicht ist er mit sich selbst etwas unzufrieden / unsicher und versucht so, einen etwas zu "drücken") oder / und b) Schutz (à la "lieber mal ein bisschen gemein sein, damit sich keiner in irgendwen verliebt, weil ja alles gut ist, wie es ist").

Ich denke aber auch, dass dein Freund einfach weiß, dass du das meistens schon abkannst und nicht anstrengend bist. Dass er dich anders behandelt als andere Frauen, ist ja eigentlich auch normal. Dich kennt und mag er, mit dir braucht er keine Larifari-Gesprächshöflichkeiten machen.

Habt ihr mal darüber gesprochen, ob / dass ihr aufeinander steht? Vielleicht rein körperlich, vielleicht aber auch irgendwie verknallt seid? Ich würde versuchen, mir selber klar zu werden, was ich eigentlich empfinde und dann mit ihm drüber sprechen.

Die Freundschaft generell in Frage stellen würde ich an deiner Stelle nicht.

<<<Mein bester Freund verhält sich zu mir kühler und distanzierter als zu den meisten anderen Leuten / Frauen>>>

Von denen will er auch vermutlich nichts.....Dir gegenüber ist es wahrscheinlich reiner (wenn auch auf eine ziemlich dusselige Art und Weise praktizierter) Selbstschutz.

Kann durchaus passieren wenn man jemanden mehr als nur mag, die Freundschaft aber nicht aufs Spiel setzen will, weil man davon ausgeht, dass die betreffende Dame eben wirklich nur freundschaftliche Gefühle hegt, aber nicht mehr.

Männer sind seltsam.

Frauen auch.

  • (21) 09.10.18 - 16:47

    BTW.: Schön, dich ab und an wieder hier zu lesen.

    Ein ehemaliger Fan

    (22) 09.10.18 - 18:26
    komisches Verhalten

    "Männer sind seltsam.

    Frauen auch."

    Dem ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen. :-D

    • Also, ich hab auch so einen Freund. Jetzt mitlerweile 25 Jahre.
      Ich kann nur sagen, rede mit ihm und lass ihm Zeit zum Nachdenken. Wenn ihr wirklich so gute Freunde seid dann wird egal welchen Ausgang das nimmt die Freundschaft überleben.
      Mein Kumpel und ich haben uns damals nicht getraut, reden aber heute offen darüber. Wir sind beide glücklich verheiratet, verstehen uns super mit den Ehepartnern.
      Irgendwie laufe ich aber immer mit dem Gefühl rum was verpasst zu haben.
      Ich würd ihn einfach mal fragen, ihm sagen was du empfindest, wenn er auch so fühlt ok, wenn nicht dann sag ihm er soll einfach normal zu dir sein 😉
      Lg Kathrin

Nach bester Freund kling das nicht ich habe einen sehr guten Freund und der küsst mich zur Begrüßung auf die Wange, legt mal den Arm um mich, wir sind humor technisch auf einer Ebene und da gibt es nix verklemmtes oder so weil wir uns beide nur als freunde mögen und mehr nicht. Vielleicht weiß er nicht wie er sich dir gegenüber verhalten soll weil er vielleicht denkt du willst mehr oder er will mehr ist aber zu feige es auszusprechen.

Mich wundert bei solch detaillierten Beobachtungen wie Deiner immer, dass Du nicht schon lange vol selbst darauf gekommen bist:

Er hat mehr Interesse an Dir als an einer „normalen“ Freundin oder Bekannten! Traut sich aber nicht, es Dir zu sagen oder zeigen.
Klingt ganz ähnlich wie der Mist, der mir mit meinem Ex „besten Freund“ passiert ist... das ging auch jahrelang genau so, wie Du beschrieben hast, dann hat er mir gestanden, dass er sich in mich verliebt hat... langer Rede, kurzer Sinn:

Er redet mittlerweile seit Jahren kein einziges Wort mehr mit mir und ignoriert mich richtig extrem, wenn wir uns (sehr selten) zufällig über den Weg laufen. Ich hatte ihm damals gesagt, dass ich ihn sehr als guten Freund schätze, aber nicht mehr fühle... anfangs wollten wir auch befreundet bleiben, dass ging dann mächtig in die Hose. Ich glaube, er hat insgeheim monatelang gehofft, es würde doch was werden, obwohl ich sehr klar war von Anfang an. Dann schlug es extrem um und seitdem bin ich für ihn quasi „gestorben“.

Hoffentlich passiert Euch nicht Ähnliches...

Top Diskussionen anzeigen