Wortbedeutung

    • (1) 13.10.18 - 11:26

      Leider mache ich mir oft zu viel über kleine Worte den Kopf so nun auch bei der Antwort, hatte es gestern mit meinem Partner von Kontakt zur ex da im TV was dummes kam das jemand seine ex noch in WhatsApp hat und die dem geschrieben hat und Bilder von sich geschickt hat und dann sag ich zu meinem Partner so das das gar ned geht und man denjenigen Dan blockiert dann seine Antwort " klar blockiert man seinen ex VORALLEM (daran störe ich mich) wenn er dann sowas schickt... Jetzt verstehe ich man blockiert denjenigen nur deswegen? Als ich ihm das dann so sagte meinte er ne das meinte er gar ned so das sagt man halt so.
      Wie würdet ihr das verstehen das "vorallem"
      Danke euch.

      • Hallo!

        Ich finde es kindisch und unreif, den oder die Ex zu blockieren. Ja, man hat sich getrennt, will nicht mehr miteinander ins Bett oder zusammen wohnen, aber deswegen muss man jemanden doch nicht gleich hassen.

        Was denkst du denn, wie getrennte Eltern miteinander umgehen? Dürfen die dann nichts mehr reden, wie es den Kindern geht oder was?

        • Also würdest du deinen ex nicht blockieren wenn er dir Bilder schicken würde von sich oder sonst was?
          Aber gut darum gings mir eig nicht sondern um das Wort " vorallem " wie oben beschrieben

          • Ich finde Blockieren kindisch.. Ich würde erstmal sagen, dass ich keine Bilder möchte und dann in einem zweiten Schritt einfach nicht mehr antworten oder die Nachrichten nichtt öffnen bzw. die Bilder nicht runterladen..

            Erst, wenn das nichts bringt, kann man blockieren.

          • Ich verstehe gar nicht, was man mit Blockieren erreichen will. Ich muss doch nicht jedes Foto runterladen, was man mir schickt, und auch nicht jede Nachricht beantworten. Ich habe so eine Bekannte, die mir alle Nase lang peinliche Videos schickt oder "ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch"-Bildchen, ja meine Güte, reagiere ich grundsätzlich nie drauf und fertig.

            Was meinst du, wie schnell die Ex aufhört, wenn nie eine Reaktion kommt?

            Normalerweise sollte der oder die Ex ein Mensch sein, mit dem man sich einmal sehr gut verstanden hat, auch wenn man aktuell keine Beziehung mehr miteinander führt, kann man sich doch immer noch vertragen, oder?

      Vor allem versteht man im Sinne von : in erster Linie, besonders dann, wenn die Ex ....macht..

      Aber es gibt auch noch weitere Gründe, eine Ex zu blockieren.

      Es schwingt mit, dass man sie auch sonst blockieren sollte.

      Finde ich aber unnötig, weil man den Kontakt darüber steuern kann, wie und wie oft man kommuniziert und was man antwortet. Blockieren ist etwas Heftiges und auch bisschen kindisch, wenn nichts Besonderes vorgefallen ist.

      P.S. vor allem wird getrennt geschrieben!

    • Man blockiert seine/n Ex doch nicht automatisch, warum auch. Kommt doch wohl darauf an, wie man sich noch versteht. Es soll Leute geben, die pflegen nach einer Beziehung noch guten Kontakt, nicht zuletzt wenn derselbe Freundeskreis oder gemeinsame Kinder vorhanden sind. Das ist aber erstmal meine Meinung.

      Dein Partner meinte wohl, man blockiert seine/n Ex generell, aber auf jeden Fall dann, wenn man auch noch durch Nachrichten genervt wird. Indem beispielsweise Bilder geschickt werden, die man gar nicht haben will.

      "Vor allem" bedeutet nicht "nur deswegen", sondern "besonders". Der Duden hätte Dir da schnell weiter geholfen. :-)

      • Danke wenigstens versteht mal jemand was ich gemeint habe :D dann weiß ich das es mein Partner so wahrscheinlich auch gemeint hat und man den ex so oder so blockiert.
        Für mich kam dann gleich die Frage auf wenn er doch der Meinung ist so oder so blockieren muss man doch nicht noch dazu sagen vorallem bei sowas wie Bildern, war für mich wie ein Widerspruch aber vielleicht denke ich da falsch

        • Naja man handelt dann schneller, so meinte er das wohl. Also angenommen, Dein Ex schickt Dir eine Woche nach der Trennung Bilder, dann blockst Du ihn sofort. Ansonsten würdest Du vielleicht noch abwarten, weil Du erstmal nach einer Trennung gar nicht daran denkst.

          Es ist halt für ihn umso mehr ein Grund, den Ex zu blocken, ansonsten würde ja eine normale Funkstille auch erstmal ausreichen.

          Aber das entspricht wohl weder gängiger Praxis unter Erwachsenen noch, wie gesagt, meiner Meinung.

          "Danke wenigstens versteht mal jemand was ich gemeint habe"

          Sorry, aber dieses Getippsel ohne Punkt und Komma ist nur mir viel Mühe zu verstehen. Daher finde ich solche Texte auch nervig und respektlos.

    Wortklauberei, bzw. Jedes Wort auf die Goldwaage legen ist genau so Blöd wie die Tatsache Ex-Beziehungen zu Blockieren in den Sozialen Medien...

    Ich bin seit fast 20 Jahren mit meinem Mann zusammen und mit 2 meiner Ex-Partner habe ich regelmässig Kontakt über Whatsapp...
    Ganz Belang und Zwanglos...
    Wenn mir da nun plötzlich Nacktbilder geschickt würden, würde ich überlegen den Kontakt zu blocken, aber vorher auf keinen Fall....

    Ich finde es überhaupt nicht schlimm wie er das gesagt hat. Ich würde meinen Ex aber auch nicht blockieren. Wir haben zwar keinen Kontakt mehr, aber die ersten Jahre nachdem ich mich getrennt hatte und einen neuen Lebenspartner hat er mir auch noch geschrieben, haben uns halt noch gut verstanden, er hat mir Fotos von seinem neuen Tattoo geschickt und mir sogar einmal geschrieben, dass er gerade bei meinen Eltern sitzt zum Kaffee trinken. Mein damaliger Freund (jetzt Ehemann) fand die Geschichte dass er noch Kontakt zu meinen Eltern hat auch nicht so lustig, was ich auch verstehe, der Kontakt ist dann bei uns beiderseits auch eh eingeschlafen. Wir haben uns aber trotz der Trennung noch gut verstanden, worüber ich auch sehr froh war.

    (15) 13.10.18 - 13:31

    Ich habe keinen Ex blockiert, alle Trennungen waren im Guten, ich bin kein Mensch, mit dem man gut streiten kann, mir geht Harmonie über alles, ich möchte meinen Ex-Freunden jederzeit in der Stadt begegnen können, ohne dass es peinlich wird. Ja, wir sind getrennt, das hatte Gründe, meist, dass es nicht passte, aber das ist kein Grund, den anderen zu hassen. Ich bin mit mehreren Ex-Freunden noch bei Facebook z.B. verbunden, man gratuliert sich zum Geburtstag und fragt bei der Gelegenheit, wie es so geht, man kommentiert mal ein Bild oder liked es - finde ich nichts schlimmes dran. Und wenn einer meinen würde, er muss mir mal ein Bild aus dem Urlaub schicken, so what, davon geht die Welt auch nicht unter, und warum sollte ich ihn deshalb blockieren und ihm vor den Kopf stoßen. Sollte er noch mal was wollen, ist immer noch Gelegenheit, ihm zu sagen, sorry, bin anderweitig vergeben, Du hattest Deine Chance. ;-)

    Du scheinst ein sehr geringes Selbstbewusstsein zu haben, wenn Du Dich von sowas bedroht fühlst. daran solltest Du arbeiten, dann siehst Du sowas auch entspannter. Es hat seinen Grund, warum Ex Ex ist und DU aktuell bist. Diesen Grund kannst Du aber gerade durch solche Nickeligkeiten schnell zerstören.

Top Diskussionen anzeigen