Mein Freund, seine Ex, sein Kind - ich zahle, er macht mich runter

Hallo an Alle,

ich bin neu hier und hab bisher immer nur mit gelesen. Heute trau ich mich, auch mal eine Frage zu stellen. Ich fuehl mich ueberrannt, benutzt, und hab dieses seltsame Gefuehl in der Magengegend, ganz schnell das Weite zu suchen. Aber ich kann nichts beweisen, und er ist gleichzeitig charmant, lustig und liebevoll und dann aber auch herablassend, forderned, und 'organisiert' mein Leben wie er es braucht, ohne irgendwie was beizuztragen.

Vor einem Jahr hab ich ihn gelernt (er 50, ich 40).
Von Anfang an hat er mir geagt, dass er noch bei der Ex wohnt, in ihrer Wohnung und einen Sohn hat. Er sagte auch, er arbeitet aus gesundheitlichen Gruenden nicht. Als ich ihn traf, hatte er keinerlei Einkommen - was sich auf meinen eigenen Kontostand extrem schnell ausgewirkt hat.
Direkt am Anfang, aber noch mit rosaroter Brille, ist mir negativ aufgefallen, dass er alles als normal hin nimmt: Ich zahle, seine Ex zahlt, er wohnt bei der Ex seit Jahren kostenlos und rechtfertigte das mit "meine Ex hat mich mit dem Kind reingelegt, sie sagte sie kann nicht schwanger werden, jetzt muss ich hier den Babysitter spielen, unterbezahlt, daher wohne ich dort kostenfrei'. Er nahm auch bis vor Kurzem ihr Auto, hatte zahlreiche Strafen wegen Falschparkens ('sie zahlt das, ist ja ihr Auto').

Die Ex hat ihn nach zwei Monaten mit mir mehr oder weniger raus geworfen, womit er dann auf einmal bei immer war. Er meinte er will mit seiner Ex nichts zu tun haben, und sein Kind liebt er, aber weil die Ex so eine schlechte Mutter sei und es Diskrepanzen in der Erziehung gibt, geht er freiwillig auf Abstand. Mir kam das alles komisch vor, auch dass er seinen Sohn so verlassen wollte. Er sprach sogar davon, in eine andere Stadt zu ziehen mit mir.

Er wartete auf einen Scheck vom Sozialamt, der bald kommen sollte. Bis heute is da nichts passiert. Er bekommt jetzt allerdings monatlich Invalidenrente. (von der ich aber nichts sehe, er kauft immer noch kein Essen ein, wohnt aber bei mir kostenlos)

Jetzt, wo er von er Ex weg ist, hab ich den Eindruck dass ich auf einmal alles das bin, was die Ex war. Er macht mich runter, beleidigt mich, spricht mich mit den Namen der Ex an (und meinte, da wir beide so schlimm sind, sei es klar, dass er mich aus Versehen auch mal mit ihrem Namen anspricht). Er entschuldigte sich, aber trotzdem.

Auf einmal geht er jeden Tag in die Wohnung der Ex um dort auf seinen Sohn aufzupassen. Auf einmal stellt er mir Forderungen, dass ich ihm helfen soll, seinen Sohn zu erziehen. Dass er den Sohn mit in meine Wohnung bringen will.

Im Prinzip okay. Aber ich hab ein ungutes Gefuehl.
Ich hab den Eindruck, dass mich beide, die Ex und er komplett ausnutzen. DIe Ex ist froh, ihn an mich los zu sein, braucht ihn aber als babysitter und Vater fuer den Sohn. Er ist froh, bei mir zu wohnen und noch immer seinen Sohn sehen zu koennen. OHNE arbeiten zu gehen, ein Einkommen zu beschaffen fuer seinen Sohn, ihn selbst und mich zu unterstuetzen.

Ich hatte selbst auch eine Fehlgeburt vor 3 Monaten, was mir unglaublich weh in der Seele tut. Ich bin noch nciht darueber hinweg. Er meinte nur, er kanns nicht mehr hoeren. Und ich soll positiv sein. Er will ein Kind mit mir und dazu braucht er mich positiv und stark und ruhig. Ansonsten klappt es nicht. Und generell, ich sei so negativ, dass ich mit dem Stress eines Kindes gar nicht klar kommen wuerde. (daher wohl auch die Fehlgeburt, seiner Meinung nach)

Er schiebt alles auf mich ab. Er organisiert mein Leben. Aber wo ist er ? Was macht er ?
Er hatte einen grossen Plan, auf einem Grundstueck seiner Famlie kleine Kabinen zu vermieten. Es ist alles da, muss aber eingerichtet werden.

Er hat unter der Woche nichts zu tun. Anstatt aber die Zeit auf dem Grundstueck zu sein, und dort ein Einkommen fuer sich zu gestalten, ist er den ganzen Tag in der Wohnung der Ex. Ich hab jetzt mal was gesagt, mir ist die Geduld geplatzt, weil ich selbst finanziell immer mehr ins Fahrwasser gerate, mir selbst nichts leiste.

Da schreit er mich an, ich solle nicht eifersuechtig sein und zw. ihn und seinen Sohn kommen. Ich darf ihm nicht verbieten, jeden Tag seinen Sohn zu sehen.

Mir gehen da die Argumente aus. Klar will ich nciht dazwischen gehen.

Wie seht ihr das ?

Dieser Mann ist in meinen Augen ein Parasit, der dich ausnutzt.

danke fuer die schnelle Antwort.

Am Anfang war das alles noch ueberschaubar, aber jetzt wird er sogar aggressiv. Bereits 2 Mal ist er sogar handgreiflich geworden, nur weil ich meinte, er kann nicht mich dazu benutzen SEINEN Sohn aufzuziehen.

Ich kann es kaum glauben, dass du sowas mit dir machen lässt und dann auch noch versuchst schwanger zu werden von ihm. Was ist da los mit dir? Schmeiß ihn raus, sofort!

weitere 2 Kommentare laden

Hallo!


Du weit doch schon, dass er dich nur ausnutzt und dabei schlecht behandelt. Ein gemeinsames Kind würde auch nur dazu dienen, dich an ihn zu binden, er hätte da ein dauerhaftes Druckmittel.

Werf ihn raus, ganz dringend. Der Mann tut dir doch nicht gut, und das weißt du auch.

ja, den Eindruck hatte ich bei seiner Ex auch : dass er sich dort super praesentiert hat, und sie auch dachte, sie hat den Jackpot gefunden. Sie ist nach 6 Wochen mit ihm schwanger geworden, damals auch genau in meinem Alter.
Das ist seine Art, sich ein 'Einkommen' zu verschaffen.
Ich hab mehrmals versucht, Schluss zu machen. Er geht einfach nicht. Er klebt an mir wie ein Parasit.

Dann musst du andere Saiten aufziehen. So schnell wie möglich.

weitere 5 Kommentare laden

Warum genau bis du noch eine Stunde länger mit ihm zusammen?!?
Er nutzt dich (und die Ex) aufs allermieseste aus so wie du es beschreibst. Lass die Finger von ihm.

Ach du meine Güte!

Ich musste nach dem Lesen dann doch noch einmal nach eurem Alter schauen!

Meine Liebe, du bist 40 Jahre alt, du solltest deinen Platz im Leben gefunden haben oder wissen wo dieser ist und was du vom Leben erwartest! Du bist keine unerfahrene 20-jährige! Und dieser Platz sollte garantiert nicht neben so einem Schwachmaten sein.

Du hast VERSUCHT Schluss zu machen? Dann mach es noch einmal aber endgültig! Er hat sich bei dir eingenistet, schmeiß ihn raus. Setz ihm eine Frist bis wann er deine Wohnung zu verlassen hat.
Oder stelle seine Sachen in Kartons vor das Haus, Schloss austauschen und gut ist. Du wirst doch sicherlich jemanden haben der dir dabei helfen kann? Sollte er nochmals handgreiflich werden zeig ihn an!

Das kann doch alles nicht wahr sein dass du das mit dir machen lässt.

Kopf hoch und handeln!

LG und alles Gute

Nimm die Beine in die Hand und renn....#schock

er meinte er muss ja tagsueber bei seinem Sohn sein, weil er keinen SChluessel zu meinem Haus hat.
Ich hab ihn den Hauptschluessel abgenommen, bzw. mein Vermieter.
Weil ich dann irgendwann mal Mitleid hatte, und er sich so bemueht hat um mich hab ich trotzdem rein gelassen. Jetzt geht er aber jeden Morgen mit mir raus...und weiss dann ebend bis Abends nicht wohin.

Das ist absoluter Schwachsinn. Mit Schluessel aendert sich das auch nicht. Der soll sihc mal ein Einkommen suchen. wo es doch durch sein Grundstueck quasi eh schon fuer ihn vorbereitet vor der Nase baumelt.

Am Samstag hab ich mit ihm gesprochen, er wurde laut. Ich sei negativ (weil er lange von seinem Sohn sprach und wie schoen doch die Vaterfreuden sind, und wenn ich ein Kind hab...muss ihc unbedingt dies und das machen). Ich sagte, mich macht das gerade traurig, wegen der Fehlgeburt. Daraufhin wurde er aggressiv, ich sei negativ und kaum zu ertragen wenn ich so bin.
Im Auto is es eskaliert. Dann entschuldigte er sich, und gab mir die Hand (vollkommen uebertrieben). Auf dem Weg zu meiner Wohnung fing er wieder an. Er 'muss unbedingt aus unsere Beziehung raus'. Ich waere geistig krank und er leidet darunter. Da ist mir der Kragen geplatzt, was er dann kommentiert mit: ' ja, sieht du, du bist nicht stabil genug ein Kind zu haben'. Da er quasi obdachlos ist, hab ich ihn trotzdem in die Wohnung gelassen. Am naechsten Morgen entschuldigt er sich. Er ist halt auch extrem attraktiv, leider, und extrem gebildet.

Dann macht er grosse Gesten, faehrt mit seinem Freund auf s Grundstueck drei Stunden. An einem Sonntag. Was mir komisch vorkam. Warum Sonntag, wieso nicht, unter der Woche, wo er nichts uz tun hat, ausser auf seinen Sohn aufpassen, was er angeblich nicht will. Aber er hat ja keinen Schluessel...
Er faerhrt also angeblich mit dem Freund drei Stunden auf s Grundstueck. Faehrt mittags los. Dann um 7 Uhr abends bekomm ich eine Nachricht, er sei im Restaurant. Und auf dem Weg zurueck. Wieder drei Stunden. Dann um 9 auf einmal bekomm ich eine Nachricht, dass der Hund des Freundes aus Versehen Kuehlwasser getrunken hat. Jetzt muss er in die Tier Notaufnahme. Um 1 Uhr morgens tauchte er bei mir auf.

Bitte ? Der luegt doch wie gedruckt ? Heute morgen frag ich ihn, betont ruhig, wie denn der Stand der Dinge auf dem Grundstueck (wo doch sein Freund mit dort war, der eine Baufirma hatte).
Er weiss nichts, weil ...wegen dem Hund...musste ja alles abrupt abgebrochen werden.

Und ja, er hat ein Auto. Sein Vater hat ihm Geld gegeben, damit er beweglich ist...eben wegem dem Grundstueck und 'den grossen Chancen dort'.

Das is alles so schlecht, dass ich es kaum glauben kann. Und nicht handeln kann.

Keine Ahnung wer dir eingeredet hat, er wäre attraktiv und gebildet. Aus dem was du schreibst lässt sich vieles erkennen, unter anderem eine geradezu ekelerregende Unattraktivität. Intelligenz? Wenn man hauptberufliches parasitäres Schmarotzertum und Manipulation mit Intelligenz gleichsetzt, ja dann vielleicht.

weiteren Kommentar laden

Bitte, bitte bekomm kein Kind mit diesem Energievampir!

Um ihn musst du dich nicht sorgen - er hat es zur Perfektion gebracht, sich durchs Leben zu schmarotzen.
Wie wichtig du ihm als Person bist, zeigt sein Umgang mit dir mehr als deutlich.

Du kannst ihn ohne schlechtes Gewissen vor die Tür setzen.
Sollte er ausrasten, Notfallnummer bereit halten.

Wenn du weiterhin an der Beziehung festhältst, wird er dir alles nehmen:
Dein Geld, deine Kraft, deine Eigenständigkeit und deine Würde.

Alles Gute für dich!

Hallo.
Das einzige was mir dazu einfällt:

Es gibt immer einen der es macht und einen der es mit sich machen lässt.

Renn!!! Weit, schnell und möglichst bald. Ein Kind würde ich nie im Leben mit dem bekommen.

LG

Schmeiß ihn raus!!!
Es gibt keinen einzigen Grund, noch länger mit ihm zusammen zu sein!!

Hallo,


du willst von so einem ein Kind? Wieso? Trenn dich!



vg
novemberhorror

LAUF UM DEIN LEBEN!! So sehe ich das. Werde um Himmels Willen nicht schwanger! Bei deiner Schilderung rollen sich mir die Fußnägel hoch.

Er benutzt jetzt SEIN Kind als Druckmittel gegen Dich und Dir gehen die Argumente aus...wie wird das dann bei einem GEMEINSAMEN Kind?!

Werf den Typen raus! Aus Deiner Wohnung und aus Deinem Leben!

Hallo

So wie ich das raushöre siehst du schon das es alles andere als rund läuft bei euch und du das eigentlich nicht mehr willst. Die Frage ist was hält dich bei ihm? Sein Humor, das er auch lieb und nett sein kann...? Ist es das wert das er dich erniedrigt und auf emotionaler ebene fertig macht? Du sagtest das er auch schon agrressiv war... ich finde da härt der spass auf. Auch wenn man vielleicht angst hat alleine zu sein oder noch ein kind möchte... zahlt man jeden preis dafür? Schlussendlich ist es deine Entscheidung ob du diese Beziehung willst oder nicht aber ein Kind mit solchen Vorraussetzungen in die Welt setzen wird keine guten Folgen haben auch für die psychische Entwicklung von diesem Kind.

Ich hoffe du triffst für dich die richtige Entscheidung auch wenn es den ungemütlicheren weg bedeutet...

Hi,
so schmerzhaft Fehlgeburten sind, aber dass du mit ihm (noch) kein Kind haben wirst, ist Gold wert!
Wie kann man als 40-jährige gestandene Frau einen Kerl attraktiv finden, der nix aufe Kette hat?🤔
Tür auf, Kerl raus, Tür zu. Und dann shoppen gehen.

vlg tina

Oh Gott, ich bin gerade so wütend! Ohne den Mann zu kennen. Aber er tut dir nicht gut! Er nutzt dich - wie davor seine ex - dazu, ein faules und für ihn angenehmes Leben zu führen. Schmeiß ihn raus, besser jetzt als morgen!!! (Und ich hasse es, wenn Leute mehrere Satzzeichen hintereinander verwenden, ich hoffe, das unterstreicht meine Wut!)

So weit ich das jetzt verfolgt habe hast Du inzwischen realisiert, dass Du Dich trennen musst, weil dieser Mensch gefährlich für Dich ist. Emotional, finanziell und anscheinend inzwischen auch physisch.

Welche Art Unterstützung kann man Dir denn noch anbieten? Woran scheitert es denn, ihn vor die Tür zu setzen und zu sagen, dass es aus ist?

Hallo, Erde an Karina!!!

Raff seinen Kram zusammen, lade ihn in dein Auto, stell es bei der Ex vor die Tür, ändere deine Telefonnummern, Mailadressen, sperre ihn auf allen Plattformen und stelle deine Profile auf uneinsehbar und mach dich unsichtbar!

WEG MIT DEM!! SOFORT!!!!

Hallo an Alle,

eindeutige Antworten. Man, ja, ich bin ne gestandene Frau. Ich hab keine Ahnung wie ihc da reingerollert bin. Auf einmal hat der sich eingenistet, und seine Ex ihn raus geworfen. (erst vor Kurzem hat er sich verplappert, dass sie ihn ermutigte bei mir einzuziehen..die war einfach nur froh ihn los zu sein)
und dann die Fehlgeburt, da war bei mir erstmal vollkommen der Verstand ausgeschaltet.

Vielen Dank an Alle.

das Schlimme ist, (auch wenn man so verdammt verliebt ist), dass man sich immer wieder zum Neustart ueberreden laesst.

ich seh im Grunde genau, was er spielt. Und es wird immer schlimmer. nur, wenn ich was sage, dann heisst es, ich mache mit meiner Unsicherheit und Paranoia unsere Beziehung kaputt. Er liebe mich ja so sehr, aber ich sei ja so unsicher. Gern auch mit Traenen untermalt.

ja, aber wer macht denn hier wen unsicher. Ich hab mich wesentlich besser gefuehlt, VOR meinerZeit mit ihm.
Noch in der Anfangsphase, waehrend er also noch bei der Ex wohnte, trafen wir in dieser kurzen Zeit zwei seiner andere Ex Freundinnen. zeitlich fielen die in die Zeit mit der ex (also der Mutter seines Sohnes). Rr rechtfertigte das mit der schlechten Beziehung zu ihr. Seine ex haette ihn dazu ermuntert und wusste immer Bescheid, was er treibt. ('sie hat gesagt, ich soll jemanden finden')

Am Anfang sah das so nicht aus fuer mich, denn die Ex rief staendig an als er bei mir war, wuetend.

Ein anderes Mal hat er mich beschuldigt, dass ICH die beziehung zu einer der anderen Freundinnen gerade mit meiner Eifersucht zerstoert haette. Auf die stand er naemlich mal, wie er mit detaliiert erzaehlte. und nun hab ich sie mit meiner Unsicherheit in die flucht geschlagen. (wohl gemerkt: all das hoerte ich mir an, als ich immer ! alles bezahlte)
ich hab sie nicht vertrieben. Absolutes gegenteil. ich sah, dass diese Frau komplett irritiert war (jetzt weiss ich warum ) und hab ihn sogar ermutigt, doch mit ihr kurz zu sprechen, wenn er das will. Wir waren gerade 4 wochen zusammen, und die Situation war so seltsam in der bar, dass ich das fast sagen musste, weil er nict wusste wohin mit sich.

Ich denke die Wahrheit ist, dass er raus geflogen ist bei seiner Ex, dort komplett Drama war, er keinerlei Geld hatte, und er online dating machte, um von der Ex bequem zur naechsten zu kommen. Ich war da nur die Dumme, bei der es dann endlich geklappt hat, die anderen vor mir haben schon das Handtuch eher geworfen.

Wie ich erst vor Kurzem hoerte, ist er bereits vor mir im August mit einer Frau zusammen gezogen, die ihn dann im November raus geworfen hat. (er hat sie mir drogenabhaengig geschildert). im Dezember hat er mich dann kennen gelernt, und sich 2 Monate spaeter bei mir eingenistet.

Was das Ganze noch so kompliziert gemacht hat, war, dass sein Vater mich sogar ermutigte, ihm dohc eine Chance zu geben. Er sei ja ein guter Typ, der Herr Sohn. Der Vater rief mich mal an, aus heiterem Himmel. Er wohnt in einer anderen Stadt.

Falscher Film ? Die Ex, der Vater , die anderen Ex Freundinnen - alle wollten ihn los werden.

weitere 8 Kommentare laden

Oha, genau so einen Typen kannte ich auch einmal.
Er heisst A..... und hat Frauen nur benutzt, bis sie ausgepresst waren und nichts mehr zu holen war.
Laufend hatte er Prozesse wegen Betrug.
Er konnte einem das blaue vom Himmel lügen, hatte immer irgendwelche tollen Jobs in Aussicht, aber bekam nie was hin.
Und immerlag es an den anderen, dass er im Leben nicht klar kam.

Mein rat: Such das Weite, aber schnell!!!!! Und bloß kein Kind mit so einem Versagertypen!

Danke dir. Ja, ein unglaubliches A...ich wusste gar nicht, dass solche Typen existieren, vor allem auch wert geschaetzt von anderen. Das is ja das irritierende. DIe verkaufen sihc super nach aussen hin.

Alles ist 'produkt'. Gerade eben meinte er, es waere ja klar gewesen, dass er zu mir zieht. Oder haette ich es bevorzugt, wenn er bei seiner Ex gewohnt haette ? Ich soll doch froh sein, dass er dort nicht mehr wohnt.

https://www.re-empowerment.de/

Du schaffst das! #blume

weitere 5 Kommentare laden

Hör auf dein Bauchgefühl, schmeiss die Zecke raus und sei froh, dass du nicht schwanger geblieben bist. Dann würdest du nämlich richtig in der Falle sitzen.

SUCH DAS WEITE, ABER SCHNELL!!!!!!!!!

Und bitte bitte bitte bitte werde in Gottes name nicht schwanger von ihm!!!

Schon alleine das er seinen Sohn betreuen als babysitten bezeichnet und es noch „unterbezahlt“ nennt sollte Dir zeigen was für ein Mensch ist!! Lauf schnell und schau nicht zurück!

Bei allem, was du geschrieben hast, muss ich ernsthaft fragen, warum du noch wissen musst, wie andere das sehen!

Aber bitte:
Es gibt nicht eine Sache an ihm, bei der ich sagen würde, dass er es wert wäre zu bleiben!

Hallo,

scheinbar hast du doch schon eher von Anfang an ein ungutes Gefühl.

Trotzdem...
...zahlst du
...lässt ihn bei dir wohnen
...versuchst du, ein Kind mit ihm zu bekommen
...lässt du dich scheiße behandeln

Keine Ahnung, aber dir wird sicher selber klar sein, dass das alles eine sehr ungleiche und ungute Beziehung ist, die dich weder mittel- noch langfristig glücklich machen wird.

Da stellt sich nur die Frage: Warum hältst du das aus? Warum verlässt du ihn nicht?

Du bist 40, du kannst noch viele glückliche Jahre verleben, oder aber dich mit diesem ausnutzenden Mann weiter abplagen und unglücklich und verbittert zu Grunde gehen - jetzt mal überspitzt ausgedrückt.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft, auf deinen Verstand zu hören statt auf "Ich liebe ihn doch aber"-Gefühle

Beende es, SOLANGE du es noch kannst (damit meine ich: nicht im Krankenhaus oder ähnliches liegst)!
Es tut mir unsagbar leid, aber lies deinen Text einmal selber durch, dann wird dir hoffentlich ganz schnell bewusst, was du zu tun hast!

Alles Gute!

Hallo an Alle,

FS hier ;). Vielen vielen Dank. wow hab mit soviel Rueckmeldung gar nicht gerechnet. und tut gut, 'den Kopf gewaschen zu bekommen'.

das was ic hhier geschildert hab, is auch nur die Spitze des Eisbergs. Da sind noch viele andere Sachen passiert. (der Vater hat mir vor Kurzem auch getextet dass ich benutzt und ausgenutzt werde). Er hat sich mit meinem Vermieter angelegt, hatte mal die Polizei vor der Tuer bei seiner Ex weil er in irgend einer Bar so dermassen ueber einen anderen Typen herzog, dass sich keiner mehr ueber dessen Leben sicher war.

'Wegloben' , ja das is es. Hab ich so noch nicht betrachtet. Die sind alle froh ihn los zu haben.
Hatte gestern Abend in dem Versuch, das Ganze normal abzubrechen dann wieder unendliche Diskussionen was fuer ein schlechter Mensch ich sei. Und ich muss mal zum Therapeuten, weil mit mir stimmt was nicht. (ich geh zum Therapeuten, dazu kommentiert er nur dass dieser dann wohl nicht sieht, wie kaputt und unstabil ich sei...aber mein Freund ssei ja da um mir zu helfen).

Er hatte sich am Sonntag fuer sein Verhalten am Samstag entschuldigt. Gestern dann lachte er darueber und fragte miich, ob ich ernst genommen hab. Natuerlich meinte er die Entschuldigung NICHT. Warm auch. sei ja alles meine Schuld. er wollte nur mich beruhigen. (das letzte Mal zog er mich an den Haaren - auch da kam, Ja aber ich musste dich doch beruhigen).
Der Streit am Samstag entfachte, weil ichsagte, ich fuehl mich unsicher mit ihm. Ja warum wohl ? Genau wegen obigen Aktionen seinerseits. Heute so, morgen so. Alles ist geplant, strategisch.

Tut gut, sich hier auszutauschen. Wenn man selbst drin steckt, sieht man nichts mehr. War noch nich so handlungsunfaehig. Obwohl alle Ampeln auf NEONROT blinken.

Dir können hier noch x Leute schreiben, dass du sein Zeug aus dem Fenster werfen und ihn auf sämtlichen Kanälen blockieren solltest, aber ich hab so die Befürchtung, dass du dich auch weiterhin von ihm einlullen lassen und dich ab und an hier auskotzen wirst.

Es haben ja schon zig Leute geschrieben, was zu tun ist. Und ich denke, du weißt es selbst ganz genau. Scheinbar fällt es dir aber sehr schwer das einzig Vernünftige zu tun, was dir auch keiner vorwerfen kann. Manchmal ist ds eben nicht so leicht mit der Vernunft.
Ich möchte dir daher nur von ganzem Herzen viel Kraft und Unterstützung dabei wünschen den Weg zu gehen dich zu trennen und ihn möglichst weit weg von dir zu bekommen.
Notfalls such dir professionelle Hilfe! Ich wünsche dir sehr, dass du das schaffst! 🍀🍀🍀🍀