Zweite Chance?!

    • (1) 04.11.18 - 18:56

      Hallo ihr lieben
      Mein Mann und ich haben uns vor knapp 2 Jahren getrennt, Trennung ging von ihm aus, wir haben 2 Kinder
      Zwischenzeitlich hatte er eine neue Freundin für ein paar Monate und in der Zeit war kaum Kontakt
      Nachdem er sich wieder von ihr getrennt hat ist der Kontakt super und er kämpft seit über einem halben Jahr um uns, da er mich zurück will und alles total bereut, was ich ihm auch glaube
      Ich bin froh um den sehr guten Kontakt, wir verstehen uns super und unternehmen auch mal was gemeinsam am we

      Ich würde mich gerne auf eine zweite Chance einlassen, auch wenn viel passiert ist und er mich sehr verletzt hat

      Hat jemand Erfahrung mit sowas gemacht?

      Lg und einen schönen Abend 😊

      • (2) 04.11.18 - 19:32

        Hier!
        Wir haben uns nach einer platonischen Affäre meines Mannes getrennt. Ich habe sofort dicht gemacht und war nicht in der Lage, klar zu denken. Ich denke das hat uns gerettet.
        Wir waren etwas über ein Jahr ausseinander, bis wir wieder offiziell zusammen waren.
        Das ganze lief erst einmal still und heimlich. Wir haben uns Zeit genommen um zu reden, nachzudenken, haben uns Hilfe geholt,...
        Wir sind damit sehr glücklich. War arbeiten nach wie vor an uns. Es ist nicht sofort alles wieder gut. Das ist klar. Das was passiert ist, habe ich ihm auch nicht "verziehen". Ich finde, das Wort ist total doof. Ich habe es akzeptiert und wir haben es aufgearbeitet. Es war seine Entscheidung die Geschichte einzugehen, aber an den Wehwehchen die wir damals hatten, war ich auch nicht unschuldig.
        Vieles schmeckt aufgewärmt besser ;-) Daran dass es nicht klappen könnte oder irgendwann außeinander gehen könnte, denken wir nicht. Wir sind sehr glücklich und können jetzt wirklcih sagen, wir haben alles probiert.
        Den Kindern geht es damit ebenfalls super. Gerade was sie angeht, gab es ohenhin nie Probleme. Sie kennen uns nur mit harmonischem Umgang.

        • Deine Geschichte macht mir „Mut“ wenn man das so sagen kann 🤔
          Natürlich muss ich wissen ob ich es nochmal kann das ist ganz klar.
          Werde die Entscheidung auch naht für die Kinder treffen, denn es klar was sie wollen
          Es sinnvolle Sachen die vorgefallen sind, verzeihen ja aber vergessen nicht und das weiß er auch
          Merke aber auch das er sich sehr geändert hat und alles super läuft
          Ist aber auch was anderes als der Alltag irgendwann
          Wir halten auch noch alles „geheim“

          Könnte es mir schon vorstellen aber eine Garantie gibt es halt auch nicht, egal von seiner Seite her und möchte auch nicht das die Kinder es dann nochmal miterleben müssen falls es nicht klappt

          • Sowas wie ne Garantie gibt es auch auf keine andere Beziehungen!

            Vielleicht hat er sogar jetzt richtig gemerkt was er an die hat und es wird besser als je zuvor!

            Alles möglich!

      In erster Linie musst du dich fragen ob das für dich geht!
      Wenn du meinst dass du damit klar kommen kannst, dann steht einem Comeback eigtl nix im Wege.

      Ich glaube dass sich Menschen ändern können.

      Meine Arbeitskollegin hat exakt dasselbe erlebt. Ihr Mann ging fremd, sie hats geschnallt, es war eine Kollegin von ihm, sie hat sich getrennt und ist ausgezogen. Sie hatte dann auch auch einen Neuen aber letztendlich wars für beide nicht das Richtige. Er hat sich von seiner Neuen getrennt und sie sich von ihrem Neuen. Viele Gespräche. Und so sind sie wieder zusammen gekommen.

      Bedingung: Die Probleme, die die Trennung verursacht hatte, mussten behoben sein, bevor sie wieder zusammen ziehen. Das scheint der Fall zu sein, es läuft wieder. ;-)

    Warum sollte das nicht klappen, wenn es beide wollen?
    Man kennt seine eigenen Schwächen und die des anderen, und kann quasi auf den anderen und sich selbst eingehen. Es entfällt ja fast das Kennenlernen.
    Warum sollte man sich nicht neu verlieben können, wenn man Abstand hatte. Was in der Zeit passiert ist, sollte vergessen werden, und einfach nochmal von vorne (fast) begonnen werden. Na gut - Kinder sind schon da..... aber das sollte der Leidenschaft keinen Abbruch tun...
    Ich wünsche euch, dass es klappt, alleine schon der Kinder wegen.

    Guten Morgen; aus meiner Sicht ist das schwer wieder 100% Vertrauen zu können. Genau wie das verzeihen ja aber vergessen nicht. Es behält doch einen bitteren Beigeschmack das der Partner sich schon mal getrennt hat. Die Gedanken werden bleiben...immer...wenn man sich wieder gefunden hat. Bei der kleinsten Kleinigkeit kommen die " geht es wieder fremd" Gedanken hoch. Nun musst du Abwegen....er weiss was er an dir hatte und will wieder zurück. Nur meine Meinung: das ist für mich unmöglich nochmals eine zweite Chance zu geben. Dir alles gute👍

    (13) 05.11.18 - 13:38

    Was spricht dagegen es so fortzuführen wie es jetzt gerade ist?
    Das würde dem Ganzen evtl. etwas die Schwere nehmen.

    Manchmal läuft es gerade dann gut, wenn man weiß, daß man könnte aber nicht muss.

    Seine Wohnung kann er dann ja irgendwann später aufgeben, wenn überhaupt. Seine Wohnung kann ja auch später mal ein Rückzugsort für Dich sein, wenn Du bspw. Abstand von der Familie brauchst, nur um mal ein paar Stunden die Seele baumeln zu lassen, zum lesen, ungestört Musik hören etc.

    Vor allem solltet Ihr über Eure Verletzungen reden, wie es dem anderen damit jeweils ging. Weniger von der Sache, als von den Gefühlen erzählen.

    Und darüber welche Wünsche Ihr habt. Daß jeder von Euch die Freiheit besitzt, Wünsche zu äußern ohne daß der andere sie erfüllen muss.

    Ihr könntet Euch auch überlegen, wie Ihr bei jedem Treffen und in einem imaginären Alltag, Euch mehr Wertschätzung entgegenbringen könnt?

    Statt rosarot ist die Brille jetzt klar, dafür genauso oder anders schön.

    Was macht es so besonders, wie es jetzt gerade ist? Was könnt Ihr tun um das zu bewahren?
    Ausgehen/ fremde Umgebung/ sich wieder "anstrengen" für den anderen/ zuhören und ausreden lassen usw.

    (14) 05.11.18 - 15:14

    Kommt immer darauf an, was jemand damit meint das es wieder läuft ...

    Ich kenne zwar einige Paare die es wieder probiert haben und 2 davon sind auch überzeugt davon das es sogar besser läuft als davor, aber ich als Außenstehender empfinde und beobachte das absolut nicht so, im Gegenteil.

    Jeder wie er meint....

Top Diskussionen anzeigen