Heiratsantrag

    • (1) 08.11.18 - 11:31

      Hallo ihr lieben,
      Wie steht ihr zum traditionellen Kniefall bei einem Antrag?
      Mein Partner meinte vor kurzem ei. Antrag ist auf Knie gehen, ich hatte daher verstanden das er so den Antrag machen wird. Nun hat er mir die Frage gestellt allerdings ohne Kniefall. Er möchte mit mir auch gemeinsam die Ringe aussuchen.
      Fändet ihr dies blöd wenn der Partner vom Antrag mit Kniefall redet, es letztendlich aber doch nicht gemacht hat?

        • Hat deiner aber mal iwann in eurer Beziehung erwähnt das ein Antrag mit Kniefall ist und hat es dann doch nicht so gemacht?

          • Er sagte er hätte es überlegt, aber es für altmodisch befunden. Und dass es sowieso nicht zu ihm passt und auch wenn man das so tut.

            Aber ehrlich ....was beschäftigt dich das so. Du hast einen Heiratsantrag bekommen. Das macht man doch nicht einfach so. Warum vertraust Du ihm nicht?

            • Was hat das mit vertrauen zu tun? Ich hab halt mit dem klassischen Antrag gerechnet wenn er es schon so sagt das ist ein Antrag. Dann sag ich sowas ja nicht wenn ich es anders vorhab. Dann wäre das auch alles nicht schlimm. Ich bin nicht scharf auf den Kniefall.

              • Na alles hat das mit Vertrauen zu tun. Du misstraust dem Antrag, weil er anders war als gedacht und denkst darüber nach, ob er nun an Qualität eingebüßt hat, zu Deutsch nicht so richtig so aufrichtig gemeint war, ob sich dein Freund dagegen entschlossen hat, um dir etwas vorzuenthalten. Du zweifelst daran und an ihm und seinen Absichten d.h. dir fehlt Vertrauen. Du solltest dich jetzt eigentlich nur freuen, aber du lässt deinen Zweifeln den größeren Raum. Ist er nicht der Richtige? Oder Du nicht? Was ist das Problem? Menschen sagen oft Dinge nach, weil sie dem Standard entsprechen und wenn sie es selber machen müssen, denken sie noch einmal neu darüber nach. Vielleicht hat es sich einfach nicht richtig angefühlt zu Knien, weil ihr ein Paar auf Augenhöhe seid.

                • Er ist zu 100 Prozent der richtige und wie gesagt Heirat stand bei uns schon lange im Raum. Wie ers letztendlich macht war mir auch egal, aber es ging mir nur darum warum ändert man seine Meinung wenn man sagt ein Antrag ist mit Kniefall? War es nur ein Beispiel von ihm?
                  Möchte ihn auch nicht drauf ansprechen sonst ist er wahrscheinlich verletzt oder so.

      Ich freu mich auch Mega. Mir gings nur darum das er meinte vor paar Wochen ein Antrag ist auf Knie gehen so als gäbe es gar keine andere Option für ihn und jetz hat ers eben gar nicht gemacht. Daher wollte ich eure Meinung wissen wie ihr sowas fändet bzw ob ihr das hinterfragen würdet.

    Hast du den Antrag angenommen?

Top Diskussionen anzeigen