Wie soll ich ihm meine Gefühle schreiben?

    • (1) 25.11.18 - 08:26

      Hallo,
      Bitte um Eure Hilfe.Ich bin in einer nicht so langen aber glücklichen Bez.
      Vor 1 Woche erfuhr ich,dass ich Schwanger bin,aber leider wird es Fehlgeburt sein,da ich seit Jahren starke Medis nehme (muss Ss planen und Medis umstellen).Habe meinem freund nichts gesagt,da ich zuerst alles verarbeiten wollte.Erst am Do habe ich ihm gesagt.Er war verärgert,dass ich alles verschwiegen habe,er wollte jetzt kein kind ich auch nicht.Gleich am Donnerstag nachmittag hatte ich das Kind verloren.
      Zurzeit spricht er nicht mit mir,weil er Zeit für sich braucht und muss überlegen wie es mit uns weiterläuft.Ich würde so gern mit ihm reden,heule und fühle mich alleine damit.
      Bin auf die Idee gekommen,alles was mir auf dem Herzen liegt bzw was ich zu ihm fühle schreiben,aber ist es besser als Brief oder Whatsapp nachricht?
      In 2Tagen hat er Geburtstag soll ich Geschenk per Post schicken oder lassen bis wir uns eventuell sehen?
      Bitte um Meinungen aber keine Beurteilungen,da ich ehh schon nervlich am ende bin.

      Danke

    Hi,
    wenn dann in Briefform.
    Ich finde ja sein bestrafendes Schweigen unter aller Sau, so geht man in einer Beziehung nicht miteinander um.
    Er darf sauer sein, weil du ihm Wichtiges zunächst verschwiegen hat, aber dass du für dich eine gewisse Bedenkzeit brauchtest, steht dir ebenso zu.
    Wenn du deine Gedanken formulierst könnte ich mir vorstellen, dass du Gefahr läufst, dich klein zu machen, weil er sauer auf dich ist und dich evtl. für Dinge entschuldigst, für die du nicht entschuldigen musst. Da würde ich ganz arg aufpassen.
    An deiner Stelle wäre ich mittlerweile ordentlich angepisst, weil er so eine passiv-aggressive Nummer abzieht und dich mit der Sache ganz schön hängen lässt, schließlich ist er ja daran beteiligt.
    Alles Gute!

    vlg tina

    • Das Geschenk würde ich ihm persönlich geben, wenn es zu einer Aussprache gekommen ist. Am Geburtstag würde ich ihm lediglich gratulieren.

      • (10) 25.11.18 - 09:32

        Vielen Dank für deine ehrliche Meinung.
        Er fühlt sich jetzt extrem enttäuscht und verarscht dass ich es nicht gleich gesagt habe,aber für mich war es ein Schock.
        Ich wollte mit ihm über das alles sprechen,aber sein derzeitiger Wille ist am Boden sagte er.
        Ich werde mich für meine Gefühle nicht entschuldigen,nur mich macht diese Ungewissheit fertig wie lange braucht er noch bzw wie entscheidet er...
        Gratulieren werde ihm sowieso,aber das geschenk werde ihm dann eventuell persönlich übergeben sollten wir uns noch sehen
        Lg

        • Ja, das kann ich verstehen, dass dich das fertig macht. Aber noch besser würde ich verstehen, wenn du mittlerweile stinksauer auf ihn wärst!😉
          Du hast dir lediglich ein paar Tage Zeit genommen, um dich zu sammeln und nicht seinen BFF vernascht. Das ist doch kein Grund dich so zu behandeln.

          • Ich bin schon stinksauer und verstehe sein verhalten gar nicht.
            Habe mit meine Freundin darüber gesprochen,sie meinte es ist vlt besser wenn ich ihm schreibe wie mir derzeit damit geht wenn er mit mir nicht darüber sprechen möchte,somit kann er auch seine Entscheidung wie es mit uns weiter lauft vlt schneller treffen,weil mit nicht melden erreichen wir mehr distanz als vermissen😢

            • Wieso darf der Herr darüber entscheiden, wann er sich dazu herablassen möchte, dich für ein Gespräch zu empfangen? Du hast genauso ein Recht deinen Redebedarf zu befriedigen, wie er ein Recht hat, sich eine Bedenkzeit zu nehmen, allerdings hat er dir dieses Recht nicht zugestanden... Da müsst ihr wohl einen Kompromiss finden. Ich bewerte sein Verhalten aber als bestrafendes Machtspielchen. Mach da nicht mit. Setze ihm ein Ultimatum.

              • Ich sagte ihm bereits,dass er mit mir derzeit spielt und mich gleichzeitig bestraft weil ich es verschwiegen habe,er meinte es ist nicht so,aber aus meiner Sicht ist es so.Heute am Abend werde ich paar Zeilen schreiben und setze ihm einfach ein Ultimatum,weil das ist langsam unerträglich für mich😔

(15) 25.11.18 - 10:10

Darf ich ehrlich sein?

Ich finde, dass du dir nichts vorzuwerfen hast.
1. gehören zu schwanger werden 2 und du wirst es sicher nicht drauf angelegt haben
2. hattest du erst mal den Gedanken zu verarbeiten, dass Dir eine FG bevorstehen wird. DU hast die FG und wahrscheinlich auch Schuldgefühle dem Kind gegenüber (und meines Erachtens nach hast du es ihm zeitnah gesagt)
3. Sollte er jetzt für dich da sein und dich in dieser Situation nicht im Stich lassen

Er bekleckert sich grad wahrlich nicht mit Ruhm.

Einen Brief finde ich eine sehr gute Idee!
Papier ist geduldiger als das Wort und du kannst dir Zeit bei der Formulierung lassen.
Ich würde ihm da ganz klar deine Beweggründe erklären und auch was du dir von ihm erwartet hättest.

Wenn er sich dann weiterhin benimmt wie ein kleines Kind, ist die Frage ob er ein Partner ist mit dem Mann weitere Krisen meistern möchte. Denn diese werden kommen.
Wenn er jedes Mal wegläuft wäre das für mich keine Partnerschaftsgrundlage.

Top Diskussionen anzeigen