trennung kind erklären

    • (1) 25.11.18 - 11:01
      wie1234567

      hallo, meine tochte ist 9 und ich finde es schwer ihr die trennung zu erklären. bislang habe ich ihr gesagt, dass wir uns nicht mehr so gut verstehen... es ist auch so, dass wir viel gestritten haben und auch meine tochter zeitweise mit meinem mann nicht zurecht kam. allerdings ist klar, dass sie dennoch traurig ist.
      welche erfahrungen habt ihr mit kindern in diesem alter gemacht? abwarten bis fragen kommen? von selbst das thema ansprechen und kindgerecht erklären? ich bin wirklich etwas überfragt. dass ich nicht schlecht über den vater spreche versteht sich von selbst.

      lg

      • Ich habe im Alter von 8 Jahren die Trennung viel leichter überwunden als meine Mutter.

        Erkläre deiner Tochter, dass ein Leben ohne Streit besser für euch beide ist.

        (3) 25.11.18 - 12:34

        Hast du im Bekanntenkreis ein Beispiel für eine positive Trennung? Die könnte man als Beispiel nehmen.

        Ansonsten bleibt nur, dass ihr euch nicht mehr gut genug versteht und deshalb nicht mehr zusammen wohnen werdet. Und dass sie sowohl bei dir als auch beim Papa ein Zuhause haben wird und es auch für sie besser sein wird Zeit mit Mama oder mit Papa zu haben, ohne Streit und schlechte Stimmung.

        LG

        (4) 25.11.18 - 23:20

        Ich habe gelesen: keine Fragen aufwerfen, sondern sie beantworten. Kurz und knapp und solange eben gefragt wird.

      • Meine Tochter hat damals nicht gefragt. Sie war erst 3.

        Mittlerweile fragt sie oft. Ihr Vater sagt ihr oft, dass er nie eine Trennung wollte und ich grundlos mit ihr ausgezogen sei. Nur um ihn traurig zu machen.

        Nun... Ich sage ihr ganz ehrlich, dass man mit Menschen zusammenleben sollte die man liebt. Mit denen wir gerne einschlafen und uns freuen sie am Morgen wieder zu sehen.
        Liebe zwischen Erwachsenen ist nicht so unendlich wie die Liebe zwischen Eltern und ihren Kindern.

        Und was ich ihr auch sage ist, dass Kinder nicht schuld an der Trennung sind. Aber auch nie ein Grund eine Beziehung am Leben zu halten. Das ist eine Sache zwischen den Erwachsenen.

Top Diskussionen anzeigen