Meine Frau verschickt intime Fotos

    • (1) 27.11.18 - 20:13

      Guten Abend,
      durch Zufall habe ich erfahren dass meine Frau Nacktbilder an einen früheren Schulfreund verschickt.
      Die beiden hatten sich nach fast 40 Jahren über Facebook wieder gefunden.
      Nach und nach hätte sich eine Sympathie aber keine Liebe entwickelt , so sagt sie.
      Due beiden wohnen 200 km entfernt und ein Treffen gab es wohl noch nie.
      Ich weiß nicht was ich davon halten soll und bin total fertig.
      Kann mir jemand einen Rat geben ?
      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Dieter

      Hallo Dieter!

      Sie poliert sich ihr Selbstbewusstsein auf.

      Da ist jemand, der mit ihr flirtet, sie toll findet, ihr Komplimente macht.

      Und was machst Du? Wann hast DU das letzte ml mit ihr geflirtet? ihr ein ernst gemeintes Kompliment gemacht, nicht nur pflichtschuldig "ja, steht dir, das neue Kleid"? Wann wart ihr das letzte Mal miteinander aus? Essen, Kino, Tanzen? Hand in Hand Spazierengehen?

      Biete ihr mehr Romantik, mehr von dem, was sie vermisst, und der andere Kerl ist plötzlich gar nicht mehr so interessant. Der ist nämlich weit weg und sowieso mehr Projektionsfläche für ihre Sehnsüchte.

      • Danke für die unterstützenden Zeilen.
        Ich bemühe mich ja auch das zu tun.

        • Das , was Deine Frau tut, ist nicht in Ordnung. Wenn man sich über Komplimente von einem anderen freut, von mir aus noch hübsche Fotos schickt...ABER Nacktbilder schicken, das ist sehr intim, das hat nichts mehr mit "Fishing for compliments " zu tun, sondern hat eine sexuelle Komponente! So etwas schicke ich meinem Partner, oder eben jemanden, auf den ich scharf bin!
          Also, als Mann der Dame würde ich das NICHT tolerieren.

          ABER, Deine Antwort, dass Du Dich ja bemühst, ihr Komplimente zu machen, Romantik zu bieten, etc...befremdet mich auch...das erinnert mich an ein Arbeitszeugnis...Der Mitarbeiter hat sich stehst bemüht...also in Wirklichkeit ne "schei... Beurteilung!
          Wenn man jemanden liebt und begehrt, dann muss ich mich um so etwas doch nicht bemühen! Dann mach ich das doch gerne und es geht automatisch!

          • Ich bin seelisch am Ende
            Jetzt hat sie mir noch offenbart das er ihr auch Nacktbilder geschickt hat.

            Sie würden das jetzt nicht mehr machen aber wollen sich weiterhin schreiben.
            Von ihr weiß ich dass er sie wohl liebt.
            Sie würde ihn nicht lieben aber seine Art und wie er sie versteht und zuhören kann und auch Komplimente macht.

            Ich bin so ratlos und würde am liebsten Tabletten schlucken.

            • Also bitte, Tabletten schlucken. Suizidandrohungen helfen Dir nicht weiter, das macht Dich nur unattraktiver (falls Du das ihr gegenüber auch geäußert hast).

              Ich persönlich würde jetzt sofort handeln. Ihr sagen, dass ich unter diesen Umständen die Ehe nicht weiter führen werde. Sie will den Kontakt weiterhin halten? Dann wäre das ohne mich. Ich hab sowas wie Stolz. Wo ist Deiner denn hin?

              Wenn sie merkt, dass sie durch ihr Verhalten alles verlieren kann, dann wird sie vielleicht auch wieder aufwachen aus ihrem Träumchen.

              • Ich hatte schon meine Tasche gepackt aber da brach sie in Tränen aus und ich konnte nicht anders als bleiben weil ich sie liebe.
                Mein ganzer Stolz ist zum Teufel....
                Ich kenne mich nicht mehr...

                Nein...keine Angst...das mit dem Selbstmord schaffe ich sowieso nicht.
                Es tut nur alles so weh....

                • Ganz ehrlich, lass Dich nicht weichklopfen. Heute heult sie, morgen schreibt sie wieder. Weil Du ja geblieben bist. Das ändert nicht eure Situation!

                  Eure Ehe hat eine Chance, wenn jetzt wirklich ein deutlicher Cut passiert. Es lief ja schon zu lange eintönig und gewohnt, wenn das jetzt schnell wieder einreißt, bleibt alles beim Alten. Und am Ende trennt ihr euch. Ich kann Dir nur raten, zu gehen und erst wieder zu kommen, wenn ganz klar ist, dass es ohne ihn und nur mit Dir weiter gehen wird. Das muss aber sie entscheiden und durchziehen. Und das wird sie nur, wenn sie merkt, was ihr fehlt, wenn Du weg bist.

                  Kümmer dich um eine Eheberatung. Ihr seid beide weit im alten Fahrwasser drin, und da ist halt alles eingefahren. Aber daran kann man was ändern.

                  Nehmt die Krise als Chance, wirklich was zu ändern. Einmal kräftig wachgerüttelt werden ist keine schlechte Sache, auch wenn es furchtbar weh tut.

                  Und mit einer Eheberatung die du forderst gewinnst du wieder ein Stück Kontrolle zurück. Du bleibst - aber zu deinen Bedingungen.

                  Du gehst am besten zum Therapeuten, mit Suizidandrohungen ist nicht zu spaßen. Dann geht ihr mal in eine Paartherapie und überlegt mal, ob eure Beziehung beim jetzigen Stand noch eine Basis hat. Frauen entwickeln oft mit 40, 50, 60 Jahrne sich sexuell weiter, da kommt mancher Partner nicht mit. Ob eine Änderung des Beziehungsmodells eure Ehe positiv beeinflussen kann, läßt sich erst feststellen, wenn ihr wieder seelisch stabil seid.

                  LG
                  Affäre

    Du tust mir so leid! So wie dir, ergeht es wohl ganz vielen von uns. Wir geben unser Bestes und wursteln uns ao durch. Darüber vergeht Jahr um Jahr und irgendwann erinnern wir uns nicht mehr, wer wir mal waren und welche Ideen uns mal zum Strahlen brachten. Deiner Frau geht es wahrscheinlich ähnlich. Klar, war das völlig unüberlegt und falsch von ihr. Aber vielleicht hast du die Größe und überrasche sie. Ein Wochenende zu zweit, ein Lied, das euch verbindet, ein Platz, der Ausgangspunkt eures gemeinsamen Lebens war. Danach keine Moralkeule sondern gemeinsame Arbeit. Ich betone nochmal: die Größe müsstest du zeigen, denn Verzeihen ist sehr schwer

    Das Leben ist keine Selbstverständlichkeit und dies merken viele zu spät......mein Liebster har dies auch nach 20 Jahren nicht vergessen

    Hallo.

    Du musst die Aufmerksamkeit wieder auf dich lenken. Werde geheimnisvoll. Mach Dinge, die sie neugierig macht. Springt sie nicht drauf an, dann ist ihr die Beziehung/Ehe egal.

    Alles Gute und Kopf hoch.

    LG

    Hallo ....erstmal.....Kopf hoch. Schmerz blendet Gedanken und Handlungen. Das kennen wir alle mehr oder weniger. Für deine Situation gibt es für mich nur eines. Trennung....der Bogen ist maßlos überspannt. Ob sich jemand Männliches oder Weibliches Bestätigung holt ....auf diese Weise ist ein No Go. Auch die Zukunft wird nur misstrauen bringen das ist sicher. Lieber jetzt gehen....auch wenn der Schmerz gross ist. Dir alles Liebe und gute.

    (19) 29.11.18 - 19:39

    Hmmm, also falls mein Mann auf die Idee kommen sollte, Nacktfotos von sich selbst an irgendeiner Frau zu schicken, hätte er mich nicht mehr nackt gesehen, soviel ist sicher.

    Für mich Betrug und Fremdgehen, auch wenn nichts körperliches gelaufen ist..
    Er hätte seine Koffer packen können..

Top Diskussionen anzeigen