Meinen Verlobten mit dem Alter angelogen

    • (1) 29.11.18 - 21:14

      Hey ich weiß bevor die ganzen Kommentare kommen ich habe einen riesigen Fehler gemacht.
      Zu meiner Person ich bin 19 und werde nächste Woche 20.
      Ich bin mit meinem Verlobten seit 5 Jahren zusammen und die ganze Zeit über befinde ich mich in einem Teufelskreis..
      Damals als ich mit meinem Verlobten zusammen gekommen bin habe ich mich ein Jahr älter gemacht als ich bin.. 😑 Ich war total verliebt in ihn und dachte er würde mich nicht wollen wenn ich mein wahres Alter nene.. Warum auch immer ich so damals gedacht habe verstehe ich bis heute nicht..
      Mein Verlobter ist jetzt 21 und wird ebenfalls in einer Woche 22..
      Ich weiß nicht wie ich mit der Wahrheit ans Licht rücken soll.. wir leben seit einem Jahr zusammen und heiraten nächsten Monat schon..
      Ich habe solche Angst das ich mir damit alles kaputt machen werde.
      Bis jetzt ist nichts aufgefallen aber bald wird die Wahrheit ans Licht kommen und ich weis wirklich nicht Wie ich ihm das erklären soll.
      Ich weiß er wird sehr enttäuscht und sauer sein würde ich auch an seiner Stelle..
      Aber er ist sehr schlimm drauf wenn’s ums Thema lügen geht..
      Bitte gibt mir einen guten Rat bevor ich alles kaputt machen werde..😢😢
      Es ist selber so anstrengend für mich das ich ihn so eine lange Zeit schon belogen habe..
      Ich wusste nie wie ich ihm das sagen soll..

      • (2) 29.11.18 - 21:24

        Einfach mit der Wahrheit raus, ihm erklären warum du es getan hast.
        Immer noch besser, als wenn es durch eine andere Aktion raus kommt.
        Oder behauptet du hättest dich wohl vertan, ich überlege oft ob ich nun 25 oder 26 bin xD (sehr vergesslich was dies angeht)
        LG

      Was hat der für ein Glück! Andere Männer verlassen ihre Frau für eine jüngere, deiner bekommt eine jüngere einfach so;-).

      Ernsthaft, ich find das eine ziemlich harmlose Lüge, die könnte ich gut verzeihen. Ich würd halt sagen, dass du Angst hättest, er fände dich zu jung.
      Ich frag mich bloß, wie das geklappt hat. Zumindest Volljährigkeit fällt doch irgendwie auf. Oder dass sich von den Freunden oder Eltern jemand verplappert.

    • Hi du,
      die erste Frage, die mir durch den Kopf schoss ist, wie geht das? Also wie hat er das 5 Jahre lang nicht mitbekommen? Geburtstagsfeiern, Familienfeste etc etc. da ist das nie durch Zufall auf den Tisch gekommen? Find ich ja schon krass 😅
      Aber seis drum.
      Ich denke du solltest es ihm zeitnah beichten. Und ihm genauso erklären wie du es hier gesagt hast. Ihr seid so lange zusammen, wollt heiraten.
      Klar, ist es keine Glanzleistung, aber wir reden hier von 1 Lebensjahr dass du dich älter gemacht hast. Nicht davon, dass du seit 5 Jahren ein Kind verheimlichst oder sowas.
      Vielleicht wird er sauer sein, vielleicht weiß er es auch schon und hat es nur nie verbalisiert.

      Ich würde persönlich nicht mit einer Lüge in die Ehe gehen wollen.

      Da musst du jetzt glaub ich durch. Nur Mut, tief durchatmen und los.

      p.lavender

      • Es ist komischer weise tatsächlich nie aufgefallen ich hab mir sogar manchmal erhofft das es irgendwie raus kommt.. ist es aber nie..
        Ja es fällt mir auch so schwer das fühlt sich wie so ein Stein im Magen an der endlich mal raus muss..
        Ich werde es ihm irgendwie erklären..
        Ich habe einfach Angst auf seine Reaktion..
        Er eskaliert sehr schnell sogar wegen Kleinigkeiten..
        Das wird eine große Sache für ihn sein.

(11) 29.11.18 - 21:46

Was mich überrascht ist das du es so lange geheim halten konntest. Gerade für Hochzeitsvorbereitungen muss man doxh öfters sein Geburtstag angeben. Wohnt ihr zusammen? Da musste man es bestimmt doch auch das eine oder andere mal angeben. Musst du uns mal verraten. 😏

Ganz ehrlich. Eigentlich ist es witzig... zumindest die erste Zeit. Aber ich hätte spätestens wenn es ernster wird die Wahrheit gesagt. Ich könnte mir vorstellen das er sehr gekränkt ist das du ihn so lange angelogen hast. Hoffe aber sehr für dich das er drüber hinwegkommt. Und ... das hört sich nun kitschig an aber ... Wenn eure Liebe stark genug ist dann werdet ihr auch mit neuem Alter glücklich zusammen.

Zu deiner Frage ... sag es ihm in einem ruhigen Moment. Was willst du auch sonst machen? Es in einem Überraschungsgeschenk verpacken? 🤷‍♀️
Erkläre ihm deine Ängste und entschuldige dich aufrichtig.

Alles gute und viel Erfolg!

Bei der Hochzeit hat meine Oma erfahren, dass mein Opa zwei Jahre jünger ist, als er es ihr gesagt hat. Er hatte Angst, dass sie ihn nicht will, weil er jünger war, als sie.

Sie waren fast 50 Jahre verheiratet, bis dass der Tod sie schied. Sie hat es damals mit Humor genommen. Ich hoffe, dass Dein Verlobter auch so reagiert. Diese Notlüge finde ich persönlich überhaupt nicht schlimm.

Wenn mein Mann mir sowas beichten würde, würde ich mich kaputtlachen. Es gibt schlimmere Probleme auf der Welt. Kommt halt drauf an wie dein Verlobter so drauf ist.

Dass es 5 Jahre nicht rauskam, kann ich kaum glauben. Man feiert doch Geburtstage zusammen mit Familie, mit Freunden, da wird das doch mal erwähnt?!?! Sehr komisch.
Mach kein tränenreiches Riesendrama aus sondern präsentier es lieber mit Humor.
"Schatz, ich muss endlich was zur Sprache bringen - jetzt bin ich endlich alt genug, dass ich es dir sagen kann, mit 14 war es doch ein bissl blöd - und erst am Standesamt sollst du es auch nicht gerade erfahren" - und dann legst Du ihm den Pass hin.
Dann hoffe ich mal, dass er auch Humor hat, wenn er (zu Recht) verärgert ist, dass es doch 5 Jahre dauerte bis zu Deinem Geständnis - naja dann musst Du halt auch da durch.
Die Hochzeit absagen wird er deshalb sicher nicht.
LG Moni

Top Diskussionen anzeigen