Erfahrungen mit Freundschaft plus

    • (1) 04.12.18 - 16:01
      mona_123

      Hallo,

      bin sein 18 Jahren mit meinem Mann zusammen, aber im Bett schon lange nicht mehr zufrieden. Er weiß das auch und hat kein Problem damit, wenn ich mir bei einem anderen Mann das hole, was ich bei ihm vermisse.
      Jetzt habe ich übers Internet einen Mann kennengelernt, der mit mir eine Freundschaft plus eingehen will. Wir haben uns einmal persönlich getroffen und sind uns dabei auch ein klein wenig näher gekommen. Jetzt haben wir beide Lust auf mehr. Er ist Single und will aber nicht unbedingt eine Beziehung, da er beruflich uns hobbymäßig viel zu tun hat. Er hat gesagt, dass er nicht mehr von mir will als schöne gemeinsame Stunden im Bett. Ich will meinen Mann auch nicht verlassen, habe aber dennoch Angst, mich zu verlieben. Außerdem weiß ich nicht genau, wie meine Kinder (11 und 14) damit umgehen werden. Mit meinem Mann hab ich gesprochen und von seiner Seite sind keine Probleme zu erwarten.

      Wollte mal wissen, ob jemand hier Erfahrung mit so was hat und ein wenig erzählen mag.

      • Achtung, gleich kommen bestimmt die moralkeulen... Egal, ist doch prima, wenn ihr euch einig seid. Was geht es denn die Kinder an, ich würde es nicht erzählen. Und ob du dich verliebst...kann sein, muss aber nicht.

          • (5) 04.12.18 - 23:12

            ja dann lass es doch sein, zwingt dich doch keiner. Kulturkreise wo sich der Mann mehrere Frauen offiziell "halten" darf sind aber ok, ne.

            Was ist denn das Problem daran? Es geht ja darum so etwas nur zu tun, wenn die andere Person damit nicht einverstanden ist. Wenn du damit nicht einverstanden bist, müsstest du ihr das nur sagen.
            Abgesehen davon leben doch die allermeisten deutschen Frauen monogam.

            Liebe Grüße von einer nicht westlichen Frau, die diese Einstellung teilt...

        • Die nichtwestlichen Frauen sind auch nicht anders, die rede da nur nicht vor den Männern offen drüber. Da kann dir so mancher deutscher Mann einiges erzählen, was er mit der arabischen Damenwelt schon so erleben durfte, was die meisten deutschen Frauen nicht tun würden. Vor der Hochzeit wird dann das Jungfernhäutchen wieder beim Arzt zugenäht, und gut. Ohhh, gerade weil sie es nicht dürfen, haben diese Frauen und Mädchen soooo viel Nachholbedarf, man kennt es ja: Verbote machen alles noch viel reizvoller. Aber lügt euch nur selbst was in die Tasche mit Eurer Scheinmoral. #rofl

          Aber die Männer anderer Kulturkreise dürfen 20 Frauen haben und das ist in Ordnung?

          • (11) 05.12.18 - 12:05

            Und noch so eine vorurteilsbehaftete Aussage bzw. Frage.

            Wo steht, dass er das in Ordnung findet?

            • (12) 05.12.18 - 23:28

              Vorurteilsbehaftete Aussage...
              Das Ist Fakt! Die Wahrheit!
              Ob das in ordnung ist oder nicht steht nicht zur Debatte.
              Tatsache ist das auch hier In Deutschang Männer leben die sich mehere Frauen halten.

              • (13) 06.12.18 - 10:57

                Darum geht es doch gar nicht.

                Es gibt in Deutschland auch Paare, die sich in Swingerclubs rumtreiben und Männer die zu Prostituierten gehen. Sind deshalb jetzt alle Deutschen Freier oder Swinger?

                Diese Verallgemeinerungen werden nur rausgehauen, wenn man sich nicht anders zu helfen weiß und irgendwas angetriggert wurde. Was das ist, könnt ihr euch nur selbst beantworten.

    Naja, wenn du dich verliebst, dann ist es so, aber im Voraus kann man das nicht sagen. Dann müsst ihr halt mal schauen, aber normal verliebt man sich nicht so einfach über Bettgeschichten.

    Ansonsten... Wenn es keine Probleme seitens deines Mannes gibt, dann mach doch. Ich würde fast darauf wetten, dass er nachzieht, wenn er sich nicht auch schon längst das woanders holt, was er bei dir vermisst. Ist ja auch nichts dabei, wenn man mit offenen Karten spielt und alle einverstanden sind. Menschen sind nicht für Monogamie geeignet, das kann eine langjährige Beziehung durchaus retten.

    (15) 04.12.18 - 16:32

    Willst du deinen Kindern das etwa erzählen? Warum sollten sie das wissen sollen/wollen? Ich würde ihnen gar nichts sagen und wenn sie irgendwie herausfinden sollten, dass Du dich ab und zu mit einem anderen Mann triffst, dann ist das eben ein alter Schulfreund zu dir oder so. Außer Dich, den anderen Mann und deinen Mann geht das Arrangement doch niemanden was an.

    Dass Du Dich verlieben wirst, ist aber ehrlich gesagt mehr als wahrscheinlich, wenn Du das jetzt schon befürchtest. Da solltest Du Dir daher vorher genau überlegen, ob und wie Du damit umgehen kannst. Der Andere will offensichtlich nur Sex, und Deinen Mann verlassen willst Du ja scheinbar nicht. Geht es DIR denn tatsächlich auch nur um Sex? Dann sollte es keine Probleme geben. Wenn Du allerdings Angst hast, Dich zu verlieben, denke ich, Dir fehlt nicht nur guter Sex mit deinem Mann, sondern eigentlich stimmt das Gesamtpaket nicht mehr, oder? Sonst wärst Du ja nicht auch emotional offen für einen Anderen.

    Überleg Dir daher gut, was Du machst, nicht dass Du am Ende noch unzufriedener und unglücklicher bist als vorher.

    Hallo Mona,
    Ich finde diese Lösung ehrlich gesagt brillant. Wenn beide Partner damit einverstanden sind begegnet man sich mit Respekt und Ehrlichkeit.
    Einer meiner engsten Freundinnen praktiziert dieses Modell seit vielen Jahren, und es klappt. Die beiden haben wesentlich weniger Streit in ihrer Beziehung aufgrund des Sex. Sie hat mittlerweile einen „festen sexuellen Freund „ den sie einmal der Woche sieht, natürlich ist ihr Mann eingeweiht.
    Die Kinder allerdings werden komplett rausgehalten, offiziell geht sie zum Sport. Das ist die beste Lösung.
    Viel Glück bei deiner Entscheidung UND verlieb‘ dich nicht !

(18) 04.12.18 - 16:50

Manchmal liegen zwischen Theorie und Praxis aber dann doch Differenzen...
Ihr beide, du und dein Mann, müssen sich wirklich sicher sein, dass ihr das beide aushaltet.
Mein Partner würde das unter keinen Umständen wollen (und auch für mich käme es nicht in Frage)

Fändest du es ok wenn dein Partner ne andere pimpert?

Wenn das alles für euch ok ist, dann nur zu!

  • (19) 04.12.18 - 19:01

    Ich denke schon, dass wir es aushalten. Und ja, ich fände es auch okay, wenn er Sex mit einer anderen hätte.

(20) 04.12.18 - 17:08
es geht auch so

Hallo

Wen dein Mann damit einverstanden ist, dann probier es aus.

Den Kinder würde ich gar nichts erzählen. Das geht sie auch nichts an.
Ich gehe mal davon aus das du den Typen nicht mit nachhause bringst.

Ich habe eine Sexuelle Beziehung zu einem Mann, und ja ich habe mich in ihn verliebt. Aber ich bin Verheiratet, und werde deswegen meinen Mann nicht verlassen.
Und auch weis ich genau das mit dem anderen Mann nichts würde auf die länge und eben halt mehr als nur Sex.

Aber ich kann gut mit dem Umgehen, klar vermisse ich ihn wen wir uns länger nicht mehr gesehen haben.
Manchmal wünsche ich mir etwas mehr, als das was wir haben, aber das geht nicht, und würde auch nicht lange gut gehen.
Auch merke ich das ich etwas neidisch bin wen er von einer anderen Frau spricht.
Aber ich mag es ihm gönnen. es soll ihm gut gehen.

Ich geniesse die Zeit mit ihm, und wen ich nicht bei ihm bin lebe ich mein Leben ganz zufrieden und glücklich.

LG

(21) 04.12.18 - 17:13

Ich kenne mich damit nicht aus, würde dir aber dennoch folgenden Ratschlag geben: such dir einen anderen Mann für Freundschaft plus, am besten einen, wo du dir nicht im Ansatz vorstellen könntest, dich in ihn zu verlieben!

  • (22) 04.12.18 - 18:56

    Wenn mir der Mann optisch nicht gefällt, würde ich auch nicht mit ihm ins Bett wollen und auch Sympathie muss da sein. Von daher hab ich schon Angst, dass ich irgendwann mehr empfinden könnte.

    (23) 05.12.18 - 13:42

    Hallo!

    Wie soll dass denn gehen: Sex mitr einem Mann haben, den man prinzipiell abstoßend findet?

    Ist der Sex dann wirklich gut? Wie kann man da erwarten befriedigt zu werden?#kratz

    LG.

(24) 04.12.18 - 17:23

Es lässt sich ja nicht vorhersagen, dass man sich in jemanden verliebt. Und auch nicht bewusst verhindern. Du kannst Dir einen äußerlich und innerlich unattraktiven Lover anlachen und dann haut Dich der Sex derart aus den Latschen, dass Du süchtig danach wirst und Dich dann auch emotional bindest.

Was Du tun kannst ist, sehr achtsam damit umzugehen und wenn Du merkst, da ist auf einmal irgendwie mehr, es sofort und komplett zu beenden. Inclusive Kontaktabbruch.

Den Kindern würde ich von einer außerehelichen sexuellen Komponente mit anderen Männern gar nichts sagen. Die finden es ja oft schon bäh, wenn die eigenen Eltern sich küssen. Das ist kein Thema für die gesamte Familie, es reicht, wenn Dein Mann informiert ist.

(25) 04.12.18 - 17:57

Hallo,
bei uns ist es andersrum. Er ist in einer Beziehung, in der seit Jahren nichts mehr läuft (sagt er), seine Freundin (nicht verheiratet) sagte ihm, er solle sich ne Frau fürs Bett suchen. Sie will davon allerdings nichts wissen, wir müssen uns immer heimlich treffen. Ich bin Single, habe 2 Kinder im Grundschulalter.
Kennen gelernt haben wir uns erst im Sommer, wohnen allerdings sehr weit voneinander entfernt. Daher sehen wir uns selten, schreiben uns aber jeden Tag. Viel zu viel und viel zu persönlich für eine Affäre. Da gehts um sexuelle "Anheizer" wie auch um ganz alltägliche Dinge. Wir vermissen uns auch, kein Tag vergeht, an dem einer nicht an den anderen denkt. Aber das ist eher das Körperliche, was uns aneinander fehlt. Die sexuelle Anziehung ist enorm. Es kippt allerdings immer mal, dass einer von uns beiden das Gefühl hat, mehr für den anderen zu empfinden, sich Sorgen macht, wenns dem anderen nicht gut geht etc. Aber wir beide wissen, dass eine Beziehung absolut unrealistisch ist. Ich hab die Kinder hier und ziehe nicht in seine Ecke, er hat ein Haus gebaut mit der Freundin und wird sich erstmal nicht trennen. Da gibts genug andere Baustellen in seinem Leben gerade. Deswegen genießen wir die Zeit zusammen und schauen mal, wohin uns das führt. Aber das mit dem nicht verlieben ist echt nicht so einfach. Würden wir uns häufiger sehen, würde uns das das Genick brechen, ganz sicher. Wobei ich bezweifle, dass der Alltag zwischen uns passen würde und eine Beziehung Bestand hätte. Das halte ich mir immer vor Augen, und dann ist das gut so, wie es ist. Spannend ist es allemal.
Wenn dein Mann damit offen umgehen kann, ist das doch gut. Ich hoffe für euch, dass Theorie und Praxis dann auch so reibungslos klappen, und er damit wirklich umgehen kann, wenn du mit dem anderen Mann zusammen bist. Was das Ganze mit euren Kindern zu tun haben soll, erschließt sich mir allerdings nicht. Die müssen davon gar nichts erfahren. Der Typ zieht ja nicht bei euch ein. :-p
Dann mal viel Spaß. Dieses Kribbeln bei einem neuen Partner ist schon derb schön. Wir genießen das gerade so sehr, waren beide ausgehungert.

Top Diskussionen anzeigen