Noch Ehemann will Eheringe verkaufen Seite: 2

              • (26) 09.12.18 - 19:43

                Handelt es sich um eine Mietwohnung oder um (sein) Eigentum? Wenn Du mit im Mietvertrag stehst, kann er dich nicht eigenmächtig raussetzen. Auf jeden Fall zum Anwalt morgen und über deine Rechte und Möglichkeiten aufklären lassen - oder zur Polizei, da kostet fragen nix.

                • (27) 10.12.18 - 01:09

                  Nein. Es ist keine Eigentums Wohnung und ich stand nie im Mietvertrag. Habe mich bei der Polizei erst mal erkundigt. Ich soll es erst mal auf normalem Wege versuchen (er hat mich aber überall geblockt sodass ich nicht mal mit ihm absprechen kann wann ich meine Sachen holen kann) und wenn er mit den Sachen nicht endlich rausrückt, muss ich einen Anwalt einschalten. Wenn ich mal wieder da bin und weiß dass er zuhause ist, darf ich auch die Polizei rufen und sie würden ihm sagen, dass er die Tür aufzumachen hat. Vor ein paar Tagen haben wir eigentlich abgemacht dass ich Montag komme weil wir beide frei haben. Fahre mit meiner Mutter hin und ich weiß jetzt schon er wird morgens schon weg fahren damit er gar nicht erst zuhause ist.

            (28) 10.12.18 - 07:28

            Hi.....sie ist dort nicht mehr gemeldet. Die Wohnung betreten kann vieles hinter sich herziehen. Sorry........eiss auf alles und finde dein Glück woanders. Dir alles gute....

    (29) 09.12.18 - 16:46

    Hi,
    da das sich nicht nach einer friedlichen Trennung anhört, wirst du wohl nicht drumherum kommen eine/n Anwalt/Anwältin einzuschalten.

    Vlg tina

  • (30) 09.12.18 - 18:18

    Hallo,

    er bekommt doch sowieso kaum etwas für die Ringe.

    Anders sieht es mit Konten, gemeinsamen Anschaffungen usw. aus. Da kommt es darauf an, ob ihr Gütergemeinschaft habt oder nicht.

    Theoretisch reicht euch ein Anwalt. Aber wenn er jetzt schon auf solche Einfälle kommt, würde ich mir selber einen Anwalt nehmen. Ich weiß jetzt auch nicht, wie lange eure Ehe gedauert hat. Versorgungsausgleich ist evtl. auch noch so ein Thema.

    Wenn du aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen bist, achte darauf, dass du, falls Mietwohnung, auch schriftlich beim Vermieter kündigst, nicht dass du für die Wohnung noch weiterhin Miete zahlen musst und auch haftbar bist!

    Alles Gute und dass es doch noch friedlich abläuft

    (31) 10.12.18 - 10:13

    Wenn Du keinen Anwalt brauchst, wer dann?

    Such Dir einen, dass ist jetzt schon merkwürdig und es wird noch seltsamer werden.
    Die Polizei wird sich da nicht einmischen.

  • (32) 10.12.18 - 11:42

    Geht es Dir um's Prinzip oder um Vermögens-, Geld- und Sachwerte.

    Mach doch mal eine Liste mit den Dingen welche Du Dein eigen nennst.
    Dann schätzt Du ehrlicherweise ein, was die noch wert sein könnten, ebay-kleinanzeigen oder ähnliches Portal zur Ermittlung der Gebrauchtwerte heranziehen.

    Was davon kannst Du Dir selbst beschaffen, was hat einen ideellen Wert (Bilder von früher, Schmuck von Oma usw.)

    Sich um Ringe zu zanken, die einen Wert von EUR 50,00 nicht übersteigen, macht Doch keinen Sinn. Und selbst wenn Du ihn bekommst, ist das doch ein Symbol Eurer Ehe, hängst Du etwa noch dran und willst Dich täglich daran erinnern lassen.

    So eine Trennung ist eine gute Zeit loszulassen. Hat auch Vorteile, daß Du nicht im Mietvertrag stehst, so musst Dich hier nicht umständlich beim Vermieter austragen lassen.

    Lass ihn alleine mit sich selbst kämpfen und bestehe nur auf das, was Du wirklich haben willst.

    Viele denken bei einer Trennung daran, daß sie gewinnen würden auf Kosten des jeweils anderen. Es ist genau umgekehrt.

Top Diskussionen anzeigen