Einfach nur traurig

    • (1) 23.12.18 - 02:34
      Heute in schwarz

      Gute Nacht zusammen, ich habe ja schon paar mal geschrieben. Ich habe eine Beziehung seit 6jahren aber nebenbei eine affäre mit einen verheirateten Typ. Es geht erst seit paar Wochen, mein Leben ist eine Katastrophe geworden. In einen Teil wünsche ich mir das es aufliegt und es offiziell machen. Aber will ich einen Mann der mit Kunden während der Arbeitszeit schläft. Irgendwie nicht, da wäre ich so eifersüchtig. Ich liebe meinen Mann aber die letzten Monate kommt von ihm nichts. Aber jedes treffen ist so wunderschön, und danach hab ich herzschmerz.

      Dann liege ich im Bett und weine, das Leben ist so unfair. Ich möchte nicht das sexobjekt sein, aber auch beide nicht verlieren. Ich bin mit mehr Gefühlen dabei als meine affäre. Ich bin halt nun mal eine Frau.

      Denke manchmal auch an seine Frau die er betrügt, denke sie würde das ihm nicht verzeihen, aber das Spiel mit dem Feuer, hat so einen Reiz. Die Angst erwischt zu werden.
      Hat jemand sowas schon durch?
      Ich würde mich gerne entlieben, am besten von beiden und einfach eine normale Beziehung zu haben. Aber irgendwie ist mein Leben immer kompliziert. Wobei mein Mann leid tut, er war immer korrekt, lieb aber kaum mehr sex und zeit für mich.

      • (2) 23.12.18 - 03:45

        Armes Hascherl. Dein Leben ist nicht kompliziert du machst es kompliziert.
        Mach mit beiden Schluß, brich den Kontakt ab und in ein paar Wochen haste beide vergessen. Schon ist dein Leben unkompliziert.

        Wer seinen Mann betrügt und hintergeht, muss halt mit Problemen rechnen.
        Sorry, kein Verständnis.
        Es ist an Dir, den Arsch in der Hose zu haben und für klare Verhältnisse zu sorgen oder aber die Folgen des Betrügens zu ertragen. Deine Entscheidung.

        (4) 23.12.18 - 07:38

        Du tust mir überhaupt nicht leid..ich hoffe,dein mann kriegt es raus und tritt dir gewaltig in den hintern..ach ja, und die betrogene ehefrau ebenfalls.,euch beiden natürlich..solche menschen,wie und du dein mister grey,verdienen nichts anderes

        • (5) 23.12.18 - 07:58
          Einfach nur traurig

          Ich hab Gefühle für beide, das ist alles nicht so einfach. Mein Mann brauch ich für alles andre, meine affäre für sex. Der ist wundervoll.es ist einfach so passiert

          • Doch das ist einfach.
            Such dir einen Mann, wo du beides hast. Gibt es. Spreche da aus eigener Erfahrung.
            Oder lerne Kompromisse einzugehen. Du bist erwachsen...Mensch.

            Wie kann man in so einer Situation sein und sich in der Opferrolle und vom Leben gebeutelt sehen?

      Hab ich das richtig verstanden? Der Kerl, mit dem Du Deinen Mann betrügst betrügt seine Frau nicht nur mit Dir, sondern auch mit seinen Kunden? Also bist Du nur eine von.. wievielen denn genau? Hoffentlich benutzt Du zuverlässig Kondome mit dem Kerl.

      Dein Mann ist ein Auslöser für die Affäre, das weisst Du aber schon, denke ich. Weil Du von ihm keine Liebe und Aufmerksamkeit bekommst, suchst Du das bei der Affäre. Nur auch da gibt es das nur stundenweise, danach geht er zur Nächsten. Auch das ist Dir bewusst. Und selbst wenn er sich von seiner Frau trennen würde hättest Du ihn ja nie für Dich alleine.

      Wäre es nicht einfacher, Deinem Mann klar zu machen, was Du Dir wünschst und zu spüren, dass er Dich noch liebt?

      • (8) 23.12.18 - 10:15
        Einfach in schwarz

        Sorry, ich bin eine kundin von meiner affäre und da wurd es mehr. Ich kann sicherlich nicht mit meinem Mann darüber reden. Er ist mega eifersüchtig,

        • Sie hat doch nicht geschrieben, dass du ihm mitteilen sollst, wie schwer dein Leben doch grade ist, weil du eine Affäre führen musst... sondern, dass du mit deinem Mann über das reden sollst, was dir in der Beziehung fehlt. #klatsch

    Kein Mitleid. Dein Problem hast Du Dir selber gestrickt.
    Mir tun generell nur die betrogenen und von euch derart beschi**enen Partner leid.
    Gruß Moni

    ich weis garnicht was ich dazu sagen soll.. DU betrügst deinen Mann und sagst das leben ist so unfair?? was ist denn bei dir los?
    sorry aber da werde ich jetzt sicher kein mitleid oder sowas haben.

    tu der frau deiner affäre und deinen mann einen gefallen und mache es öffentlich.
    Wenn dein mann schlau ist macht er eh schluss dann kannst du dich ja auch "entlieben"

    sachen gibts... #winke

    • (12) 23.12.18 - 13:01
      Einfach nur traurig

      Ganz sicherlich nicht jetzt, es ist Weihnachten. Ausserdem will ich nicht als Schlampe da stehn, obwohl ich für einige eine bin

Ich will Dich nicht verurteilen, denn ich denke, Du bist in diese Situation geraten, weil Dir in Deiner Ehe was fehlt und dieser Mann dadurch Gefühle in Dir herauskitzeln konnte, die Du in einer funktionierenden Beziehung normalerweise für Deinen Mann hättest, sodass Du dann gar nicht für sowas empfänglich wärst.

Wie Du selbst schon merkst, bringt Dich das Ganze aber nun erst Recht in große Schwierigkeiten und eine emotionale Schieflage. Und eins kann ich Dir schon jetzt prophezeien: Die Probleme werden mit der Zeit eher noch größer als kleiner. Bevor Du also irgendwann emotional so am Rad drehst, dass alles auffliegt und 4 Menschen in ein absolutes Chaos gestürzt werden, mein Rat: Beende die Affaire und rede mit Deinem Mann. Ich würde ihm nicht gestehen, dass das was gelaufen ist, aber ich würde ihm gestehen, dass ich mich fremdverliebt habe in einen Mann, der aber beziehungstechnisch keine Option ist, und dann gemeinsam schauen, ob Eure Ehe noch zu retten ist.

Vielleicht legt er sich wieder mehr ins Zeug, wenn er merkt, dass er Dich sonst verliert. Vielleicht weckt es auch Deine Leidenschaft für ihn wieder, wenn Eure Beziehung zu enden droht. So oder so würde ich zunächst versuchen, meine Ehe zu retten, und das geht nur, wenn Du die Affaire beendest und die Karten von der emotionalen Seite her auf den Tisch legst, denn das wird Dich wahrscheinlich auch eher davon abhalten, die Affaire wieder zu kontaktieren. Und entweder schaffst Du es, Deine Ehe so zu retten oder Ihr trennt Euch und Du bist frei für einen Mann, bei dem Du ALLES findest, was Du momentan nur von 2 Männern bekommen kannst.

Ehemänner werden mit den Jahren oft bequem, es kann durchaus sein, dass es ihm etwas Feuer unterm Popo macht, wenn er sieht, dass Du empfänglich bist für Avancen anderer Männer. Es kann auch das Gegenteil bewirken, damit musst Du auch rechnen, so oder so weißt Du dann aber zumindest, woran Du bist. Bring Dein Leben jetzt in Ordnung, bevor es Dir komplett um die Ohren fliegt, es wird sonst wirklich nur noch übler, glaube mir, ich spreche aus Erfahrung!

Hallo!

Beende jeden Kontakt mit deiner Affäre - für den bist du eh nur eine von vielen, gut möglich, dass er jeden Tag eine andere Kundin vögelt.

Mit deinem Mann kannst du dagegen reden - was fehlt dir, was muss sich ändern, wie könnt ihr mehr Zeit für Zweisamkeit schaffen und was wünscht du dir im Bett?

Du könntest das ganze Paket mit deinem Mann haben, wenn ihr beide ernsthaft dran arbeitet.

Hier mal eine ganz verrückte Idee:

Sprich mit deinem Mann und frag ihn, was sich vor x Monaten geändert hat und warum von ihm nichts mehr kommt. Liebt ER dich noch?

Du sagst, dass du deinen Mann liebst. Warum redet ihr dann nicht und versucht, die Ehe auf die Reihe zu bringen?

Vielleicht hat sich bei deinem Mann die Gefühlslage geändert, wenn es erst seit ein paar Monaten anders zwischen euch ist. Das muss ja Gründe haben.
Bestenfalls wäre er ganz froh, dich loszuwerden, vielleicht liebt er dich nicht mehr so, hat auch eine andere...oder...oder.....

Dann hättest du ein Problem schon mal vom Tisch und hättest freie Bahn für den anderen

Ich würde dir raten, die Affäre schnellstmöglich zu beenden, auch wenn dir das schwerfallen sollte. Allerdings verstehe ich nicht, was an einem Mann attraktiv sein soll, der gleichzeitig mit mehreren Kundinnen Sex hat. Alleine das würde mich so abtörnen, dass da bei mir gar nichts mehr laufen würde. Es stellt sich dann aber die Frage, ob du es deinem Mann beichten sollst oder eher nicht. Ich würde es höchstwahrscheinlich nicht machen, da dein Mann sehr eifersüchtig ist und er dann die Beziehung ggf. beendet.

Falls dir noch etwas an deiner Beziehung liegt, solltest du versuchen, dass sich hier etwas zum Positiven ändert. Folglich solltest du mit deinem Mann reden und ihm sagen, dass du dich vernachlässigt fühlst. Falls du aber keine Gefühle mehr für ihn hast, würde ich mich auch von ihm trennen.

(18) 24.12.18 - 11:00

Das Leben ist unfair? Eigentlich nur du!

Top Diskussionen anzeigen