Geschenk von guter Freundin

    • (1) 27.12.18 - 03:23

      Hallo zusammen,

      Ich hätte gerne mal eure Einschätzung.
      Ich habe seit ein paar Monaten einen neuen Partner. Wir wohnen 1,5 Fahrtstunden voneinander entfernt. In der Woche vor Weihnachten bekam er unangemeldete Besuch von einer guten Freundin (hat er mir erzählt), die mehrere 100km entfernt an seinem früheren Wohnort wohnt (sie hat Verwandtschaft in der Nähe seines jetzigen Wohnorts). Sie haben den Tag zusammen verbracht (wir haben zwischendrin telefoniert) und er hat mir abends noch erzählt er hätte Fotos von seinen Freunden (ich ging davon aus sein früherer Freundeskreis der vor Kurzem zusammen im Urlaub war) bekommen die er aufgehängt hätte. Alles gut.

      So, nun war mein Freund an Weihnachten mit seinem Sohn bei mir uns meinen Kindern. Gestern Abend sind wir zu ihm gefahren, da er heute Nacht arbeiten muss.
      Ich kam gestern hier in die Wohnung rein und dann ging da ein gerahmtes Bild an der Wand 30*40cm von einer Frau. Zu sehen war sie ab Dekolleté, sie trug wohl einen Bikini oder ein schulterfreies Shirt, dazu nen Sonnenhut und hat ganz keck die Hand vor dem Mund. Ich dachte ich sehe nicht recht und fragte ihn was das ist. Er meinte dann er hätte mir doch gesagt er hätte Bilder von seinen Freunden bekommen. Ich meinte dann, dass ich keine Bilder von FreundEN sehe sondern nur von einer Frau. Er meinte dann ja, das hätte sie ihm geschenkt. Sie wäre eine gute Freundin. Ich habe ihn gefragt, warum die ihm so ein Bild schenkt. Er hat meine Frage nicht verstanden. Ich habe ihm gesagt, dass ich das Bild als aufreizend empfinde und es nicht als ein angebrachtes Geschenk unter Freunden empfinde. Er meinte dann nur ch könne es ja abhängen wenn es mich störend würde.

      Später habe ich dann auf dem Fensterbrett noch ein zweites Bild entdeckt. Das sieht aus wie vom Fotograf ca 15*15cm, Großaufnahme vom Gesicht mit leicht geöffnetem Mund. Das ganze in einem Recht auffälligem dicken Bilderrahmen mit Passepartout.

      Also ich halte eigentlich nicht viel von Eifersüchteleien aber diese Fotos, die geben mir nun schon die ganze Nacht zu denken.

      Eine konkrete Frage habe ich nicht, aber könnt ihr mir einfach Mal eure Gedanken dazu mitteilen?

      • Ein Gruppenbild von Freunden hätte ich als nettes Geschenk gesehen, kann man gerne aufhängen.
        Ein Einzelbild von einer Freundin, mit oder ohne Dekolleté, empfinde ich als unangemessenes Geschenk. Dass er sich ein Bild von ihr hinhängt und ein zweites aufstellt, ist verletzend dir gegenüber. Da braucht er sich gar nicht blöd stellen.
        Du könntest es ja abnehmen, wenn es dich stört? Was für eine bescheuerte Ansage! Ich würde seine Wohnung nicht mehr betreten, solange die mich von irgendwoher anglotzen würde.
        Es wäre anders, hätte er die Bilder aus Höflichkeit angenommen und dann in einem Schrank aufbewahrt.
        Dahinter steckt leider die Frage: empfindet er etwas für sie? Wenn ich da den leisesten Zweifel hätte, würde ich mich zurück ziehen.

        (3) 27.12.18 - 07:51

        Geht ganz klar nicht!
        Braucht man nicht drüber reden.

        (4) 27.12.18 - 08:14

        Finde ich auch nicht akzeptabel. Gerade eine Fernbeziehung basiert auf Vertrauen, und das wäre erschüttert bei mir, wenn er solche Bilder von einer "Freundin" geschenkt bekommt und sich hinhängt. Wenn er mit Dir zusammen ist, gehören da Bilder von DIR hin, nicht von einer Anderen, es sei denn, er hat ne Fotogalerie mit 1000 Bildern aller Leute, die er magghnd kennt, an den Wänden tapeziert, aber danach klingt es ja nicht. Würde mich auch fragen, was eine Freundin dazu bewegt, ihm gleich ZWEI Bilder von sich zu Weihnachten zu schenken in der Größe. Ein normales Bild wo sie Beide drauf sind, würde ich ja verstehen, aber zwei große Bilder wie beschrieben würde ich als Geschenk von einer normalen Freundin, mit der nix läuft, als unangemessene Geschenke empfinden. Ich würde dahinter vermuten, dass sie sich nicht nur als normale Freundin sieht, und mich fragen, wie es dazu kommen kann. Finde es daneben und würde von ihm erwarten, dass er sowas gar nicht aufgehängt hätte. Du kannst es abnehmen, wenn es Dich stört? Er findet es also abgemessen, obwohl DU seine Partnerin bist? Dann hängt er sie wahrscheinlich eh wieder auf, wenn di weg bist.

      • (5) 27.12.18 - 08:19

        Unangemeldet - alles klar!

        Auf solche Ausreden und Geschichten lasse ich mich nicht mehr ein.

        Entweder die Beziehung läuft, dann braucht man das ein oder andere nicht.

        Das mit Bildern von Freunden aufhängen war schlichtweg gelogen, weil er zu feige war, die Wahrheit zu sagen.

        (6) 27.12.18 - 08:50

        Also wenn er sagt du darfst das Foto abnehmen. Dann nimm es doch einfach ab.

        Wenn man sowas geschenkt bekommt, mein Gott...
        Sicher ist es nicht toll, aber wären die Fotos schon vor eurer Beziehung da gewesen, wäre es wohl kein Problem.

        • (7) 27.12.18 - 08:52

          Warum lügt er dann, wenn alles harmlos ist.

          • (8) 27.12.18 - 20:12

            Wann und wie hätte er denn gelogen?

            • (9) 27.12.18 - 21:09

              Von Freunden:
              Da hätte er sagen können, xy hat mir professionelle Bilder zu Weihnachten geschenkt, die hängen und stehen jetzt.

              • (10) 27.12.18 - 21:30

                Ja genau, das stößt mir auch auf. Und als ich dann gestern das angesprochen habe sagt er dann auch noch er hätte mir doch von den Fotos erzählt was ich denn jetzt auf einmal habe. Das ist so ein Herumspielen an der Realität, was mir sehr bitter aufstößt. Klar hat er von Bildern erzählt, aber den Anschein erweckt es wären Bilder von mehreren Leuten. Ich dachte vielleicht eine Fotocollage wo auch er mit drauf ist oder sowas.

                • (11) 28.12.18 - 08:16

                  Ich verstehe ja was dich daran stört. Aber ich kann auch nachvollziehen, wenn er deine Reaktion übertrieben findet.

                  Hängen die Bilder denn immer noch, oder hat er sie inzwischen abgenommen?
                  Wenn sie schon weg sind würde ich die Sache ruhen lassen.

                  • (12) 29.12.18 - 08:28

                    Ich habe in einem neuen Thread ein Update geschrieben. Was an meiner Reaktion findest du denn übertrieben? Eine Szene gemacht habe ich nicht. Aber eben nachgefragt was das fù Bilder sind, warum die da hängen, welche Rolle die Frau in seinem Leben spielt. Und eben gesagt, dass ich die Bilder aufreizend finde und sie mich daher stören und bei mir Fragen auftauchen.

      Sie markiert ihr Revier. Oder zumindest das, was sie dafür hält. Oder mal hielt. Und es wieder haben will.

      Das ist ganz sicher nicht „nur“ eine gute Freundin. Da lief sicher mal was. Oder läuft noch. Ich tendiere aber zu „lief“, weil du jetzt da bist und sie das so nicht lassen will.

      Dein Typ hat gelogen was das Foto anging. Jetzt ist halt die Frage: worin war er noch nicht aufrichtig? Ich finde sein Verhalten als verletzend und respektlos. Ich würde mich jetzt sehr zurückziehen. Kein Gezicke und Gekeife. Sag ihm ehrlich, wie das auf dich wirkt und dass dich neben den Fotos vor allem seine lieblose, wenig empathische Art („wenn es dich stört, häng es doch ab“) getroffen hat. Und dass du ein solches Verhalten in der Partnerschaft nicht akzeptierst.

      So, und dann schau mal, wie er in die Pötte kommt. Kämpft er? Entschuldigt er sich? Oder springt er freudig auf den Zug auf und motzt zurück, dass du zu empfindlich bist und dich anstellst? Tja, dann hättest du ja deine Antwort und deinen Stellenwert bei ihm geklärt.

      Ich wünsche dir ersteres, vermute aber zweiteres.

      Alles Gute!

      • Ja, ich denke auch dass da Mal mehr lief. Er hat zuerst tatsächlich so reagiert, dass er gemeint hat, dass ich übertrieben reagieren würde und ich offensichtlich eifersüchtig wäre. Heute Nacht als er arbeiten war kam noch einmal eine Sprachnachricht mit selbem Inhalt. Ich habe ihm dann nochmal gesagt, dass das nichts mit Eifersucht zu tun hat, sondern dass ich diese Bilder als unangemessen ansehe und ich da Zweifel bekomme ob ich die einzige Frau in seinem Leben bin. Daraufhin hat er sich entschuldigt und gemeint wenn mich das so stören würde, dann würde er die Bilder später runternehmen. Mal schauen. Aber dass er die überhaupt aufgehängt hat stört mich schon extrem. Wenig empathisch trifft es gut. Traurig und da komme ich schon ins Zweifeln.

        • Da lief gaaaaanz sicher mal was. Und wie nett, dass die beiden einen ganzen Tag zusammen verbringen, der guten alten Zeiten willen #augen

          Sein Verhalten gefällt mir nicht. Gerade dich als eifersüchtig hinzustellen ist gemein, wenn er selber doch sehr genau weiß, dass sein Betthase noch mehr will und dein Unbehagen sehr wohl gerechtfertigt ist. Das ist doppelt mies.

          Ihr seid noch nicht lange zusammen. Führt eine Fernebeziehung. Sowas braucht sehr viel Vertrauen, Ehrlichkeit, Kommunikation. Das hat er vergeigt. Auf voller Linie. Sowas musst du dir doch echt nicht geben.

    Kennst du denn diese besagte Freundin?
    Weiß sie überhaupt von Dir?

    Wenn dein Partner nicht einen IQ unterhalb der gängigen Kühlschranktemperatur hat, dann weiß er, wie solche Bilder bei dir (und wohl jeder anderen Frau) ankommen.

    Ich wäre erst mal absolut vor den Kopf gestoßen.
    Erstens: warum schenkt sie solche Bilder?
    Würde meinem besten Freund niemals Portraits von mir schenken! Absolut unangebracht

    Und zweitens: warum hängt er die auch noch auf?

    Da lief oder läuft mehr als nur Freundschaft.
    Und wenn es dir beide es so offensichtlich aufs Butterbrot schmieren ist wohl mindestens ein klärendes Gespräch angebracht.

    • Sehe ich genauso. Abgesehen von der Unverfrorenheit der Beiden, zeugt es nicht gerade von Intelligenz oder Emotonalität, Bilder der Ex an die Wand zu bringen. Man könnte die Ex selbst vielleicht an die Wand nageln - dies hätte dann allerdings eine völlig andere Qualität.

      • (18) 27.12.18 - 10:14

        Danke für den Lacher!
        Ja ob sie eben seine Ex ist oder wirklich nur seit 20 Jahren eine seiner besten Freundin ist sie Frage. Oder wie diese Freundschaft genau aussah über die Jahre. Oh Mann, ich weiß gar nicht ob ich das so genau überhaupt noch wissen will.

    Nein ich kenne sie nicht, die wohnt ja mehrere hundert km entfernt und ich wohne ja auch 1,5 Stunden Fahrt entfernt.

    Ja also ich denke doch auch, dass jede Frau sich über diese Bilder so in der Form wundern würde.

    Und von mir wissen wird sie vermutlich erst seit ihrem Besuch hier.

    Warum sie solche Bilder schenkt frage ich mich auch. Und dass er die aber aufhängt finde ich wirklich daneben. Und dann noch mir erzählen, dass das doch normale Bilder wären und er wüsste nicht wo mein Problem wäre. Wenn er nicht ein emotionaler Trampelpfad ist (und den Eindruck hatte ich bisher nicht), dann frage ich mich wirklich was ich jetzt denken soll...

    • (20) 27.12.18 - 15:39

      ich habe den Eindruck er testet dich, auf deine emotionale Stabilität. Testet aus wo deine Grenzen sind. Machen Männer oft, wahrscheinlich auch eher unbewusst.
      Zeige deine Grenze auf, freundlich bestimmt und sachlich. Latscht er darüber hinweg......Rückzug deinerseits.

(21) 27.12.18 - 09:28

Wäre dein Freund wirklich aufrichtig und hätte Respekt vor dir, hätte er die Bilder erst gar nicht angenommen und der guten Frau klargemacht, dass er jetzt eine Freundin hat und sowas einfach nicht geht. Aber der eitle Gockel fühlt sich ja noch ganz toll dabei und hängt die Bilder wie eine Trophäe an die Wand? Normalerweise hat man doch Bilder von Menschen, die einem was bedeuten und keine sexy Fotos von ex Betthasen -was sie vermutlich ist. Für mich wäre das ein Zeichen, dass irgendwas nicht stimmt und die Frage wäre wie ernst sieht er eure Verbindung. Ein Rückzug wäre da besser als eine eine Eifersuchtsszene. Tut mir leid,dass du vermutlich noch frisch verliebt sowas erfahren musst

  • (22) 27.12.18 - 10:11

    Ja, ich sehe das auch so. Eine Szene werde ich nicht machen. Aber ein ernstes Gespräch suchen und je nachdem überlege ich heute noch nach Hause zu fahren.

(23) 27.12.18 - 09:57

Ich verstehe das Problem nicht. Hast du keine Bilder von deinen engsten Menschen? Ihr kennt euch noch nicht so lang, die beiden stehen sich nah. Die Kommentare, die hier der Frau schlechtes unterstellen Oder gar empfehlen, dem Typen ein Ultimatum zu stellen, find ich völlig absurd und daneben. Würde mich ein neuer Partner zu so etwas zwingen wollen, würde ich ihn zum Teufel jagen und mich immer für meine zuverlässigen, gewachsenen Freundschaften entscheiden. Fühl dich doch nicht bedroht, sondern freu dich, dass der Mann Freunde hat. Nichts ist gruselige als Menschen ohne

  • (24) 27.12.18 - 10:10

    Mich stört es sicher nicht dass er Freunde hat. Auch wenn er mit Frauen befreundet ist oder mit seinen Ex-Freundinnen noch eine freundschaftliche Beziehung hat hab ich damit wirklich kein Problem.

    Aber die Art wie die Bilder aussehen, das sieht mir eben nicht nach Freundschaft aus. Zumal auch sonst keine Fotos von Freunden von ihm an der Wand hängen.

    Wenn Du das Problem tatsächlich nicght verstehst, lese den Beitrag von Izzy durch und mach die Kühlschranktür zu.

Top Diskussionen anzeigen