Betrug Seite: 2

          • (26) 28.12.18 - 23:09

            Ich bin weit davon entfernt für den Betrug zu plädieren, aber aus eigener Erfahrung beschädigt eine Affäre nicht pauschal eine bestehende Beziehung. Ich hatte nie eine bessere Ehe als in der Zeit als eine sehr gute Freundin plötzlich „mehr“ wurde. Keine Ahnung wieso. Vermutlich verlässt man eingetretene Pfade, wird achtsamer und fantasievoller wenn es plötzlich jemanden anders zu erobern gibt. Und bei mir hat sich das durchaus positiv auf meine damals durchaus „eingeschlafene“ Ehe ausgewirkt, das Liebesleben, Zuhören und Reden...

            Es ist immer die Frage wie ich diese neu gewonnenen Erfahrungen nutze und z.B. die Kraft, Selbstbestätigung und Nähe die ich aus B ziehe auch in das Leben mit A investiere. B ist übrigens heute glücklich verheiratet und wir denken beide gern bei einem gemeinsamen Kaffee an diese Zeit zurück.

            Übrigens kenne ich durchaus auch die andere Seite denn auch meine Frau hat sich nach einer langjährigen Affäre wieder auf unsere Ehe eingelassen. Das alles ist fast 10 Jahre her und wir beide können ruhig schlafen.

      Bei mir liegt Grenze sehr niedrig
      Er könnte bei Chat schon fliegen.
      Meiner schreibt nicht mit Frauen.
      Ich nicht mit andren Männern.

      Weil wir beide wissen, aus harmlosen Plänkeleien wird eben oft mehr!
      Um das zu umgehen ist es beidseitig tabu. Also frag lieber nicht nach Küssen, tatschen oder Sex.

      Wir sind beide exklusiv nur für uns da.

      • (28) 28.12.18 - 22:42

        Hast du keine männlichen Freunde?

        • (29) 29.12.18 - 11:37

          Nein. Er keine weiblichen
          Wir sind uns einig, dass dies irgendwann zu mehr führen würde. Liest man oft genug.
          Ich hatte auch nie männliche Freunde, er nie weibliche.
          Was voll ok ist, ich kenne die Frauen seiner Freunde und mit denen haben wir Kontakt. Dh ich kenne seine Freunde, das sind aber nicht meine. Meine Freundinnen haben auch nichts mit meinem Mann zu tun.

          Warum auch?
          Völlig normal auch, so wie ich mit den Männern meiner Freundinnen nix am Hut hab.

          • (30) 29.12.18 - 12:32

            Danke für deine Antwort. Ich hab Freunde auch ausserhalb des Freundeskreises meines Mannes, die ich schon ewig kenne. Für mich hat Freundschaft nichts mit dem Geschlecht zu tun. Ich mag die Menschen, und bei meinen männlichen Freunden besteht auch Null weiteres Interesse, das wird sich mit 100% Sicherheit auch nicht ändern. Aber um beim Thema des Thread zu bleiben: ich schicke den männlichen Freunden keine Herzchen und keine geheimen WA. Das gleiche erwarte ich von ihm.

    (31) 29.12.18 - 09:53

    Sobald Liebe im Spiel ist.

Top Diskussionen anzeigen