Freund drängt mich zum gefälschten Mietvertrag

    • (1) 07.01.19 - 15:28
      Ichbleibanonym

      Hi,

      Ich bleibe jetzt mal lieber anonym.
      Es geht darum - ich bin vor einiger Zeit aus meiner WG geflogen weil ich die Miete nicht mehr zahlen konnte. Ich wurde aus gesundheitlichen Gründen gefeuert. Mein Freund, mit dem ich seit erst 5 Monaten zusammen bin, hat mich bei sich aufgenommen weil ich nur im Ausland Familie habe. Ich bin seit 2 Monaten auf der Suche nach Arbeit aber es kommt nichts bei rum! Ich bewerbe mich überall und doch hagelt es nur absagen. Ich habe noch keine Ausbildung. Vielleicht ist es deshalb auch so schwer...

      Er lebt noch bei Mama und Papa und alle machen so als wäre es oke das ich da bin aber ich merke natürlich das es lieber wäre wenn ich langsam was eigenes habe - ich kann es verstehen. Mein Freund ist auch langsam genervt denn er braucht einfach seinen Freiraum. Ich ja auch...

      Jetzt hab ich eine gute Aussicht auf einen Job allerdings noch keine Zusage. Außerdem hat mein Freund eine Wohnung die eigentlich echt gut für mich passen würde nur kann ich sie eben logischerweise nicht zahlen. Anschauen bringt auch nichts da der Makler einen Arbeitsvertrag sehen möchte. Den habe ich nunmal noch nicht. So, mein Freund und seine Mama haben jetzt gemeint das sie mir einfach einen aufsetzten und die Firma seiner mom für mich bürgt.

      Ehm Hallo?! Er möchte das ich denen einen falschen Vertrag zeige der angeben soll das ich Geld verdienen obwohl dem nicht so ist? Und was soll das mit dem bürgen?! Er beharrt darauf und meint das wäre doch eine schlaue Lösung.. Ja, irgendwie ja nicht.

      Er ist jetzt sauer auf mich weil ich das abgelehnt habe und nicht mal seiner mom die Nummer der Maklerin geben wollte damit sie das mit der Bürgschaft vorschlägt.

      Bitte sagt mir das ich nicht einfach dumm bin und nicht kapiere was er jetzt will?! Oder versteht ihr das??

      • (2) 07.01.19 - 15:33

        Sie schlagen ja einen gefälschten Arbeitsvertrag vor, oder?

        Würde ich mit Sicherheit nicht machen.

        Aber du könntest dich ja mal kümmern mit JobCenter & Co. auf eigenen Beinen zu stehen.
        Und ja, eine Ausbildung wäre schon ne gute Sache, so auf Dauer.

        (3) 07.01.19 - 15:36

        Hier kommt aber nicht aus Österreich.

        Und 18 und 19 Jahre alt?

        Lebensverhältnisse, egal welche, die auf Lug und Trug aufbauen, fliegen einem irgendwann mal um die Ohren, so einfach ist das.
        LG Moni

      • Will ein Makler normalerweise nicht Gehaltsnachweise sehen?
        Wenn seine Mom bürgen möchte, kann sie ja machen.
        Sie ist dann die erste, die kontaktiert wird, wird wenn die Miete nicht kommt.

        Das ist doch Quatsch. Welcher vernünftige Mensch bürgt für jemanden, der kein Geld hat? Wenn Du die Miete nicht zahlst, wird sie es machen müssen.

      Und was genau soll das bringen ?

      Evtl würdest du dann die Wohnung bekommen.
      Verträge fälschen ist nicht ohne und davon würde ich die Finger lassen.
      Was genau denkt sich seine Familie dabei?
      Ist denen schon bewusst, dass Du kein Geld Verdienst und sie somit, wenn sie bürgen, die komplette Miete bezahlen müssen? Ohne Geld, kannst du die Miete schließlich nicht bezahlen.

      Was genau, außer Bewerbungen schreiben tust du?
      Von was lebst du ??

      Woher kommst du? Also welches Land?

      Hast Du dich denn Arbeitslos gemeldet ? Das solltest du schleunigst tun, wenn nicht.

      Und wenn du keine Ausbildung hast, wäre wohl das sinnvollste sich eine Ausbildungsstelle zu suchen.
      Dazu kannst du dich auch ans Jobcenter wenden und solltest obendrein dich dort beraten lassen, was dir wohnungstechnisch zusteht, schauen wo du Geld her bekommst, bis du eine Ausbildung anfangen kannst und ne Wohnung suchen.

      Was ist mit deiner Familie. Können die dich unterstützen?

      Und Freund hin oder her. Evtl wäre wie schon von einer anderen erwähnt, ein Rückzug zu den Eltern sinnvoll.

      Helfen würde ich an sich erst mal auch, aber ich hätte auch keine Lust, die Freundin oder den Freund meiner Kinder Monate lang durchzufüttern.

      Wenn man keinen Job findet, muss man zusehen wo man entsprechende Hilfe herbekommt und mal schauen woran es liegt, dass ich keinen Job finde.
      Eine Ausbildung ist nun mal eine erleichternde Grundlage.

      Ich unterstelle dir NICHT das du nicht einiges versuchen würdest. Ich versuche dir nur nahe zu legen, das deine evtl Herangehensweise nicht die richtige ist und du nach anderen Wegen/Hilfe suchen solltest.

      Einen Makler interessiert normal keinen Arbeitsvertrag. Sondern nur Lohnabrechnung der letzten 3 Monate und Schufa. Bei mir hat sich weder in der 1. Noch 2. Wohnung jemand für mein Arbeitsvertrag interessiert (nur Banken interessiert das bei Krediten ob man unbefristet arbeitete.). Sie kann sich ohne dem aufhebens ganz normal bürgen. Wozu ein Arbeitsverhältnis vorgaukeln das nicht existiert. Sie kann auch ganz normal bürgen.

      Du schreibst von zwei verschiedenen Dingen:
      einen Arbeitsvertrag sollte man NIEMALS fälschen. Das ist Dokumentenfälschung und damit strafbar.

      Bürgen/Eine Bürgschaft ist ja etwas ganz anderes. Das würde bedeuten: Der, der für dich bürgt, muss dann deine Miete zahlen. Natürlich nur, falls du selbst es nicht kannst.

      Auf so eine Bürgschaft (Firma der Mutter? Gehört ihr die Firma?) würde ich mich nur einlassen, wenn du selbst Geld verdienst, aber der Vermieter trotzdem eine Bürgschaft fordert. Oder als Überbrückung, wenn der Job schon sicher ist, aber der Arbeitsvertrag noch nicht fertig.

      Toll, dass die Familie deines Freundes dir helfen will. Aber lass dir das alles richtig erklären. Lass dich auf nichts illegales ein.
      Viel Glück bei der Suche nach Job und Wohnung!

      • Das ist vermutlich die pure Verzweiflung. Der junge Mann kann ja nicht mal die Beziehung beenden, ohne sie in die Obdachlosigkeit zu schicken. Das wollen seine Eltern und er wahrscheinlich nicht und suchen jetzt nach einer Lösung.

    (13) 07.01.19 - 21:33

    Dumm bist du nicht aber faul und bequem scheint mir. Zu dem gefälschten Dokument wurde ja alles gesagt.
    Was machst du wenn die dich rausschmeißen?

Top Diskussionen anzeigen