Depression?

    • (1) 11.01.19 - 21:48
      AllesSchwarz83

      Hallo,

      irgendwie befinde ich mich grad in ein sehr tiefes Loch :(. Dabei müsste ich die glücklichste Frau auf Erden sein (schwanger und halbwegs frisch verheiratet).
      Ich zweifel grad an allem was in meinem Leben abgeht.
      Unsere Wohnung ist mit zu klein, aber auf den Immobilienmarkt bekommen wir eine Ablehnung nach der anderen für eine größere Wohnung (zu hoher Andrang).
      Ist mein Mann mir treu? Seit ca. 4 Monaten haben wir kein Sex mehr, da er mit Babybauch einfach nicht kann. Dazu muss man sagen, dass er mich schonmal vor einigen Jahren betrogen hat. Eigentlich dachte ich, ich hab es verarbeitet, aber nun kommt es durch die Ablehnung „Sex mit Babybauch“ wieder hoch und ich zweifle an seiner Treue..
      Möchte ich nach der Babypause zurück in meinen Job? Eigentlich fühle ich mich schon länger nicht mehr gefordert.

      Ich habe grad soviel negative Gedanken in mir... ich weiß gar nicht woher das kommt. Depression oder nur ein Stimmungstief durch die vielen Ablehnungen (Wohnung, Partner,Job).
      Ich hoffe es wird besser wenn mein kleiner Spatz da ist. Wenn er mich boxt, zaubert es wenigstens noch ein Lächeln in mein Gesicht.

      • (2) 11.01.19 - 22:15

        Hey.
        Ich kann dich verstehen.
        Es kommt bei Schwangeren öfter vor, dass sie an allem möglichen zweifeln. Bin auch schwanger und mir geht es auch manchmal so. Aber eher in Richtung 'Werde ich eine gute Mutter sein' 'Wird mein Mann sich sehr verändern' 'Schaffen wir das als Paar' ....
        Ich denke solche Sorgen und Ängste sind normal und nicht direkt ein Anzeichen auf eine Depression. Natürlich kann sich trotzdem eine daraus entwickeln, das kann man ja nie wissen. Gerade bei den ganzen Hormonen.
        Vielleicht hast du noch jemanden, dem du dich anvertrauen kannst und mit dem du über deine Ängste sprechen kannst, Freundin , Schwester, Mutter, wer auch immer. Ich denke das ist wichtig.

        Was deinen Mann angeht, kann man natürlich nicht wissen, ob er wirklich eine Affäre hat oder nicht. Aber ich kenne viele Männer, die in der SS keinen Sex mehr wollen, weil sie Angst um Frau oder Kind haben.

Top Diskussionen anzeigen