Wie soll ich das verstehen?

    • (1) 15.01.19 - 15:01
      kennmichnichtaus123

      Hallo zusammen,

      ich weiß, dass es sich hier vermutlich um ein Silopo handelt. Dennoch möchte ich mir mal gerne andere Sichtweisen anhören die meine Gedanken evtl. umstimmen.
      Ich habe einen jungen Mann (21) kennengelernt (bin 25).
      Wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut und kennen uns grundsätzlich auch schon seit 3 Jahren durch Freunde.
      Seit einigen Wochen haben wir wieder mehr Kontakt und zwischen uns bahnt sich langsam was an.
      Nur kann ich momentan sein Verhalten nicht ganz deutlich nachvollziehen. Anfangs schrieb er mir immer und sofort zurück, fragte mich immer wie es mir geht usw...
      Das minimiert sich gerade extrem. Wenn er mir 3x mal am Tag zurückschreibt ist das schon viel und dann sind es nur so kurze Nachrichten, also wie wenn er schnell ans Handy geht und meine Nachrichten nicht mal durchliest und antwortet.

      Er will mich aber trotzdem weiterhin sehen und mit mir vieles unternehmen, zeigt mir Zuneigung usw.. Ansonsten hat sich ja zwischen uns nichts verändert. Nur ist die Kommunikation seinerseits extrem zurückgeschraubt worden, was ich irgendwie nicht ganz verstehe.
      Und bevor ich ihn damit unnötig konfrontiere und damit womöglich noch vertreibe, möchte ich mir gerne mal eure Meinungen einholen.
      Verliert er Interesse oder denkt er sich einfach nichts dabei? Wie gesagt, früher schrieben wir pausenlos, er erzählte mir total viel usw. Das ist jetzt eben absolut nicht mehr so. Ich meine ich verlange nicht, dass er mit mir pausenlos schreibt, aber wenn ich ihn etwas frage wäre es schon nett, eine Antwort zu bekommen.

      Vielleicht mache ich mir einfach zu viele Gedanken #gruebel

      Ganz liebe Grüße

      • Vielleicht ist er nur einfach am arbeiten und kann nicht dauernd schreiben? Oder er weiß momentan schlicht nicht, was er dauernd schreiben soll?
        Vor WA- und Smartphone-Zeiten (ich weiß...Steinzeit....:-p) hat man auch nicht den ganzen Tag dauernd Kontakt gehabt und deswegen gleich eine Beziehung in Frage gestellt.
        Mich persönlich hätte sowas im Dienst sowieso genervt.
        Warte es doch einfach ab, wie es weitergeht.
        Wie wäre es einfach mal mit treffen und ....reden - so gegenüber und in die Augen sehend? Dann braucht man nicht mal Smileys #freu
        LG Moni

        (3) 15.01.19 - 15:25

        Ihr seid ja beide noch jung. Und ich kenne es von Männern, dass sie in dem Alter noch sehr unreif sein können und nicht weit in die Zukunft planen. Vielleicht ist er einfach nicht auf was festes aus und will gerade sein Leben noch genießen und sich die Hörner abstoßen, wie es so schön heißt. Ich glaube schon, dass er dich mag, wäre mir aber nicht so sicher, ob er an einer festen Beziehung interessiert ist.

        • Ich habe nicht die Zeit, den ganzen Tag Nachrichten zu schreiben und schreibe auch nicht immer sofort und ellenlang zurück. Heißt das automatisch, dass ich kein Interesse an der Person habe?

          Nein, das heißt nur, dass ich an reellem Leben teilhabe, das Arbeit, Kind, Haushalt, Freunde, Ausgehen, etc. beinhaltet. Zudem besitze ich die Höflichkeit, im Beisein anderer nicht ständig auf dem Handy herum zu tippen, was schonmal dazu führen kann, dass ich stundenlang nicht drauf schaue.

      Auf welchen Wegen zeigt er Dir denn Zuneigung, wenn er beim Schreiben so kurzab ist? Sucht er auch von sich aus Kontakt zu Dir oder musst Du immer den ersten Schritt machen und er antwortet dann - wenn überhaupt? Was passiert, wenn Du nicht mehr schreibst, meldet er sich dann von sich aus? Will er sich wirklich treffen, heißt: Macht er konkrete Vorschläge für Unternehmungen, oder mehr so "Ja, wir müssen uns mal wieder sehen"?

      Wenn das Schreiben bzw. jetzt seinerseits NIchtschreiben Euer einziger Kontakt ist, würde ich es negativ werten, wenn Ihr Euch allerdings eh laufend trefft und bei den Treffen alles OK ist, würde ich es nicht überbewerten, dann schreibt er halt vielleicht einfach nicht so gern oder hat gerade keine zeit dazu und denkt sich, wie sehen uns ja eh abends/morgen.... Wenn Ihr nur schreibt und er sich komplett so zurückzieht, würde ich es als Desinteresse deuten.

      So oder so würde ich nicht mehr beim Schreiben den ersten Schritt machen, wenn von ihm nichts oder nur immer kurze unpassende Antworten zurückkommen. Dann würde ich waren, bis er sich meldet. Wenn er es nicht tut, hast Du auch Deine Antwort. Nur aus Höflichkeit halbherzig und desinteressiert zurückschreiben, das wäre mir zu wenig.

      Hallo,

      wenn du deine Beziehung anhand der Whatsappnachrichten festmachst...dann gute Nacht. Es gibt noch das gute, alte Telefonat. Man wählt die Nummer...abends...nach der Arbeit...denn während der Arbeit haben private Nachrichten nichts zu suchen...hoffentlich schickt er wenigstens ein Herzen pro Tag...sonst sehe ich wirklich schwarz.

      LG
      Affäre

    • >> Seit einigen Wochen haben wir wieder mehr Kontakt und zwischen uns bahnt sich langsam was an....
      … Anfangs schrieb er mir immer und sofort zurück, fragte mich immer wie es mir geht usw...
      … Wenn er mir 3x mal am Tag zurückschreibt ist das schon viel...
      … aber wenn ich ihn etwas frage wäre es schon nett, eine Antwort zu bekommen... <<


      Wie viele Nachrichten schreibst du ihm denn so jeden Tag? Wie viele Fragen müssen es sein, wenn er mit drei Antworten nicht jede deiner Nachrichten beantwortet?

      Ich denke mir, dass das Interesse anfangs immer besonders groß ist und er wahrscheinlich weiß, dass die meisten Frauen Wert auf schnelle und zahlreiche Rückmeldungen legen. Vielleicht hatte er auch einfach nur zufällig Urlaub oder aus beruflichen Gründen mehr Zeit. Das vorgelegte Tempo kann und will er aber nicht halten.

      Wie soll das auch aussehen, dass man über Wochen sinnfrei tausende Nachrichten hin und her schreibt? Nenn mich altmodisch, aber "früher" hat man auch einfach abends mal telefoniert, anstatt sich den ganzen Tag mit Nachrichten zuzuschütten.


      Ich persönlich würde mir wahrscheinlich denken, dass er berufstätig ist, neben mir auch noch ein Leben lebt und schlichtweg nicht dauerhaft die Zeit hat, den ganzen Tag am Handy zu schreiben - wer kann das schon?

      Akzeptiere einfach, dass man die erwartete Häufigkeit an Nachrichten realistischerweise nicht halten kann und dass er über den Tag vielleicht tatsächlich noch andere Dinge zu tun hat. WhatsApp wird überbewertet, verschiebe Unterhaltungen auf Telefonate oder tatsächliche Treffen.

      Ich wäre auch irritiert.
      Und würde ab jetzt weniger Zeit in die Handy-Kommunikation investieren.

      LG

      Seht ihr Euch denn nicht REAL, oder warum hat dieses Getippsel per WA/SMS so viel Bedeutung für Dich?

      <<<wenn ich ihn etwas frage wäre es schon nett, eine Antwort zu bekommen.>>>

      RUF IHN AN oder triff Dich mit ihm !

      <<<bevor ich ihn damit unnötig konfrontiere und damit womöglich noch vertreibe>>>

      Herrgottsack......warum glauben Menschen, dass wenn sie bei den einfachsten zischenmenschlichen Dingen wie Kommunikation schon Angst haben müssen jemanden zu "vertreiben", es dieser Mensch überhaupt Wert sein kann, da Zeit zu investieren....vor allem wenn dieser Kontakt scheinbar zu 95% eh nur übers Handy läuft?

      Mir fehlen bei so etwas 99 Cent am Euro !

      Du schreibst:
      "Er will mich aber trotzdem weiterhin sehen und mit mir vieles unternehmen, zeigt mir Zuneigung usw.. Ansonsten hat sich ja zwischen uns nichts verändert."

      Genau darauf kommt es doch an und nicht auf Zahl und Umfang irgendwelcher Nachrichten.

      Vielleicht mag er langes und wiederholtes Geschreibsel nicht, ich übrigens auch nicht. Als ich jung war, gab es diese vielen technischen Möglichkeiten einer Kontaktaufnahme gar nicht. Man hat dann eben telefoniert, aber das dann eben auch nicht x mal am Tag, sondern um sich zu verabreden oder eben auch mal länger zu reden.

      Du machst dich nur selbst verrückt, wenn du aus seiner Zurückkaltung, die sich ja offenbar nur auf deine diversen Nachrichten bezieht, auf Desinteresse schließt. Dass das Gegenteil der Fall ist, erlebst du doch, wenn ihr euch seht.

      (11) 16.01.19 - 22:17

      Hallo und vielen Dank für eure zahlreichen Nachrichten.
      Ich glaube einige von euch haben da etwas falsch verstanden. Ich bin nicht der Typ der den ganzen Tag über schreiben will oder muss und natürlich habe ich kein Problem damit wenn er mir mal garnicht schreibt.

      Nur schreibt er mir seit vorgestern auf keine einzige meiner Nachrichten zurück, ich denke wirklich, dass er den Kontaktabbruch sucht bzw. sich so langsam distanzieren will. Ich bombadiere ihn ja nicht, habe ihn gelegentlich gefragt wie es ihm geht und ob er seine Prüfungen bestanden hat. Und ansonsten hat er immer Zeit gefunden mir kurz eine Antwort zu geben, nur minimiert er das gerade soo extrem, dass ich nicht weiß was er eigentlich will...
      Ich werde ihn am Wochenende wohl oder übel darauf ansprechen wie er zu diesem Thema zwischen uns steht. Dann werde ich wohl Klarheit über das Ganze haben. Ich interpretiere manchmal sehr viel falsch und steigere mich leider zu schnell in etwas hinein.
      Trotzdem danke für die ganzen Ratschläge.
      Ganz liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen