Weiss nicht weiter

    • (1) 22.01.19 - 20:02
      78124

      Hallo,
      Ich weiss nicht wie es mit meiner Ehe weitergehen soll.
      Wir sind seit 24 Jahren zusammen, seit fast 16 Jahren verheiratet und haben 3 Kinder.
      Mein Mann war noch nie der Mann der seine Gefühle offen gezeigt hat. Umarmungen und Küsse sind eine Seltenheit.
      Vor ca.6 Jahren hatten wir schonmal eine schlimme Zeit. Er hat mit einer anderen getextet, mich belogen ect. Ich konnte nicht mehr und hab mich einem anderen Mann zugewandt.
      Nach langem hin und her haben wir uns wieder zusammengerauft.
      Er änderte sich, war aufmerksam und bemühte sich.
      Soweit, so gut.
      Er ist nicht wirklich der ruhige Typ. Wenn die Kinder nicht so "funktionieren" wird er schnell kolerisch. Er liebt sie heiß und innig und tut alles für sie, aber er erwartet auch viel.
      Wir hatten uns wieder angenähert, es war schön, er war offener und hat auch mal Gefühle in der Öffentlichkeit gezeigt.
      Seit einigen Monaten hat er sich wieder verändert.
      Er sagt immer wieder er hat keine Lust mehr. Unsere Kinder sind z. T.in der Pubertät und das ist nicht ganz einfach. Ef hat keinen Bock auf die Diskussionen, versteht nicht das man immer wieder mit Ihnen diskutieren muss.
      Seit einigen Wochen ist es nun so das er nur noch ganz kurz angebunden ist. Wenn ich frage was ist dann heisst es "Nichts".
      Ich hab da keine Lust mehr drauf.
      Ich möchte eine liebevolle Beziehung und einen Partner der mir auch zeigt das er mich liebt.
      Ich weiss nicht ob ich mich trennen soll?
      Mit 3 Kindern alleine?

      • (2) 22.01.19 - 21:06

        Ihr habt offenbar Redebarf- lass Dich da nicht mit "Nichts" als Antwort abspeisen.
        "Nichts" kann ja nicht sein, wegen "Nichts" zieht man sich ja nicht so zurück.
        Spreche das offen an.
        Nach einem offenen und ehrlichen Gespräch kannst Du immernoch entscheiden, ob Du Dich trennen magst.
        Aber klären würde ich das. Das seid ihr Euch Beide schuldig- und, Eurer 24 Jährigen Beziehung.

        Alles Gute#klee

      (4) 22.01.19 - 21:45

      Sag ihm das doch alles mal, was Du hier geschrieben hast. Dass Du Dir eine Ehe so nicht vorstellst, dass Du Dir Gespräche wünschst und dass "nichts" keine Grundlage ist, wenn man ansonsten schweigt. Frag ihn nach seinen Gefühlen und falls er darauf muffelig oder ausweichend reagiert, sag ihm auch, dass Du über eine Trennung nachdenkst. Vielleicht weckt ihn das.

    • (5) 23.01.19 - 09:44

      Wenn er sagt, er hat keine Lust mehr, was meint er damit?
      Keine Lust auf die Kinder und Diskussionen?
      Keine Lust mehr auf Eure Beziehung?
      Keine Lust auf Familienleben allgemein?

      Kitzel das mal aus ihm raus, mit Fragen Fragen Fragen.
      Kann auch gut sein, daß er sich Dir zuliebe, damals etwas angepasst hat und nun merkt, daß ihn das viel Energie kostet und er sich nicht dauerhaft verstellen kann.

      Dann könnte Euer Lebensabschnitt tatsächlich zu Ende sein.

      Wenn Du schreibst: "Ich möchte eine liebevolle Beziehung und einen Partner der mir auch zeigt das er mich liebt."
      dann geh' davon aus, daß Du die nächsten Jahre nicht zwangsweise einen Partner haben wirst.
      Stell Dir vor Du bist Abends und an den Wochenenden ohne Partner.
      Wie fühlt sich das an, allein zu sein und alles mit den Kinder allein entscheiden zu müssen?

      Als erstes würde ich versuchen herauszufinden, ob Ihr unabhängig von den Kindern, als Paar weiter zusammen bleiben wollt.

      Hilfe von Außen kann da unheimlich hilfreich sein.

Top Diskussionen anzeigen