Bester Freund

    • (1) 25.01.19 - 19:06
      Sadgirl37

      Guten Abend,

      Ich muss mir was von der Seele schreiben.

      Mein bester Freund und ich verbringen sehr viel Zeit miteinander. Kaffee trinken, spazieren gehen, telefonieren etc und das seit über 20 Jahren. In unserer Jugend (ca. 15 Jahre her) hatten wir mal was miteinander, mehr war nie.

      Ich habe Mann und Kind und wir kommen alles bestens aus.
      Er war jetzt 3 Jahre Single.

      Seit ein paar Wochen hat er nun eine Freundin. Er ist total Happy und ich freue mich sehr für ihn.
      Und trotzdem ist da in mir etwas, das mich traurig macht. Er meldet sich kaum, hat keine Zeit mehr. Das letzte Treffen war vor 4 Wochen, Telefonat ebenso. Das macht mich so unglaublich traurig. Ich fühle mich wie krank und komme mir schon doof vor. Ich gönne es ihm wirklich, möchte aber nicht vergessen werden. So etwas gab es in unserer Freundschaft noch nie. Egal ob er vergeben oder single war.

      Danke es musste mal raus.

      LG

      • (2) 25.01.19 - 19:59

        Das ist eine neue und ungewohnte Situation für dich. Vielleicht ändern sich die Zeiten im leben und du könntest versuchen mal zu viert öfter was zu machen. So verliert ihr euren kontakt nicht und du/ihr lauft nicht gefahr, dass seine Partnerin sich vielleicht zurück gestellt wird. Außerdem...kann es auch jetzt erstmal die verliebtheitsphase sein :) das legt sich wieder und er wird mehr Zeit für dich finden.
        Ich kann es gut verstehen. Habe selbst einen besten freund seit vielen Jahren, mit dem jedoch noch nie was gelaufen ist. Der ist ewiger Single und ich wünsche ihm so sehr eine liebevolle Partnerin. Habe mir aber nie die Gedanken gemacht, wie es dann zwischen uns wäre :@) ....vermutlich ähnlich

        Hey du,
        ich kann dich verstehen. Dein bester Freund ist frisch verliebt, da vergisst man ohne es bös zu meinen, schon mal die Menschen die um einen herum sind.

        Du bist seine beste Freundin, gib und gönnen ihm die Zeit. Er wird sich sicher wieder melden, hab Verständnis und widme dich deine Dingen.

        Erinnere dich daran wem deine erste Aufmerksamkeit galt, als du frisch verliebt gewesen bist ;-)

        Hallo,

        das ist jetzt sicher ungewohnt für dich, aber du weißt sicher auch noch wie es ist, frisch verliebt zu sein. Du verbringst die meistmögliche Zeit mit dieser Person. Meine beste Freundin und ich haben da so eine "3-Monats-Regel". Wir geben der Frischverliebten 3 Monate, in denen sie abtauchen kann, Freunde etwas vernachlässigen usw. Wir wissen, wenn was Schlimmes ist, ist der andere eh sofort parat. Nach 3 Monaten dürfen wir dann auch mal darauf hinweisen, dass man vernachlässigt wird :-D Klingt albern, aber klappte für uns bislang immer ganz gut ;)

        Gib ihm etwas Zeit, in seiner neuen Liebe anzukommen.

Top Diskussionen anzeigen