Seine Reaktion...

    • (1) 28.01.19 - 16:32
      Mollimoppmobb

      Entschuldigt bitte, aber ich würde gern einmal wissen wollen, ob ich die Reaktion meines Partners überbewerte oder nicht.

      Wir sind seit 4 Wochen Eltern. Unser Kind schläft im Stubenwagen am Fußende unseres Bettes.
      Letzte Nacht war ich 2x wach und bin jedesmal am Korb, der neben dem Stubenwagen steht hängen geblieben in meinem Trahn als ich nach dem Stillen wieder ins Bett wollte.
      Das erste Mal sagte mein Mann: "Hey, was machstn du?" Und das zweite Mal 3h später: "Na sag mal, nun müsstest dus doch mal gelernt haben."

      Ich war jedesmal pappebsatt. Klar ist er sicherlich erschrocken, aber rechtfertigt das solch eine Reaktion? Ich bitte um eure Meinungen. Danke.

      • Wieso muss er seinen Kommentar rechtfertigen? Es war einfach nur ein Kommentar und sicherlich nicht böse gemeint. Ihr leidet beide unter Schlafmangel und wenn er durch das Gerumpel wach wird, ist er vielleicht auch in dem Moment im Tran.

        Bewerte das nicht über, das bekommt euch in den kommenden Wochen/Monaten nicht.

        Schlimmere Probleme hast Du nicht? Wenn man mich 2x die Nacht wegen Schussligkeit weckt, grunze ich ganz sicher auch unfreundlich. Stell doch den Korb woanders hin, wenn Du dauernd drüber rumpelst.....muss doch nicht sein.
        LG Moni

        Wenn man keine Probleme hat, macht man sich halt welche #augen

        "Solche eine Reaktion?" Finde an der nichts dramatisches, ich hätte wahrscheinlich deutlich genervter reagiert, wenn mein Mann mich 2 mal wach trampelt. :) Und die ganze Sache wäre bei uns beiden 2 Sekunden später wieder vergessen.

        (11) 28.01.19 - 18:53

        Okay, wenn da schon ein Drama bei Dir anfängt will ich gar nicht wissen wie's weitergeht :-O

        (12) 28.01.19 - 19:11

        Ich hab meinen Mann heute morgen zusammen gefaltet, weil er sich von mir zur Arbeit verabschiedet hat und ich mich zu Tode erschrocken habe! Warum? Ja...Das weiß ich auch nicht 🤷‍♀️ er hat drüber gelacht, andersrum wäre es genau so.

      (14) 28.01.19 - 20:04

      Der hätte von mir nen Spruch zurück gehört und das wäre es dann auch.
      Gedanken darüber würde ich mir ehrlich gesagt nicht machen, sondern reagieren: Den Wagen an einen anderen Platz stellen.

      Wie hast Du denn darauf reagiert?

      LG

      Na wenn das schon schlimm ist... Schlafentzug macht aggressiv und gereizt, dafür hat dein Mann noch sehr manierlich mit dir gesprochen, ich denke mal, einige andere Männer hätten dich beim zweiten Rumpeln wohl eher gefragt, ob Du ein bisschen dumm bist. ;-)

      Deine Probleme hätte ich gerne.
      Bitte.

      Ich denke deine Hormone spielen Dir gerade auch einen Streich und man versteht vieles nicht so, wie der andere es eigentlich meint... vermutlich war das mit einem kleinen Augenzwinkern gesagt von ihm im Halbschlaf 😊

      Ich war auch etwas anfälliger dafür, gesagtes zu emotional zu sehen / zu verstehen, als es eigentlich gemeint war... irgendwann sind die mama Hormone wieder klar und man lacht auch drüber 😂

      Ich bin seit 16 Jahren verheiratet und seit 16 Jahren brauche ich ein wenig länger zum einschlafen, und gehe JEDE Nacht nochmal auf Toilette, wenn mein Mann schon schläft, mit Taschenlampe, um ihn nicht allzu sehr zu stören. Und JEDE NACHT sagt er irgendwas zwischen "Hm?" oder "Wasnlos?" oder "du nervst" oder wenn ich unterwegs gegen den Schreibtisch stoße "guck halt wo du hinläufst".

      Ich habe seit 16 Jahren kein Drama draus gemacht. Was stimmt mit Dir nicht, dass Du schon nach einer Nacht so ein Theater machst?

    (20) 29.01.19 - 03:38

    Ernsthaft? Kann deine Reaktion so gar nicht verstehen. Also deine Reaktion kann ich nicht verstehen und die Reaktion deines Mannes ist nachvollziehbar und wirklich noch sehr höfflich ausgedrückt. Wie hättest du reagiert an seiner Stelle? Tu mir ein gefallen und stell den Korb an einem anderen Platz bevor es eskaliert, wenn man schon so reagiert wie du möchte ich nicht wissen wie es ist wenn es mal wirklich brennt.

    Find ich nicht schlimm. Wenn ich müde bin, dann bin ich richtig patzig. Wenns dich so sehr stört, dann rede mit ihm darüber.

    Leute bei manchen Leuten spielen die Hormone noch verrückt, ja auch Monate danach! Ich usste damals, wefen allem heulen. So peinlich, ich hatte mit einer Dame vom Amt telefoniert und musste einfach flennen, sie fragte warum.. Ich mich auch! Schlafmangel und Hormone kann viel auslösen. In ein paar Monaten lacht sie vielleicht drüber, aber jetzt hat es sie wohl verletzt und da sollte man sich nicht drüber lustig machen, finde ich.

    (23) 29.01.19 - 10:40

    natürlich ist seine reaktion nicht gerechtfertigt
    nächstes mal gleich licht anmachen, ihn in den senkel stellen und mit scheidung drohen
    sowas musst du dir überhaupt nicht bieten lassen
    ab morgen stillt er

    Halo,

    das kommt vom Schlafmangel, der macht undiplomatisch und man legt jedes Wort auf die Goldwaage. Wart mal ab, das wird vermutlich noch schlimmer, auch bei deinem Mann, wenn er dich nachts ablösen kann und du dann dann bist mit schlafen!
    Versucht, am nächsten Morgen drüber zu lachen!

    LG Sabine

    Mein Mann sagt im Halbschlaf auch oft die unmöglichsten Dinge. Er kann sich daran auch gar nicht mehr erinnern wenn er wach wird. ich nehme es mittlerweile nicht mehr persönlich, sondern mit Humor. ;-)

Top Diskussionen anzeigen