Was soll ich nur tun

    • (1) 28.01.19 - 21:54
      abcdefghijk123

      Hallo Ihr Lieben,

      ich bin momentan irgendwie total überfordert, hilflos und planlos...

      Ich bin seit 11 Jahren mit meinem Freund zusammen (ich bin 26) wir haben eine Tochter (2 Jahre)! Er ist wirklich ein toller Mann und ein super Vater ! er hat mich immer so genommen wie ich war auch mit 30 Kilo mehr - ich habe nach meiner Tochter soviel abgenommen) und macht alles für mich eigentlich und hat für sehr viel Verständnis und lässt mich machen und gibt mir Freiraum - den ich ihm auch gebe ( haben wir von Anfang an so gehandhabt jeder geht alleine feiern und mit seinen Freunden)

      Dann bin ich 2018 im Frühjahr mit meinen Mädels in den Urlaub nach Ibiza geflogen... am ersten Abend hat mich einer angesprochen, ich habe direkt gesagt dass ich einen Freund habe seit quasi schon immer und eine Tochter ubd das Thema war für mich durch.. Zweite Abend durch Zufall wieder gesehen und es hat sich raus gestellt dass wir quasi aus der gleichen Stadt kommen.. darauf ein getrunken und ich bin weiter; später am Abend /Morgen haben wir uns wieder gesehen und betrunken getanzt, aber total altern und betrunken, ein getrunken zusammen und gequatscht. Er hat mir seine Handynummer gegeben da ich meine Mädels verloren habe und ich schreiben soll wenn ich wieder zuhause bin .. er hat mich noch zum Taxi gebracht - ich habe mich dann nocjmal bedankt als ich im Hotel war und geschrieben dass ich sicher angekommen bin...
      am dritten Abend eigentlich wieder das gleiche Spiel, wir sind dann zusammen abgehauen ( waren wieder beide alleine unterwegs) und er hat mich zum Hotel gebracht ( der Weg dauert eigentlich 10 min wir haben 3 Stunden gebraucht ) weil wir einfach unendlich viel geredet haben und gemerkt haben dass wir uns einfach Mega verstehen - es lief nichts ! Klar hätte er auch gerne, aber ich habe nein gesagt. ( er hat auch eine Freundin ). Mein Freund weiß das alles und fand es nicht schlimm und gut dass ich es ihm gesagt habe.

      Er ist dann nach Hause geflogen und ich habe mich nocjmal bedankt dass er mich sicher zum Hotel gebracht hat. Er hat geantwortet dass er es sehr gerne gemacht hat und es super angenehm mit mir fand und wie schreiben wenn ich wieder zuhause bin aber ich immer schreiben muss da er keine Nummer speichern kann wegen seiner Freundin..

      Ich habe mich dann noch ein paar Wochen gemeldet und wir haben uns in der Stadt getroffen nachts ( waren beide feiern und wollten uns nur auf ein Kippchen treffen - wieder Stunden geredet )

      So ging das immer weiter, dann war ich mit ihm und seinen Freunden feiern und sknd anschließend zu ihm mit einem Freund von ihm, dieser Freund berichtete mir dann, dass er nun endlich ein Gesicht zu der unbekannten netten hat, weil sein Freund ihm von mir erzählt hat dass er eine tolle Frau kennengelernt hat mit der man einfach super gut reden kann und Spaß haben und eine Frau zum „Pferde stehlen bin“... natürlich hat mich das gefreut.. ich bin noch geblieben und sein Freund abgehaue.. und ja, dann lief was und es war gut und hat sich nicht so falsch angefühlt wie es sich sollte 😔

      Er hat mir so intime private Dinge erzählt, die man wirklich nicht jedem anvertraut!!

      Irgendwann hat er mit geschrieben dass das nicht mehr geht und er Angst hat... wir uns aber bitte nocjmal treffen sollen um zu reden... wir haben geredet und uns dann geküsst ..

      Vor ein paar Wochen hat er mich dann betrunken angerufen ( wir hatten zwar immer Kontakt zwischendurch also geschrieben aber mehr nicht ) ich habe ihn dann abgeholt und nach Hause gebracht, er wollte das ich noch mit hoch komme, bin ich auch um zu reden.. betrunken hatte ich das Gefühl, dass er mich vermisst hat..

      Ich kann meine Gefühle nicuz zuordnen, was das ist, ich weiß, dass ich keine Gefühle für ihn habe und er auch nicht für mich aber wir fühlen uns so zueinander hingezogen irgendwie dass wir irgendwie immer wieder zusammen kommen und nicht Wiedersehen können...

      Ich weiß nicht was ich machen soll, ich liebe meinen Freund sehr, wirklich und er ist mein Zuhause! Aber ich muss trotzdem täglich an den anderen denken.. ich will ihn sehen und weiß dass es falsch ist und genau so ist es bek ihm auch...

      Ich weiß, wenn ich den Kontakt abreche, wird es mir schlecht gehen.. mir tut es irgendwie gut, zu wissen, da ist noch jemand..

      Ich weiß auch; dass wir vermutlich unter anderen Umständen gute Freunde wären, aber das ist aufgrund seiner Freundin und meinem Freund nicht möglich ..

      Ich bin einfach überfordert und weiß auch gar nicht, was ich hören will, ich weiß dass ich scheiße bin was das angeht!

      Ich will kein Mitleid ! Das habe ich nicht verdient.

      • (2) 28.01.19 - 21:58

        Sollte Wiederstehen und nicht Wiedersehen*

        Und warum genau könnt ihr nicht ganz einfach befreundet sein? Okay, ihr habt euch geküsst, Himmel Herrgott, davon geht die Welt nicht unter.

        Ihr seid auf einer Wellenlänge und Männer und Frauen können sehr wohl auch ohne sexuelle Anziehung miteinander befreundet sein, da ist doch nichts dabei und da muss auch keiner eifersüchtig sein.

        • (4) 28.01.19 - 23:08

          Wir haben nicuz nur geküsst..

          Da gebe ich dir recht, ich habe sehr viele männliche Freunde, mlt denen ich auch viel mache, was mein Freund auch immer weiß und nichts dabei ist.

          Er hatte nur Angst wegen seiner Freundin und deswegen haben wir nie was gesagt zu jemanden, meine Freundinnen wissen es nicht und bei ihm weiß nur ein Kollege das wir uns treffen, denkt aber, da lief noch nie was.

          Ich habe ihm versprochen niemanden was zu sagen.. es ist schwierig...

          Ich mag ihn echt sehr, ich habe bei ihm das Gefühl ich kenne ihn schon ewig und er bek mir auch... haben auch beide festgestellt dass wir uns vermutlich zum falschen Zeitpunkt und am falschen Ort kennengelernt haben - oder genau zum richtigen ? Weil es uns beiden da irgendwie nicht so gut gilt es nicht lief ..

      Hallo!

      Stellt BEIDE den Kontakt zueinander ein.

      Wenn ihr nicht anderweitig vergeben wärt, ja, dann würde es mit euch passen. Aber offenbar schafft ihr es nicht, einfach nur befreundet zu sein, ohne immer wieder zu körperlich zu werden, also hat das Ganze so auch keinen Sinn.

      Ja, es tut weh, sich nicht mehr zu sehen, aber es ist der einzige Weg, um nicht doch irgendwann zusammen in der Kiste zu landen - Du mit Mann und deiner kleinen Tochter, er mit seiner Freundin, und alles ist beim Teufel.

      Also Ende mit dem Kontakt, nach ein paar Wochen wird es einfacher.

      • (6) 28.01.19 - 23:19

        Ich danke dir für deine Antwort und auch dafür dass keine Vorwürfe kommen!

        Ja, du hast recht! Und es wäre das einzig richtige ... aber ich möchte ihn auch nicht als „Freund“ verlieren...

        Ich werde einfach nochmal das Gespräch suchen mit ihm, wir kennen uns bald ein Jahr, vielleicht können wir jetzt einfach mal nur ein trinken gehen und zusammen so Spaß haben...


        Bek meinem Freund fehlt mir nichts, wir lieben uns und haben ein sehr gutes sexleben.

        Vermutlich ist es bei mir so, weil ich quasi seit ich 15 bin vergeben bin und nie dieses „aufregende“ hatte und es jetzt erlebe

        • Ihr seid aber keine Freunde, nicht auf dieser reinen Kumpel-Ebene, und das wird auch nicht mehr.

          Kann ja sein, dass Dir die normale Single-Phase fehlt, aber das ist deinem Freund gegenüber trotzdem nicht fair, wo doch zwischen euch alles gut läuft.

          Hallo!

          Ich finde das deinem Partner und seiner Partnerin gegenüber nicht fair was ihr da macht. Wenn dir bei deinem Freund nichts fehlen würde, würdest du die Geschichte abhaken und gut ist. Ihr verarscht beide eure Partner.

    Ich kann meine Gefühle nicuz zuordnen, was das ist, ich weiß, dass ich keine Gefühle für ihn habe und er auch nicht für mich aber wir fühlen uns so zueinander hingezogen 
    ----

    Das ist doch schon ein Widerspruch in sich.

    Und wenn du ehrlich zu dir bist, dann weißt du das selbst. Ihr seid nicht nur Freunde. Denn um Freunde kreisen nicht ständig die Gedanken. Und man hat auch keine Angst sich schlecht zu fühlen, wenn der Kontakt abbricht nach so einer kurzen Zeit des Beisammenseins.

    Wenn dir wirklich was an deinem Partner liegt, dann brich den Kontakt ab und schau, wie du dich mittelfristig damit fühlst.

    Vielleicht vermisst du etwas, weil du schon seit Teenagerzeiten mit deinem Partner zusammen bist. Was du jetzt erlebst, haben die meisten jungen Leute zig Mal erlebt bis sie sich endgültig binden und Familie gründen. Das Aufregende...Neue....Leichtigkeit.....Spaß.....das Kennenlernen......

    Wenn die Gedanken in einigen Monaten sich noch immer so stark um den anderen drehen, solltest du deine Beziehung überdenken.was liebst du daran? Ist es eingefahren und langweilig? Was erwartest du noch vom Leben?

    Aber bedenke: auch mit einem Neuen kehrt irgendwann der Alltag ein

    • (10) 28.01.19 - 23:13
      Abcdefghijk123

      Danke für deine Antwort!

      Und ja, du hast vollkommen recht! Es ist genau so wie du es sagst, ich hatte keine Jugend so wirklich.. alle haben sich ausgetobt und hatten Spaß und ich war immer brav zu Hause oder mit meinem Freund. Ich hatte bisher nur meinen Freund als sexpartner und meinen ersten Freund (ich bin direkt nach der Beziehung von meinem ersten Freund mit meinem jetzigen zusammen gekommen)


      Es fühlt sich gut an, aufregend...

      Ich habe trotzdem eine Verantwortung meiner Tochter gegenüber die über alles steht !!! Und sie ist ein absolutes Wunschkind !

      Ich habe nicht geplant dass ich so viel abnehme und auf einmal von vielen Männern angeguckt werde und erst recht nicht, dass ich auf einmal jemanden kennenlerne, den ich so mag und wir uns super verstehen ....

      Ich genieße das jetzt gerade irgendwie.. und es ist so falsch 😔

      • Was ist falsch daran, sich möglicherweise im Leben umzuentscheiden? Das tut rund 1/3 der Paare. Manchmal vielleicht vorschnell, dafür andere viel, viel zu spät.

        Welche Verantwortung hast du deiner Tochter gegenüber? Sie hat nur bedingt etwas mit deinen Gefühlen zu tun und mit euch als Paar. Eltern bleibt ihr ein Leben lang.

        Am besten werde dir klar, was du bereit bist aufs Spiel zu setzen. Du kannst es weiterlaufen lassen und dir vermutlich die Finger verbrennen. Oder es als schöne Erfahrung abhaken und dein Leben mit deinem Partner gestalten. Was ihr draus macht, liegt ja an euch. Die richtige Basis scheint ihr zu haben.

        • (12) 28.01.19 - 23:44

          Danke für die erneut respektvolle und hilfreiche Antwort:

          Das stimmt, die richtige Basis haben wir und ich liebe ihn wirklich und ich kann es mir nicht ohne ihn vorstellen! Aber mir fehlt was, nicht an ihm.. es liegt eher an mir, vielleicht ist es nur eine Phase und dafür alles beenden was ich dann bereue ?

"Richtig" und "falsch" gibt es nicht. Diese Begriffe entstehen durch Wertung der Gesellschaft und unsere eigene. Fakt aber ist, daß dein Verhalten (würde er es erfahren) deinen Freund sehr verletzen würde.
Bin der Meinung wenn es dazu kommt, daß einer der Partner sich anderweitig umschaut und was findet, ein Zeichen für angestauete Probleme in der Beziehung ist. Kanndich natürlich verstehen, daß es sich gut anfühlt in ein Abenteuer zu stürzen.
Medietiere paar Tage darüber ob du an deiner Beziehung arbeiten möchtest, was du an deinem Partner schätzt, ob ihr immer noch zusammen ausgelassen lachen könnt. Gehe auch die andere Situation durch, versetze dich in die Geschichte hinein wie du deinen Partner verlässt und dich der neuen Beziehung hungibst (vorausgesetzt er tut das Gleiche) Wie fühlt es sich für dich an?
Wenn man eine Weile ganz still ist und die Situation vor dem inneren Auge mit dem Herzen betrachtet, bekommt man Antworten auf alle Fragen.
Alles Liebe für dich!
Aljona

  • (15) 28.01.19 - 23:59

    Ich danke dir für deine nette, ehrliche und hilfreiche Antwort!

    Das schlimme ist, bei uns läuft alles und ich kann mir keinen Tag ohne ihn vorstellen, der Gedanke ohne ihn zu sein, ist schlimm!

    Ich fühle mich in der momentane Situation aber „gut“ dieses aufregende! Das was ich nie hatte in meiner Jugend ist auf einmal da ...

Top Diskussionen anzeigen