Affären und neue Beziehung Seite: 2

          • Hat er dir denn von sich aus erzählt, dass sie mal was hatten?

            Jeder ü20 hat ein sexuelles Vorleben, kein Ding. Aber ich will WISSEN, wenn ich jemanden treffe, ob der schonmal Sex mit meinem Partner hatte! Den aktuellen Partner da ins offene Messer laufen zu lassen, empfinde ich höchst unpartnerschaftlich!

      Ich würde es auch nicht prickelnd finden.
      So eng kann die Freundschaft nicht sein, wenn du erst nach 5 Monaten davon erfährst und das da mal was lief nicht erwähnt wurde,sondern du es selbst herausgefunden hast.
      Hast du ihn denn gefragt, warum er dieses wichtige Detail weggelassen hat?
      Was würde er sagen, wenn er einen Exfreund von dir kennenlernen sollte?

      Anders wäre es vielleicht wenn du von Anfang an von ihr gewusst hättest und die Freundschaft eng wäre, aber so? Nee würde ich auch nicht wollen.

      Was ist denn eigentlich das Problem?

      Dass du mitfahren sollst? Dann lass es doch.

      Oder dass ER sie besuchen will?

      Oder dass sie mal was hatten?

      Ich befürchte, du wirst im Leben noch so einige Männer mit Vergangenheit treffen. Vermutlich hast du bereits oder wirst du noch auf Verflossene treffen, von denen du gar nicht weißt, dass da mal was lief. Ich verstehe auch nicht, warum thematisiert werden sollte, mit wem man wann was hatte.

      Wenn ich an unser letztes Stufentreffen der Schule denke...... Da kamen gleich reichlich Ehemalige zusammen, die mal was miteinander hatten. Ich glaub kaum, dass jeder zuhause erst abgefragt wurde, ob da bedenkliche Ex teilnehmen.

      In deinem Fall würde ich mich fragen, warum er sie besucht. Sind sie so eng befreundet? Ist das ein Übernachtungsbesuch?

      Wer jemanden zum Fremdgehen sucht, muss nicht irgendeine Ex besuchen und dazu noch die aktuelle Freundin mitschleppen. Und du musst nicht zwingend seine Freundin kennen lernen. Zwingt dich ja keiner. Manchmal macht es aber Sinn, wenn man die vermeintliche Bedrohung mit eigenen Augen sieht.

      Also, ja, ich versteh dich, einerseits. Mir wäre da auch voll komisch bei dem Gedanken - irgendwie. Allerdings lebe ich tatsächlich - auch wenn es mir wieder um die Ohren gehauen wird - was das betrifft in einer Rosa-Ponyhof-Welt, weil ich meinen Mann mit 16 kennengelernt hab und wir - bis auf ein wenig "Gefummel" - beide keine echten sexuellen Erfahrungen gehabt haben (was schlicht und ergreifend Zufall ist). Also, ja, ich verstehe dich, dass es einem komisch ist bei dem Gedanken, dass der Partner jemanden trifft, den er so intim kennt.

      Andererseits weiß sogar ich Mauerblümchen und "Heile-Welt-Mütterchen", dass es einfach überhaupt nicht der Normalfall ist. Ich kenne ein paar Männer, die echt ganz brave, liebe Menschen sind und denen man auf dem Gebiet zu 100% vertrauen kann (es handelt sich dabei um gute Freunde, Verwandte, …), und die halt einfach in den ersten Beziehungen nicht so viel Glück hatten oder eine "wilde Phase" oder was auch immer. Und ja, natürlich gibt es da Frauen, mit denen sie "mal was hatten" und mit denen sie sich dennoch noch normal verstehen. Wenn nun hier die Frauen einen Terz drum machen würden, das wäre der Beziehung nicht gerade förderlich.

      Und selbst bei uns gibt es Frauen, von denen ich weiß, dass mein Mann sie früher mal gut fand. Ok, jetzt, nach 20 Jahren ist das sicher kein Thema mehr, aber auch anfangs. Klar, es war komisch, diese Frauen zu treffen. Grundsätzlich war und ist für mich immer die Basis die, dass ich meinem Mann voll vertraue. Und da fällt es mir auch nicht wirklich schwer, auszublenden, wo er bei einer bestimmten Person welche Körperteile schon überall hatte. ;-)

Top Diskussionen anzeigen