Ehekrise wegen Baby?!

    • (1) 07.02.19 - 09:35

      Huhu

      Ich muss mal Dampf ablassen.

      Wir sind eine Patchwork Familie.
      Ich 2 Kinder mein Mann 3 Kinder ( leben bei Mutter)
      Nun haben wir unser absolutes Wunschkind der schon süße 6,5 monate alt ist.
      Wir waren in der Kiwis Klinik und haben 11 monate weg und gnp sowie Hormone hinter uns.

      Nun habe ich zur Zeit einfach keine Lust mehr auf Sex weil ich nun mit 3 Kindern Haushalt und am Wochenende mit meinem Job schon sehr ausgelastet und einfach platt bin.
      Leider hat mein Mann da kein Verständnis für.
      Er sagt ich wollte ja noch unbedingt gut ein Kind...ehm ne es war unser Wunsch aber okay.
      Er versucht ja auch nicht einmal irgendwas sondern erwartet das ich einfach Lust habe.

      Gibt es da ein Geheimrezept damit ich wieder mehr Power und Lust bekomme?

      Sorry aber ich habe sonst nie anden mit dem ich so reden kann.

      Lg janine

      • Sorry es sollte Kinderwunsches Klinik heißen.

        Und ich stille nicht sollte ich dazu sagen.

        • Hallo

          Erstmals möchte ich sagen, lass den Kopf nicht senken wir Frauen sind stark und tragen manche Lasten auf den Rücken, wo sich der Mann nicht vorstellen kann!

          Was das begehren angeht.. hmm ist schwierig wenn du sagst er macht nichts um dich in Stimmung zu bringen. Ich würde dir empfehlen dies mit deinem Mann zu besprechen und ihm zu erklären dass er sich mehr bemühen soll dich etwas mehr Anreiz zu geben. Von nichts kommt ja nichts 😅

          Als Paar würde ich empfehlen euch auch mal Zeit füreinander zu finden. Mal wieder draussen essen gehen oder zuhause wenn die Kids schlafen einen TV abend? Lasst euch was einfallen, vielleicht kommst du dann auf Stimmung?

          Wünsche euch alles gute 🌷☺️

          Lg Dicle

          • Er sagt er hat immer Lust und das sollte ich auch bei meinem Ehemann haben.

            Klar von nichts kommt nichts aber für ihn muss da nichts großes passieren das ich Lust bekomme.
            Wie so ein Knopf den man drückt.

      Wir haben auch 2 Jahre, etliche Hormone und kiwu Klinik gebracht und auch jetzt mit 7,5 Monaten habe ich absolut wenig Lust-weiß nicht ob das am stillen liegt aber oft bin ich auch einfach total k.o oder es passt einfach nicht weil unsere Tochter auch im familienbett schläft 🤷🏼‍♀️Für die Männer ist das halt aus der kiwu Zeit von „ständig „ auf sehr selten eine enorme Umstellung 🙉😂 ein offenes und ehrliches Gespräch bringt vielleicht was. Oder er entlastet dich zuhause mal etwas, dann hast du die power die du zur Zweisamkeit brauchst 🤷🏼‍♀️💕

      • Er hat überhaupt kein Verständnis dafür das ich mich un 3 Kinder und Haushalt kümmer.
        Ich rede ernst mit ihm und er kommt mir Sarkasmus das ist echt schwer mit meinem Mann da mal ehrlich und offen zu reden.

    Hi, ich hatte auch lange keine Lust, aber es war ok für meinen Mann. Aber irgendwann müssen sie Druck ablassen. Ich war auch immer an Fehler suchen, er konnte mir nichts recht machen. Und dann komischer weise kam es dazu. Ich muss sagen, es war genau das was uns gut getan hatte. Seit dem ist es wieder leichter in der Beziehung. Einfach mal den Kopf aus und machen. Wirklich ich spreche aus Erfahrung. Sonst hätten wir bestimmt auch eine Ehekrise, wir haben uns nur noch angezickt.
    Drücke die Daumen, das es bald klappt.

    Ja ich bin gespannt zur Zeit bin ich einfach nur platt und kann an Sex überhaupt nicht denken.
    Die Sache ist ja das wir gerade mal 10 Tage ohne Sex sind und da geht schon die welt unter für ihn.

    • Oh, ja 10 Tage ist schon eine Ewigkeit. Was macht er nur wenn er in Rente ist und alt ist? 😂

      • Ja die zeit wird bei ihm so 20 Jahre eher kommen als bei mir denn er ist 48 und ich bin 28 dann haben wir demnächst gleich viel Lust.

        Nein spaß bei Seite im Grunde verstehe ich ihn ja zum Teil aber bei 10 Tagen kann man doch nicht so ein Fass aufmachen

        • (13) 08.02.19 - 16:12

          Was er kann noch nicht mal 10 Tage ohne sex leben 😱? Mein mann und ich hatten fast 9 Monate kein sex wo ich noch schwanger war.. 🙈 ich hatte einfach keine Lust 😅

Ich würde erst mal alles pflegen, das zwischen "Baby" und "Sex" liegt.

Zweisamkeit, kleine Aufmerksamkeiten, ein Kuss oder eine Umarmung zwischendurch, gemeinsame Abende mit Film schauen, Karten spielen, massieren, reden, Wein trinken,... vielleicht mal essen gehen oder ins Kino.

Aus dem Babymodus direkt zu hemmungslosem Sex springen, wird nicht funktionieren. Nehmt euch Zeit, euch als Paar wiederzufinden. Dann kommt auch der Sex irgendwann wieder.

LG Claudi

  • Wir haben ja auch Sex.
    Aber eben nicht mehr alle 2 Tage sondern nur alle 5 und jetzt gerade mal 10 Tage nicht.
    Ich liebe meinen Mann aber ich hab einfach keine Kraft.
    Wir waren bisher einmal abends ohne den kleinen Essen ich mag ihn einfach nicht abgeben bzw habe auch wenig Möglichkeiten ihn abzugeben.

Hi du,

kann dich verstehen, habe auch oft keine Lust nach einem anstrengenden Tag.

Ich habe allerdings auch Verständnis für meinen Mann, der sonst sehr bemüht ist und mithilft, drum ist es zwar kein Sex, aber es gibt ja andere Mittel und Wege seinen Mann beim Dampf ablassen zu helfen, dann ist er entspannter und ich auch... 😜

Ansonsten hilft natürlich nur reden und gemeinsam erörtern wie man das Paarsein wieder ein bissl in den Vordergrund bekommt.
Unser Großer hat zum Bsp. ab 20 Uhr Zimmer und Baby lässt uns dann manchmal auch unsere Zweisamkeit.

LG und alles Gute 🍀❤️

Hallo Janine,

unsere Maus ist 9 Monate und bei uns läuft es genauso ab.

Meine Libido ging die ersten Monate gegen 0. Dafür haben mein Mann und ich kräftig in Sachen Streitereien zugelegt.

Um die wenigen Sachen, die er im Haushalt erledigt, muss man ihn 10fach bitten und dann erwartet er Auszeichnungen dafür. Wo waren meine, als ich das noch alles getan hab?
Ich bin nur noch angenervt und erkenne uns nicht wieder.

Ich denke inzwischen wieder an Sex und bräuchte den auch. Aber ich hab echt das Gefühl: Nicht mit diesem Mann.

Ich hoffe zutiefst, dass das Gefühl wieder nachlässt. Man ist sich gegenseitig total fremd geworden und fängt quasi neu miteinander an. Nur, dass einem die Leidenschaft eines frisch verliebten Paares dazu fehlt. Wir sind nun 11 Jahre zusammen und momentan frage ich mich, ob es noch mal 11 werden können..

Und: ich möchte eigentlich nochmal schwanger werden, denn ich wollte immer 2 Kinder in einem kurzen Abstand. Haha. Ich beobachte schon wieder meinen Zyklus und plane mich zu einem "günstigen Zeitpunkt" ranzumachen. Doch wenn es soweit ist, bin ich so unlustig, dass ich mich bisher noch nicht dazu überreden konnte. So zuwider ist mir der Gedanke an Sex mit ihm..

Ich wünsche uns, dass das alles noch die Hormone sind, die uns unser Kind als absoluten Lebensinhalt erscheinen lassen und vorerst keinen Platz für Nachkommen lassen. Hat nicht alles einen evolutionären Kern..

Alles Gute

  • Ohne das tut mir leid für euch.

    Wir sind zwar erst 5 Jahre zusammen aber wir haben mittlerweile auch so eine Routine drin und die kann man eben schlecht ändern wegen Beruf und Kinder.

    Ich liebe den kleinen so abgöttisch und ich bin so fast den ganzen Tag mit ihm beschäftigt habe kaum Zeit für den Haushalt und das was ich schaffe ist auch jeden Tag das gleiche da ist mein Mann auch schon sehr sauer drüber da eben so Dinge wie mal schränke putzen oder Staub putzen ausmisten und Fenster putzen liegen bleibt.
    Manchmal haben wir hier echt Chaos aber ich habe eben keine Kraft und keine Zeit für andere Dinge.

    Vor dem Kinderwunsches hatten wir so 2 mal die Woche Sex.
    Dann im Kinderwunsches eben fast alle zwei Tage und jeden Tag um den Eisprung Rum und dann auch mal anders und im Kino oder Kabine oder sowas.
    Nun ist der kleine da und ich kann ihn ja nicht mit in die Umkleide nehmen und da mal eben wilden Sex machen oder ihn draußen stehen lassen.
    Und zeitlich und kräftig bedingt läuft dann auch eben nur noch alle 2 Wochen mal.

    Wir haben die kinderplanung abgeschlossen.

    Ich wünsche dir bzw euch alles gute das es sich wieder einrenkt und ihr noch ein Baby bekommt.

    Lg janine

    • Wenns ihn stört, warum putzt er dann nicht die Fenster? Weiß er nicht, wo bei Euch die Putzlappen liegen? Da hat er doch am Wochenende, wenn Du arbeitest, Zeit für.

      • Ja doch aber da muss er dann ja auf den kleinen aufpassen usw
        Er saugt schon mal oder macht die spülmaschine bringt den Müll raus aber das sind eben 3 oder 4 Aufgaben von 100 die am Tage so anstehen.
        Er geht arbeiten und auch viel Kaffee trinken auf der Arbeit 😅
        Wenn ich dann 2 mal die Woche eine Freundin treffe zum Kaffee trinken kommt auch immer ja wieso ich Zeit für nen Kaffee habe aber nicht um zu saugen....ja weil ich auch mal raus muss.

        Naja im großen und ganzen läuft es ja gut zwischen uns das ist dann immer phasenweise meist wenn es keinen Sex gibt dann sucht er immer noch nach anderen Punkten die gerade so greifbar sind um zu streiten.

(21) 07.02.19 - 23:21
Immerdiesemanner

Hey, ich kenne das auch. Mein Mann war irgendwann total frustriert, weil ich nie die Initiative ergriffen habe und er sich nicht mehr begehrt gefühlt hat. Aber ich war auch einfach müde und ausgelastet durch die Kinder. Als er mir dann etwas Arbeit abgenommen hat (also konkret abends) so das etwas mehr Luft zum durchschnaufen war, war ich auch viel eher mal in Stimmung. Bei uns ging es weg, je älter das Baby wurde. LG

  • Mein Mann übernimmt schon mal Dinge im Haushalt vorallem wenn ich am Wochenende arbeiten bin.
    Ich bin pflegefachkraft und kann dann am Wochenende frühdienst machen so merkt der kleine kaum das ich weg bin, ich habe mehr Geld im Monat als nur durch Elterngeld und habe so noch mal ein halbes Jahr elternzeit verlängert.
    Das muss sich aber auch alles erst mal einspielen.
    Ich hoffe auch das ich bald wieder mehr Lust empfinden kann.
    Mein Mann ist beruflich eben 12 std aus dem Haus wenn er abends nach Hause kommt ist auch schon fast Schlafenszeit für alle.

(23) 08.02.19 - 11:45

Schau Dir mal Esther Perel: Das Geheimnis des Begehrens in festen Beziehungen an:

https://www.youtube.com/watch?v=sa0RUmGTCYY

Sie stellt darin u.a. die wunderbare Frage, warum ausgerechnet Sex zu Babies führt, wo Babies gerade auf der Welt dann jeden Sex zerstören - merkwürdiger Humor von Mutter Natur. Und noch merkwürdiger, dass mehr Kinderwunsch-Bemühungen dann leicht zu noch mehr Krampf führen.

Letztlich müsst Ihr beide aus der Komfortzone herauskommen, denn es passiert halt häufig nicht mehr von allein. Insofern, bewegt Euch, beide!

Top Diskussionen anzeigen