Insiderwitze mit Freund vor Außenstehenden?

    • (1) 08.02.19 - 16:24
      Wiesehtihrdas

      Hallo zusammen,

      Mein Freund und ich haben einen etwas spezielleren Humor, wir ziehen uns gern "böse" auf, necken uns gern. Soweit so gut.

      Nun kam es aber schon einige Male vor, dass Freunde und Bekannte diesen Humor nicht verstehen und dann denken, wir hätten Streit, weil wir uns so "angiften". Viele könnten umgekehrt beim eigenen Partner über das nicht lachen und denken, wir meinen das ernst. Mir ist das bewusst, weshalb ich das von mir aus nicht mache, wenn wir mit Anderen unterwegs sind, die uns nicht so gut kennen.

      Mein Freund findet das nicht schlimm und macht es trotzdem. Er meint, die wissen schon, wie das gemeint ist. Mich stört das aber, zumal er zu jedem sonst immer sehr charmant und nett ist, nur zu mir nicht. Mich verletzt das einfach in größerer Runde, wenn er mit jedem normal redet und nur mir immer wieder Sprüche drückt. Er versteht das nicht, dass mir wichtig ist, vor Anderen auch nett behandelt zu werden, denn dieser Ton wirkt wirklich teils respektlos und "unnett", ich bin nicht sicher, ob jeder versteht, dass es Spaß ist, weil er ja so mit niemandem sonst redet, nur mit mir. Mich stört das einfach, jetzt haben wir mal wieder Streit wegen sowas. Bin ich so falsch mit meinem Wunsch, dass unser Insiderhumor nichts in Gesellschaft anderer verloren hat? Ich finde die Signalwirkung einfach doof und habe manchmal das Gefühl, andere bemitleiden mich dann oder sehen herab auf mich deswegen, weil sie denken, ohje, die lässt ja mit sich reden... 🙄

      Würde mich sehr interessieren, Was andere davon denken? Danke

      • Ich sehe das so: Du möchtest es nicht und wünscht dir einen anderen Umgangston vor Anderen (wirklich nur dort?). Er respektiert deinen klar geäußerten Wunsch und deine Grenzsetzung nicht. Damit geht es dir zu recht schlecht. Es ist ganz klar nicht in Ordnung, deine Bedürfnisse sollten ihm nicht egal sein.


        Wie geht es dir sonst in dieser Beziehung?
        Alles Gute,
        Travekind

        Mein Mann und ich giften uns auch öfters unter Bekannten an, aber bisher hat das keiner negativ aufgenommen. Dabei ist auch unerheblich, ob wir das ernst oder scherzhaft meinen, es findet niemand irritierend oder unangenehm und da fallen ab und an auch derbere Beleidigungen.

        Ihr habt ziemlich empfindliche Freunde und du selbst bist ebenfalls recht empfindlich, ABER er sollte schon respektieren, dass es dir eben nicht gefällt.

        Ich persönlich habe kein Problem damit, die fiesen Witze auch vor anderen Leuten rauszuhauen - wobei ich wahrscheinlich auch denen einige Sprüche drücken würde;-)
        Allerdings nur, wenn man die Grenze kennt und weiß, wo Schluss ist, und, wenn das für beide in Ordnung ist.

        Ich denke, zumindest im engen Freundeskreis wird man verstanden haben, dass die Witze und Sprüche nicht despektierlich gemeint sind. Wenn du auch mal konterst, blickt da sicher keiner auf dich nieder.
        Es ist allerdings auch dein gutes Recht zu sagen, dass du das vor anderen Leuten nicht willst und dann muss dein Freund das m. E. akzeptieren.

        Ich kann nachvollziehen, wenn es dich stört, dass er ausschließlich dir gegenüber diese Art verwendet.
        Meinst du, es hilft schon, wenn er das Ganze nur "zurückschraubt" (also ab und zu mal ein Witz), statt komplett zu beenden?

        • (5) 08.02.19 - 17:14
          Wiesehtihrdas

          Ja, das würde mir schon helfen. Neckereien auf Gegenseitigkeit sind ja was Anderes, aber mit allen auf lieb Freund tun und dann teils ÜBER mich zusammen sich lustig machen geht mir einfach zu weit.

          Ansonsten geht er respektvoll mit mir um und ich weiß auch, wie es gemeint ist, er meint das neckend liebevoll, aber manchmal checkt er nicht, dass die Außenwirkung anders ist.

      (6) 08.02.19 - 17:22

      Du findest das in dem Kontext doch gar nicht witzig, es verletzt dich sogar.
      Wenn er sich darüber hinwegsetzt, ist das total fies und respektlos und da würde ich ihm ordentlich den Marsch blasen, und zwar ohne eine Funken Humor.

      Und horch mal bitte in dich: Findest du das wirklich lustig, wenn dein Freund dich unter vier Augen "unnett und respektlos" behandelt? Oder willst du dich nur nicht so anstellen und machst da einfach mit?

      Ich stünde da nicht drauf und finde finde die Art von "Humor" anstrengend und irgendwie auch infantil...

      • Hmm, war irgendwie auch mein erster Gedanke: wenn der "spezielle Humor" meines Mannes bei Außenstehenden schon Mitleid für mich hervorruft, kann ich da wirklich privat drüber lachen? Ich glaube nicht...

    (8) 08.02.19 - 18:08

    „Insiderhumor“ und „falscher Ton, respektlos, zu anderen charmant außer zu dir“ passt nicht zusammen. Sicher, dass das Insiderhumor ist? Und nicht auch sonst eher respektlos gemeint?

    Mein Mann und ich „zicken“ uns auch mal aus Spaß an und drücken uns Sprüche. Aber da ist es für Außenstehende (Freunde sowieso, die kennen einen ja) erkennbar ein Scherz. Zumal wir uns danach nett zugewandt sind, nettes sagen, charmant zueinander sind usw.

    Da würde ich erstmal drüber nachdenken!

    Mir fehlt gerade die Fantasie, wie ich mir das bei euch vorstellen muss. Vielleicht bin ich schon zu alt für sowas.

    Er giftet dich an und das nicht mit einem Augenzwinkern oder einem Lächeln danach? Sonst würde ja jeder nicht eingeweihte gleich erkennen, dass es als Spaß gemeint ist.

    Und es könnte passieren, dass andere z. B. über deine Kochkünste lachen und darüber lästern, dass du die schlechteste Köchin der Stadt bist und er stimmt fleißig zu und lacht unisono mit? Oder erzählt selbst noch eine Anekdote?

    So in etwa?

    Und das findest du im privaten Rahmen akzeptabel? Seltsam, aber jeder Jeck ist anders und jeder darf den Austausch von Nettigkeiten nach seiner Facon leben.
    Wenn bei dir die "du dämliche Kuh" ein Ausdruck von partnerschaftlicher Zuneigung ist, dann sollte er dennoch respektieren wo deine Grenzen sind.
    Vielleicht kann er zwischen "normalem Umgang" und respektlos in eurer speziellen Konstellation nicht mehr unterscheiden.

    (10) 08.02.19 - 21:04

    Wenn Du seinen Humor in der Öffentlichkeit unpassend findest, dann lasse ihn nächstes Mal vor den Anderen auflaufen und ertrage das nicht einfach wortlos.

    Du schreibst: "Ihr habt mal wieder Streit wegen sowas"
    Daraus schließe ich, dass du ihn schon öfters darauf hingewiesen hast, er es aber weiterhin so handhabt.
    Das ist sehr respektlos!

    Ich würde ihm ehrlich gesagt deutlich den Marsch blasen.
    Hast Du es wirklich nötig, das Gefühl zu haben, Andere bemitleiden Dich?
    Was hat dieser Typ nur für Qualitäten, dass Du an so einer Beziehung festhälst?

    • (11) 09.02.19 - 08:15

      Das klang jetzt vielleicht etwas schlimmer als es ist mit den Sprüchen. Es ist eher so, dass er halt öffentlich zu anderen BETONT nett und freundlich ist, er zieht Menschen (und Frauen) auch unheimlich an mit dieser supercharmanten Art. Gerade solche Menschen fühlen sich angezogen, die z.B. null Neckereien vertragen würden. Die halten ihn dadurch für den nettesten liebsten Menschen der Welt. In Wirklichkeit ist das aber nur eine Fassade, hinter der er einen sarkastischen Humor verbirgt. Ich habe mich gerade von diesem Sarkasmus angezogen gefühlt, als ich ihn näher kennenlernte, dieses liebe nette Getue von ihm fand ich eher öde und war dann fasziniert zu sehen, dass sich dahinter ein ganz anderer Charakter versteckt, ein humorvoller Kritiker.

      Er zeigt aber diese Seite von sich nur sehr nahestehenden Menschen, im engeren Freundes- und Familienkreis nur, da stört mich das dann auch nicht, es stört mich nur unter Menschen, die diese Seite von ihm nicht kennen, weil es dann so wirkt, als wäre er nur zu mir so. Vielleicht bin ich auch zu empfindlich, ich lege halt Wert drauf, dass er mich wertschätzt vor Anderen und nicht das Gegenteil. Ich bin jetzt als Frau eher der Typ, dem Männer sonst den roten Teppich ausrollen, ich weiß, ich hab ihn mir extra ausgesucht, weil mich solche Männer im Grunde schrecklich langweilen, aber in der Öffentlichkeit finde ich halt, es setzt meinen Wert herab, weil andere Männer und auch Frauen mich eigentlich aufgrund meiner Erscheinung immer bewundernd anschauen, und da versteh ich nicht, warum er das nicht genießt, sich damit schmücken zu können, mein Partner zu sein, und mich stattdessen mit solchen Sprüchen "vom Podest" zu holen. Es kommt mir dann vor, dass er gar nicht stolz auf mich als Partnerin ist sondern eher Angst hat, in meinem Schatten zu stehen, weil ich optisch was hermache (er meinte Anfangs auch, ich spiele optisch in einer anderen Liga als er, das sagen auch Freundinnen von mir, ich sehe das nicht so, finde ihn aufregend, faszinierend und irre attraktiv, bin stolz ihn zu haben und vermisse diesen Stolz einfach bei ihm).

      Das klingt jetzt wahrscheinlich schrecklich arrogant und bedürftig, aber ich erwarte ja nichts von ihm, was ich nicht auch selbst biete an Zugewandheit.

      • (12) 09.02.19 - 09:00

        Dann sage nächstes Mal in diesen Situationen vor den Anderen zu ihm: " Zum Glück weiss ich, dass das ein Zeichen von Vertrautheit von Dir ist, wenn Du sarkastisch wirst *Augenzwinker*"
        Dann musst Du Dich nicht mehr blosgestellt fühlen, oder Dir Gedanken machen, was die Anderen über Dich denken.

        Alles Gute#klee

        (13) 09.02.19 - 09:21

        Gerade solche Menschen fühlen sich angezogen, die z.B. null Neckereien vertragen würden. Die halten ihn dadurch für den nettesten liebsten Menschen der Welt. In Wirklichkeit ist das aber nur eine Fassade, hinter der er einen sarkastischen Humor verbirgt." 🤮🤮🤮

        "finde ihn aufregend, faszinierend und irre attraktiv, bin stolz ihn zu haben"

        Was ist bloß los mit dir?

      Okay, ehrliche Rückmeldung: Nach deinem ersten Beitrag tatst du mir leid, dein zweiter Beitrag liest sich für mich so, als ob doch du es bist, die ziemlich anstrengend und kompliziert ist. Sorry... 🤷‍♀️

Top Diskussionen anzeigen