Meine Mama hasst meinen Freund

    • (1) 11.02.19 - 21:29

      Kurz und knapp bin seit dem 3.11.18 mit meinen freund zusammen .
      Er ist 24 und ich bin 21 und habe eine fast 2 jährige Tochter (nicht von ihm).
      Meine Mama und er haben sich anfangs super verstanden und haben auch viel zusammen gelacht dann hatte er einen streit mit meiner schwester leider hat er sie auch beleidigt ab den tag an hat meine mama nur noch ein rotes dorn im auge gehabt für ihn dann wurd ich schwanger von ihm und er wollte das ich es nicht bekomme da er momentan keine arbeit hat und wollte uns was bieten und somit wollte er unser baby nicht und das wusste meine Mama er und uch trennten uns für eine weile und meine mama hat nur noch schlecht geredet gemeint er sei nicht gut genug für mich zeigt 0 intresse für das ungeborene aber er hat mir jeden tag geschrieben war mit mir beim frauenarzt usw .. haben viel geredet und hab ihm verziehen und sind auch wieder zusammen jedoch hab ich das baby in der 8 woche verloren und das hat uns noch enger zusammen gebracht meine mama weiß aber nicht das wir wieder zusammen sind sie redet immer noch schlecht von ihm und weiß nich mehr was ich tun soll ... will meine mama nicht verlieren aber auch ihn nicht ich liebe doch beide ... aber meine mama meint komm ich mit dem wieder zsm ist sie weg

      • (2) 11.02.19 - 21:49

        Du solltest dich von deiner Mutter nicht erpressen lassen.
        Allerdings solltest du etwas Geschwindigkeit rausnehmen und versuchen, dir mit einer Schwangerschaft Zeit zu lassen. Dein Freund ist noch sehr jung und arbeitlos und du hast schon ein Kind, gehst du arbeiten?
        Lernt euch erst mal besser kennen und schafft euch eine finanzielle Grundlage.

        Du hast da zwei Baustellen. Die erste ist dein Freund, mit dem du mehr oder weniger durchgängig seit 3 Monaten zusammen bist! Davon warst du 8 Wochen lang schwanger. Findest du das nicht extrem kurz? Du kanntest ihn doch kaum und hast keine Ahnung, ob das was dauerhaftes ist, hättest dich aber ein Stück weit immer mit ihm verbunden durch ein gemeinsames Kind. Du bist ja bereits alleinerziehend.
        Zum zweiten. In diesen drei Monaten streitet und beleidigt (!) er deine Schwester derart, dass deine Mutter nichts mehr mit ihm zu tun haben möchte. Nach drei Monaten tastet man sich normalerweise an eine Familie ran. Man streitet nicht mit diesen Menschen und erst recht beleidigt man diese nicht.
        Ich bin über deine Naivität wirklich erstaunt. Wäre ich deine Mutter würde ich auch die Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Wenn er dir grad so wichtig ist, dann bleib doch bei ihm. Du bist ja alt genug. Aber verhüte in drei Teufels Namen und setz kein Kind mit nem Fremden in die Welt, der noch nicht mal einen Job hat,um Unterhalt zahlen zu können!

        (4) 11.02.19 - 22:36

        Hört sich nach einem sehr sympathischen Kerl an!

        Mädel, wach auf! Den würde ich auch nicht mögen.

      • Ob der Mann gut oder schlecht für dich ist wirst du wohl selbst rausfinden müssen. Deshalb würde ich dem "nimm Tempo raus" voll und ganz zustimmen.

        Da wir alle den Streit nicht miterlebt haben, wird keiner darüber urteilen können wer im Recht oder Unrecht ist/war.

        Aber fange an dein eigenes Leben zu leben und lass dir nicht von deiner Mutter rein reden. Wenn sie den Kontakt abbrechen will, soll sie doch. Entweder sie merkt dann selbst, dass Erpressung nichts bringt oder eben nicht.

        Die weiterhin viel Spaß beim kennenlernen und Verhütung nicht vergessen.
        Liebe Grüße mynona

        (6) 12.02.19 - 08:52

        Hallo,

        ohne dir zu nahe treten zu wollen aber Du solltest als aller erstes RICHTIG anfangen zu verhüten. Du bist erst seit November mit ihm zusammen und warst schon schwanger von Ihm?!

        Offensichtlich gibt es einige Probleme mit Ihm, da solltest DU erstmal wissen was Du möchtest bzw. ob eure Beziehung Zukunft hat bevor ihr ein Baby in die Welt setzt. Sonst stehst du nämlich bald mit 22 jahren mit 2 Kindern von zwei Männern alleine da!!!! Und ich denke das ist weder das was Du möchtest noch was Du dir für diene Kinder wünscht.....

        Alles gute Dir #winke

      • Sorry, aber deinen Text kann man nicht lesen. Da ist ja nicht ein Satzzeichen drin. Klemmen die auf deiner Tastatur?

        Komm erstmal im Leben an, wo der Mann, der an deiner Seite ist, weiß, wie man sich ggü. Familie benimmt, wie man verhütet und selber für seine Familie sorgen kann.

        Aus deinem Text spricht leider ein sehr geringes Bildungsniveau und viel Unreife.

Top Diskussionen anzeigen