Mein Respekt an alle, die da durch mussten

    • (1) 12.02.19 - 22:06

      Das ist vielleicht nicht 100% das richtige Forum, aber es gehört wohl auch hierher.

      Wir haben gerade den Film 24 Wochen gesehen. Ein sehr berührender Film über ein Ehepaar, das erfährt, dass das ungeborene Baby das Downsyndrom hat.
      Ich bin sehr dankbar, dass ich selber noch nicht in der Situation war und hoffe, dass ich das niemals kommen werde.

      An dieser Stelle möchte ich meinen Respekt aussprechen an alle Paare, die einmal in dieser Situation waren und sie gemeinsam gemeistert haben - egal, wie sie sich letztendlich entschieden haben. Ich kann es mir nur unfassbar schwer und belastend vorstellen und ich glaube, keiner kann sich das vorstellen, der es nicht selber erlebt hat.
      Euch und auch allen, die einmal in diese Situation kommen, wünsche ich alles Gute für die Zukunft! #liebdrueck

      • (2) 13.02.19 - 08:28

        Wir haben den Film 2016 im Kino gesehen. Ja, das muss unglaublich schwer sein.
        Wir wurden vor 15 Jahren mit dem Down-Syndrom überrascht, und ich bin immer noch froh, dass ich vor der Entscheidung nie gestanden bin. Mein Mann meint, wir hätten unsere Tochter (sie hat nicht lang gelebt) trotzdem bekommen, ich bin mir da nicht soo sicher...

Top Diskussionen anzeigen