Unglücklich verliebt - wie Andeutungen des Bruders verstehen?

    • (1) 13.02.19 - 13:25

      Hey!

      Bin total verknallt in einen etwas schüchternen jungen Mann. Er hat leider eine Freundin und ist somit für mich tabu. Er hat mir auch schon gesagt, dass es nicht geht wegen der Freundin. Leider hat er mir trotzdem Hoffnungen gemacht, indem er mich oft angeflirtet hat und gafft mir immer noch nach...

      Ich bin zurzeit etwas verwirrt, da sein Bruder so komische Andeutungen gemacht hat. Beide wissen, dass ich in ihn verknallt bin. Nun hatte ich versucht über den Bruder ein paar Dinge über meinen Schwarm herauszufinden, welche Hobbys er hat etc. Daraufhin hat der Bruder zu mir gemeint, ich soll auf mein Schwarm zugehen und ihn fragen, es wäre meine Aufgabe und ich muss das machen. Gleichzeitig hat er auf einer Party auch mal meinen Schwarm aufgefordert, zu mir zu gehn. Habt ihr ne Idee, was er damit gemeint hat? Warum könnte das meine Aufgabe sein und warum MUSS ich das machen? Warum fordert er mich auf sowas zu tun? Ich meine ich habe doch schon einen Korb bekommen...

      • Hallo,:-)

        Wie alt bist du denn? Du hörst dich noch sehr jung an...;-)

        Vergeben ist vergeben. Punkt.
        Es ist NICHT deine "Aufgabe" da irgendetwas zu tun.

        Zieh dich zurück.

        Glaub mir, das ist das Beste, was du tun kannst.#blume

        Hm, ich versteh das so wie: "Ich erzähl dir nichts von meinem Bruder. Wenn du was über ihn wissen willst, dann quatsch ihn selbst an."
        Er will wahrscheinlich nicht hinter dem Rücken seines Bruders etwas über ihn erzählen. Also: Wenn du was über den Typ wissen willst, dann sprich ihn direkt an und lass mich da außen vor. Aber das ist von außen schwer zu beurteilen.
        Würde mich aber an deiner Stelle dezent zurückziehen, damit du Abstand von dem Mann gewinnst. Er ist in einer Beziehung, hat dir das auch schon zu verstehen gegeben. Also: Finger weg, da verbrennst du dich nur.

        Hallo!

        Der Typ weiß, dass Du Interesse hast, und stellt sich vor wie es wäre - er hat aber trotzdem eine Freundin und will sich der gegenüber anständig verhalten, trotzdem fühlt er sich geschmeichelt und guckt deswegen.

        Und beim Bruder - entweder, der mag die Freundin seines Bruders nicht besonders und hofft, dass er mit ihr Schluss macht, weil du besser zu ihm passen würdest, oder er will einfach seinem Bruder die Wahl lassen, was er Dir sagen will und was nicht.

        Schlag dir den Mann aus dem Kopf, er ist vergeben. Selbst wenn er deinetwegen Schluss machen würde mit seiner Freundin - dann würdest Du Dich immer fragen, ob er Dich nicht auch bei erster Gelegenheit für eine andere abserviert.

      • Für mich klingt das so, als wolle er sich einfach nicht zwischen die Stühle setzen und sich einfach aus dem Kram raushalten.

        (8) 13.02.19 - 16:02

        Hmm...er ist schüchtern, aber flirtet Dich an und gafft Dir nach?
        Das passt für mich nicht zusammen.
        Einem schüchternen Menschen fällt flirten schwer.
        Lass lieber die Finger davon, ich habe die Ahnung, dass die Brüder mit Dir spielen!
        Alles Gute#klee

        Du brauchst nix zu interpretieren.
        Männer sagen gerade aus was sie meinen.
        Ich hätte ja null Bock für eins meiner Geschwister den Vermittler zu spielen.
        Lass den "Jungen" in Ruh und auch seinen Bruder.

        • letztens habe ich aber auch mit seinem Kumpel über ihn geredet und habe gemeint, dass er sich zurück hält und nix unternimmt (was uns betrifft). Der Kumpel hat gesagt, ich muss auf ihn zugehen, das wäre meine Aufgabe... versteht ihr diese Aussage? Was meint er damit??? Warum ich??? Es verwirrt mich sooo, zumal er immer noch flirtet.

      Hallo,

      der Mann ist vergeben. Halte dich zurück!


      vg
      novemberhorror

Top Diskussionen anzeigen