Fühle mich alleine trotz EHE

    • (1) 28.02.19 - 21:55
      Keine Ahnung

      Hallo zusammen zur meiner Geschichte mein Mann und ich sind bald zwei Jahre verheiratet wir haben auch einen kinderwunsch aber leider kann mein Mann keine Zeugen ich wünsche mir sehr ein Kind mein Mann versteht es nicht wie ich mich fühle er spielt nur an seinem Handy wir lieben uns aber manchmal hab ich das Gefühl das ich ihm mehr liebe als er mich ich habe ihm es mehr mals gesagt wie ich mich fühle er sagt immer er ändert sich aber am Ende sitzt er wieder am Handy und ich sitze da und weine weil ich mich alleine fühle habt ihr Tipps wie ich "wir" unsere Ehe retten kann ich möchte meine Ehe nicht aufgeben ich danke euch

      • (2) 28.02.19 - 21:59

        Hallo meine liebe :-)
        Ich kann dich absolut verstehen, wir sind seit 4 Jahren verheiratet und haben seit dem einen unerfullten kinderwunsch. Mein Mann ist leider auch zeugungsunfahig und wir haben schon 3 native icsi hinter uns.
        Habt ihr mal in einer kiwu nachgefragt was ihr für Möglichkeiten habt? Tese ect...
        Bei uns ist die Zweisamkeit auch schwer. Sex ist ein ganz schwieriges Thema #heul
        Seit kiwu habe ich kein spsd mehr daran und mein Mann hat keine Lust mehr :-(
        Wir hängen auch viel am Handy und manchmal habe ich das Gefühl, wenn der Kiwu nicht bald erfüllt wird, steht die Ehe auf einer kippe :-(

        • (3) 01.03.19 - 08:24

          Bei der TE wie auch bei dir, verstehe ich absolut nicht warum ihr überhaupt mit diesen Männern Kinder wollt, ihr habt euch doch null zu sagen!

          Entschuldige, aber du glaubst doch hoffentlich nicht ernsthaft an das, was du da schreibst? Wenn eure Beziehung ohne Kind SO läuft, dann wird sie durch einen (möglicherweise erfüllten) Kinderwunsch nicht besser, eher schlechter.

          Wie können Menschen immer wieder auf die abstruse Idee kommen, dass Kinder eine kaputte Beziehung retten könnten? Das ist SO, SO unfair den potentiellen Kindern gegenüber.

          Ich könnte jedes Mal heulen (vor Wut), wenn ich sowas lese. Wie alt seid ihr, Mensch?

        • (5) 01.03.19 - 09:30

          Hey wen du magst können wir auch privat schreiben glaube das hier paar uns nicht verstehen

          Also wen es nach meinem Mann geht würden wir nur Sex haben aber ich hab an manchen Tagen keine Lust aber das liegt an meinem Rücken ich habe was an meinen Wirbeln und muss jede Woche zum Arzt für Spritzen das tut halt weh er versteht es auch zum Glück manche Männer würden das so nicht verstehen mein Mann ist an manchen Tagen liebe voll aber auch halt am Handy es stört mich auch nicht so immer klar kam es in meinem Text anders rüber aber ich bin ein Familienmensch Mensch und hätte gerne eigene Kinder mit meim Mann und ich glaube das ich dadurch sehr oft traurig bin und das es nicht an meinem Mann liegt ich liebe ihn und ich kann jede Frau verstehen die bei sowas um den mann kämpft.
          Ich hatte vor paar Jahren eine Freundin die hat mich zusammen geschlagen und es lief auch viel bei meinen Eltern falsch daher hab ich oft Misstrauen oder reagiere anders als andere reagieren würden

      "Fühle mich alleine trotz EHE" Hast du geglaubt, dass eine Partnerschaft besser wird, wenn sie auch auf einem Papier besteht? IHR habt keinen Kinderwunsch, DU hast einen. Dein Mann sitzt am Handy und daddelt, würde er genauso ein Kind wollen wie du, wäre das wohl nicht so.

      Du bist dem Irrtum erlegen, dass verwaltungstechnische Parameter und ein Kind sich positiv auf eine schlechte Beziehung auswirken, dem ist aber nicht so. Woran möchtest du festhalten? Was findest du toll an deinem Mann? Welche Gemeinsamkeiten habt ihr?

      Diese Fragen solltest du dir stellen und auch ehrlich beantworten, bevor du erwägst, ein Kind zu bekommen oder an der EHE festzuhalten - das lohnt sich nämlich nur, wenn man auch weiß WARUM.

      • (7) 01.03.19 - 09:22

        Warum ich um meine EHE kämpfe ist doch voll normal und es ist nicht alles scheiße wir gehen einmal im Monat ins Kino und fahren einmal im Monat zur meiner Familie er ist nur am Handy wen wir Zuhause sind aber er spielt nur ein Spiel am Handy wir haben viel gemeinsam wir haben zwei Hunde un die wir uns kümmern und auch er möchte Kinder er kam von sich drauf alle Test mit sich ergehen lassen ich liebe meinen Mann und "unsere Kinder" die wir hoffe irgendwann bekommen sollen nicht meine Ehe retten ich möchte meine Ehe vorher ändern sowas würde ich meinen Kindern nicht antuhen wollen ich bin nicht immer unglücklich ja und aber ich möchte daran was ändern und auch um meine Ehe kämpfen ich gebe nicht auf weil ich weiß und merke das wir uns lieben

        • (8) 01.03.19 - 09:43
          Schlechter_Eindruck

          Würdest du dir für deine zukünftigen Kinder wünschen, dass diese einen Text so verfassen wie du?
          Und ja, ich weiß, jetzt kommt wieder: Keine Zeit, ist doch egal usw...einen Text

          Wenn man sich da WIEDERHOLT nicht die Mühe macht, muss man sich nicht wundern welchen Eindruck man hinterlässt.

          Wenn bei euch alles paletti ist, dann verstehe ich den Eingangspost nicht, in dem dein Mann dich nicht versteht, weil du unbedingt ein Kind möchtest, in dem du denkst, er liebt dich weniger als du ihn, in dem er verspricht, sich zu ändern, dann aber doch wieder nur am Handy sitzt und du weinst, weil du dich wieder allein fühlst.

          Aber vielleicht habe ich auch mangelndes Textverständnis, ausschließen will ich das natürlich nicht:

          "wir haben auch einen kinderwunsch aber leider kann mein Mann keine Zeugen ich wünsche mir sehr ein Kind mein Mann versteht es nicht wie ich mich fühle er spielt nur an seinem Handy wir lieben uns aber manchmal hab ich das Gefühl das ich ihm mehr liebe als er mich ich habe ihm es mehr mals gesagt wie ich mich fühle er sagt immer er ändert sich aber am Ende sitzt er wieder am Handy und ich sitze da und weine weil ich mich alleine fühle habt "

          • (10) 01.03.19 - 10:46

            Sorry wen ich mich falsch ausgedrückt habe und ja mein Mann versteht mich nicht wie ich mich fühle wegen dem kinderwunsch was auch verständlich ist für einen Mann ist es anders als für eine Frau.
            Wir Frauen tragen das Kind in uns nicht der Mann und dieses Gefühl möchte ich auch gerne fühlen und das versteht mein Mann nicht was auch klar ist und ja er ist oft am Handy aber ich habe es gestern im Text bisschen übertrieben was mir auch jetzt leid tut er probiert sich zu ändern nur am Anfang hat er nicht verstanden warum es mich nervt das er nur am Handy ist wir haben heute geredet über das alles und er hat mir seine Sicht erklärt und mir viel auf das ich manche Sachen einfach krasser dar stelle als sie eigentlich waren ich wollte hier nach Rat fragen wie ich es oder wir es hin bekommen das ich mich trotz kinderwunsch alleine fühle das liegt nicht an meinem Mann das ich mich so alleine fühle sondern weil wir keine Kinder haben ich bin ein Familienmensch und wünsche mir Kinder deshalb fühle ich mich oft alleine mein Mann ist in der Woche arbeiten aber das würde sich bisschen ändern wen wir Kinder haben weil wir Zeit mit den Kindern haben wollen

            • Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

              >>das liegt nicht an meinem Mann das ich mich so alleine fühle sondern weil wir keine Kinder haben ich bin ein Familienmensch und wünsche mir Kinder deshalb fühle ich mich oft alleine mein Mann ist in der Woche arbeiten aber das würde sich bisschen ändern wen wir Kinder haben weil wir Zeit mit den Kindern haben wollen<<

              Du hast eine völlig falsche Vorstellung über das Leben mit Kindern. Die Realität entspricht nicht der Ramawerbung.

              Einsamkeit und Langweile sind auch nicht die besten Grundvorlagen für Kinderwunsch. Sie sollen ja nicht deiner Unterhaltung und Bespaßung dienen.
              Du solltest erstmal mit dir selbst zurechtkommen, bevor du deine Probleme auf deine Kinder abwälzt!

              Hallo,

              entschuldige wenn ich mich da einklinke, aber willst du nur deswegen Kinder bekommen, um dich nicht mehr einsam zu fühlen#gruebel#kratz????

              Kinder sollen kein Ersatz für irgendeine Leere in deinem/eurem Leben sein, sondern eine Bereicherung...zumindest sehe ich das so. Denn einsam kannst du auch MIT Kindern sein, zB wenn dein Mann dich weiterhin nicht beachtet, dich nicht bei der Kindererziehung unterstützt, du alles alleine machen musst, etc...auch das kann Gefühle von Einsamkeit hervorrufen. Versuche also bitte von diesem Irrglauben loszukommen, dass dein Gefühl von Einsamkeit dadurch gestillt wird, indem du Kinder bekommst und glaubst, dadurch wird alles besser#schock...denn oft ist leider das genaue Gegenteil der Fall:-(….

              Lg

              • (14) 02.03.19 - 21:48

                Ich/wir möchten Kinder weil wir uns lieben und nicht um die leere zu füllen manche verstehen das hier falsch aber dazu schreib ich auch nix mehr weil man hier einfach falsch verstanden wird

    Hallo,

    leider finde ich, dass man deine Text sehr schlecht verstehen kann, da du ohne Punkt und Komma schreibst. Aber ich versuche mal den Inhalt auseinander zu nehmen.

    Wenn ich es richtig verstanden habe seit ihr seit 2 Jahren verheiratet. Und du wünscht dir ein Kind, aber dein Mann ist zeugungsunfähig. Ich hoffe soweit habe ich es richtig verstanden. Welche Diagnose genau hat dein Mann denn? Mit der heutigen Reproduktionsmedizin kann eine Menge erreicht werden. Wir mussten selbst den Weg der Reproduktionsmedizin gehen.

    Was euer Zusammenleben angeht. Wenn es dich stört, dass dein Mann immer an seinen Handy hängt, dann rede mit ihm darüber und biete Alternativen an. bzw. legt Regel fest für bestimmte Situationen. Ein Beispiel aus meinem Leben dazu. Wenn wir Datenight haben (alle 3-4 Wochen) sind Handies verboten. In diesen Stunden geht es nur um uns, wir reden, essen zusammen, gehen ins Kino etc.. Auch sind Handies und Laptops am Essentisch verboten. Ich persönlich finde es respektlos, wenn ich irgendwo zu Besuch bin am Handy zu hägnen (wie du weiter unten beschreibst).

    Wie gestaltest du denn deine Freizeit? Gehst du arbeiten? Hast du ein Hobby? Wenn du dich einsam fühlst hat dies meiner Meinung nach nicht nur mit deiner Ehe zu tun, sondern auch damit, dass du mit dir selbst unzufrieden bist. Also gehe in dich und analysiere was du an die, deiner Ehe und deinem Leben ändern willst und entwickele einen Plan die Änderungen umzusetzen.

    Ihr solltet vielleicht Hilfe in Form von einer Eheberatung holen. Mit einer neutralen Person zu sprechen kann helfen, außerdem kann ein Eheberater euch auch Tipps geben wie ihr euch wieder näher kommen könnt und wie ihr besser miteinander kommunizieren könnt.

    Bevor ihr euch dem Kinderwunsch widmet solltest ihr eure Ehe wieder auf ein stabiles Fundament heben. Eine Schwangerschaft und ein Baby ändern einfach alles in der Beziehung. Diese Zeit wird für viele Paare zu einer Belastung und Zerreißprobe. Ein Baby zu bekommen ist also bei weitem nicht ein All-Heilmittel.

    LG Morgain

Top Diskussionen anzeigen