Erfahrungen mit Paarship + Co.?

    • (1) 02.03.19 - 22:57
      Besser mal so

      Hallo zusammen,

      Ich wollte mich mal erkundigen, ob es hier Paare gibt, die sich über Paarship o.ä. kostenpflichtige Plattformen kennengelernt haben? Die Preise für Premiummitgliedschaft sind ja nicht ohne, dafür wird einem viel versprochen. Wie sehen denn Eurer Erfahrung nach so die Chancen aus, darüber wirklich sein "perfect match" zu finden, welchen Zeitrahmen und wieviele Dates sollte man einplanen dafür? Gute Erfahrungen, schlechte Erfahrungen?

      Wie seht Ihr die Chancen dort für einen Mann Anfang 40, frisch getrennt, attraktiver Akademiker mit gutem Verdienst, jedoch unterhaltspflichtig für 3 Kinder von zwei Frauen? Worauf legen die dort suchenden Frauen Wert bei einem Mann? Sind vorhandene Kinder und nicht mehr vorhandener Kinderwunsch (sprich, "er" will nicht mit der 3. Frau weitere Kinder) K.O.-Kriterium für partnersuchende Frauen im Alter 30-40…? Und wenn "er" nur auf sehr schlanke sportliche Frauen steht ohne Piercings und Tattoos, findet man sowas heute überhaupt noch? 😬

      Danke für Eure Meinungen und Erfahrungen.

      • (2) 02.03.19 - 23:08

        Ich habe meinen Mann über eine Datingplattform kennengelernt und wir sind beide sehr glücklich darüber und mittlerweile 5 Jahre zusammen (und 3 davon verheiratet).
        Wie es aber überall ist, es gibt passende und weniger passende Männer/Frauen und "perfect match" nunja, davon halte ich nicht viel, es sind eben genauso Menschen mit Ecken und Kanten wie überall.
        K.O. Kriterium kann dein "keine weiteren Kinder" schon sein, das solltest du auch definitiv in dein Profil schreiben und eher Frauen anschreiben, die selbst in ihrem Profil angeben keine Kinder mehr zu wollen/oder die welche schon haben oder auch eher in deinem Alter sind als frische 30. Ansonsten wird das arg nach hinten losgehen.
        Natürlich gibt es auch schlanke, sportliche Frauen ohne Piercings und Tattoos aber du musst immer bedenken, nur weil sie in dein Beuteschema passen, heisst es nicht, dass du auch in ihres passt.
        Mein Tipp ist sich nicht zu sehr auf eine Traumvorstellung einer Frau zu versteifen, die zu finden ist wie die Nadel im Heuhaufen.
        Ich stehe eigentlich auf sehr große Männer mit dunklen Haaren, mein Mann ist genauso groß wie ich und blond und es ist mir völlig egal, weil er von seinen Interessen und Charakter so gut zu mir passt, dass das Aussehen absolut nur noch zweitrangig war.

        • (3) 02.03.19 - 23:46

          An blonden oder braunen Haaren würde ich mich auch nicht aufhängen, aber es gibt gewisse Dinge, die findet man ja einfach unästhstisch, da kann die Person noch so nett sein, die wäre dann als platonische Freundin gut, aber nichts, wo ich mich angezogen fühle körperlich.

          • (4) 03.03.19 - 00:33

            Das es gewissen optische Dinge gibt, auf die man vielleicht nicht verzichten möchte - okay, aber du bist schon sehr versteift auf die Optik was man hier so rausliest. Da lässt du dir mitunter die Chance entgehen eine tolle Frau kennenzulernen die vielleicht ein kleines Tattoo am Knöchel hat oder ähnliches und sie alleine deswegen aus deinem Schema fällt

            • (5) 03.03.19 - 07:17

              Nein nein, ein kleines Tattoo wäre z.B. kein Ausschlusskriterium, wenn der Rest stimmt. Ein riesengroßes Tattoo dagegen aber wohl schon.

      (6) 02.03.19 - 23:31

      Ne jünge hübsche Gespielin suchst du also, oder wie?

      • (7) 02.03.19 - 23:38

        Ich suche keine junge hübsche Gespielin. Ich hatte nur das Glück, die quasi perfekte Noch-Frau zu haben, die sogar älter ist als ich, aber im Vergleich zu unseren Altersgenossinnen locker 10 Jahre jünger wirkt. Ich werde kaum eine Gleichaltrige finden, die ihr optisch das Wasser reichen kann, scheint es mir, daher muss ich mich nach Jüngeren umschauen. Ich will ja nicht andere Frauen daten und dabei heulend an meine Ex denken im Vergleich. Ich suche was Festes wieder, mit meiner Ex war ich 15 Jahre zusammen und wäre es noch immer, wenn sie nicht gegangen wäre.

        • (8) 02.03.19 - 23:52

          Du solltest dich wirklich noch so sehr aufs aussehen versteifen.

          Es sei denn du magst eine Kopie deiner ex haben.

          Du bist auch denke ich gefühlsmäßig noch nicht getrennt und das werden die Frauen schnell merken und dann wieder weg sein.

          Und klar gibt es in dem Alter Frauen die keine Kinder wollen oder eben welche haben und nicht noch mehr wollen.

          (9) 02.03.19 - 23:54

          Merkst du eigentlich, dass du keine andere Eigenschaft aufzählst als Aussehen. Du schreibst von deiner quasi perfekten noch-Frau, die sich von die getrennt hat. Worin die Neue, ihr das Wasser reichen soll ist Aussehen. Ich will nicht behaupten, dass Attraktivität total egal ist, wenn man sich verliebt, aber du scheinst dem doch einen deutlich höheren Stellenwert beizumessen. Was wäre denn, wenn die Neue zwar weniger gut aussieht als deine Ex, aber dafür ist sie netter, schlauer, lustiger und loyaler. Ist nicht so rattenscharf wie meine Ex bedeutet nicht gleich, dass eine Neue total unattraktiv ist.

          Du bist noch nicht durch mit ihr. Ich würde deshalb "noch" nicht suchen, sondern Dir Zeit geben bis Du in der Lage bist, ohne das Bild Deiner Ex vor Augen jemanden kennenzulernen - wo auch immer.

          (11) 03.03.19 - 00:32

          Bis du nicht wirklich über sie hinweg bist kann man dir nur raten weder auf Datingplattformen noch im realen Leben nach einer Frau ausschau zu halten. Solange du noch an deiner Ex hängst geht das zu 100% schief.

          (12) 03.03.19 - 01:22
          wassuchstduwirklich

          es scheint definitiv, als seist du nicht über deine ex hinweg und suchst deshalb eine perfekte kopie deiner ex... völlig verständlich, wurdest ja auch frisch verlassen. aber wieso suchst du denn jetzt schon, wenn du selbst sagst, dass du noch mit ihr zusammen wärst, wenn sie nicht gegangen wäre.
          weisst du, wieso sie gegangen ist?

          aktuell klingt es echt so, als suchst du nur ersatz, der mindestens genauso gut wie deine ex sein muss... oder du kommst generell mit dem allein sein nicht klar? überfordert mit dem haushalt? die ex ausstechen/eifersüchtig machen?

          organisier dich und dein neues Leben doch erst mal selber.... eine neue langjährige Beziehung kannst du auch in 1-2 Jahren noch angehen!
          viel erfolg

          • (13) 03.03.19 - 07:34

            Ja, ich kann schwer allein sein, nicht wegen dem Haushalt oder Sex, sondern generell. Ich habe den Fehler gemacht, mein ganzes soziales Leben auf meine Ex und unsere Kinder zu beschränken, das reichte mir. Jetzt steh ich dumm da.

            Dass man nicht schnell was Neues eingehen kann, kann ich nicht bestätigen. Nach meiner 1. Frau habe ich meine 2. Frau auch kurz drauf über eine Kontaktanzeige kennengelernt, und das hat 15 Jahre funktioniert. Erst durch sie kam ich überhaupt über meine 1. Frau hinweg. Ich denke auch jetzt, eine neue Frau ist in jedem Fall besser als Alleinsein, denn solange ich allein bin, habe ich ja nur meine Ex im Kopf.

            Schwer wird es nur dadurch, dass sie nicht nur optisch eine tolle Frau war/ist für mich sondern auch von den inneren Werten her. Ich weiß, dass es nicht leicht wird, sie zu "ersetzen". Darum bin ich ja auch bereit, für die Partnersuche Geld auszugeben. Ich versuch es einfach, mehr als schiefgehen kann es ja nicht.

            Danke für die Antworten.

            • " Ich denke auch jetzt, eine neue Frau ist in jedem Fall besser als Alleinsein, denn solange ich allein bin, habe ich ja nur meine Ex im Kopf."

              Das ist meiner Meinung nach ein Fehler. Man strahlt sowas aus, die anderen merken sowas durchaus auch - auch wenn nur unbewusst! Das mindert die Chancen!

              Die Zielgruppe 30+, ohne (weiteren) Kinderwunsch, sehr schlank etc ist dünn gesät. Eine Bekannte ist 30+ und ohne Kinderwunsch, aber "nur" im oberen Bereich des Normalgewichts. Eine andere schlank aber über 40. Eine dritte schlank (und hat wirklich Charisma) , unter 40 aber mit Kinderwunsch.

              Du musst deine Ansprüche überdenken.

              LG

              Auch mit der Bereitschaft, Geld bei der Partnersuche auszugeben, kannst du dir nicht die perfekte Kopie deiner Ex backen.

              Ganz ehrlich: Eine Beziehung auf Augenhöhe wird unter den von dir genannten Randbedingungen schwierig. Du hast ein paar "Minuspunkte", verlangst aber nach einer Traumfrau ohne eigenen Kinderwunsch. Wie würdest du eigentlich deine Optik beschreiben?

              Du könntest es als Sugardaddy versuchen. Mit genug Geld kannst du dir deine sogennante "Traumfrau" aussuchen. Der große Minuspunkt dabei ist halt, dass die Frau nicht DICH liebt, sondern dein Geld. Könntest du damit umgehen?

Top Diskussionen anzeigen