Nackte Männer verboten

    • (1) 03.03.19 - 23:47
      Ichweisseinfachnicht

      Hallo,

      Mich beschäftigt bereits länger ein Problem in meiner Beziehung, wir sind seit 4 Jahren zusammen.
      Mein Freund hat ein unglaubliches Problem damit, dass ich andere Männer als ihn nackt sehe. Das hört sich erstmal lächerlich an, aber es belastet unsere Beziehung enorm. 2 Beispiele um das zu verdeutlichen:

      1. kino mit Freunden - in einer Szene sieht man für gefühlte 3 Sekunden einen Penis. Ich hab seinen Blick schon in dem Moment gespürt aber getan als wäre nichts. Als wir aus dem Saal gingen flüsterte er mir zu „ich hoff Dir hat’s gefallen. Ich hab genau gesehen wie du hingestarrt hast“ er sagt das richtig abwertend und WIRKLICH wütend.

      2. wir schauen uns eine Serie an wo lustige Clips gezeigt werden. So amateuraufnahmen von lustigen Katzen-fails etc. Dann schwenkt es um auf lustige Menschen-fails... unter anderem ein nackter Mann der über ein Fußballfeld rennt und dabei unglücklich fällt, sag wirklich witzig aus. Mein Freund schaut mich wutentbrannt an und meint: wieso schaust du da hin? Was soll das?? Du hast doch gehört das jetzt sowas kommt und abgesehen davon hättest du wegsehen können nachdem du gesehen hast was jetzt passiert.

      Bitte seid ganz ehrlich - das is doch nicht normal oder? Das ganze artet tatsächlich in Streit aus weil ich mich weigere ganze Filme/Serien nicht zu sehen weil EVENTUELL ein nackter Mann dabei sein könnte.

      Er hingegen meint, dass ich doch akzeptieren soll das er das nicht möchte, und ob ich leicht die Beziehung aufs Spiel setzen möchte um andere nackte Männer zu sehen? Ob es mir das echt wert wäre?

      Ich bin richtig genervt - nackte Brüste die ER sieht sind für mich, und für ihn kein Problem. Auch sonstige grschlechtsteile der Frau sind ok. Das können wir natürlich auch sehen.

      Prinzipiell bin ich nicht mehr sonderlich glücklich in der Beziehung aber der Streit gerade (wegen einer erneuten penis-Überraschung im Film hangover) hat echt den Vogel abgeschossen.

      Bitte sagt mir eure ehrliche Meinung: wäre sein Wunsch akzeptabel für euch?

      • Mit solch einem Mann könnte ich nicht zusammen sein. Kindergarten deluxe.
        Und nein, das ist nicht normal.

        (3) 03.03.19 - 23:58

        Oh du grüne 9e und hallo!
        Nein, das finde ich nicht normal, sondern echt seltsam. Noch dazu, weil das ja immer Situationen waren, die du ja nicht einmal selbst herbeigeführt hast. Also zB. ein Ausflug zu den Chippendales. Ich gebe zu, dass ich nicht will, dass mein Partner bspw. Zu einer Stripshow geht. Dass er Pornos sieht oder Nacktbilder anschaut, das weiß ich und macht mir auch kein Problem. Und er weiß auch, dass ein Männerkörper Marke Muskelmann mich nicht peinlich berührt zur Seite schauen lässt. 😉 Wenn mir ein Mann mit Zorn darauf reagiert, weil ich nicht die Augen zu mache, weil ein nackter Mann zufällig in einem Film auftaucht, dann hätte ich , glaube ich ein äußerst ungutes Gefühl, an Angst grenzend. Weil das entweder der Ausdruck eines katastrophalen Selbstbewusstseins oder einer krankhaften Eifersucht sein muss. Und das wäre für mich beides ein No Go.
        Ich wünsche dir alles Gute!
        Lg

        Ehrlich gesagt dass klingt ziemlich Krank. Ich würde meine Frau nie anschnauzen weil sie nen nackten im Fernseh gesehen hat. Was soll den passieren? Sollst du die Kontaktdaten von dem Flitzer in den Clips raussuchen und dich zum Sex anbieten.
        Ich würde so einen Mist nicht mitmachen.

        • (5) 04.03.19 - 06:54
          Ichweisseinfachnicht

          ICH WEISs NICHT was er denkt was passiert. Es ist einfach verrückt und lächerlich und ich bin fast erleichtert dass das hier alles genau so sehen, ich war schon sehr verunsichert über meine Meinung mittlerweile.

      Nein, dass ist überhaupt nicht normal. Und mit so einem eifersüchtigen Menschen wäre ich seeeeeeeeehr vorsichtig!

      Ich denke nicht, dass eine gesunde, glückliche Beziehung für dich in Aussicht steht.

      LG

    • Die Frage danach, was normal ist, und die entsprechenden Antworten werden dir nicht helfen. Es reicht ja, dass es dich stört. Wenn ich versuche, mich in Deinen Freund hineinzuversetzen, kommt mir als Erklärung nur Eifersucht plus seine Unkenntnis über seinen eigenen Platz im Leben. Ich hatte mit 21 einmal das Erlebnis, als meine damalige Freundin von ihrem Freundinnen einen dieser extrem gut gebauten Strip-Boys geschenkt bekam. Da der Mann gebucht worden war, alles zu zeigen, wusste ich, gleich sieht sie gewiss ein monströses Geschlechtsteil und wird sich nie wieder mit einer Nummer kleiner zufrieden geben. (Zu meinem damaligen persönlichen Unbehagen hatte der Mann tatsächlich selbst im schlaffen Zustand einen fantastischen Fleischpenis und mein Gedanke war damals wirklich, dass ich zu mir selbst sagte "Du bist raus".) Meine Freundin hatte mit ihren Freundinnen sehr viel Spaß und sie beachtete mich gar nicht mehr, so kam es mir vor. Die Party ging dann weiter und ich hab mich mit Freunden richtig zugeschüttet. Die ganze Zeit dachte ich nur an ihren Blick auf diesen anderen Männerkörper und auf diesen unglaublichen Rüssel, der da aus diesem geschmacklosen Stringtanga hüpfte. Ich war eifersüchtig, das Gefühl kannte ich so massiv bis dahin überhaupt nicht.
      Als die Party vorüber war und ich ihr beim Aufräumen half, bemerkte sie dann meine Stimmung. Und ich wartete nur auf die Frage, was ich denn hätte. Und sie fragte. Jetzt kam MEIN grosser Auftritt und ich machte ihr eine Szene, dagegen war Othello ein Aus und von Lässigkeit und grenzenloser Toleranz. Ich liess mich dank dem Alkoholpegel auch zu übelsten Beschimpfungen hinreissen. Natürlich servierte ich ihr auch eine plausible Erklärung für meine Hasstiraden, nämlich dass sie und ihre Freundinnen mich ja vor meinen Freunden komplett zum Trottel gemacht hätten. Was gelogen war, meine Freunde hatten den tänzelnden Steroidklumpen mit dem Riesenpenis gar nicht mehr erwähnt. Nur ich thematisierte es permanent bei einem Bier nach dem anderen..
      Das war dann kurz danach auch das Ende der Beziehung. Ob es wegen meiner Egonummer war, glaube ich nicht mal. Es stimmten wohl auch andere Sachen nicht mehr. Ich habe mich danach wirklich geschämt. Vor allem weil ich mich so von meinen eigenen Emotionen in die Irre hab führen lassen. Wie kleinmütig und spiessig ich mir vorkam. Schade, dass manche von uns Gelassenheit erst mit dem Alter lernen. Dein Fall klingt in der Tat noch harmloser und ich möchte das Verhalten deines Partners nicht verteidigen aber vielleicht kann dir diese Geschichte als Erklärung dienen, was in seinem Kopf stattfindet.

      • (8) 04.03.19 - 06:53
        Ichweisseinfachnicht

        Danke für deine Geschichte!
        Ich versteh echt was da in deinem Kopf vorging aber soweit ich versteh, war das ja eine einmalige Sache, oder? Bei uns passieren diese Diskussionen ständig, und Arten in richtigen Streit aus :/

        • Der Hintergrund ist aber derselbe, es ist Angst. Dein Freund hat Schiss, dass Dir ein anderer nackter Kerl besser gefällt und Du deshalb immerzu vergleichst und er dann jedesmal schlechter dasteht. Das ist einfach nur mangelndes Selbstbewusstsein!

          Was besonders schlimm ist, Du kannst gar nichts tun. Es ist sein Job, sich einzugestehen, dass diese Eifersucht völlig Banane ist und er sich dahingehend ändern muss. Dass Du keine Filme und Serien mehr schaust, dass Du mit ihm streitest, das muss alles nicht sein. Und es ist auch der völlig falsche Weg, denn dadurch untermauerst Du unbewusst noch, dass er denkt, er hat Recht. "Sie schaut keine Serien und Filme mehr, also muss ja was dran sein, dass sie nur drauf wartet, einen nackten Kerl zu sehen, der ihr besser gefällt, als ich!"

          Einmalig nur deswegen weil kurz danach Fini war.

          Dein Freund sollte gelassener werden. Ich fürchte allerdings, dass du das in dieser Beziehung nicht mehr erleben wirst, denn so ein Prozess hin zu mehr Gelassenheit zieht sich.

          Ich weiß ja nicht, wie alt dein Partner ist aber wenn seine Persönlichkeit gereift ist und er seinen Stellenwert gefunden hat, dann wird er eines Tages über sich selbst lachen, wie doof er doch damals war. Und vielleicht im Nachhinein ein wenig traurig, dass er mit diesen Attitüden ein nettes Mädchen vergrault hat.

      (11) 04.03.19 - 09:45

      Vielen Dank für den interessanten Einblick!

      Dieses Reinsteigern und Verbeißen hast du so anschaulich erzählt, dass ich fast das Gefühl hatte, dabei gewesen zu sein.

      Ich emfpinde solche Veranstaltungen, egal ob nun ein Mann oder eine Frau den Tanga schwingt, während die Umstehenden zu doofer Musik glotzen und grölen, als geschmacklos und irgendwie auch verklemmt (boah, ein nackerter Mann, ja so was).

      Aber ich schaue zum Beispiel auch Trash-Sendungen im TV, die andere als lächerlich werten, so unterschiedlich sind eben die Geschmäcker.

      Was ich aber gar nicht verstehe - eine andere Userin hat das auch schon ähnlich angemerkt: Dass es andere Männer in unterschiedlicher Ausstattung gibt, weiß man doch auch so und ich meine auch, dass ein aus der Unterhose wippender Riesenpenis nun wirklich Gegenstand der Anziehung sein kann. Wenn jetzt umgekehr ein Mann "boah Möpse" brüllt bei Silikongröße Doppel XX , muss das auch nicht unbedingt ein Kompliment sein bzw. der Wunsch, die eigene Frau möge doch auch fast nach vorne kippen.

      Wie war das bei dir? Wenn du irgendwo nackte Frauen gesehen hast, war das dann so, dass du die alle nacheinander haben wolltest und deshalb der Freundin dasselbe unterstellt hast? Meine ich jetzt nicht wirklich ernst, aber so wäre es wenigstens erklärbar.

      • (12) 04.03.19 - 18:55

        Ich bitte um Nachsicht. Das ist jetzt 34 Jahre und ich weiß nicht ob man das überhaupt mit dem Ansatz von Logik erklären kann. Wie ich im umgekehrten Fall bei Brüsten reagiert hätte.? Überfordert, denke ich. Genauso überfordert wie mit dem Szenario damals.

Interessant dass es Männer gibt die zu glauben scheinen, dass das männliche Geschlechtsteil unseren Hormonspiegel derart in Wallung bringt, dass wir denken „Nichts wie rauf da!“ :💃🍆

Ich für meinen Teil finde das männliche Genital jetzt an Optik nicht grad ne Glanzleistung der Evolution und gucke mir da schöne Frauenbrüste wesentlich lieber an! 😋

Ich würde mich da überhaupt nicht anfangen zu rechtfertigen und ihn in diesen Situationen ignorieren!

  • (14) 04.03.19 - 06:52
    Ichweisseinfachnicht

    Ja ich versuche ihn zu ignorieren, er ist dann aber so provokativ und wütend dass das quasi unmöglich ist. Er macht das dann mir fragen wie:

    Ich hoffe dir hat’s gefallen.
    Noch mehr hättest du auch nicht starten können.
    Na, soll ich zurückspulen damit du dich nochmal aufgeilen kannst?

    Und das kommt in dauerschleife immer wütender..

Oh mein Gott...
Was hat er denn für einen schlimmen Komplex?
Ich könnte so eine Beziehung nicht führen.
Und ich glaube auch nicht das du damit auf Dauer Leben möchtest.
Da bleibt nur noch die Trennung denke ich.
Wo soll das denn Enden?
Darfst du dann bald gar kein Fernsehen mehr schauen?
Ich mein selbst in manchen Familienfilmen (z.b. Fack yu Goethe) sieht man Eliyas Hintern bei Unter uns, GZSZ oder ähnliches rennt häufig mal ein Nackter Mann durchs Bild....

Was erwartet er?
Das du dir sofort die Hände ins Gesicht klatscht und dir die Augen zu hältst?

  • (17) 04.03.19 - 06:50
    Ichweisseinfachnicht

    Nein, auf Dauer halte ich das auch nicht aus. Und ganz ehrlich: ich brauch keine pornos, letztens erzählte aber eine Freundin von einem absolut lächerlichen und wir sahen ihn uns an. Er war extrem witzig mit (oh Gott) einigen nackten Männern. Ich habe es ihm nicht erzählt, das hätte zu einer Apokalypse geführt und ich hätte gerne einen Partner mit dem ich über alles sprechen kann. Auch über pornos. Und wenn ich sie regelmäßig sehen wollen würde möchte ich, dass das auch kein Problem ist.
    Witziges Detail am Rande: er sieht sich pornos sehr wohl an!

    Und zu deiner letzten Frage: ja, er würde erwarten das ich sofort die augen schließe bzw mich vor Kinofilmen informiere, ob eh kein nackter Mann darin vorkommt.

    • Dein Freund ist krank.

      Mir fallen nur 2 Ideen ein. Wenn deine Gefühle für ihn noch ausreichen: spiegeln! Bei jeder nackten Brust, jeder Sexszene, jedem Porno eine Zeitlang bewusst ausflippen, so wie er es macht und dabei seine Reaktion darauf beobachten.
      Nicht sofort preis geben, was das soll. Genauso einen streit anzetteln, dass er mal die andere Seite spürt.
      Später natürlich drüberin ruhe reden.

      2. Die Trennung. Wenn die Gefühle nicht mehr ausreichen, sofort. Wenn doch, nach der Spiegelung, falls keine Einsicht und damit Besserung eintritt.

      Ich hätte langfristig keine Lust auf solche Eskalationen und viel Angst, ob sich seine Paranoia nicht noch steigern!

      Darfst du bekleidete Männer anschauen? So wie sich das anhört, hat er scheinbar
      ein Riesenproblem mit seinem Ego, oder generell mit Frauen. Das Theater würde ich definitiv nicht mit machen, das Ganze wäre mir eine Nummer zu ;krank;!

Hallo, bei der nächsten Situation einfach sagen, dass es ja Hammer geil war. Wenn er fragt, ob du es noch mal sehen möchtest, sag, ja auf jeden Fall. Ich würde ihm sagen, dass das lächerlich ist und dass du keinen Problem damit hast, andere Penisse zu sehen, du willst die ja nicht gleich besteigen und geil macht dich das auch nicht. Und du wirst weiterhin nicht weggucken. Wenn er weiterhin Theater macht, weggehen.
Hat er übrigens einen kleinen Penis, oder warum steigert er sich so rein?

Der hat nicht nur einen Vogel sondern einen ganzen Vogelschwarm. Ich würde ihn wohl schallend auslachen.
Ich war vor Jahren mit Tochter und noch 3 Mädels bei den Chippendales...keiner der Männer sagte da was, hätten aber auch keine Chance gehabt, außer dass sie ausgelacht worden wären.
Mit sowas Spaßbefreitem könnte ich nicht leben. LG Moni

Hi, "darf" er sich denn Brüste und nackte Frauen allgemein ansehen? Also, erlaubt ER es sich selbst, meine ich...
...denn wenn ja würd ich ihm mal zeigen, wie sein Verhalten so ist. Bei der nächsten nackten Frau verhälst du dich wie er.

Oder du setzt ihm ein Ultimatum: "krieg deine komplexe in den Griff oder ich geh!"

Oder: lass einen anderen Mann, der euch aber neutral gegenüber ist (gemeinsamer freund) mit ihm reden.

Oder: tu dir das nicht länger an und trenn dich gleich.

Lg

(23) 04.03.19 - 08:50

Mein erster Gedanke war: Hat er einen kleinen Penis? Oder andere unzulänglichkeiten?
Für mich ist das ganze sehr befremdlich. Gerade gestern waren mein Mann und ich in der gemischten Sauna und ich guck da auch manchmal hin😅 muss aber sagen, dass für meinen Mann der Vergleich auch meist deutlich zum Vorteil ausfällt 😁

Nicht Akzeptabel Warum sollst du seine Minderwertigkeitskomplexe ausbaden?

(25) 04.03.19 - 09:35

Ich empfehle ihm, nie nach Florenz zu reisen, die nackerten Statuen in riesiger Ausführung würden ihm den Rest geben. Wäre in seinem Fall nicht die schlechteste Lösung.

Aber nun im Ernst: Hier wurde schon alles gesagt. Mit Meinungen, die sein Verhalten in irgendeiner Form rechtfertigen, musst du nicht rechnen.

Sein Verhalten ist würdelos.

Dass er sich am Anblick nackter Frauen aufgeilt, während du nicht mal in nicht sexualisiertem Zusammenhang einen nackten Mann sehen darfst, ist nichts anderes als Heuchelei und Doppelmoral.

Top Diskussionen anzeigen