So enttäuscht

    • (1) 04.03.19 - 09:58

      Hallo, ich muss mal meinen Frust über meinen Freund loswerden. Also er geht gern Karneval feiern und trinkt dann auch sehr viel und kommt immer spät heim also eigentlich erst morgens. Wenn ich nicht schwanger bin gehe ich auch gern feiern und mag auch Party aber jetzt bin ich schwanger und habe auch schon Blutungen gehabt und desswegen bleibe ich lieber zuhause. Ich habe ihn gebeten nicht jeden Tag feiern zu gehen aber er sagt es kann nicht alle welt Rücksicht auf mich nehmen nur weil ich schwanger bin. :-(Jetzt sitze ich jeden Abend mit Kleinkind und schwanger zu Hause und er ist jede nacht unterwegs und kommt erst morgens besoffen heim. Ich mache mir natürlich voll den Kopf was er so treibt wenn er betrunken ist und Party macht man hört so viel. Findet ihr ich übertreibe? Wir haben fast jeden Tag Streit wegen dem Thema. :-( Was denkt ihr?
      Lg
      Mandarinenkuchen

      • Hallo,
        Ideal finde ich es nicht,denke als Vater könnte er sich auch etwas zurück nehmen.
        Wie war er denn vorher?
        Denke das ist immer die Frage.
        Kümmert er sich denn sonst um euch?
        Darfst du denn voll belasten nach deinen Blutungen?
        Das wären für mich die fragen,wo nach sich meine Laune richten würde.
        Dir alles gute

        • Er geht schon auch so am Wochenende mindestens einen Abend weg und in der Woche zum Sport aber das ist für mich schon ok. Nur jetzt zu Karneval nimmt es echt Ausmasse an womit ich durchdrehen könnte weil ich ihn überhaupt nicht mehr sehe er ist entweder weg oder muss ausschlafen also nix mit Familienleben. Ich soll mich natürlich schonen aber nicht nur Bettruhe also so schlimm ist es nicht. Trotzdem ist es ätzend mit meinem Sohn der dauernd noch getragen werden will oder wenn er nicht schlafen will und ich 5 mal zu ihm rennen muss abends. Es ist nicht leicht und darum regt mich das so auf weil er macht es sich sau leicht und lässt mich mit allem allein

      Ich würde auf diesen saublöden Satz antworten, dass du auch nicht von aller Welt Rücksicht erwartest, sondern von deinem PARTNER und da auch nicht, dass er auf alles verzichtet, sondern ein Mindestmaß an Respekt und Höflichkeit.

      Bei uns hätte es auch ordentlich gekracht, wenn mein Mann in meiner Schwangerschaft so oft wie möglich außer Haus gewesen wäre/ nur Sachen unternommen hätte an denen ich nicht teilnehmen kann. Schließlich sind wir Partner (und ihr scheint ja auch schon ein Kind zu haben, also seid ihr eine Familie), da sollte man doch auch gerne mal miteinander Zeit verbringen wollen.

    Gegenfrage: was hast du davon, wenn er den Abend muffig/stinkig bei dir Zuhause auf dem Sofa verbringt?! Auch nicht wünschenswert oder?

    Ich finde es irgendwie komisch, dass du es scheinbar völlig in Ordnung fändest, wenn er feiern würde während du mit dem Kleinkind Zuhause sitzt, aber nun aufgrund der Schwangerschaft was dagegen hast.

    Ich hätte dem ganzen in diesem extremen Ausmaß schon nach der Geburt des ersten Kindes einen Riegel vorgeschoben.
    Nichts gegen feiern und Party, aber in diesem Ausmaß hätte ich das nicht zugelassen.

    • Er ist ja wenn nicht gerade Karneval ist nicht so viel unterwegs nur ganz normal am we manchmal. Ich bin keine Spaßbremse oder so und gönne ihm das und ich gehe auch gerne weg feiern wenn ich eben nicht gerade schwanger bin. ich finde schon es ist eine Ausnahmesituation und alle sollten sich anpassen also alle in der familie. ich bin auch grummelig auf dem Sofa und wäre lieber mit freunden unterwegs. so what, life is manchmal scheisse. Wieso gilt das nur für mich?

Findest du es sinnvoll mit so einem Herzchen das 2. Kind in die welt zu setzen?

Ja ich weiß, sonst ist er gaanz tooll!

Er lebt wie ein Single.

Tu nichts mehr für ihn (kochen, waschen etc.)

Hol dir Tipps vom Jugendamt über deine finanziellen Ansprüche.

  • ja das tut er jetzt zu karneval aber alle bei denen ich mich über ihn aufrege sagen mein gott am mittwoch ist es doch alles wieder vorbei und er ist wieder normal ich soll deswegen kein fass aufmachen. Darum bin ich unsicher wie weit ich mich aufregen darf. Also trennen würde ich mich aber deswegen nicht weil sonst im Jahr ist er nicht so extrem

    • Na dann ist doch alles gut!
      Morgen ist der Spuk vorbei und er ist wie immer: wird am WE weg sein und es gibt keinen Grund warum er auf Dich Rücksicht nehmen muss.
      Heute ist es nicht die Schwangerschaft, morgen ist es nicht Deine fiese Grippe / gebrochenes Bein/Arm, Hexenschuß, Aktivität / Krankheit des Kindes, …. und nächstes Jahr wirst Du ein Baby auf dem Arm und ein Kleinkind an der Hand haben und es ist immer noch kein Grund warum er sich zu Karneval täglich die Kante geben wird und Du auf dem Sofa daheim grummelig Kinder überwachen wirst ;-)

Falls er dann kommt und bedient werden möchte, wer saufen kann, kann auch aufstehen.
Man ist ja nur besoffen.

Top Diskussionen anzeigen