Phase?

    • (1) 04.03.19 - 11:51

      Hallöchen,
      Ich hab ein Problem.
      Ich bin verheiratet und wir haben 2 Kinder.
      Im Moment erwische ich mich oft dabei, wie ich an andere Männer denke. Keine bestimmten. Einfach wie es wäre, mit jemand anderem rumzuknutschen, mit jemand anderem im Bett zu liegen oder einfach jemand anderen zu riechen. Ich möchte mich nicht trennen und möchte auch mit niemand anderen ein Zusammenleben führen. Ich habe mir gestern im Facebook Messenger uralte Nachrichten durchgelesen mit Männern mit denen ich vor Jahren mal was hatte. Irgendwie vermisse ich das.. dieses kennenlernen.. auf eine Nachricht warten.. Schmetterlinge im Bauch und diese Aufregung vor einem Date. Mein Nachbar hat mich die letzten Male so super lieb gegrüßt und mit mir gequatscht.. Ich find den ganz toll und hoffe, ihn draußen zu tTreffen.. ich bin doch bescheuert. Ist das eine Phase? Will ich meinen Marktwert testen? Oder heißt das, dass meine Ehe hin ist und ich mich früher oder später trennen werde? Das will ich nicht. Es läuft alles super bei uns, es gibt wirklich nix zu bemängeln. Aber oft sind diese Gedanken einfach da. Hatte das mal jemand von euch und ging es wieder weg?
      Lg

      • (2) 04.03.19 - 12:04

        Träumen ist erlaubt, auch wenn andere Männer dabei eine Rolle spielen. 😉

        Ich weiß aber was du meinst.
        Selbst bin ich auch glücklich mit meinem Schatz und bin vor kurzem wieder auf alte Chatverläufe gestoßen. Es war schön sie zu lesen, es sind schöne Erinnerungen und doch habe ich sie dann nach und nach gelöscht. Ich lebe im Hier und Jetzt unddazu gehört mein Schatz. Mit ihm schaffe ich mir neue Erinnerungen, an die ich mich später auch wieder gerne zurückerinnere.

        Was deinen Nachbarn betrifft. Fang bitte nicht an, Nettigkeiten mit flirten zu verwechseln. Freue dich auf nette Gespräche mit ihm und das war‘s dann.
        Und wie sagt man so schön? „Appetit holen ist erlaubt, gegessen wird Zuhause.“

        (3) 04.03.19 - 12:06

        Die Gedanken sind doch okay, solange es Gedanken bleiben. Ich denke fast jeder von uns freut sich über Bestätigung von außen. Und viele reizt das Neue, Ausregende. Aber Du liebst deinen Mann ja und willst keine Trennung. Da würde ich solchen Gedanken nicht zuviel Gewicht beimessen.
        Eventuell probierst Du mit deinem Mann mal etwas Neues aus, um mal etwas Spannung in die Ehe zu bringen?

        LG

        (4) 04.03.19 - 12:40

        Eventuell fehlt dir durch den gemeinsamen Alltag etwas die Aufregung und Spannung - wie du selbst schreibst "die Schmetterliinge".

        Du könntest dafür sorgen, dass wieder etwas Spannung und Pep in eurer Beziehung Einzug halten.

      • (5) 05.03.19 - 17:02
        Umbruchzeit...

        Halli Hallo.

        Ich bin in einer ähnlichen Situation wie du.
        Nur hab ich meinem Verlangen schon nachgegeben, einige Affären mit aufgregenden Momenten, tollem Sex, aber auch Herzschmerz wenns vorbei war, gehabt da auch immer irgendwie Gefühle entstanden sind...

        Will heissen... überlege genau ob du deinen Mann wirklich liebst- dann versuch es mit ihm...ist vllt nur eine Phase.
        Denn Wenn du erstmal anfängst deiner Sehnsucht, nachzugeben, kann es sein dass dein gesamtes Ehekonstrukt stark ins wanken gerät...

Top Diskussionen anzeigen