Hilfe- mein Freund klammert?!

    • (1) 11.03.19 - 00:38

      Hallo zusammen,


      ich bin seit einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen und müsste eigentlich die glücklichste Frau der Welt sein: er ist liebevoll, fürsorglich, humorvoll, romantisch, attraktiv und das Wichtigste: ich liebe ihn.

      Dennoch beschleicht mich seit etwa 2 Wochen ein belastendes, negatives Gefühl.

      Auslöser hierfür waren einige Parties in meinem Freundeskreis, in dessen Rahmen es zwischen uns beiden zum Streit kam. Klar: Alkohol befeuert Emotionen aber die Begründung seiner verstörenden Eifersucht hat mich sprachlos gemacht..als er beispielsweise  zufällig erfuhr, dass ich noch Kontakte aus meiner Singlezeit (4 Jahre lang) in meinem Telefonbuch gespeichert habe, war er-trotz meiner wiederholten Erklärung dass ich seit Jahrzehnten mein Telefonbuch nicht überholt habe- den Rest des Abends wütend. An einem andere Abend (ebenfalls unter Alkoholeinfluss) war er sauer, dass ich eine Stunde lang nicht nach ihm geschaut habe..

      Neben diesen und ähnlich gelagerten Ereignissen, habe ich zudem dass Gefühl, buchstäblich von seiner Liebe erdrückt zu werden. Dies äußert sich sowohl körperlich (sucht ständig sehr engen Körperkontakt) als auch (viel schlimmer) emotional: so sagt er mir z.B. ständig dass er mich am liebsten sofort heiraten würde und ich sein ein und alles bin- genau das will ich aber nicht sein! 

      Denn ich möchte nicht dass er nur mich hat und er seine Freunde und Interessen vernachlässigt. Ich möchte in meinem Partner ein Individuum sehen, der auch trotz Beziehung seine Interessen verfolgt und mit dem ich mich gleichgestellt austauschen kann. 

      Denn auch ich will mein eigenes Leben nicht aufgeben und auch alleine noch existent sein.

      Dies habe ich ihm auch schon gesagt ("Ich möchte nicht dein Universum sein"), wirklich geändert hat sich aber nichts.


      Was meint ihr? Bin ich zu streng bzw. zu singlegeschädigt in meinem Denken oder würdet ihr sein Verhalten schon als Klammern bezeichnen? Weiß nicht so recht was ich jetzt machen soll. 

      Danke für eure Hilfe!

      • Ui........ Sowas in der Art liest man hier häufiger! Und da würden bei mir alle Alarmglocken läuten.

        Vor allem wegen seiner besitzergreifenden Art und der extremen Eifrsucht. Alkohol löst ihm vielleicht nur die Zunge und er sagt das, was sowieso in ihm brodelt.

        Gott sei Dank hast du alle Sinne beisammen!!!!! Manche Frauen sind so hin und weg und vor Liebe so verpeilt, dass sie dieses Klammern als besonderen Liebesbeweis sehen und wenn Mann nach so kurzer Zeit von Hochzeit faselt, dann kann es nur DER richtige sein. Gern kommt dann auch schnell ein Kind hinterher - auch von ihm forciert - und schon sitzen sie in der Falle und die Hölle bricht los.

        Ich wäre extrem vorsichtig. Es könnte alles noch schlimmer werden und er versuchen, dich mehr in der persönlichen Freiheit einzuschränken, dich zu kontrollieren und an sich zu binden. Beobachte genau, ob die Intervalle kürzer werden.

        Ich wünsche es dir nicht, aber womöglich bekommst du Probleme, wenn du ihn wieder loswerden willst. Da kann alles kommen.....von Stalking über Erpressung mit Siuzidgedanken...heulen....betteln usw.

        Wenn sich sein Universum so krass um dich dreht, ist das vermutlich keine Liebe um deiner selbst willen, sondern Besitzdenken.

        Liebe sonnenmaedchen,

        ich antworte nicht oft, aber hier ist es mir ein großes Bedürfnis.

        Ich kann mich guest70 nur anschließen, höre gut auf dich selbst. Dein Bauchgefühl täuscht dich nicht.

        Pass bitte gut auf dich auf, wenn du das Gefühl hast die Beziehung wird dir zu eng, zu intensiv, sie tut dir auf gewisse Weise nicht gut - dann gehe lieber einen Schritt zurück (kurze Pause, weniger sehen, Luft für dich und deine Gefühle).

        Und vor allem: DU entscheidest für dich wann für gewisse Dinge im Leben der richtige Zeitpunkt ist. Auch wenn er dir in Kürze einen Heiratsantrag machen sollte.

        LG
        masinik

        Meiner Erfahrung nach reagieren sehr oft Männer so, die in früheren Beziehungen alles, aber nicht treu waren. Und weil sie von sich auf die neue Partnerin schließen, entsteht genau so ein Verhalten wie du es beschreibst.

        Erst viel viel später kommt dann die Wahrheit ans Licht, aber bis dahin können solche Männer bei der Partnerin bereits ganz ganz viel zerstören. Vom Vertrauen, vom Selbstbewusstsein und vom Bauchgefühl.

        Anfangs schreit es noch. Aber mit jedem Streit, mit jeder Diskussion wirst du mehr an deiner Intuition, deinem Bauchgefühl zweifeln und dich als nicht normal, als übertrieben, etc ansehen. Deine Verunsicherung, ob du oder er nicht richtig tickt, ist ja jetzt schon da und sie wird dann immer mehr genährt!

      • Ich habe in den Jahren, in denen ich bei urbia bin, schon Dutzende solcher Postings gelesen - irgendwann fühlen sich die Frauen, wie wenn eine Schlinge um den Hals läge, die sich immer mehr zuzieht, furchtbar.
        Diese Eifersucht wird nicht besser, sie wird immer schlimmer, irgendwann kannst Du nicht mehr pinkeln gehen, ohne dass er vor der Tür steht und aufpasst, dass Du nicht durchs Fenster entfleuchst.
        Jeder Blick in Richtung eines Mannes, jedes Lachen, Dir wird aus allem ein Strick gedreht werden. Einmal schrieb eine Frau, der Freund hat die Kondome durchstochen, damit er sie mit Kind an sich binden kann.....
        Überleg Dir das SEHR gut, ob Du das ertragen willst, ich könnte es nicht - und bitte sorge selber für Verhütung. LG Moni

        (6) 11.03.19 - 14:02

        Hallo :-)

        Ich kenne dieses Klammern von Männern nur zu gut. Mein Ex war auch soooo schlimm. Er war auf alles tierisch eifersüchtig. Ich musste mich ständig um ihn "kümmern" sonst wäre er beleidigt gewesen.
        Als ich mal ein Wochenende alleine mit Mädels verreisen wollte ,brach eine Welt in ihm zusammen. Er wollte selbst nicht mehr mit Kumpels weg ohne mich.

        Am Anfang war er nicht so... mir schnürte es förmlich die Luft zu. Ich hatte so einen Kloß im Hals und beendete diese für mich Horror Beziehung.

        Inzwischen habe ich einen Mann an meiner Seite (mein Ehemann) der weder klammert ,noch krankhaft eifersüchtig ist. Er ist eigenständig und ich fühle mich trotz liebevoller Beziehung "frei".

        Alles gute dir!

Top Diskussionen anzeigen