Hilfe

    • (1) 11.03.19 - 21:43

      Hallo ihr lieben,
      Wie habt ihr gewusst und gemerkt das eure Partnerschaft kein sinn mehr macht ?
      Und vorallem wie habt ihr es geschafft die Trennung durch zuziehen ?

      • Tür auf, Kerl raus, Tür zu.

        Hallo,

        Ich kann nur von mir sprechen, wenn man Jahrelang unglücklich ist aber immer versucht festzuhalten weil man einiges zusammen aufgebaut hat und aber dann merkt das all das, das fehlende Glück nicht aufwiegt.

        An sich selber denken und was eine selbst glücklich macht, auch Wenn es am Anfnag schwer ist, es kommt der Punkt an dem man merkt das alles gut so war wie es ist.

        Es kommt natürlich auch immer auf die Er der Probleme an.

        (4) 11.03.19 - 22:40

        Als ich merkte, dass ich mehr unglücklich bin als glücklich, und das über einen längeren Zeitraum (über 1 Jahr), als ich schon genervt war, wenn ich seinen Schlüssel im Schloss hörte und mir immer wieder wünschte, er käme einfach nicht mehr Heim, da wusste ich, es hat keinen Sinn mehr.

        Trennung dann ganz einfach: Koffer packen, gehen.

      • Wenn ich selber mehr unzufrieden als zufrieden mit der Beziehung oder ihrer Entwicklung bin. Wenn mir die Beziehung keinen Halt gibt, sondern zunehmend negative Gedanken, Dinge in mir auslöst. Wenn mein Partner mir einfach nicht mehr gut tut.

        Und dann die Big 5: Drogen, Alkohol, Gewalt, Betrug, chronischer Mangel an für eine Beziehung relevanten Parameter (Liebe, Sex, Respekt, Vertrauen).

        1. gr. Trennung: Tür auf, Kerl raus, Tür zu
        2. gr. Trennung: Typ mitgeteilt, was ich von ihm halte, umgedreht, gegangen, völliger Kontaktabbruch von meiner Seite.
        3. gr. Trennung: Rotz und Wasser geheult, lange drüber geredet, Trennung, Sachen Austausch, Abschied, Kontaktabbruch.

        Die letzte viel am schwersten, weil eigentlich alles da war, aber wir hatten uns auseinander gelebt. Die beiden anderen hatten sich No Go Sachen geleistet. Tat zwar auch erst weh, hinterher war ich aber immer froh drum, dass deren Probleme nicht mehr meine waren.

        Eine Trennung ist einfach auch oft eine große Entlastung von der toxisch gewordenen Beziehung aller Trauer zum Trotz. Irgendwann ist man über den Berg.

Top Diskussionen anzeigen