Er erdrückt mich

    • (1) 14.03.19 - 14:49

      Hallo ihr lieben bin am verzweifeln,vielleicht habt ihr ein paar Ratschläge!
      Hab nach 2,5 jahren Single dasein ein 52 jährigen Mann kennen gelernt (ich 44) er war so anders man konnte mit ihm über alles reden ,Blödsinn machen teilweise gleiche Hobbys usw war einfach perfekt! Wir kamen uns langsam näher und näher,dann plötzlich kam der Wandel! Anfangs dachte ich ok ist vielleicht nur so weil Wochenendbeziehung aber nein.
      Egal was ich sagte oder geschrieben hab alles wurde sofort beim nächsten Treffen peinlichst genau erfüllt, egal ob Essen, Unternehmungen ,Wohnungseinrichtung oder sogar der sex🙈 nun wenn ich sagte was willst du denn machen war die Antwort immer die gleiche"alles was du willst,Hauptsache zusammen "das war wirklich bei allem so! Hab ihm mehr als einmal gesagt das mir das zuviel ist und er bitte etwas runter schalten soll,bin dann zweimal gegangen und wieder zurück weil er versprochen hat er ändert sich! Was soll ich sagen nix wars es war noch schlimmer täglich mehrmals ich liebe dich du fehlst mir,wenn ich dann da war es irgendwie komisch wir liegen auf dem Sofa film schauen, er hat von dem Film nichts mitbekommen er hat mich die ganze Zeit angestarrt auch beim Essen oder Kaffee trinken! War ein sehr komisches Gefühl zum Schluss wollte ich garnicht mehr zu ihm fahren!
      Jetzt aber die eigentliche Frage was stimmt nicht mit mir? Jede andere Frau würde sich doch alle 10 Finger nach so einem Mann ablenken!
      Sry für die schreib Fehler kann mich auf nichts mehr konzentrieren 🙈

      • (2) 14.03.19 - 14:54

        "Jetzt aber die eigentliche Frage was stimmt nicht mit mir? Jede andere Frau würde sich doch alle 10 Finger nach so einem Mann ablenken!"

        In der Fantasie eines Fantasieliebesromans oder so ja. Aber in der Realität wäre mir das Abstarren und keine eigenen Wünsche und Meinungen zu haben unheimlich und ich würde ausgeprägte psychische Probleme dahinter vermuten.... Und das würde mich abschrecken.

        Ich denke dein Unterbewusstsein warnt dich einfach davor ein Stück weit achtsam zu bleiben.

        Vielleicht ist er ja einfach nur wahnsinnig verliebt, vielleicht aber eben auch wahnsinnig. :P

        (3) 14.03.19 - 15:03

        "Jede andere Frau würde sich doch alle 10 Finger nach so einem Mann ablenken!"

        Ich hab mal einem Mitte 20 (und schwanger) die Rose, die er mir in die Disco mitgebracht hat, förmlich um die Ohren gehauen und die Beziehung dabei beendet. Der hat mich so genervt mit seinem hündisch-unterwürfigen Gehabe, dass ich seitdem total allergisch auf sowas bin. Ohne Witz, ich hab beim Lesen Deiner Beschreibung ein total bedrückendes Gefühl bekommen und mir sind die Erinnerungen schwallartig wieder hoch (Gott sei Dank nicht raus) gekommen.

        Der war genauso! Und Du fragst Dich, ob *DU* normal bist? Echt? #schock

        • (4) 14.03.19 - 15:05

          Zur Ergänzung, das war nicht der Vater meiner Tochter, sondern sein Nachfolger. So richtig zusammen waren wir da auch noch nicht wirklich, ich konnte mich da nicht drauf einlassen.

          Einer seiner Lieblingssätze war "wie Du willst, Mausi". Boah und ich HASSE Kosenamen.

          • (5) 14.03.19 - 15:11

            Mir geht's nicht nur um die Kosenamen die beim Engel und bei der Traumfrau aufgehört haben! Ich hatte noch nie so eine Beziehung waren vorher eher das Gegenteil und jetzt wo ich zum dritten mal gegangen bin frag ich mich ob ich das alles irgendwie falsch verstanden bzw nicht annehmen konnte weil ich es nicht kenne oder ob er tatsächlich zuviel gemacht hat🙈

            • (6) 14.03.19 - 19:44

              Nein, ich glaube einfach wirklich aus meiner Erfahrung heraus, das ist zu viel. Ich wurde aggressiv ihm gegenüber. Mein heutiger Partner hat auch die Tendenz, lieber meiner Meinung den Vortritt zu lassen wenn ihm bei einer Entscheidung egal ist, was passiert. Aber er ist nicht so grauenhaft unterwürfig und er kann mir auch Kontra geben. Das konnte der Mausi-Mann überhaupt nicht, der war nicht fähig, mal seine Meinung kund zu tun, wenn sie nicht exakt mit meiner überein stimmte. Dazu gab es fast täglich materielle Geschenke, deshalb hat mich das mit der Rose auch so aufgebracht. Ich meine.. Disco, Öffentlichkeit.. steht er da "guck Mausi was ich Dir mitgebracht hab!". #augen

              • (7) 14.03.19 - 21:12

                Ok nein das mit den Geschenken konnte ich Gott sei dank noch im Keim ersticken aber dafür alles andere nicht! Dachte schon mit mir stimmt was nicht ,aber wenn ich die Kommentare hier so lese glaub ich war meine Entscheidung zu gehen richtig auch wenn es schwer fällt! Danke für die ehrliche Meinung 🙂

                • (8) 14.03.19 - 22:20

                  Da war er völlig resistent, alles Bitten, mir nichts mehr zu kaufen, war umsonst. Obwohl ich sogar einen Ring zurück gewiesen habe, den er mir gekauft hatte und stur geblieben bin. Er fände es doch soooo toll, mich zu verwöhnen.

                  Es gibt ja eine Skalierung von - ich sag mal - Ignorieren des Partners bis Auf Händen tragen. Und da hat jeder so seine persönliche Grenze, die darf man auch ernst nehmen. Diese Männer finden sicher auch ihr Gegenstück, nur wir sind es halt nicht. ;-)

                  • (9) 15.03.19 - 07:00

                    Guten Morgen
                    Ich konnte mir einfach nicht erklären was nicht stimmt,endlich hat man jemanden der alles macht und tut und einen auf Händen trägt! Hätte nie gedacht das zuviel "gut"auch nicht gut sein kann!
                    Ok hab daraus gelernt und wie ich gestern erfahren ist es auch nicht mehr weiter wichtig ,er hat bereits eine neue große liebe gefunden!

                    • (10) 15.03.19 - 08:18

                      Na sowas, wie tief und ehrlich können seine Gefühle denn da schon gewesen sein?

                      Gott sei Dank hast Du Dich vorher ausreichend emotional distanziert. Jetzt hast Du die echte Chance, Mr. Right zu treffen. :-)

          Letzter Absatz #rofl#rofl#rofl - ich weiß genau was du meinst und ja, ich HASSE sie auch und unterwürfiges Gehabe.

    (13) 14.03.19 - 15:19

    Nö, mir wäre das auch zu viel, genau wie dir... mach dir mal echt keinen Kopf drum was bei dir nicht stimmen , er scheint ein echt penetranter Klammeraffe zu sein...

    (14) 14.03.19 - 15:26

    Klingt als hätte er wahnsinnig Angst dich zu verlieren und versteht nicht, dass er dich durch das Erdrücken erst verliert. Er denkt, er müsse dir einfach nur noch stärker seine Liebe beweisen und dann wirst du erkennen, wie wundervoll das Leben mit ihm wäre. Es ist der Trugschluss: "je mehr ich liebe, umso mehr wird sie mich lieben."
    Er glaubt all deine Bedürfnisse erfüllen zu müssen, damit du ihn immer toller findest. Dadurch das du gegangen bist, hatte er Verlustangst, die ihn noch mehr klammern ließ.

    Menschen funktionieren so aber nicht und eigentlich müsste er das mit seinen 52 Jahren doch wissen. In der Liebe gibt es ein Spiel zwischen Nähe und Distanz. Und grade am Anfang muss sich alles locker, leicht und unkompliziert anfühlen. Wenn man zu früh zu viel klammert, dann wird der andere einen wegstoßen.

    (15) 14.03.19 - 15:51

    Da schnürt es mir beim Lesen schon die Kehle zu!
    Das ist kein Mann mit eigener Meinung sondern ein unterwürfiger Butler.

    Nein, so was wünscht man sich von einem Haustier, aber nicht von einer Beziehung auf Augenhöhe.

    Lg

    (16) 14.03.19 - 17:47

    Wie kommst Du bloß auf die Schnapsidee, dass sich nach dem Mann alle die Finger ablecken würden? Ich bekam ja schon Beklemmungen beim Lesen #zitter Spätestens, wenn mich einer ununterbrochen anglotzte, würde ich ihn wohl fragen, was bei ihm nicht stimmt.
    Mein Vorschlag: Sag es ihm SEHR deutlich, dass Du Dich umklammert und gewürgt fühlst und dass er das sofort abstellen muss - oder Du kämst nicht mehr.
    Wenn er wieder zurückfällt in alte Muster, dann mach wirklich eine Pause. Kein WA, nix.
    Vielleicht lernt er es dann......vielleicht#augen Eines kann ich Dir schriftlich geben: Solche Marotten werden im Alter nicht besser, eher schlimmer - wer soll das aushalten? Dann lässt Du keinen Pups mehr ohne Beobachtung! Gruselig. LG Moni

    • (17) 14.03.19 - 17:54

      Hey Moni hab es ihm mehrfach gesagt und bin nun ein drittes Mal gegangen doch die Zweifel plagen mich einfach🙈

      • (18) 14.03.19 - 18:00

        Mach eine P A U S E.....zum Nachdenken - für ihn und für Dich.
        Es hetzt Dich doch niemand.
        Das ist sowas von ungesund....da bin ich ja lieber alleine als so eine Klette zu haben, ehrlich.
        LG

        • (19) 14.03.19 - 18:22

          Ich hab mich schon Ende Dezember getrennt wir hielten zwar den Kontakt aufrecht aber jedes mal nach zwei drei normalen Sätzen kam wieder ich will mit dir zusammen sein egal wie schwer es ist du bist das beste was mir je passiert ist usw ! Vor drei Wochen hab ich dann den Kontakt schweren Herzens ganz eingestellt und in den drei Wochen hatte ich jetzt endlich Die Zeit und vor allem die Ruhe um über alles nachzudenken!
          Aber eine Lösung hab ich nicht gefunden!

          • (20) 14.03.19 - 19:33

            Lach nicht, aber bei einem Mann, den ich vor meiner zweiten Ehe kennengelernt hatte, war ich auch unsicher.
            Mach eine Liste: Links, was liebst Du so an ihm, worauf Du nie mehr verzichten möchtest.
            Rechts, was nervt, jeden einzelnen Punkt.
            Links sollte nicht nur Sex stehen ;-)
            Vielleicht hilfts bei der Entscheidung. Ich hab den Typen damals in den Mond geschossen - und das war auch gut so :-D wenige Wochen später lernte ich den Richtigen kennen #herzlich
            LG Moni

            (21) 14.03.19 - 19:34

            Das ändert sich vermutlich nicht!!! Du hast es mehrmals angesprochen und es ist genau wie vorher.

            Was willst du noch versuchen.

            Und nein so einen Mann möchte keiner. Deine Beschreibung hat mich sehr gegruselt.

(22) 14.03.19 - 20:29

Ich glaube nicht, dass irgendeine erwachsene Frau sich 10 Finger ablecken würde nach einem "Mann", der kein eigenes Leben und keine eigene Meinung hat.

Klingt gruselig, der Kerl...

(23) 14.03.19 - 23:37

Hallo Uschi,

Ich hatte mit zwei Männern eine langjährige Beziehung, wo die beiden ziemlich egoistisch waren, nur an sich dachten und sich auch nie groß nach mir gerichtet hätten.
Habe mir danach immer eine Beziehung gewünscht, wo ich auf Händen getragen werde usw 😬
Bis dieser Mensch dann da war. Es war gruselig. Ich fand es wirklich schlimm. Fühlte mich eingeengt und entfernte mich dann immer mehr, was ihn aber nur dazu anheizte mich noch mehr einzuengen. Ich empfand es schon als krankhaft.

Mittlerweile habe ich übrigens das gesunde Mittelmaß zwischen dem Einengen und den ollen Egoisten gefunden und dieser Mann ist heute mein Ehemann 😊
Er hat sein eigenes Leben, seine eigenen Hobbys. Engt mich nicht ein und ist trotzdem immer da und trägt mich auf Händen.

Du bist so wie du bist und dein Partner passt anscheinend einfach nicht zu dir.
Der Mann den ich oben beschrieben habe, ist mittlerweile übrigens auch schon in einer jahrelangen Beziehung und glücklich. Er hat nun die Frau gefunden wo das passt, die sowas einfach "braucht". Ich kam damit nicht zurecht, trotzdem gab es auch für mich den passenden Partner 😊
Das hat nichts mit normal sein zu tun, was ist schon normal?
Es ist eben einfach so dass nicht alle Menschen zueinander passen und das ist auch gut so 😊
Mit der rosaroten Brille passt es oft trotzdem zu Beginn... Aber eben nicht auf Dauer.

  • (24) 15.03.19 - 06:51

    Guten Morgen
    Ich konnte mir einfach nicht erklären was nicht stimmt,da hat man endlich jemanden gefunden der alles für einen macht und tut und dann passt wieder was nicht! Hätte nie gedacht das zuviel "gut" auch schlecht sein kann!

(25) 15.03.19 - 10:21

Puh, nee, mir ginge es wie dir. Schrecklich. Ich würde richtig Beklemmungen haben.
Menschen sind so unterschiedlich... es heißt ja nicht, dass mit dir was nicht stimmt, sondern dass ihr unterschiedliche Bedüfrnisse habt.

Wenn ihr es nicht schafft, da vernünftig drüber zu sprechen und anschließend einen funktionierenden Weg für euch findet, dann harmoniert ihr vielleicht einfach nicht miteinander.

Man soll sich bei seinem Partner doch wohl und geborgen fühlen und nicht edrückt.
Stell dich selber und dein Wohlfühlen über den Wunsch nach einer Beziehung.

Top Diskussionen anzeigen