Was ist das ...was wird das ...

    • (1) 18.03.19 - 15:29

      Wir kennen uns seit etwas über 4 Monaten. haben seitdem täglich mehrfach Kontakt per WhatsApp. Telefonieren täglich, mal einmal, mal zweimal, mal dreimal. wie es passt.
      Ich bin getrennt, aber der Ex lebt noch 2 Monate bei mir. Getrennt war ich schon als wir uns kennenlernten, aber ein Auszug war nicht absehbar. Das habe ich ihm auch offen gesagt. Er sagte zu diesem Zeitpunkt schon, das er zu früh in mein Leben tritt.
      Wir trafen uns weiterhin, obwohl ich gefühlsmässig nicht überzeugt war. Aber eine große Sympathie bestand. Er brachte mich zum Lachen, interessierte sich für mich und mein Leben.
      Irgendwann blieb ich über Nacht, wir unternahmen Dinge zusammen.
      Silvester wollte er nicht mit mir verbringen. da gab es das erste Gespräch über unseren Status. Er hat Angst vor meiner Trennung und will so etwas nie wieder so nah erleben. Er sieht es als Freundschaft Plus ohne Gefühle. Wollte mich da nicht seinen Freunden vorstellen.
      Gut, erstmal kam ich damit klar. Ob da neben viel Sympathie Gefühle sind das weiss ich bis dato nicht. ich sag nur immer, man weiss nicht was kommt
      Das Blatt wendete sich dann im Januar. Wir waren essen und sein bester Freund sollte mit. Er hat es nicht geschafft und kam dann zu ihm nach Hause. also lernte ich ihn kennen.
      Kurz drauf wurde ich gefragt, ob ich nicht mit auf eine öffentliche Party bei ihm im Ort will. mit seiner kompletten Clique. Na klar. warum denn nicht. Er nahm mich da auch mal an die Hand. zeigte dort, das ich mit ihm dort bin.
      Dann habe ich ihn zu mir eingeladen. aufgrund der Wohnsituation bis dato unmöglich. Sehr schöner Abend.
      Mitte Februar waren wir zusammen im Urlaub. Wieder mal das Gespräch über den Status. aber irgendwie halbherziger.
      Jetzt am Wochenende war ich bei ihm und wir waren mit seiner engsten Freundin und deren Freund essen. Auch sehr netter Abend. Sie fragte mich, ob meine Kinder denn von IHM wüssten. das verneinte ich.
      Fasching hatte ich bewusst mein eigenes Programm. Er schrieb immer und wollte wissen wie es denn ist.
      Am Telefon fragte er, ob ich geflirtet hätte und Kontakte geknüpft.
      Im Sommer möchte er gerne nochmal mit mir weg.
      Sobald mein Ex ausgezogen ist, wird er das eine oder andere für mich im Haus machen. dann bin ich ja besuchbar und ich werde es auch meinen Kindern sagen.
      Aber was ist das zwischen uns?
      Ist das noch Freundschaft Plus oder schützt er sich ggfs. nur selbst?
      Kann es sein das sich mit dem Auszug was ändert? Seit er davon weiß gibt es weniger Gespräche in Richtung Status.
      Noch schütze ich mein Herz.

      • (2) 18.03.19 - 16:33

        Was ändert sich denn an dem zwischen Euch für Dich, wenn Du dem ganzen einen bestimmten Status zuweisen kannst?

        Ich würde es einfach abwarten und weiter so laufen lassen und genießen. Ja, auch dieses Ungewisse kann man genießen. Und denk mal umgekehrt: Dein Ex wohnt noch bei Dir und Deine Kinder wissen noch nichts von ihm - wie ist denn von DEINER Seite aus sein Status? Vielleicht ändert sich ja alles, wenn der Ex ausgezogen ist und die Kinder eingeweiht sind.

        Ansonsten, wenn er das für sich braucht, Dich zwar wie eine Partnerin zu behandeln, aber dich aus Selbstschutz noch nicht als solche offiziell zu bezeichnen, dann lass ihn doch. Er ist halt vorsichtig, aber vor Gefühlen kann man sich ja sowieso nicht schützen, egal welchen offiziellen Status man sich gibt. Es gibt Männer, die machen dir nach 3 Wochen einen Heiratsantrag, reden von großer Liebe und sind dann nach 3 Monaten wieder weg. Und es gibt welche, die nennen es eben Freundschaft Plus und sind bessere Partner, als es der Großschwätzer je sein wird.

        Ein kluger Mann sagte mal: Miss den Menschen nicht an seinen Worten, sondern an seinen Taten. Also, ist doch Wurscht, wie er Eure Beziehung nennt, wichtig ist doch, dass das, was er tut und wie er mit dir umgeht, dir gut tun und gefällt.

        Hallo,

        Also er hat dich seinen Freunden vorgestellt mit dir hängen gehalten, nach außen also durchaus zu dir gestanden.

        Bei einer Freundschaft plus wäre das wohl eher nicht so der Fall, aber das ist meine Meinung.

        Es kann ja auch sein er wartet bis zum Auszug von deinem Ex, denn ich kann mir durchaus vorstellen das es komisch für ihn ist wenn du jeden Abend zu "deinem"Partner heim gehst.

        Er hat vielleicht Angst das du einen Rückzieher machst und er dann das nach sehen hat.

        Warte doch ab bis der ex ausgezogen ist und schau wie es weiter geht, ohne deinen neuen "Freund" unter Druck zu setzen.

        Alles gute für euch

        • Ihr habt vermutlich recht.
          Den Forumstext habe ich schon letzte Woche geschrieben...

          Mittlerweile haben wir den Urlaub gebucht

          Seine beste Freundin schrieb ihm gestern Abend, das sie glaubt dss ich mehr will. Das hat er mir vorgelesen. Er hat dann nochmal mir gegenüber und ihr gegenüber erwähnt, das es ja nix festes ist. Wir sollten ehrlich zueinander sein, wenn es bei einem mehr wird..
          Ja klar macht der Status eigentlich keinen Unterschied...eigentlich! 😱😉
          Er sagte zu mir, das er glücklich ist, so wie das momentan mit uns läuft - ohne Beziehungsstress, einfach genießen.

          Nach unserem Telefonat schrieb er mir, das ihm unser Gespräch total gut getan hat ...

Top Diskussionen anzeigen