Partner tut nichts.

    • (1) 20.03.19 - 11:49
      Unbekannt57392

      Hallo,

      Mein Freund ist vor ca 1 einhalb Jahren beim Bund entlassen worden und hatte ungefähr ein Jahr lang keine Arbeit. Aufgrund dieses umstandes hat er hohe schulden, weil er sich um nichts gekümmert hat. Mittlerweile geht er zu einem Schuldnerberater. Im September 2018 hat er eine Maßnahme vom Arbeitsamt angefangen aus der er im Januar rausflog weil er oft nicht da war, teilweise auch unentschuldigt. Seit dem Sucht er einen 450€ job um seine Raten weiter zahlen zu können, hat bisher jedoch nichts gefunden.
      Seit dem er kein Geld mehr verdient liegt er mir und seiner Mutter quasi auf der Tasche, ich zahle sein essen etc und sie seine Raten und Bus Ticket.
      Er sucht zwar arbeit, ist dabei aber sehr wählerisch was ich in seiner Situation nicht verstehen kann. Ich habe auch mal im Internet geschaut nach Jobs, sah eine Anzeige für eine Putzstelle, Treppenhaus putzen, er meinte das wäre erniedrigend so einrr arbeit nach zu gehen, was ich anders sehe. Immerhin müsste er quasi nur wischen und nichts sauber lecken. Er bewirbt sich lediglich im Einzelhandel die natürlich lieber ausgelernte Kräfte nehmen statt ihn, eine Ausbildung hat er nicht.
      Das ganze Bewerben nimmt er meiner Ansicht nach auch nicht wirklich ernst, zb wenn er eine Bewerbung schreibt will er da sachen reinschreiben wo seine Mutter und ich sagen "das kannste so nicht abgeben das wird direkt aussortiert" und trotzdem macht er es so. Seine Mutter hatte vor langem schon die Vermutung das er es mit Absicht macht, weil er einfach nicht arbeiten will und hofft das ihm so keiner nimmt. Meine Schwester sagte auch schon zu mir ich solle ihn lieber verlassen der wird sein leben oang nicht vernünftig arbeiten.

      Auch bei Ausbildungsberufen ist dad genau das gleiche, nichts ist gut genug und er hängt sich an einen Beruf fest den er nicht bekommen wird weil er einen zu schlechtrn Abschluss dafür hat.

      Ich weiß selbst nicht si recht was ich nun von euch als Antwort erwarte, weiß aber auch nicht mehr weiter was ich tun soll.


      Lg

      • DU ??? Kannst garnichts tun als gewissenhaft dafür sorgen, nicht schwanger zu werden.
        Du hast Dir da einen faulen Nichtsnutz eingekauft, wie ja sogar seine eigene Schwester sagt.
        Bitteschön, was will frau mit so einem Typen? So gut kann kein Mann im Bett sein, dass man dies alles einfach ignoriert und sich derart ausnutzen lässt .
        Schieß den Kerl endlich in den Mond, bevor Du noch Kreditverträge mit ihm unterschreibst und Dich selber komplett in die Sch**ße setzt.
        LG Moni

        Hi.

        Also den hätte ich schon längst "aussortiert ".

        Lg

        Du solltest Dich so schnell es geht vor diesem Typen und seinem verkorksten Leben in Rettung bringen.

        Warum schaut man sich sowas so lange an? und wo sind da die Aussichten für die Zukunft? 450 Euro Jobs? Keine Ausbildung?

        Lichtchen

        • (5) 20.03.19 - 12:31

          Den 450€ job sucht er damit er wieder seine Schulden selbst bezahlen kann und wieder Geld für Lebensmittel dazugeben kann. Er meinte sobald er einen hätte würde er sich darauf konzentrieren eine Ausbildung zu machen zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

          • Das ist doch nur BlaBla!
            Er könnte sich JETZT um einen Ausbildungsplatz kümmern. Und nicht erst einen 450€ Job suchen, der zu seinen überzogenen Ansprüchen passt.
            Manche Firmen suchen noch händeringend nach Azbubis für dieses Jahr. Darüber könnte man sich auf diversen Börsen informieren.

            Ich sag dir warum er nicht nach Ausbildungsplätzen sucht:
            Weil er schlicht keinen Bock hat und zu faul ist.
            Man müsste dann nämlich jeden Tag zur Arbeitsstätte oder zur Schule. Man müsste im Betrieb abliefern und auch für Klausuren etc. lernen.
            Das ist doch alles viel zu anstrengend für die paar Kröten.

            Sorry aber mich machen solche Individuen echt sauer! Und dann zieht er noch ein junges Mädchen, dass um ihn besorgt ist und nur sein Bestes will mit in diese Spirale.
            Bitte, bitte lass ihn fallen! Er wird sich wahrscheinlich nur kurz schütteln, aber dann weitermachen wie bisher und vor sich hinsumpfen.

            Sorry nochmal für meine Wortwahl.

            VG
            pink

          • Er ist ein gesunder Mann, der durchaus 40 Stunden pro Woche arbeiten könnte. Hier werden überall irgendwelche Helferjobs angeboten. Produktionshelfer, Lagerhelfer etc. Das kann er auch ohne Ausbildung machen. Um eine Ausbildungsstelle kann er sich dann nach Feierabend kümmern.

      Warum soll er was ändern, du bist doch für ihn da. Das reicht ihm. Du kannst erst was ändern, indem du gehst.

      Hallo,

      wie alt ist er denn? Und wie alt bist du? Wohnt ihr zusammen?

      Erfahrungsgemäß kann man bei solchen Faultieren gar nichts machen. Einzige (mögliche) Chance: Ihn komplett finanziell fallen lassen! Und zwar konsequent. Vielleicht kommt er dann mal von seinem hohen Ross runter.

      Wieso zahlst du eigentlich sein Essen? Und wofür braucht er ein Busticket? Zur Arbeit fährt er damit ja offensichtlich nicht und wenn ihm schon viele Kosten von euch abgenommen werden, dann wird wohl auch kein Geld für Hobbies da sein.
      Er müsste doch zumindest ALG2 bekommen. Davon kann man halbwegs leben, wenn man seine Ansprüche entrsprechend anpasst.

      Es tut mir wirklich leid, aber ich denke deine Schwester hat wahrscheinlich Recht.
      Verschwende nicht deine Jahre und dein Geld.

      Alles Gute!#klee

      pink

      • (10) 20.03.19 - 12:45

        Er ist 24 und ich 20.

        Anspruch auf Alg2 hat er nicht da er bei seiner Mutter gemeldet ist und sie somit ihrer Unterhaltspflicht nachkommt, standen zu dritt beim Jobcenter wo uns das so gesagt wurde. Wohnen tut er Quasi bei mir, er ist nichtmal bei mir gemeldet, hält sich also nur hier auf.
        Das Bus ticket braucht er weil ich in einer anderen Stadt wohne als seine Mutter und er nur bei ihr Bewerbungen schreiben kann.

        Ich sagte ihm bereits das er nächsten Monat wieder bei ihr wohnen wird, weil ich mir das auf dauer nicht leisten kann... Aber ich bin sehr unsicher ob das was ändert.

        • Wow...
          Bitte tu dir selbst einen Gefallen und lauf so schnell du kannst.
          Du bist 20. Versau dir nicht durch ihn dein Leben.
          Mit 24 sollte man sein Leben zumindest halbwegs selbstständig bewerkstelligen können.
          Natürlich kann man mal in Notlagen geraten, aber das was er macht ist schlicht schmarotzen. Er muss doch gar nichts ändern. Mutti zahlt für die Schulden (BTW was sind denn das für Summen, die man in einem Jahr aufbauen kann und wofür?!), du sein Essen, wohnt für lau bei dir oder Mutti. Läuft doch für ihn.

          Wieso hat er sich eigentlich keine Gedanken über seine Zukunft gemacht und ist aktiv geworden, als er noch beim Bund war? Da kommt das Entlassungsdatum ja eigentlich nicht aus heiterem Himmel.

          Ne echt nicht. Auch wenn du ihn liebst (Liebe ist so ätzend irrational), du solltest ihn aus deinem Leben streichen. Setz ihm ein Ultimatum. Entweder es passiert in den nächsten 4 Wochen was, oder er kann bleiben wo der Pfeffer wächst. Und das auch WIRKLICH DURHZIEHEN! Ich habe wirklich den starken Verdacht, dass er nichts ändern wird.

          Überlege mal was du deiner Freundin raten würdest, wenn sie dir so eine Geschichte erzählt.

          VG
          pink

          "Aber ich bin sehr unsicher ob das was ändert."

          Wie? Was? Unsicher? Wie kommst du drauf?

          Es ist sogar SICHER, daß der Typ genau nix ändern wird solange er bei dir oder Mutti kostenlos wohnen kann.

          Eigentlich müsstet ihr beide ihn rausschmeißen!

    Wie lange war er beim Bund? M. W. bekommen ehemalige Soldaten auf Zeit nach Beendigung ihrer Wehrzeit Sozialleistungen sofern sie arbeislos sind beim Ausscheiden. Während der Dienstzeit zahlt der Bund ja auch die Sozialabgaben wie ein anderer AG.

    • Kommt auch drauf an, wie lange er beim Bund war! Als Längerdiener hätte er sogar auf Kosten des Berufsförderungsdienstes eine Ausbildung gefördert bekommen, Kurse wie Bewerbungstraining besuchen können und einiges mehr. Aber da muss man sich kümmern, hinterhergeschmissen kriegt er es nicht. Längerdiener haben auch Übergangsgebührnisse je nach Dienstzeit usw. Wenn die weg sind, gibts allerdings auch kein ALG, das wird den Herren bei entsprechenden Infoterminen auch gesagt.
      Selbst ein Z 4 bekommt ja schon einiges:
      https://www.dienstzeitende.de/bfd-anspruch-fuer-saz-4.html

      Aber wie ich den einschätze, hat ihn vielleicht der Bund rausgeschmissen, auch das kommt vor.

"Wer will findet Wege. Wer nicht will findet Ausreden."

Denk mal drüber nach.

Top Diskussionen anzeigen