Wiederholte Kennenlernphase

    • (1) 21.03.19 - 21:20

      Hallo ihr Lieben
      Ich habe letztes Jahr im Sommer einen tollen Mann kennen gelernt , wir hatten 3 Monate lang intensiven Kontakt (es war wie eine Beziehung)

      Dann hat er eine Pause gewollt um alte Lasten die schon beendet waren zu verarbeiten

      Nun hat er sich wieder gemeldet, nach einem Kaffee haben wir beschlossen einen Neuanfang zu probieren , den er aber langsam angehen möchte ?!

      Ich weiß leider nicht wie er langsam definiert , darauf kann er mir auch keine Antwort geben
      Aber was meint ihr ..
      Wie oft darf ich ihm schreiben , ist täglich ok?
      Oder soll ich ihn nach dem nächsten treffen fragen oder soll ich warten ?

      Ich bin euch sehr dankbar

      • (2) 21.03.19 - 22:02

        Da er die Bremse angezogen hat, würde ich ihn auch das Tempo bestimmen lassen, sprich: Ich würde ihm aktuell nur schreiben, wenn er zuerst schreibt.

        Von mir aus würde ich ihm nicht schreiben, schon gar nicht täglich, das ist ihm ja offensichtlich zu viel des Guten gewesen auf Dauer beim letzten Mal.

        Verstehe auch nicht, wieso du das willst. Dass er sich drei Monate nicht meldet und Du auf Knopfdruck wieder parat stehst und genauso weitermachen willst, obwohl es letztes Mal schon ihm zu viel wurde, kann ich nicht nachvollziehen. Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das diesmal besser klappt, du stehst mit dem Fuß schon wieder auf dem Gaspedal, obwohl er die Handbremse angezogen hat. Ihr habt offenbar völlig unterschiedliche Erwartungen an den Anderen, was Nähe und Distanz betrifft. Sowas ist Beziehungskiller Nr. 1 in der Startphase. Also entweder übst Du Dich in Zurückhaltung und Geduld, oder der Schuss geht wieder nach hinten los.

        (3) 21.03.19 - 23:41

        Ich denke nach 3 Monaten kann man noch nicht von Beziehung reden, auch wenn man das so lebt, oder so fühlt. Eine Beziehung muß wachsen, finde ich, Ich vermute mal du bist in Vollen gegangen, und er hat die Bremse gezogen.
        Du hast jetzt einem Neuanfang zugestimmt. Ich würde da eher zurückhaltend bleiben. Vor allem wäre ich sicher nicht immer verfügbar. Zuerst schreiben würde ich eher selten. Auf keinen Fall würde ich um Treffen fragen. Lass ihn "kommen". Er muss sich jetzt beweisen das er der Richtige für dich ist.
        Lass dir und ihm Zeit um euch gut kennen zulernen, zu schauen wie ihr beide zusammen harmoniert und schau ob dieser Mann wirklich zu dir passt. Erst dann käme für mich vor allem in deinem Fall eine Beziehung in Frage.

        Hi,
        puh, willst du so einen Eiertanz wirklich? Wie begründet er denn diesen Wunsch?
        Dieses Hin und Her spricht ja nicht gerade dafür, dass er voll auf dich abfährt.
        Schon alleine die Tatsache, dass du hier verunsichert fragst, was du „darfst“, zeigt doch, dass dir das Ganze nicht gut tut.

        vlg tina

      • Die Frage ist, was Du willst. Nach den anfänglichen drei Monaten, die "wie eine Beziehung" waren konnte er ja den Kontakt ganz leicht abbrechen. Da frage ich mich, wie es Dir dabei ging und wieso es nach drei Monaten nicht schon eine Beziehung war?

        Und jetzt? Will er wieder nur langsam. Okay, heisst das, ohne Sex, nur Dates mit Unternehmungen? Das wäre ja dann voll in Ordnung. Oder will er Sex mit Dir, aber auch die Möglichkeit haben, jederzeit wieder abzubrechen oder nebenbei noch andere Frauen zu haben? Wäre das wirklich noch das Richtige für Dich?

        Eins kann ich Dir sagen, sobal Du anfangen musst, Dich zu verbiegen wird es schwierig. Männer, die sich nicht fest binden wollen, sind häufig gar nicht wirklich an einer Beziehung interessiert, sondern wollen nur nicht alleine sein. Und ich würde lieber direkt fragen, wo das hinführen soll oder es bei rein freundschaftlichen Treffen (ohne Plus) belassen. "Mal sehen, weiss ich nicht" ist keine zukunftsträchtige Option.

        Ähm...bist du dir sicher, dass er tatsächlich Interesse an dir hat? Für mich klingt das nämlich ganz verdächtig nach "hab gerade keine Andere am Start und als Lückenfüller, bis was "Besseres" vorbei kommt, bist du ganz okay".

        Nach drei Monaten "Quasi - Beziehung" plötzlich nen Strich drunter zu ziehen und den Kontakt abzubrechen, weil einem urplötzlich auffällt, dass man noch was zu verarbeiten hat, um sich dann wiederum Monate später aus dem Nichts wieder zu melden...find ich sehr seltsam.

      • Hallo,

        meiner Meinung nach möchte er dich "warmhalten". Er bestimmt, wann ihr euch seht und wann ihr euch schreibt. Kennst du sein Umfeld?

        Wenn ein Mann ernsthaft an einer Frau interessiert ist, veranstaltet der nicht so einen Eiertanz sondern macht Nägel mit Köpfen.
        Du musst wissen, ob du das mitmachen möchtest. Auf keinen Fall solltest du immer parat stehen, wenn er meint, dass ihr euch sehen könntet.

        Pflege deine eigenen Freundschaften/Hobbys etc. . Die Zeit wird zeigen, ob er es ernst meint oder nicht. Wenn nicht, hast du Lebenszeit mit einem Typen verschwendet, der dich nur hingehalten hat.

        Alles Gute

        Nici

        Er pfeift, du springst - ob das die ideale Basis für eine Beziehung ist?

        Wenn du dir das schon überhaupt antun willst, würde ich jetzt mal ganz klar GAR NICHTS tun. Wenn er dich wirklich will, soll er dich gefälligst erobern.

        Liebelein - letztendlich geht es darum, was DU willst.
        Stellst Du Dir so ein Miteinander vor, wenn Du dauernd überlegen musst, was jetzt zu viel oder zu wenig Kontakt, zu schnell oder zu langsam ist?

        Es fühlt sich beim Lesen kompliziert an; in einem Miteinander geht es darum, dass es damit beiden gut geht.
        Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dir das, was da läuft, gut tut.


        Frag Dich doch einfach mal selbst, ob Dich das, was da gerade stattfindet, glücklich und fröhlich macht.

        Aber wenn es das täte, würdest Du hier nicht schreiben...denn in solchen Foren schreibt man ja eher, wenn man nicht zufrieden mit einer Situation ist.

        Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Männer den Respekt vor einer Frau verlieren, wenn sie sich alles gefallen lässt. Die Frau meint zwar, dass sie besonders rücksichtsvoll sei mit ihrem Verhalten; aber Männer deuten das wohl offenbar falsch und wenden sich gelangweilt ab. Ich würde an Deiner Stelle eine klare Ansage machen und sagen: "Sorry - dieser Eiertanz geht mir auf die Eierstöcke. Ich suche einen Partner, und kein Projekt." Dann wirst Du ja sehen, wie er reagiert. Wenn er sich abwendet, hatte er nie ernsthaftes Interesse an Dir. Wenn er aus dem Quark kommt, kannst Du weiter investieren.

        Aber für mich liest sich das so, als hätte er gerade einfach nur Langeweile und nutzt Dich, um ein wenig Ablenkung zu haben. In einer Dosis, die er bestimmt. Nicht Du. Nicht gut!

        Puh also ich weiß nicht...

        Ein Mann, der nach einem dreimonatigen Kontakt schon eine "Pause" braucht wäre mir irgendwie suspekt.

        Dann meldet er sich ein halbes Jahr lang gar nicht - nicht einmal auf freundschaftlicher Basis - und dann will er auf einmal etwas Starten?

        Ich würde mich an deiner Stelle, wenn du darauf tatsächlich eingehen möchtest, schwer zurückhalten. Keinesfalls würde ich mich täglich bei ihm melden. Treffen würde ich ihn bestimmen lassen und würde das mit ihm auch offen so kommunizieren, damit er das nicht als fehlendes Interesse bewertet.

        Hmmm...

        Also ich als Mann kann dir nur sagen, daß ich die meisten der hier vorgebrachten Bedenken für durchaus berechtigt halte. Wenn ein Mann verliebt ist, dann will er in aller Regel auch schnell Nägel mit Köpfen machen. Wohl gemerkt: IN ALLER REGEL!

        Das bedeutet aber nicht, daß es keine Ausnahme von dieser Regel geben kann. Es gibt durchaus auch Männer, die erst einmal mit allem anderen abschließen wollen - um nicht später irgendwelchen Streß heraufzubeschwören weil sie von einer Beziehung direkt in die nächste hineinschliddern - um nur nicht alleine zu sein (oder um sich selbst zu beweisen, was für tolle Hechte sie sind und daß die Verflossene einfach nur doof war sie gehen zu lassen). Es gibt wirklich Männer, die gerne aufräumen und ausmisten BEVOR sozusagen die Wohnung neu eingerichtet wird...

        Ob "dein Mann" ein solches Exemplar ist, das ist hier die Frage. Die wird dir keiner beantworten können. Du must selber wissen, ob du es darauf ankommen lassen willst. Hör einfach auf dein Gefühl. WENN er ein solcher Mann ist, dann ist es das Warten in jedem Fall wert gewesen. Im anderen Fall mußt du es halt unter "Erfahrung" verbuchen. Ich persönlich bin ja der Meinung, daß die Liebe jedes Risiko wert ist! Ich bin aber auch ein maximal romantisch veranlagter Löwe ;-)

        Ich wünsche dir viel Glück!

        Ich tät das tun, was mein Gefühl mir sagt. Entweder es passt dann oder Du merkst schnell daß es nicht passt.

        Aus Dir spricht die Angst, etwas falsch machen zu können. Wenn Du ihm zuliebe taktierst, dann handelst Du letztendlich ein Stück weit gegen Dich selbst und Deinem eigenen Naturellt und das ist nie gut.

        Sei wie Du bist, das Gleiche wünschst Du Dir doch auch von anderen. Wo es dann zusammengeht, ist dann auch authentisch.

        Ich Danke euch wirklich sehr :)
        Ich werde nun das tun, was ich denke und fühle, bleibe mir selber treu und entweder hält er mit oder eben nicht

        So frisch verliebt und nach Schmetterlingen im Bauch klingt das von seiner Seite aus nicht.... eher zaghaft und unsicher... !

        Normalerweise will man den Partner jeden Tag sehen, gerade in der Anfangsphase der Beziehung.

        Du musst wissen ob du das so willst? Du scheinst nicht der Typ dazu zu sein.

Top Diskussionen anzeigen