Geheimnisse

    • (1) 23.03.19 - 19:17
      Yvid

      Hallo,
      Was habt ihr innerhalb einer Partnerschaft verschwiegen um den Partner nicht zu verletzen bzw.diw Beziehung nicht zu gefährden?
      Ich habe einen Seitensprung nicht erzählt, da es nur eine Nacht war und meinen damaligen Freund unnötig verletzt hätte.
      Außerdem hatte ich eine Abtreibung, auch davon habe ich meinem damaligen Partner nichts erzählt, da für mich fest stand, dass ich das Kind nicht will....egal was er dazu gesagt hätte.
      Wenn er das Kind gewollt hätte, wäre er sicher sehr traurig gewesen und hätte sich womöglich sein Leben lang gefragt, was gewesen wäre wenn er ein Kind hätte.
      Außerdem habe ich Mal ein Job Angebot angenommen, als ich gerade schwanger war und meinem Mann die Schwangerschaft verschwiegen , da er mit diesem Job ansonsten nicht einverstanden gewesen wäre ( ich musste mir eine Wohnung in einer anderen Stadt suchen).
      Was habt ihr an Beispielen?

      • (2) 23.03.19 - 19:25

        Nichts dergleichen.

        (3) 23.03.19 - 19:27

        Das ist ja schon harter Tobak... ich erzähle ihm vielleicht mal nicht, dass ich mir unterwegs nen Burger bei MCD geholt hab, damit er nicht neidisch ist...

        (4) 23.03.19 - 19:30

        Wieso willst du das überhaupt wissen ? Das nützt dir ja gar nichts.
        Finde das auch unterste Schublade, dein Verhalten ggü. Deinen Partnern.

      • (5) 23.03.19 - 19:43

        Nix Derartiges.
        Weil es halt nichts zu verschweigen gibt.

        Im Fall deiner Beispiele find ich es aber okay, nichts zu erzählen, er hätte ja zumindest bei den beden ersten nichts davon, wenn er es wüsste. Nur für mich wär das nix.

        (6) 23.03.19 - 20:04

        Nicht ein einziges Beispiel in mittlerweile 17 Jahren!

      • (7) 23.03.19 - 20:58

        Wie sehr belasten dich deine Geheimnisse? Warum fragst du?
        Ich war als junge Frau sehr schüchtern, unsicher und verschlossen. Es tat mir so gut, eine Beziehung gehabt zu haben, in der ich mich mit allem öffnen und anvertrauen konnte, ohne Angst, dafür allein gelassen oder verurteilt zu werden.
        Ich wünsche dir von Herzen, dass auch du eine solche Geborgenheit und Sicherheit finden wirst.

        (8) 23.03.19 - 21:09

        Warum um alles in der Welt sollte ich meinem Partner etwas verschweigen? Vor allem Dinge, die uns beide betreffen...

        Für mich käme eine Partnerschaft mit Geheimnissen überhaupt nicht infrage.

        (9) 23.03.19 - 22:03
        malnachdenken

        Eine Affäre, nichts Wildes...hat sie umgekehrt aber auch. Was hilft dir das jetzt konkret?

        • (10) 23.03.19 - 23:03

          Oft Affären mit verheirateten oder liierten Männern....
          Bin selbst Single.
          Für mich passt das und die Frauen haben keine Ahnung.

      (11) 23.03.19 - 22:18

      Hallo!

      Ich finde nicht schoen, wie du mit ihm umgegangen bist.

      Ich habe harmlosere Geheimnisse.
      Ich habe ihm nicht gesagt, dass ich Blutspenden war (er ist dagegen).
      Ich habe einfach die Babysachen von unserer Tochter weggegeben (er moechte gerne ein 2., aber es klappt seit Jahren nicht).
      Sonst faellt mir nichts ein...

      LG

      • (12) 24.03.19 - 00:20

        Wieso ist bitte jemand gegen Blutspenden?

        (15) 24.03.19 - 10:25

        Hallo!

        Angst und Kopf in den Sand stecken!
        Das Leute jahrelang spenden und trotzdem quischfidel sind, leuchtet ihm nicht ein.
        Sein Vater hatte zum Schluss zig Transfusionen bekommen, und selbst da ist er nicht auf die Idee gekommen, dass das Blut ja irgendwo her kommen muss...
        Sonst ist er total gutmuetig und altruistisch!

        LG

(16) 23.03.19 - 23:24

Finde ganz schön heftig, was Du verschwiegen hast, vor allem die Abtreibung. Kann deine Beweggründe verstehen, aber ich hätte lebenslang ein schlechtes Gewissen und Angst, wenn der Mann eines Tages vor seinen Schöpfer tritt und es dann erfährt, dass mich sein wütender Geist heimsucht. 😨 Neee, mit solchen Geheimnissen könnte ich nicht leben. Ich habe höchstens mal einen teuren Einkauf verschwiegen, weil ich keine Lust auf Diskussionen drüber hatte. Oder dass mein neuer Arbeitskollege hochattraktiv ist.

(17) 24.03.19 - 00:12

Geheimnisse die ich vor meinem Partner habe: seine Schokolade ist nicht hinter den Schrank gefallen, die hatte nen Unfall mit mir. Der Schlafanzug, den er mir geschenkt hat ist nicht in der Wäsche eingegangen.... die neue Grafik Karte war nicht nur 90£ und ja, ich weiß sehr genau wo seine Lieblings und sehr eingetragene Jogginghose hin ist. Nein der Partner muss nicht alles wissen aber wenn etwas wichtig ist dann muss es raus! Mein Partner will wissen woran er ist und genauso gehts mir. Vertrauen und so! Andernfalls ist die Beziehung keinen Pfifferling wert!

  • (18) 24.03.19 - 12:33

    #rofl oh jaaa, ich wusste auch, wo die Uraltpullis und -hosen hingekommen waren, auch wenn ich es vehement abstritt...aber diese Diskussionen waren überflüssig. Die plötzlichen Unfälle mit der Schoki kenne ich auch #schein und nein, die neue Klamotte war nicht im Sonderangebot gewesen :-p
    Aber grundsätzliche Dinge verschweigen.....schlimm. Da muss man schon verdammt wenig Vertrauen zueinander haben - geht für mich garnicht.
    LG Moni

(19) 24.03.19 - 08:38

Kein genanntes Beispiel hier, nicht einmal der verschwiegene Burger bei McD, ist für mich nachvollziehbar. Eher im Gegenteil, ich bin wohl manchmal zu schonungslos ehrlich. :-(

(20) 24.03.19 - 16:13

Hallo

nein weder Bedeutsames ,noch die übrigen Nichtigkeiten, die Frauen gerne verschweigen.
Warum sollte ich meine selbst bezahlte Kleidung/Handtasche etc. als Schnäppchen deklarieren?
Ich kümmere mich auch nicht um das dritte neu angeschaffte Bike meines Mannes oder seinen Technikkram.Wir gönnen uns das gegenseitig.Niemals würde er eine Bemerkung über die doch recht vielen Pakete machen, die ich erhalte.Und umgekehrt.

Seine entsorgten Altklamotten habe ich immer sofort "gestanden", bei einer Hose war er noch recht lange nachtragend.#schein

Abtreibungen und Seitensprünge zu verschweigen ist heftig.Hatte ich auch nicht während meiner Ehen.
Manchmal sage ich nicht gänzlich die ungeschminkte Wahrheit, wenn ich glaube ihn damit zu verletzen.Meist Dinge die ich auch nicht unbedingt hören wollte.

V.G.

(21) 24.03.19 - 17:11
LieberGrau123

Ich hab meinen Partnern bisher verschwiegen: Affären & Seitensprünge, Depressionen & psychische Probleme, meine Online-Aktivität auf Urbia,...

Eigentlich verschweigen ich mehr als ich von mir erzähle. Echt doof, dass ich nicht mit der Geheimniskrämerei aufhören kann.

Top Diskussionen anzeigen