Welt zusammengebrochen

hallo

ich muss mich heute einfach ausheulen. Habe am Wochenende herausgefunden, dass mein Mann mit anderen Männern schreibt und dabei richtig pornografische Bilder austauscht und sie sich gegenseitig Bilder von ihren Sch+++++n. Ich war so geschockt. Aus den texten geht hervor wie sie sich gegenseitig heißmachen. Ganz schlimm, kann ich hier nicht schreiben. ich weiß nicht was in meinen Mann gefahren ist. Wir haben letztes Jahr gebaut, haben 2 Kinder und wollen eigentlich eins drittes. Jetzt stehe ich vor einem Scherbenhaufen und bin mit einem Mann verheiratet, der in Wahrheit schwul ist. Mir dreht sich gerade wieder alles um. Allein die Vorstellung was die da geschrieben haben ist so:-[ :-[:-[Boah, ich könnte kotzen. Weiß nicht weiter. Er muss auf jeden Fall weg von mir und den Kindern. Ich glaube nicht dass ihn jemals wieder küssen kann oder sogar Sex haben.#zitter#putz

Entschuldigung für die Fehler, bin aber gerade echt am Boden.

Diskussion stillgelegt

Hast Du mit ihm darüber schon gesprochen? Was sagt er dazu? Er muss weg von den Kindern ist erstmal überreagiert......er ist ja nicht pädophil. Dass das ein Schock ist, verstehe ich, aber Wut und Drama hilft im Moment niemand, gerade den Kindern nicht.
LG Moni

Diskussion stillgelegt

ich weiß nicht mehr was er ist oder was er nicht ist. Schließlich hat er mich 13 Jahre angelogen was seine Neigungen angeht.

Diskussion stillgelegt

Glaub nicht, dass ich das nicht nachvollziehen kann, ich brauch mir nur vorstellen, es wäre mir passiert, was hier offenbar die meisten perfekt ausblenden.
Aber er bleibt trotz allem der Vater eurer Kinder, das hat mit seiner Sexualität erstmal nichts zu tun. Er wird garantiert nicht beim Besuch der Kinder nebenan sexuelle Aktivitäten praktizieren, das ist jetzt nur in Deinem Kopf.
Ich kenne sogar zwei lesbische Paare, wo eine der Frauen auch jeweils zuerst mit einem Mann verheiratet war und ein Kind mit ihm hat. Für den Mann waren ihre "abtrünnigen" Ehefrauen auch zuerst eine Art Monster, aber sie fanden dann doch einen Konsens, mit dem die jeweilige Tochter leben kann.
Fahr zu Deinen Eltern, der Abstand tut Dir gut.
LG Moni

Diskussion stillgelegt

Ziemlich infantil von dir zu schnüffeln und gleich zu urteilen. Sprich mit ihm und stell dich nicht so an.

Diskussion stillgelegt

Dein Ernst?!
-Stell dich nicht so an- ??!
Wie würdest du an ihrer stelle reagieren?
Vorher nach denken dann antworten!

Diskussion stillgelegt

ich soll infantil sein weil ich entdeckt habe dass mein Mann auf Kerle steht und total fertig bin?????:-[
Total unverschämt bist du!#contra#contra#contra

Diskussion stillgelegt

weitere 21 Kommentare laden

Hey
Oh ja, das ist natürlich ein Schock!
Hast du denn schon mit deinem Mann gesprochen?
Ich kann ja verstehen, dass es dir gerade viel zu viel ist, ich glaube aber das wichtigste wäre jetzt erstmal ein ganz klares und deutliches Gespräch.
Dass dies nicht einfach ist glaube ich gerne, aber hör Dir sein Wort dazu an.
Es ist wahrscheinlich, wenn es so ist wie es scheint, nicht nur für dich sehr schwierig.
Alles Gute

Diskussion stillgelegt

ich werde ihn heute abend zu Rede stellen. Aber ich muss mich zusammen reißen dass ich nicht platze, die Kinder sind ja zu Hause.
ich kann das nicht verstehen. Ob er mir all die Jahre was vorgespielt hat. Wir kennen uns seit 13 Jahren. Nie hätte ich gedacht dass er was mit Männern hat. Im Gegenteil, er hat sich oft über Schwule lustig gemacht und Witze gerissen. Allein die Vorstellung dass er das was er da geschrieben hat mit einem anderen Kerl macht, bekomme ich einen Würgereiz.:-[

Diskussion stillgelegt

Das glaube ich dir!
Wünsche dir starke Nerven-ist wirklich nicht einfach.

Diskussion stillgelegt

Sehr übertrieben von dir. Mach Mal einen Spaziergang und komm runter. Warum muss er weg deswegen? Warum ist er deswegen gleich schwul?

Ich fände es auch sehr merkwürdig wenn mein Mann Bilder seines Penis an seine Freunde schickt. Vermutlich würde ich ihn aber auslachen und fragen ob er noch ganz knusper ist. Dass Männer in Chatgruppen mit Freunden auch Mal Nacktbilder (nicht von sich selbst) verschicken oder bekommen finde ich normal und nicht verwerflich.

Diskussion stillgelegt

Hey.
Ich würde dir auch erstmal dazu raten, ruhiger zu werden. Durchatmen.
Und : wieso ist dein Mann schwul? Ich dachte, dass das was einen sexuell anmacht (Pornos etc pp) hat doch nicht automatisch damit zutun, ob man schwul ist.
Oder ist jede Frau lesbisch, die zb gerne Pornos sieht, wo Frauen es treiben?
Schau ggf mal n bissel in Liebesleben rum. Das ist doch nicht untypisch oder heißt, dass dein Mann schwul ist. Sorry.
Vorallem : sprich mit ihm!!! Virtueller Reiz und Realität geht oft weit auseinander. Ggf geilt es ihn zwar an, aber ausleben will er es nicht. Sprechenden Menschen kann geholfen werden.
LG

Diskussion stillgelegt

Ach Du Je, das glaube ich, dass das ein Schock für Dich war.

Nichts desto Trotz, solltest Du den ersten Schock und die Wut erstmal für Dich rauslassen. Fahre irgendwo in die Pampa und schreie laut, oder weine ganz kräftig- nach was es Dir auch immer ist- aber lass Alles raus, dass Du nicht von diesen negativen starken Gefühlen gesteuert bleibst, sondern wieder zu klaren Gedanken kommst.

Und dann spreche in Ruhe mit Deinem Mann über Deine Erkenntnis.
Dein weiteres Handeln sollte besonnen sein. Dann kannst Du das Beste für Dich und die Kinder entscheiden.

Alles Gute #blume

Diskussion stillgelegt

Was würdest du denn denken wenn dein Mann es auf einmal mit Kerlen treiben will. das ist doch entsetzlich. Der eigene Mann, den man immer als Mann gesehen hat, ist in Wahrheit ein, keine Ahnung wie ich das nennen soll. Will nicht gesperrt werden. Ich komme damit nicht klar.

Diskussion stillgelegt

Er hat es ja nicht mit anderen Männern getrieben. Das war erstmal ein schmutziger virtueller Austausch.
Vielleicht sind das verborgene Sehnsüchte, die aber Sehnsüchte bleiben sollen, die er niemals ausleben möchte im Real Life.

Ich glaube nicht, dass er wirklich schwul ist. Aber die Wahrheit kann nur er Dir sagen.
Spreche mit ihm.
Aber versuche konstrucktiv zu sprechen und in Ruhe.
Mit Vorwürfen wirst Du nicht weiter kommen, denn dann wird er sich ausschließlich verteidigen und evtl. versuchen, sich rauszureden.
Wichtig für Dich ist aber, die Wahrheit zu erfahren, denn nur diese zählt und dann kannst Du Deine Entscheidung für Dich treffen, wie es für Dich weitergeht.

Diskussion stillgelegt

weitere 11 Kommentare laden

Hallo,

ja, dass das erstmal ein Schock ist, glaube ich gerne. Ich würde aber an Deiner Stelle erstmal wieder runterkommen und dann mit dem Mann sprechen. Zunächst ist nicht gesagt, dass er tatsächlich schwul ist, und selbst WENN er das denn wäre, ist das nicht der Untergang des Abendlandes.
Mit den Kindern hat das mal gleich gar nichts zu tun.

Ich kann Dir quasi von der anderen Seite berichten. Ich habe mir nach 17 Jahren Beziehung/Ehe meine Homosexualität eingestanden, lebe inzwischen friedlich getrennt von meinem Mann (für den das auch ein Schock war, ganz klar) und bin dennoch weiterhin Mutter meiner Kinder, die damit mal so gar kein Problem haben.

Glaub mir, auch für Deinen Mann dürfte es alles andere als leicht sein.

Diskussion stillgelegt

Es gibt Männer, die stehen auf gewisse Handlungen mit Männern, sind aber in Beziehungsdingen absolut hetero. Das ist nur eine sexuelle Neigung, sie würden keine homosexuelle Beziehung führen, weil der emotionale Faktor fehlt.
Es gibt auch Frauen, die sexuell gerne mal dasselbe Geschlecht im Bett haben, aber keine Lesben sind.

Dein Mann ist also nicht unbedingt ein Lügner und auch nicht zwangsläufig schwul.

Diskussion stillgelegt

Er ist vielleicht bisexuell

Dh er hätte Dich nicht komplett belogen.

Dass Du schockiert bist ist natürlich. Und homophob bist Du auch nicht; Dich widert nur an was er tat.

Versuche ruhig mit ihm zu reden.
Ausrasten bringt nichts.

Alles Gute und viel Kraft.

Diskussion stillgelegt

Da bin ich echt froh dass er mich nur halb belogen hat#klatsch

Diskussion stillgelegt

Er hat nicht gelogen
Er hat Dir nur etwas NICHT gesagt.

Scheinbar zu Recht
Du reitest hier wie zum Vorhof zur Hölle.

Ich bin mir sicher; was er heut Abend dann abkriegt👿

Diskussion stillgelegt

weiteren Kommentar laden

Also mal ganz ehrlich, du übertreibst total.
Ersten finde ich es von DIR total respektlos in seinen privaten Sachen zu schnüffeln und zweitens rede doch erst einmal mit deinem Mann!!
Wenn du dich immer do verhältst, wie du es gerade tust, sorry aber dann ist dich klar das dein Mann nicht mit dir spricht.
Du steigerst dich total hinein ohne zu wissen, wie dein Mann zu der ganzen Sache steht !!
Deiner Mutter davon zu erzählen und sich nun einfach aus dem Staub zu machen, ist überzogen und lächerlich.
Du hättest nun einfach mal die Füße still halten sollen und das heute Abend, wenn die Kinder im Bett sind besprechen können.
Aber nun hast du ihm gar keine Chance gegeben und machst ein riesigen Tamtam...
Sorry, du bist echt total auf dem falschen Weg und dein Mann kann einem echt total leid.

Diskussion stillgelegt

Ich sehe das ähnlich. Klar ist die Nummer von deinem Mann scheiße. Du kannst dir sicher sein, dass er Sex mit Männer als Fantasie hat und mehr kannst du nicht sicher wissen. Und ganz ehrlich dass finde Ich jetzt nicht mal so verwerflich.
Das du mit deiner Mutter jetzt Sturm gegen Ihn läufst und Ihm die Kinder entziehen willst, finde Ich allerdings ziemlich unüberlegt.
Können die Kinder nicht einfach mal Abends bei der Oma bleiben und klärst, dass ganze mal in Ruhe mit deinem Mann, bevor du eure Ehe aufgibst.
Alles gute für euch.

Diskussion stillgelegt

Was ist bloß mit euch los??
Wie könnt ihr das Verhalten des Mannes noch runtertun und der TE vorwerfen sie sehe alles übertrieben,bla bla bla ??
Genau IHR was jetzt groß redet würdet die ersten sein was hier schreiben und durchdrehen würden wenn sie an ihrer Stelle wären da bin ich mir ziemlich sicher.
Ein bisschen Feingefühl und mal vorstellen wenn man selbst die Betroffene wäre wäre hier angebracht!!!!!!!!


@TE:
Es tut mir sehr leid für dich was du erfahren hast ,fühl dich erstmal gedrückt !!
Ich kann dich sehr gut verstehen und würde vermutlich gleich reagieren wie du, mit dem Unterschied ich würde die Kinder zuerst zur Oma bringen, ihm dann unter 4 Augen meine Meinung sagen,ihn kurz erklären lassen(auf die wäre ich nämlich gsepannt) und dann würde ich mein Zeug packen und auch zur Oma fahren und dort erst mal bleiben!!
Ich könnte mit so jemanden auch nicht mehr schlafen, hätte dauernd das Geschreibe und die Bilder in Kopf was sie sich ausgetauscht haben und in meinem Benkanntenkreis haben sich jetzt mit 50 , 2 Männer von ihren Frauen getrennt weil sie eigentlich schwul sind nur trauen es sich die wenigsten zu gestehen .

Alles gute dir und viel Kraft🍀

Diskussion stillgelegt

Ja ne ist klar.
Also gut, dann bin ich wohl lesbisch nur weil ich mir dies gerne anschaue?
Dann muss mein Mann nun schnell ausziehen und unsere Kinder mitnehmen, weil ich lesbisch bin und er sollte dies alles tun bevor er überhaupt mit mir gesprochen hat ?!🤦‍♀️
Sorry aber man kann es echt übertreiben und ja ich habe Feingefühl, mit dem Unterschied das ich dies zu erst mit meinem Mann besprechen würde statt mit meiner Mutter. Sie kennt doch gar nicht seine Meinung oder sicht zu der ganzen Sache.
Drama, Drame und nochmals Drama

Diskussion stillgelegt

Ich rede nicht von filchen . Tauschst du mit deinen Freundinnen Nacktfotos aus ?? Schreibt ihr euch sexuelle Nachrichten das ihr es gerne miteinander treiben würdet ??
Finde das sind gewaltige Unterschiede, aber wenns dir egal wäre wenn dein Mann Sch.... Fotos mit seinen Kumpels austauscht und sich versaute Nachrichten schicken dann ist es deine Sache, kanns mir nur schwer vorstellen das dir das egal wäre ;)

Diskussion stillgelegt

weitere 12 Kommentare laden

" ....und siehe, ein fahles Pferd, und der Reiter, dessen Name ist Tod; und die Hölle folgt ihm nach “ (Offenbarung des Johannes, 6:8, Ankündigung auf das jüngste Gericht ).

Ich möchte nicht in der Haut Deines Mannes stecken. Wenn er diese überhaupt noch hat, wenn du mit ihm fertig bist.

Ich habe großes Verständnis für den Schock, den so eine überraschende Erkenntnis bei jemandem auslöst. Das haben dir ja auch schon viele andere geschrieben. Zumal diese Neigung bei dir wohl sehr starke Aversionen hervorruft.

Ja, dein Mann hat auch eine Affinität für Männer und vielleicht will er auch mal mit einem Mann schlafen. Wer weiß, keine Ahnung. da wo Du jetzt bist, spielt das vermutlich wohl keine Rolle mehr, ob es nur Fantasie ist oder ein realer Wunsch. Er sollte - zu gegebener Zeit - ohnehin alles auf den Tisch bringen.

Klar, er hat dir was vorgemacht, warum, weiß ich nicht. Vielleicht hat er deine Reaktion geahnt.

Es gibt weit mehr Männer mit latenten bisexuellen Fantasien als man landläufig glauben mag. Oft sind es gerade die Männer, die diese kleinen billigen Homowitze bringen, die sehr gerne einmal ihre feminine Seite offenbaren möchten.

Geh zu deinen Eltern und ich hoffe, dass sich bald dein Blick wieder aufklart. Er ist immer noch der gleiche Mensch, der er immer war, nur mit einer Facette mehr.

Aber für Vernunftsüberlegungen ist es wohl noch zu früh. Sieh bitte zu, dass Du heil bei deinen Eltern ankommst. In deinem Zustand könntest du eine Gefahr für den übrigen Verkehr sein. Das ist, wie du hier klingst, nicht böse gemeint sondern wirklich wohlwollend.

Diskussion stillgelegt

Wieso stellen mich Leute wie du als rachedurstige Hexe dar??? Ich musste erst lachen als ich deinen Beitrag gelesen habe. Für dich ist alles witzig oder??? Was würdest du machen wenn dein Mann seinen Sch+++++ an andere Männer schickt und Sauereien mit Männer fantasiert. Würdest du dann locker bleiben??

Ja ich werde mich bestimmt wieder beruhigen aber im Moment kann dem Schw+++ nicht begegnen. Ich habe seine Kinder geboren, habe ihm vertraut und dann so eine unglaubliche Sauerei.

Dass mich nur so wenige verstehen, kann ich nicht begreifen.

Diskussion stillgelegt

Wenn du wirklich gelacht hast, bist Du auf einem gutem Weg.

Aber ich meinte meinen Beitrag dennoch bitterböse und ernst.

Es gibt wohl kaum etwas Schlimmeres, was einem Mann im Diesseits passieren kann, als das Opfer erbarmungsloser weiblicher Vergeltung zu werden. Betrogene Ehefrauen werden mitunter in der Tat zu Furien, die nur noch die komplette gesellschaftliche Vernichtung des Mannes kennen, der ihnen "all das" angetan hat. Die Friedhöfe sind voll von diesen armen Teufeln, die am Ende nur noch einen Ausweg kannten.
(Und ja, verletzte Männerehren stehen in puncto blinder Rachsucht dem in nichts nach).

Ich kenne Fälle aus meinem Bekanntenkreis, bei denen noch nach Jahren der Hass und die Wut auf den Ex-Partner konsequent gefüttert wird. Seelenheil Fehlanzeige. Soweit darfst du es nie kommen lassen.

Ich hoffe, Du findest bald die Ruhe und die Muße, alles ganz in Ruhe zu reflektieren. Stück für Stück für Stück. Bis dahin darfst Du aber gerne in den Wald gehen, wie jemand schrieb, und deine Wut herausbrüllen!

Diskussion stillgelegt

weitere 13 Kommentare laden

Vllt.ist dein Mann Bisexuell und nicht wie du es nennst "Schwul"?

Diskussion stillgelegt

Ich kann gut verstehen, dass du erst mal geschockt bist und wundere mich über Kommentare, wonach du dich nicht so anstellen sollst.

Nein, er muss natürlich deshalb nicht homosexuell sein, dich all die Jahre angelogen haben und es besteht schon gar kein Anlass, ihm deshalb nun die Kinder zu entziehen.

Aber mit anderen Bilder der eigenen Genitalien zu tauschen, sich gegenseitig - wie du es ausdrückst - heiß machen, ist das wirklich für alle hier so harmlos und so selbstverständlich in Ordnung? So was wäre für mich auch eine Frage des Niveaus. Darüber würde ich auch nicht lachen, wie eine Userin hier schreibt. Das können andere anders sehen, deshalb muss man eine andere Sichtweise nicht als lächerlich darstellen.

So schwer es fällt, kann ich mich aber den anderen insoweit anschließen, dass du dich schon im Interesse der Kinder beruhigen solltest. Aufregung und Aktionismus bringen dich nicht weiter, das weißt du sicher selbst. Wenn du dich nicht bis zum Gespräch mit deinem Partner so weit im Griff hast, dass es in Ruhe geführt werden kann, würde ich aber tatsächlich schauen, die Kinder anderweitig während der Zeit unterzubringen, damit diese nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.

Was ich nicht gut finde: Er macht Witze über Homosexuelle, du schreibst hier sinngemäß, wie ekelhaft das alles ist. An homosexuellen Kontakten ist aber rein gar nichts ekelhaft, auch nicht an entsprechenden Phantasien. Deine Äußerungen dazu schreibe ich aber deiner Aufregung zu und eben der Erschütterung, dass du dir nun so sicher bist, dass die Beziehung eine Lüge ist.

Diskussion stillgelegt

Danke für deinen Text. Sein Verhalten mit seinen Schwulenwitzen kommt noch asls Betrug dazu. er hat mich total getäuscht

Diskussion stillgelegt

Nicht unbedingt. Stark homophobe Menschen haben oft selbst homosexuelle Neigungen. Weil sie die bei sich unterdrücken und ablehnen, übertragen sie diese Ablehnung auch auf andere Menschen.
Ein Mensch, der mit sich selbst und seiner Sexualität entspannt im Reinen ist, hat es nicht nötig, so verbissen auf die Sexualität anderer Leute zu reagieren.

Diskussion stillgelegt

Halleluja....hau doch mal kurz die Bremse rein.
Ich kann verstehen, das du aufgebracht bist. Aber ist dir vielleicht mal in den Sinn gekommen, das er Bi ist? 🙄
Menschen verändern sich im Laufe ihres Lebens in vielerlei Hinsichten.
Vielleicht hat er diese Vorliebe schon länger, konnte sich dir aber nicht öffnen. Weil er mit Sicherheit wusste das du so reagierst.

Die Kinder müssen weg? Auweh auweh....er steht auf Männer nicht auf deine Kinder.

Ich würde in Ruhe das Gespräch suchen. Ihm klar erklären das du erwartet hättest das er mit dir spricht.

Und mir wäre es übrigens lieber mein Mann hat Sex mit einem anderen Mann, als mit ner Frau 😁

Diskussion stillgelegt

Ich glaube hier geht es mehr um deinen stolz, statt um die Tatsache an sich.
Ganz ehrlich deine Kinder werden leiden, weil du dich gekränkt fühlst ist doch nicht dein Ernst.
Ich habe ein paar deiner Antworten gelesen, und muss leider feststellen das ich nur noch den Kopf schütteln kann. Du bist gerade überhaupt nicht in der Lage klare und vor allem sinnvolle Entscheidungen zu treffen.
Schade, dass dein Mann sich nicht mal erklären kann zu der ganzen Situation. Ich finde du hast viel zu eilig deine Sachen und vor allem Kinder gepackt. Ich glaube wenn du bei allem so aus der Haut fährst, dann ist es sicherlich schwer mit dir zu reden ohne am Ende der Depp zu sein !!!
Ich möchte deine Mann nicht in Schutz nehmen, dich aber auch nicht als die "Arme" ansehen.

Diskussion stillgelegt

Hallo
Verständlich, dass gerade deine Welt zusammenbricht und du total durch den Wind bist. Auch das du auf 180 bist und erstmal zu deinen Eltern willst.

Was mir aber bitter aufstößt, sind deine Ansagen, ihm seine Kinder wegzunehmen, da du nicht willst das sie bei ihm schlafen, wenn er im Nebenzimmer mit einem anderen Mann schläft. Oder deine Aussage, er tauscht abartige Bilder, bzw. Er weg von den Kindern muss, als wäre er ein Pädophiler.. Homosexuell zu sein, ist keine Abartigkeit und keine Gefahr für deine Kinder..
Lg

Diskussion stillgelegt

Hallo,
Ich kann dich sehr gut verstehen. Mir ist ähnliches passiert. Nur dass wir frisch zusammen waren.
Ich hab das damals abgetan, es auch mit dem Ansehen von Pornos gleichgesetzt.
Ich habe aber erst mitbekommen, dass er mit Männern schreibt, und später was. Der Inhalt war für mich schlimmer als die Tatsache an sich.
Bevor du drastische Schritte gehst, würde ich mir auch erstmal anhören, was er dazu zu sagen hat und mir dann eure Beziehung im Allgemeinen anschauen. Wie glücklich bist du? Wie gut ist er als Vater? Wie ist euer Sexualleben ( daran habe ich in meiner damaligen Beziehung schon gemerkt, dass etwas nicht stimmt).
Die homosexuelle Neigung an sich würde mich jetzt nicht stören. Aber offenbar sind seine Sehnsüchte so gross, dass er sie mit ins "reale" Leben genommen hat. Die reine Fantasie mit zB. Pornos scheint ihm nicht auszureichen.
Mein damaliger Freund ist jetzt aber mit einer Frau verheiratet . Ob er seine Neigungen noch auslebt, weiss ich nicht. Und das, obwohl ihm damals das Chatten mit Männern auch nicht mehr ausgereicht hat...weder bei mir noch bei meiner Vorgängerin.

Diskussion stillgelegt

Abartig ist in erster Linie deine krasse Homophobie, die einem aus nahezu jedem deiner Beiträge hier ins Gesicht springt.
Dass du aufgebracht bist, ist völlig verständlich, aber du solltest dich wirklich darum bemühen, etwas runterzukommen, bevor du das Gespräch mit ihm suchst.
Menschen wie dich verstehe ich einfach nicht. Erst schnüffelst du ihm hinterher, was von Vornherein schon auf ein Vertrauensdefizit deinerseits schließen lässt, dann findest du etwas, das dir nicht gefällt und anstatt erstmal mit ihm zu reden, ihm die Möglichkeit zu geben, sich zu erklären und dann weiterzusehen redest du hier von "ihh, der Schwule muss aber ganz fix weg von den Kindern". Ehe, Haus, Kinder, aber direkt alles wegschmeißen wollen, sobald dem Partner ein Fehltritt unterläuft.

Diskussion stillgelegt

Ich habe nichts gegen Homosexuelle. Aber ich muss die auch nicht mögen oder?

Meine Eltern haben mir geraten, nicht mehr mit ihm zu reden, die Tatsachen sprechen für sich. Was will man da machen. Er will abartige Dinge mit Männern machen. Kann er in Zukunft machen. Aber ohne mich und meine Kinder.

Diskussion stillgelegt

"Ich hab nichts gegen Juden. Aber ich muß die auch nicht mögen, oder? Außerdem sollen die meine Frau in Ruhe lassen. Und wenn sie sich doch mit einem Juden einläßt, laß ich unsere Kinder nicht mehr da hin. Sie könnte ja im Nebenzimmer eklige Judensachen mit ihm machen." Merkste selber, oder?

Diskussion stillgelegt

weitere 6 Kommentare laden

Hallo,

mir fällt bei deinem Text nur eins ein: DER ARME MANN.

Als erstes denke ich nicht, dass dein Mann schwul ist. Ich sehe es so wie die anderen und halte es für sexuelle Phantasien. Und zwischen Phantasie und es wirklich tun zu wollen liegen Welten. Ich sehe es von deiner Seite als totalen Vertrauensmissbrauch in seinen privaten Sachen zu schnüffeln und dies auch noch deiner Mutter zu erzählen bevor du mit ihm darüber geredet hast. Jetzt denk mal ganz scharf nach warum dein Mann mit dir nicht reden kann? Du gehst ab wie ein Zäpfchen, ziehst erst mal zu deiner Mutter, sagst, dass er von den Kindern weg muss. Nur weil du pornographische Bilder gefunden hast? *** [vom urbia-Team editiert. Bitte bleibt höflich.] *** Viele Menschen turnen sich visuell an. Die einen durch Pornos, andere durch Nacktbilder, wieder andere durch sexuelle Phantasien, die eigentlich abwegig für sie sind. Egal ob Männlein oder Weiblein. Die meisten Frauen, die Fifty Shades gelesen haben waren angeturnt obwohl für sie SM im realen Leben nicht in Frage käme. Du brauchst dich nicht wundern warum dein Mann kein Vertrauen zu dir hat. Mir tut dein Mann leid, so eine Partnerin zu haben.

Michaela

Diskussion stillgelegt

"Nur weil du pornographische Bilder gefunden hast?"

Sie hat aber eben gerade nicht einfach nur solche Bilder gefunden, sondern er hat Bilder seiner Genitalien verschickt und sich an entsprechenden Chats beteiligt.

Nein, auch vor dem Hintergrund ist weder die erkennbar homophobe Einstellung zu rechtfertigen, auch nicht das Ausspionieren und schon gar nicht die Vorstellung, sie dürfe ihn nun "bestrafen" oder ihm gar die Kinder entziehen.

Trotzdem geht es hier meiner Meinung nach unter, dass es eben nicht jedem gefallen muss, wenn der Partner Abbildungen seiner Geschlechtsteile durch die Gegend schickt. Das hängt dann eben mit der eigenen Einstellung zum Teilen der eigenen Intimität mit Fremden oder auch zu Fragen des Niveaus.

So aufgebracht und geradezu schäumend wie sich die TE hier zeigt, mag es seinen Grund haben, warum es vielleicht viel Unausgesprochenes in der Partnerschaft gibt, aber der Mann muss deshalb auch nicht zum armen Opfer erklärt werden.

Nach dem Bericht der TE ist er selbst homophob und dazu entsprechend seiner Vorlieben ein Heuchler.

Diskussion stillgelegt

Leider kann man bei Urbia Beiträge nicht korrigieren.

"hängt mit der eigenen Einstellung zusammen... " war gemeint.

Diskussion stillgelegt

weitere 2 Kommentare laden

Ich habe mich nur wegen Dir angemeldet
Was ist los mit Dir!
Als Richter würde ich die Kinder dem Vater zusprechen.
Was Du machst finde ich 100% schlimmer,die armen Kinder der arme Mann.

Diskussion stillgelegt

Ich habe eine sehr ähnliche Situation damals bei einer guten Freundin miterlebt, da kam es auch durch einen Zufall raus, dass der Vater bisexuell ist und heimlich einen Freund hatte.
Das war für die Mutter sicherlich nicht schön, aber die Kinder sind damit sehr gut klar gekommen und haben auch heute zu beiden Elternteilen einen guten Kontakt.
Im Sinn deiner Kinder solltest du auf jeden Fall deine Wut und Enttäuschung nicht an deinen Kindern auslassen, indem du ihnen den Vater entfremdest oder ähnliches.
Bisexualität/Homosexualität macht ihn nicht zu einem schlechten Menschen.
Das er dich betrügt steht auf einem anderen Blatt, das musst du für dich mit ihm klären.

Diskussion stillgelegt

Auch auf die Gefahr hin, mich hier nach all den Beiträgen zu wiederholen:

sexuelle Gelüste sind KEINE absolute Orientierung und auch chatten kann nur das erweitere fantasieren sein und ist immer noch weit weg von treffen und real ausleben, auch wenn es so klingt.

Ach und noch etwas: Deine Kinder sind ja nun schon älter, sie werden es Dir nicht verzeihen, wenn Du ihnen den Vater entziehst denn für sie ist die Vorstellung vermutlich sogar noch ekliger, dass die eigenen Eltern Sex haben als dass sie Sex mit einer Person gleichen Geschlechts haben. In jedem Fall sollten sie aufgeklärt genug sein um zu erkennen, dass Homosexualität kein Verbrechen ist und schon gar kein Grund ist, einen Menschen zu hassen.

Also bei all dem Verständnis für den Schock, den Du Dir durch Dein eigenes Schnüffeln zugefügt hast, reiss Dich zusammen, komm runter und dann lass die Kinder da raus.

Ach und noch eine Kleinigkeit, wenn eines Deiner Kinder bi- oder homosexuell ist, wird es Dir noch viel weniger verzeihen, wenn Du nun so agierst, wie Du grade agieren willst.

Diskussion stillgelegt

Logo, dass dich das aus der Bahn haut. Aber die Geschichte, bevor du mit deinem Mann geredet hat und er sich erstmal erklären kann, gleich mit deiner Mutter zu besprechen, ihm sofort die Kinder zu entziehen – das ist dann doch übers Ziel hinweg geschossen. Jeder Mensch hat Fantasien, die er in der Partnerschaft vielleicht nicht ausleben kann. Sei es nun Sex mit anderen Männern oder Frauen, eine härtere Gangart, einfach mal was anderes außerhalb des Ehebettes. Der eine lebt das eben aus in Foren/im realen Leben, der andere träumt nur davon. So, was dein Mann nun tatsächlich gemacht hat, außer Bilder zu verschicken und sich in Chats heiß zu machen, weißt du doch noch gar nicht. Vielleicht hat er eine bisexuelle Neigung, kann ja sein. Ich hab mir auch schon Pornos mit Frauen angesehen, und hatte noch nie das Verlangen, tatsächlich mit einer Frau zu schlafen. Aber selbst wenn: Deine Homophobie ist echt mittelalterlich. Dein Ernst, dass du ihm die Kinder entziehen willst, sollte er Männer mögen? Nun, zum Glück sind solche Zeiten lange vorbei. Selbst schwule Pärchen dürfen heutzutage Kinder adoptieren. Kein Richter der Welt, auch wenn dein Papa Anwalt ist, wird dem Vater die Kinder entziehen wegen einer sexuellen Neigung. Und ich kann deinen Mann verstehen, wenn er nie über seine Fantasien mit dir geredet hat, so wie du Homosexualität verteufelst. Seine Witzchen darüber lenkten sicher nur davon ab.
Aber ich glaube, dein Mann kann sich auf den Kopf stellen, der Drops bei euch ist gelutscht. Klingt nicht so, als könntest du ihm das verzeihen. Musst du auch nicht. Aber ihn hier so an den Pranger zu stellen, ihm nicht mal die Chance zu geben, sich zu erklären, ist vielleicht erstmal einer großen Verwirrung geschuldet. Total verständlich. Aber deine Reaktion finde ich ziemlich überzogen. Ihr seid seit so vielen Jahren zusammen, habt Kinder zusammen. Da muss man sich doch zusammensetzen können und reden? Will mir gar icht vorstellen, was den Kindern jetzt erzählt wird, warum ihr so Hals über Kopf zur Oma zieht. #zitter

Diskussion stillgelegt